Sehschwäche

Diskutiere Sehschwäche im Ausbildung und Jobs Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo ihr lieben :) mal wieder ne Fräge... also hindert eine sehschwäche an einer PPL?? ich habe gehört, dass die Lufthansa Massstäbe setzt...

Moderatoren: Learjet
  1. Tobi01

    Tobi01 Sportflieger

    Dabei seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo ihr lieben :)
    mal wieder ne Fräge...
    also hindert eine sehschwäche an einer PPL??
    ich habe gehört, dass die Lufthansa Massstäbe setzt aber ich weiss nich wie das für Privatpiloten aussieht!!
    danke schonmal

    Tobi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Simon R, 07.08.2005
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Ich glaub das Thema hatten wir hier schon bestimmt 50 mal :red: Blätter doch einfach mal dieses Unterforum hier durch...
     
  4. Tobi01

    Tobi01 Sportflieger

    Dabei seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    ich finds nich :?! jetzt sag schon :engel: :rolleyes:
    büüddeeeeeee :D
     
  5. #4 JensB2001, 07.08.2005
    JensB2001

    JensB2001 Testpilot

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechnische Abteilung, HflgWaSHalle 4,
    Ort:
    Herford, Germany, Germany
    Hey!

    Na logisch kann eine gewisse Sehschwäche ein Hinderniss sein für einen PPL..wie sie es ja auch schon bei einem Führerschein für ein Kfz sein kann..so kann sie das ebenfalls für ein Lfz sein..

    Die Toleranzen bei der Lufthansa werden aber wohl vermutlich deutlich höher sein als sie bei einem PPL sind..
    Und auch bei der BW gibt es dort Beschränkungen..

    Für genaueres müßte ich jetzt passen..dürfte aber wohl nachlesbar sein..
    Oder eben einen Fliegerarzt fragen ..

    Gruß
    Jens
     
  6. #5 Intrepid, 07.08.2005
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    2.138
    Ich bin kein Augenarzt und kann die vielen Fachbegriffe nicht 100% deuten, aber grob kann man für Privatpiloten sagen: +/- 5 Dioptrien, keine Farbenblindheit und kein Schielen. Wichtig ist, dass Piloten ihre Augen nicht lasern lassen dürfen!

    Der genaue Wortlaut im JAR-FCL 3 ist hier nachzulesen so ungefähr auf Seite 25.
     
  7. #6 ForeignX, 07.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2005
    ForeignX

    ForeignX Berufspilot

    Dabei seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    OA Fliegerischer Dienst (LFF Jet)
    Ort:
    Glücksburg/Ostsee
    Das mit dem nicht lasern lassen ist nicht korrekt.
     
  8. #7 Intrepid, 08.08.2005
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    2.138
    @ForeignX: laut JAR-FCL 3.340(g)(1) machen Refraktiv-chirurgische Eingriffe (=Lasern) untauglich. Und auf Seite 38 steht, unter welchen Voraussetzungen das dann wiederum nicht gilt. Mir hat ein Augenarzt gesagt, mit derzeitigen Methoden erreicht man die Ausnahmen noch nicht. Hier nochmal der Link .

    Kennst Du jemanden, der trotz Lasern tauglich ist? Ich habe jetzt einfach mal dem Augenarzt geglaubt, er ist auch Pilot und kennt sich im JAR-FCL eigentlich aus.
     
  9. Björn

    Björn Kunstflieger

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    hier und da
    Ich kenne persönlich jemanden, der, nachdem er sich die Augen hat lasern lassen, immer noch "Jetflugtauglich" ist. Daraus lässt sich aber wohl keine Allgemeingültigkeit ableiten.
     
  10. #9 ForeignX, 08.08.2005
    ForeignX

    ForeignX Berufspilot

    Dabei seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    OA Fliegerischer Dienst (LFF Jet)
    Ort:
    Glücksburg/Ostsee
    @Björn
    Da kennen wir wohl den selben. Also, es ist zwar nicht vorgesehen, aber doch möglich.
     
