Sea Lynx Mk88Ain zwei Versionen?

Diskutiere Sea Lynx Mk88Ain zwei Versionen? im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Heija FFler, ich bin sicherlich nicht der Erste, der sich angesichts des HobbyBoss-Bausatzes der Sea Lynx Mk88A Gedanken über das Cockpitinnere...

Moderatoren: AE
  1. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Heija FFler,

    ich bin sicherlich nicht der Erste, der sich angesichts des HobbyBoss-Bausatzes der Sea Lynx Mk88A Gedanken über das Cockpitinnere macht.

    Das Luchs-Äußere lässt eigentlich wegen der Vielzahl der Vorbild-Fotos gute Gestaltungsmöglichkeiten.

    Aber dann konnte ich mich erinnern, dass das Orginal bei einem Besuch vor einigen Jahren irgendwie anders aussah. Ich hab' dann 'ne Suchmaschine mit der Recherche beauftragt. Das Ergebnis sah sehr unterschiedlich aus.

    (Copyright by Helwin Scharn - es gibt übrigens im WWW 'ne Menge Leute, die ihr Copyright freigeben. Erwähnt werden muss nur der Name des Autors - THX an Helwin)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Luca, 14.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2012
    Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    An dem Foto zuvor erkennt man glaub' ich ganz gut, dass hinter der Pilotenbestuhlung nix wesentliches ist. Ein Sitz befindet sich standardmäßig hinter Arbeitsplatz des Co.

    Das untere Pic lässt sehr deutlich die Konsole erkennen, die sich hinter Co-Piloten befindet.
    Ich meine mich schemenhaft zu erinnern, dass die Konsole für Abschuss und Steuerung der Sea Skua notwendig ist.
    Wie gesagt - ich weiß es nicht mehr ganz genau.
    Also - wird die Konsole je nach Bedarf eingebaut bzw. ausgebaut?
    Oder gibt es von vorneherein zwei Versionen. Glaub ich zwar nicht, aber wer weiß?
    Bei meinem damaligen Besuch hieß es, die Konsole sei zur U-Boot Ortung und Bekämpfung notwendig.
    Und somit kann ein ohne Konsole ausgerüsteter Lynx in dieser Rolle nicht eingesetzt werden. Wäre aber irgendwie 'komisch'.

    Allerdings mutiert Sea Lynx zum reinen Kampfhubschrauber im Offshore - und neuerdings auch im Onshore - Bereich.
    Schlimme Sache, das Letztere.
    Wenn der erste Doorgunner verletzt oder ex ist, ist das Erstaunen sicherlich groß, wie so etwas denn passieren konnte.:FFCry:
    Vielleicht sollte man bei den Heeresflieger um Hilfe bitten. Die wissen, wie ein Kampfhubschrauber ausgerüstet sein muß hinsichtlich Bewaffnung und Panzerung.

    Grüsse an euch alle von Luca


    Copyright by Helwin Scharn
     

    Anhänge:

  4. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Was für ein Durcheinander? - Ich fühl mich unschuldig.
    Aber - wie heißt es so schön - doppelt hält besser.:blush2:

    Ein Wort noch zum Copyright.
    Meine Bemerkung des freigegebenen Copyright heißt natürlich nicht, dass man mit dem Bild machen kann, was man will.

    Man darf es nur für eigene private Zwecke verwenden.
    Und:
    Man darf es veröffentlichen, und zwar nur im nicht-kommerziellen Bereich. Das Bild darf außerdem nicht bearbeitet werden. Wichtig ist, der Name des Autors / Fotografen muss in direktem Bezug zum Foto erwähnt werden.

    Alles andere ist illegal.:TOP:

    Luca
     
  5. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Und noch eines von mir:

    Wird die Retttungswinde an Stbd auch ständig ein- oder ausgebaut?

