Seitenleitwerke F-18

Diskutiere Seitenleitwerke F-18 im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo, warum sind die Seitenleitwerke der F-18 nicht ganz am Rumpfende, sondern ein Stück nach vorne versetzt? Das Seitenleitwerk sollte doch...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 A.G.I.L, 11.08.2012
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hallo,

    warum sind die Seitenleitwerke der F-18 nicht ganz am Rumpfende, sondern ein Stück nach vorne versetzt? Das Seitenleitwerk sollte doch wegen des größtmöglichen Hebelarms so weit hinten wie möglich sein. Also wird man bei der Konstruktion der F-18 wohl zwingende Gründe gehabt haben, auf den besten Hebelarm zu verzichten.
    Weiss jemand etwas über die Gründe?

    Gruß A.G.I.L

    Anhänge:



    Copyright Wikimedia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Clipper Rapid, 11.08.2012
    Clipper Rapid

    Clipper Rapid Guest

    Wohl auch wegen der Hitze der Triebwerke könnte ich mir vorstellen - die Ruder hätten ja sonst verstärkt werden müssen, dadurch hätte man ein höheres Gewicht gehabt etc. Außerdem ist bei einem solchen Flugzeug das Seitenruder nicht so wichtig wie etwa bei einem Segelflugzeug.
     
  4. #3 bushande, 11.08.2012
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.953
    Ort:
    weit weit weg ;D
    Na ja, die Hornet bewerkstelligt ja nicht nur den pitch, sondern auch das Yaw mit den Ailerons. Viell. liegt's ja daran, dass die Querruder den Ailerons bei sehr hoher Anstellung im Weg gewesen wären???
     
  5. #4 A.G.I.L, 11.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2012
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    @ Clipper Rapid:
    Die Triebwerkshitze gibts auch bei anderen Jets, die haben trotzdem das SLW ganz hinten (F-16, Eurofighter). Das Seitenleitwerk (nicht -ruder!) ist auch bei so einem Jet nicht ganz unwichtig...

    @ bushande:
    Das gieren (Yaw) und das pitchen wird mit den Querrudern bewirkt? Das ist mir neu... und wie sollen die Querruder den Ailerons (=Querruder) im Weg sein? :headscratch: Ich nehme an, du meinst die Tailerons? Meine Frage bezieht sich aber auf die Seitenleiterke.
     
  6. #5 Clipper Rapid, 11.08.2012
    Clipper Rapid

    Clipper Rapid Guest

    Dadurch wird aber wie gesagt der Einsatz von hochfesten Materialien wie Titan nötig, was Gewicht und Preis nach oben treibt - und vielleicht wollte man das nur verringern.

    Im übrigen verbessert ein Seitenleitwerk näher am Schwerpunkt die Agilität - auf Kosten der Stabilität, was aber bei einem Kampfjet eh gewollt ist.
     
  7. #6 A.G.I.L, 11.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2012
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Ich glaube kaum, dass eine Instabilität um die Hochachse einem Jagd/Kampfflugzeug Vorteile bringt, im Gegenteil. Und selbst wenn, könnte man das SLW ja dennoch möglichst weit hinten anbringen und dafür die SLW-Fläche verkleinern - das würde auch weniger Gewicht/Preis bedeuten.

    Ich könnte allenfalls einen leichten Vorteil weiter vorne angebrachter SLW bei hohen Anstellwinkeln sehen, weil dann die Flosse von vorn gesehen weiter/höher in den ungestörten Luftstrom ragt. Warten wir mal die Meinung der Experten hier im FF ab.
     
  8. #7 Clipper Rapid, 11.08.2012
    Clipper Rapid

    Clipper Rapid Guest

    Eine Verkleinerung verringert aber wiederum die Stabilität und Steuerfähigkeit und damit widersprichst Du die selbst, als Du meintest, dass das Seitenruder nicht so unwichtig sei wie von mir dargestellt.

    Und gerade die computergesteuerten Flugzeuge verzichten doch auf Stabilität, die durch Steuereingaben der Computer erreicht wird.
     
  9. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Ich denke diese Frage kann nicht beantwortet werden. Nur die Konstrukteure des Flieger können das wirklich und evtl der Schorsch. :FFTeufel:
     
  10. #9 A.G.I.L, 11.08.2012
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    U.a. an Schorsch habe ich gedacht, als ich vorhin die Experten erwähnte... :wink:

    @ Clipper Rapid:

    Mir scheint, du kennst nicht so ganz den Unterschied zwischen Seitenruder und Seitenleitwerk...