  11. Tobi01

    Tobi01 Sportflieger

    Dabei seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    also das ist teilweise wiedersprüchlich!!!
    aber wie ich das sehe ist eine gewisse Toleranz gegeben oder ??
    und das mit der "Erstuntersuchung"m heisst, dass das Sehvermögen nur bei der Erstuntersuchung +/- 5 betragen muss oder???
    ich habe in Norddeutschland einen Rundflug gemacht und der Pilot meinte +/-3 ???
    was stimmt denn da noch ?

    danke schonmal

    euer Tobi
     
  12. #11 Simon R, 08.08.2005
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Ich glaube da gilt wie schon gesagt +/- 5 Dio, und dann darf zwischen beiden Augen wohl maximal ne Diferenz von 1,5 haben. Berichtigt mich bitte, wens nicht stimmt :?!

    @Tobi

    Wie sind denn deine Werte?
     
  13. Tobi01

    Tobi01 Sportflieger

    Dabei seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    die liegen bei 4 und die können auch noch steigen und davor habe ich Angst wenn ihr versteht was ich meine!!! :(
    ich weiss auch nicht was ich machen soll ich mache schon so ein beknacktes :D training aber ob das hilft.... :confused:
     
  14. #13 Simon R, 08.08.2005
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Was meinst Du mit Training? Sonst evtl. mal den nächsten Fliegerarzt fragen, der kann Dir garantiert ein Auskunft geben.
     
  15. Tobi01

    Tobi01 Sportflieger

    Dabei seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    naja so ne Art Augengymnastik..
    ich habe das Glück , dass ich in meiner Strasse einen Fliegerarzt habe aber der is leider nie da:(
    naja ich werde dann mal nen Fliegerarzt kontaktieren!
    danke euch!
    und nochwas: giebt es da auch etwas tolleranz oder sowas denn sonst muss ich mein Leben lang am Boden kleben bleiben :FFCry:
     
  16. Tobi01

    Tobi01 Sportflieger

    Dabei seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    sorry für den Doppelpost :engel: aber ich habe da noch eine Frage!!
    wie sieht es denn mit den beschränkungen bei Lufthansa oder ähnlichem aus???
     
  17. #16 C182Skylane, 23.08.2005
    C182Skylane

    C182Skylane Guest

    Späte Antwort...

    Bei der Lufthansa habe ich im Internet vor gar nicht allzulanger Zeit +/- 3 Dioptrien gefunden, und auch hier wieder: Keine Laseroperierten.
     
  18. #17 Soaring1972, 25.08.2005
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.560
    Zustimmungen:
    9.574
    Ort:
    Cuxhaven
    @Tobi01

    Ich bin nun kein Fliegerarzt , jedoch sagt meiner, daß es mit JAR-FCL nicht nur schwieriger geworden ist. Es ist auch möglich viele Wehwechen, die früher zu einem Entzug der Fliegertauglichkeit geführt haben, heute zuzulassen.

    Gennerell kann man sowieso nur raten Kontakt mit einem Fliegerarzt aufzunehmen. Denn was nützt es, wenn man unterhalb der Dioptrinzahl ist, jedoch eine ander Augenschwierigkeit hat. Also immer schön mit dem Doktor sprechen! :TOP:
     
  19. Tobi01

    Tobi01 Sportflieger

    Dabei seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    ok danke für alle Antworten!!

    werde jetzt Segeln (Segelfliegen =)) )
    Aber die Fräge is dann noch eine "gute" Segelschule zu finden??
    und was in etwa kostet so eine Ausbildung??

    danke schonmal

    Tobi
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. renner

    renner Flugschüler

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    münchen
    Tauglichkeit - Augen