    Luca

    P.S.
    Das Chaos ist immer und überall!
    Nicht nur in meinen Postings.
    Ich mag das.:TOP:
     
  6. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    5.336
    Ort:
    Ostküste
    Die Konsole ist die Bedieneinheit der Sonaranlage und wird eingerüstet, wenn der Hubschrauber in der ASW-Rolle (Anti Submarine Warfare) als Sensorträger ("Dipper") eingesetzt werden soll. Theoretisch könnte derselbe Hubschrauber als nächsten Auftrag "Absicherung eines Boardingseinsatzes" erhalten. Also Konsole raus, MG rein, usw, je nach Einsatzrolle. Das kriegen die Groundrews ziemlich fix hin und ist für ein mehrrollenfähiges Lfz normal und daher auch nicht komisch ;) .
     
  7. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    5.336
    Ort:
    Ostküste
    Wie es der Bedarf erfordert eben.
     
  8. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    THX Theo,
    dass musste jetzt aber mal gesagt werden. :FFTeufel:

    Nein, mal im Ernst.
    Natürlich, so wie du's beschrieben hast, nochmal Danke dafür, ist es vollkommen logisch.

    Der Modellbauer wartet hoffnungsvoll auf den Sea Lynx in 1/32. Warum? Weil dort alles besser sein wird :)

    Und der Staatsbürger in mir kritisiert die Entscheidungsträger, in erster Linie Politiker, die erneut Soldaten und Soldatinnen mit vollkommen ungeeigneten Mitteln in den Kampf schicken.

    Grüsse aus RD
     
  9. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    5.336
    Ort:
    Ostküste
    Naja, es gibt hier auch "richtige" Experten. Für den Luchs denke ich da an @gonogo. Vielleicht liest er hier noch mit und kann konkreter werden. Was das Modell betrifft: Das Airfix-Teil soll richtig gut sein, ein größerer Maßstab macht's aber nicht automatisch besser. Aber auch Revell liefert ja im Allgemeinen Toppquali ab, warten wir's ab.
     
  10. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Richtig, ich seh's genauso.

    Aus der Vergangenheit heraus glaube ich, dass unter den großen Akteuren Revell betriebswirtschaftlich gesehen vergleichsweise am meißten Mittel für ein Projekt zur Verfügung stellt. Das lassen ihre Mitarbeiter auf den jährlichen Pressekonferenzen zu Beginn des Jahres immer wieder durchblicken.

    Für jedes Unternehmen ist der Modellbereich immer 'ne knappe Sache. Die Konkurrenz ist nicht unbedingt groß, aber stark. Insofern muss z.B. auch Revell die Rechnung aufstellen, wieviel oder wie wenig Modell mit den vorhandenen Mitteln hergestellt werden kann. Und das natürlich zu einem adäquaten Verkaufspreis.

    Da heißt dann konkret: Mit welchen Gimmicks statte ich mein Modell aus. Im Fall der 1/72 Sea Lynx bedeutet dies, füge ich dem Bausatz zwei unterschiedliche Torpedos und eine ASM (Sea Skua) zu, muss ich auf etwas anderes verzichten. Das geschieht dann vielleicht in Form eines etwas einfacheren Innenraums.
    Was mögen vielleicht grade junge Modellbauer lieber - einen guten Innenraum oder drei klasse Waffen? :wink:
    Ich finde den Verkaufspreis des Hobby Boss Modells absolut angemessen.

    Ich hör mal auf, bevor es ganz OffTopic wird.
    Mir fällt noch einiges dazu ein - irgandwann an einem anderen Ort.:)

    Gruss aus RD im kalten Norden
    Luca
     
  11. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Das Warten hat ein (vorläufiges) Ende. Hab ich grade entdeckt - keine Ahnung, ob die Pics schon bekannt sind. Dies sind also Testshots der Sea Lynx 1/32. Ich freu mich. :wink:

    Anhänge:

    Copyright Revell Bünde
     
  12. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Und noch eines von der anderen Seite. Man sieht, dass es viele Möglichkeiten gibt kreativ zu werden, angefangen bei den Sitzgurten bis hin zur Verkabelung u.s.w.
    Aber das ist o.k. denke ich. Ich hab' auch den Preis im Auge.
    Man stelle sich mal vor, dass Hasegawa so etwas fertigen lässt - ein Kleinkredit ist vonnöten. :wink:

    Trotzdem Theo, warten müssen wir logischerweise auf die endgültige Version.
    Für mich interessant ist die Möglichlichkeit der Optionen bezüglich der Ausstattung, d.h. mit oder ohne Rettungswinde, mit oder ohne Doorgunner etc. (Wo bleiben eigentlich die passenden Besatzungsmitglieder?)

