Segler SG-38 und Grunau 9

Diskutiere Segler SG-38 und Grunau 9 im Segelflugzeuge Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Schon lange hatte ich die Absicht, auch den Segelfug im Modell zu dokumentieren, zumal ich in meiner Lehr- und Studienzeit damit konfrontiert war....

Moderatoren: AE
  1. #1 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Schon lange hatte ich die Absicht, auch den Segelfug im Modell zu dokumentieren, zumal ich in meiner Lehr- und Studienzeit damit konfrontiert war.
    Irgendwann dann gab es diese Segelflugzeugmodelle auf dem Markt und dann auch noch in meinem Maßstab (1/72).
    Zu DDR-Zeiten hatte ich noch die „Blanik“ von SMER in 1/48 zu liegen. Aber es blieb ein Einzelstück.
    Meine Segelflugzeit begann mit dem „Lehrmeister“ und endete mit der A-Prüfung auf dem Baby IIB. Das weitere „Fliegerleben“ wurde mit der FKM beendet, da ich für die Militärfliegerei keine Zulassung bekam. Damit hatte sich dann auch die zielgerichtete Ausbildung und Tätigkeit auf einem GST-Flugplatz erledigt, was mich zwar schmerzte aber leider unabänderlich war. Soweit zu diesem Abschnitt.
     

    Anhänge:

    • grub2.gif
      Dateigröße:
      1,7 KB
      Aufrufe:
      439
    Flugi gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Den SG-38 hatte ich also nicht mehr persönlich kennengelernt und den „Schädelspalter“, wie der Grunau 9 auch genannt, wurde ebenso nicht.
     
  4. #3 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Doch nun zu den Modellen.
    Es gab sie im Doppelpack von HUMA.
     

    Anhänge:

    • sg-01.jpg
      Dateigröße:
      46,2 KB
      Aufrufe:
      438
  5. #4 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    So machte ich mich, bevor ich mit dem Zusammenbau begann, schlau.
    Die Modellbauanleitung lieferte erste Auskünfte zu beiden Seglern. Ihre Entsehungs- und Blütezeit hatten sie in den 20 ger Jahren, als das Segelflugzeitalter auch in Deutschland für viele Flugbegeisterte begann.
     

    Anhänge:

    • sg-02.jpg
      Dateigröße:
      74,8 KB
      Aufrufe:
      434
  6. #5 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Insgesamt, so sagt es die Anleitung, sollen vom SG-38 etwa 5000 Stück seinerzeit hergestellt worden sein.
    Im Flugsport der DDR fanden über die Jahre laut DDR-Zivilluftfahrtregister 411 Segler SG-38 Verwendung.
     

    Anhänge:

  7. #6 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
  8. #7 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Doch weiter zu dem Modellen.
    Der Bausatz ermöglichte es, beide Modelle gemäß ihren Vorbildern, in zwei Varianten zu bauen. Einmal mit und einmal ohne Verkleidung, Boot genannt.
    Ich entschied mich, den SG-38 ohne und den Grunau 9 mit Boot zu bauen.
     

    Anhänge:

  9. #8 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Die Teile waren insgesamt recht gut, nur die kleinen Teile waren etwas zu groß und zu ungenau, so dass es sich empfahl, sie selbst herzustellen. Ihre Genauigkeit und Anordnung waren auf der Anleitung nicht ganz eindeutig dargestellt, so dass es sich empfahl, in anderen Unterlagen nachzusehen.
     

    Anhänge:

  10. #9 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Für den SG-38 war das nicht das Problem, waren doch, als ich mit dem Bau begann, wieder viele aus der Versenkung geholt worden. Für den Grunau 9 mußte ich etwas in Büchern blättern.
     

    Anhänge:

  11. #10 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Kurzum, ich fand, was ich suchte und begann zu werkeln.
     

    Anhänge:

  12. #11 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    So machte ich mir zuerst Gedanken über die Bautechnologie und begann beide Modelle gleichzeitig.
     

    Anhänge:

  13. #12 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Ein besonderes Problem war die Montage der Tragflächen an beiden Modellen. Sie durften am Ende der Montage nicht herunterhängen. So verankerte ich bei beiden Modellen zwei Kanülen in den Flächen und steckte sie dann zusammen, was am Ende eine gute Stabilität ergab.
     