    Bei der Erstuntersuchung : Bzgl. Sehkraft darfst Du für privat max 5 dioptrien haben und musst auf jedem auge einzeln mit brille einen visus von 0,5 erreichen, mit beiden Augen zusammen mindestens visus 1,0. gewerblich bis - 3 dpt, mit bester korrektur mit beiden augen 100 % sehkraft = visus1,0 nötig.
    Lasern : mindestens 6 monat untauglich, danach bei optimalem heilungsverlauf mit sondergenehmigung tauglich. PRK ist macht eher tauglich als lasig.
    genaue kriterien sind abhängig von hornhautdicke ( evtl untauglich für hohe g-belastung - kein kunstflug...) und dioptrien (dpt) vor der OP / lasereingriff.
    Bei einem nicht-Erreichen der JAR Kriterien ( sind wesentlich kleinlicher als die alten deutschen Vorschriften) muss der Fliegerarzt Dich erst mal untauglich schreiben. Einen Entscheidungsspielraum lässt JAR leider nicht mehr zu.
    Dann kann auf Deinen Antrag (und leider auch auf Deine Kosten) eine Sondergenehmigung erteilt werden.
    Das heisst dein Fliegerarzt schickt alle relevanten >Befunde zusammen mit einer persönlichen Empfehlung (und die ist wichtig...) an die zuständige Behörde (d.h. gewerblich oder PPLmit IFR --LBA, privat ohne IFR --Landesbehörde). Die ist natürlich damit völlig überarbeitet (halb Deutschland darf nach JAR nicht mehr fliegen...) und schickt alles zum nächsten AMC (aeromedical center), Davon gibts in BRD vier stück, in By ists Fürstenfelbruck - Luftwaffe.
    Dort wird dann entschieden. Je kompletter die Unterlagem desto schneller. Meist wirst Du auch nochmal vom Facharzt im betroffenen Fachbereich begutachtet. Wenns optimal läuft dauerts so ca. 2 Monate. Möglicherweise bekommst Du einige Auflagen, kann aber auch sein daß Du mit der Sondergenehmigung auch ganz normal fliegen darfst.


    Viel Glück
    Dr. Friedrich Renner, Aeromedical Examiner / "Fliegerarzt"
    Friedrich.Renner@gmx.de
    www.Fliegerarzt-München.de ( mit "ü")
    renner ist gerade online Bewerte diesen Beitrag von renner Beitrag bearbeiten/löschen
     
  22. MTheis

    MTheis Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Holzerath bei Trier
    Oh, ja!
    Soweit ich weiß ist der sog. Lantern Test zur bestimmug des Farbsehens erst seit JAR-FCL zugelassen, was mir damals die Tauglichkeit gerettet hat, da ich nen AQ von 0,01 hatte (mein Augenarzt meinte zur mir ich würde doch offensichtlich nur Grau sehen :D)

    @Tobi01
    Ich würde dir eine Ausbildung im Verein nahe legen, die dauert zwar, je nach Verein 2-drei Jahr, ist allerdings ersten billiger, zweitens ist die Atmosphäre unter Fliegerkamaraden doch immer was Schönes.
    Die Ausbildung in einer Schule ist wesentlich teurer. Ich denke mal in einer Schule wie Oerlinghausen (von der man viel Gutes hört) kostet die Ausbildung allein bis zur A-Prüfung so um die 1000€, das ganze ist allerdings normal in zwei Wochen gelaufen. In den Nächsten Ferien könnte man dann noch mal in zwei Wochen die B-und C- Prüfung machen,, was ich allerdings nicht unbedingt ffür ratsam halte.
     
Moderatoren: Learjet
Thema: Sehschwäche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pilotenschein ppl sehschwäche

Die Seite wird geladen...

Sehschwäche - Ähnliche Themen

  1. Flugtauglichkeit und Sehschwäche ???

    Flugtauglichkeit und Sehschwäche ???: hallo erstmal und sorry falls es so ein thema bereits gibt. hab´s mit der suche versucht aber keine für mich brauchbaren ergebnisse gefunden...
  2. Pilotenschein (mit Sehschwäche) evtl. Selbstzahlung... bitte um Hilfe

    Pilotenschein (mit Sehschwäche) evtl. Selbstzahlung... bitte um Hilfe: Guten Tag euch allen, ich hoffe ihr habt die Zeit, um mir bei der Beantwortung einer Frage zu helfen. Ich halte den Text extra so kurz wie...