    Wieso widerspreche ich mir? Du hast doch vorhin selbst geschrieben, dass weniger Stabilität gewollt ist.
     
  11. #10 crossiathh, 11.08.2012
    crossiathh

    crossiathh Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    112
    Beruf:
    -stätig
    Ort:
    Norden
    Ich bin zwar nicht Schorsch, aber ich will mal einen Erklärungsversuch geben:
    Die Seitenleitwerke liegen u.a. weiter vorne um die Seitenruder bei hohen Anstellwinkeln nicht in der Abschirmung durch die Stabilisatoren/Höhenruder zu haben, da die Seitenruder gerade bei der Rollsteuerung bei hohen Anstellwinkeln eine immense Bedeutung haben. Gerade die F-18 mit den beiden nach aussen geneigten Seitenleitwerken wären stark in der Abschirmung, würden diese beide weiter hinten "plaziert".
     
  12. #11 Lubeo, 11.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2012
    Lubeo

    Lubeo Testpilot

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Mittelebene
    Die Frage könnte man meines Erachtens erweitern mit F-22 und Su-27 und warum man bei diesen die Seitenleitwerke nicht weiter hinten platzierte.
    Habe das selbe gelesen wie crossiathh: Diese Platzierung erhöht die Flugstabilität bei hohen Anstellwinkeln wenn man auf Kielflossen oder andere "Tricks" verzichten möche. Zumal, der Entwurf der F-18 stammt aus den 60ern. Die F-5 aus den 50ern lasse ich mal besser sein. Damals wollte Northorp noch keine elektronische Flugsteuerung einbauen. Aber heute mit digitaler Flugsteuerung ..... mal schauen was Schorch dazu sagt.

    NASA F-18
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Dr. Seltsam, 12.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.08.2012
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Die ist gar nicht so verkehrt. Man vergleiche nur die F-5 mit der iranischen "Saegheh" (Saeqeh) Modifikation, bei der die Seitenleitwerke, aus den gleichen aerodynamischen Gegebenheiten, wie bei der YF-17/F-18 noch einmal ein Stück nach vorne gewandert sind.
     
  15. #13 A.G.I.L, 12.08.2012
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Dass die SLW wegen der Vorteile bei hohen Anstellwinkeln relativ weit vorne angebracht wurden, klingt für mich recht logisch, denn je weiter vorne, desto "höher" ragt die Flosse bei hohen AOAs in den ungestörten Luftstrom. Die Flossen sind ja m.W. deshalb auch nach aussen geneigt, um aus dem Wirbel der Leading Edge Extension rauszukommen.
    Man beachte dazu auch diesen hochinteressanten Film des Langley Research Center über die Versuche mit hohen Anstellwinkeln. In der zweiten Hälfte des Videos werden die Wirbel offensichtlich mit Rauch und Laser sehr schön sichtbar gemacht.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Seitenleitwerke F-18

Die Seite wird geladen...

Seitenleitwerke F-18 - Ähnliche Themen

  1. Seitenleitwerke am Bug

    Seitenleitwerke am Bug: Moin, bei mir ist letztens die Frage aufgekommen, was ein Seitenleitwerk am Bug, z.B. unter dem Cockpit oder so für Auswirkungen auf das...
  2. Hilfe bei der Studienarbeit: Seitenleitwerkemontage

    Hilfe bei der Studienarbeit: Seitenleitwerkemontage: Hallo ihr Lieben, Ich bin mir nichts sicher, ob ich hier im richtigen Bereich bin. Ich bin ein Maschinenbaustudent der gerade sein...
  3. Verdreckte Seitenleitwerke am Tornado

    Verdreckte Seitenleitwerke am Tornado: Ist das Verußung und kommt von den SUKs? Sieht bei einigen Exemplaren ganz schön hässlich aus...Hätte man da nicht anders konstruieren können?
  4. F-18 Pilot zeichnet "Kunstwerk" an den Himmel

    F-18 Pilot zeichnet "Kunstwerk" an den Himmel: Kampfjetpilot malt riesigen Penis an den Himmel Ich frage mich nur, wenn das wirklich Kondensstreifen und keine Rauchgeneratoren waren, wie er es...
  5. Carl Vinson F-18 Super Hornet abgestürzt

    Carl Vinson F-18 Super Hornet abgestürzt: https://de.sputniknews.com/panorama/20170421315455975-usa-flugzeugtraeger-kampfjet-absturz/ Ich vermute mal, das stand auch schon irgendwo. "Ein...