  14. #13 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Das andere Problem war die Verspannung. Sie musste etwa dem Maßstab entsprechen und durfte nach Beendigung nicht durchhängen. Dazu verwendete ich Reprassiergarn noch aus DDR-Beständen. Dieses gab es zur damaligen Zeit in fast jedem Nähladen. Leider besitze ich nur noch einen Restposten. Ich suche ständig „fieberhaft“ nach ähnlichen Material.
    Nirgendwo gibt es so ein Kunststoffgarn mehr!
     

    Anhänge:

  15. #14 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    und das Grunau Ei
     

    Anhänge:

  16. #15 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Hier ein Aufruf an ALLE !
    Wer so etwas weiß, bitte an alle Modellbauer weitergeben. Ich denke, so etwas benötigen alle??!!
     
  17. #16 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Nachdem ich ale Arbeiten zu meiner Zufriedenheit erledigt hatte, war Bemalung angesagt.
    Nun bin ich bemüht, jedes Modell nach einem existierenden Original herzustellen, und es dem Original so ähnlich werden zu lassen, wie möglich.
    Original ist nur das Original !
     

    Anhänge:

    • sg-05.jpg
      Dateigröße:
      45,3 KB
      Aufrufe:
      159
  18. #17 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Die Farbvorlage für den Grunau 9 entnahm ich der Anleitung. Damit war ein Problem gelöst.
     

    Anhänge:

  19. #18 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Für den SG-38 wählte ich wegen der „einfachen“ Bemalung der Flagge und der Bordnummer
    ein „Vorbild“, von dem ich kein Foto fand. Es ist der Gotha SG-38 mit der Seriennummer 583.
    Er wurde nach meinen Unterlagen am 27. Oktober 1953 in Dienst gestellt und am 19. Januar 1961 aus dem Register gestrichen.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Wieder an ALLE ! Wenn jemand ein Foto vom Original meines Modells hat, und noch weiß, wo es im Einsatz war, bitte hier posten!
     

    Anhänge:

    Steven gefällt das.
  22. #20 MiG-Admirer, 05.07.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Von dem Original aus Schönhagen, von dem ich viele Fotos habe, hatte mir zu viele Decal- Detailes, an denen ich modellmäßig zwischen zwei Herzschlägen hätte malen müssen.
    Zaubern kann ich nämlich nicht!
     
Moderatoren: AE
Thema:

Segler SG-38 und Grunau 9

Die Seite wird geladen...

Segler SG-38 und Grunau 9 - Ähnliche Themen

  1. max. Nutzlast Motorsegler? bzw. kleine Beratung ;)

    max. Nutzlast Motorsegler? bzw. kleine Beratung ;): Hallo Leute :) , ich bin ein Neuling, dessen Interesse am Fliegen gerade geweckt wurde, und versuche grade, mich schlau zu machen welche...
  2. Tarnschema und Farben für Lastensegler Go 242

    Tarnschema und Farben für Lastensegler Go 242: Moin Männers, hat von Euch jemand ein Splinter-Tarnschema für die Go 242? Dem im Italerie Bausatz traue ich nicht. Ebensowenig bin ich nicht von...
  3. 13.12.2015 Motorsegler touchiert Rundfunk-Sendemast Nassheck in Dieblich - zwei Tote

    13.12.2015 Motorsegler touchiert Rundfunk-Sendemast Nassheck in Dieblich - zwei Tote: Gegen 16.11 touchiert ein Motorsegler den Rundfunk-Sendemast bei Nassheck - Vater und 9-jährige Tochter sterben. Angeblich herrschte schlecht...
  4. Scale Resin Segler 1/72

    Scale Resin Segler 1/72: Wenn der Postmann zweimal klingelt ... dann bringt er am selben Tag zwei Sendungen aus der tschechischen Republik. Die eine kam von der Firma...
  5. Absturz Motorsegler bei Oppingen (Alb-Donau-Kreis) - Zwei Tote

    Absturz Motorsegler bei Oppingen (Alb-Donau-Kreis) - Zwei Tote: Zwei Münchner sterben beim Absturz:...