    Die restlichen Testshots sind hier: klick mich

    Ich glaube, bei allen möglichen Einschränkungen wird's ein klasse Modell

    Luca


    Anhänge:


    Copyright by Revell / Bünde​
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 mike november, 15.06.2012
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Bin zwar eigentlich eher Seaking, aber trotzdem...

    Dipper: Sonarkonsole und das Dipping Sonar eingebaut.

    Pony: Waffenträger, bei U-Jagd hängen an der die Torpedos dran. Ansonsten wäre das die version um das M3M einzubauen. Keine Sonarkonsole.

    Wenn ich mich recht entsinne wird bei U-Jagd also der Dipper als "Hunter" und der Pony als "Killer" eingesetzt. Die Kombination Torpedos und M3M würde eher wenig Sinn machen, meine ich. Die Rettungswinde wird, wie schon gesagt, bei Bedarf eingebaut, eher an einer Pony.
     
  15. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    @ Mike November

    gute Infos.

    Das Umrüsten hört sich relativ simpel an.
    Die Sonar-Ausstattung läßt sich bestimmt nicht mit Bordmitteln durchführen, oder?
    Das dauert sicherlich ein bißchen.
    Allerdings denke ich, dass die Wahrscheinlichkeit ein U-boot zu jagen relativ gering ist.

    Aber, was ist denn eigentlich M3M.
    Ach, grad fällt's mir wieder ein:
    M3M = Anweisung an den Doorgunner: 'mach's 3 mal' - was auch immer. :D:

    Alles weitere möglicherweise fürs Hubi-Forum.

    Luca
     
Moderatoren: AE
Thema:

Sea Lynx Mk88Ain zwei Versionen?

Die Seite wird geladen...

Sea Lynx Mk88Ain zwei Versionen? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange kann der Sea Lynx fliegen?

    Wie lange kann der Sea Lynx fliegen?: Hallo Leute, da ich durch googlen und mit der Suche des Forums keine Antwort zu finden im Stande bin, frage ich mal an dieser Stelle, wie die...
  2. Westland Lynx AH Mk.7 im UN Einsatz, Airfix in 1:48

    Westland Lynx AH Mk.7 im UN Einsatz, Airfix in 1:48: Hallo zusammen Heut stell ich euch meinen zweiten 48èr Hubschrauber vor, den Lynx AH Mk.7 von Airfix. Ich hab erst einen Bausatz der neueren...
  3. 1:32 Revell Westland Sea Lynx MK 88a "25 Jahre Bordhubschrauber"

    1:32 Revell Westland Sea Lynx MK 88a "25 Jahre Bordhubschrauber": Hallo, hier mein großes Erstlingswerk nach dem Wiedereinstieg in den Modellbau nach 14 Jahren, der Lynx ist OOB und ohne zusätzliche Mittel...
  4. Lynx AH-7 Royal Marines

    Lynx AH-7 Royal Marines: Hallo zusammen Ich suche Bilder eines Lynx AH-7 der Royal Marines, möglichst mit asymetrischer Bewaffung mit TOW und Bord-MG. Gruß, Christian
  5. Sicherheitslandung einer SeaLynx am strand - wegen Flüssigkeitsnebel im Cockpit

    Sicherheitslandung einer SeaLynx am strand - wegen Flüssigkeitsnebel im Cockpit: Wie Hr. Wiegold berichtet, musste eine SeaLynx der Dt. Marine am Strand runter da sich durch einen Defekt der Hydraulikpumpe ein...