Sekundenkleber entfernen?

Diskutiere Sekundenkleber entfernen? im Tips u. Tricks Forum im Bereich Modellbau; Hallo, kennt jemand von Euch eine Methode, Sekundenkleber von der Oberseite eines Ätzteils zu entfernen, ohne diese zu beschädigen? Vielleicht...

Moderatoren: AE
  1. #1 schneidi, 25.05.2010
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    kennt jemand von Euch eine Methode, Sekundenkleber von der Oberseite eines Ätzteils zu entfernen, ohne diese zu beschädigen? Vielleicht Aceton oder ähnliches?

    Mir war etwas Kleber auf die Oberseite geraten, prompt natürlich auch noch der Finger, ... ja, was kann man jetzt machen?

    Gruß Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    wenn es kein lackiertes PE-Teil ist, einfach mit einem Feuerzeug wegbrennen.
     
  4. #3 schneidi, 25.05.2010
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Sehr gute Idee!

    Dummerweise habe ich das Teil (eine Seitenkonsole) schon aufgeklebt ... :FFCry: Fehler im Doppelpack sozusagen ...

    Gibt´s eine "chemische" Lösung? Zur Not auch dafür, wie man Ätzteile dann wieder vom Plastikteil lösen kann?

    Gruß Jan
     
  5. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Ja. Sekundenkleber ist bekanntlich wasserlöslich.
    Also einfach in Wasser einlegen, dann blüht er auf und
    man kann die Reste mit dem Fingernagel abkratzen.
     
  6. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    seit wann ist Sekundenkleber wasserlöslich? ich nutze Sekunedenkleber auch für Bootsmodelle und hatte bis jetzt keine Probleme, evtl verwechselst du das mit Leim.
     
  7. #6 schneidi, 25.05.2010
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Ich dachte auch erst an einen Scherz ... :cool:

    Aber es stimmt ... Ich habe die Seitenkonsole unbeschädigt entfernen können. Und jetzt brenne ich den Kleber weg!

    Gruß Jan
     
  8. #7 EDCG, 25.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2010
    EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Schon immer?


    Eine eher törichte Idee, aber manchmal hat man eben Glück. :D


    Eventuell solltest du dich mal informieren:

    'Sekundenkleber kleben sofort, die Verklebung kann aber mit Wasser
    wieder gelöst werden.'

    Zitat aus:
    http://www.pattex.de/Was-man-alles-ueber-Sekundenkleber-wissen-sollte.2068.0.html

    Das sollte wohl bei allen Cyanoacrylat Klebstoffen ähnlich sein.
     
    Jak-25 gefällt das.
  9. #8 MiG-Mech, 25.05.2010
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Cyanacrylat-Klebstoffen sind nicht feuchtigkeits- oder temperaturstabil.
    Das Ester verwandelt sich in eine wasserlösliche Säure.
     
  10. #9 schneidi, 25.05.2010
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Also, um das Thema abzurunden:

    Der Tipp, Sekundenkleber mit Wasser, versetzt mit Spülmittel, zu entfernen, funktioniert tadellos.

    Ich habe das Ätzteil vom Plastikteil ablösen können und auch die Oberseite sieht wieder tadellos aus. Alle Details sind wieder exzellent zu erkennen.

    Daher vielen Dank, Michael! :TOP:

    Gruß Jan
     
  11. #10 petersprotte, 04.08.2016
    petersprotte

    petersprotte Flugschüler

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Ich habe die Teile 24 Stunden in reichlich Seifen- Spüliwasser einegeweicht.Keinerlei Reaktion oder ein Ergebnis.
    Geht die Methode nur bei "frischem" Sekundenkleber?
    Danke für eine Antwort.
     
  12. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Also daß sich Sekundenkleber mit Wasser lösen soll ist mir neu- nach 25 Jahren Verwendung desselben, auch im RC- Modellbau mit Wasserkontakt.
    Das Einzige was bei mir geholfen hat ist Sekundenkleber- Löser. Hat eine Weile gedauert, muß ja schließlich vom Rand her erst reinkriechen. Und auf dem betreffenden Klarsichtteil haben sich weißliche Wolken gebildet, welche aber mit feinsten Schleifleinen rauspoliert werden konnten. Die Oberfläche war nicht angeätzt.
     
  13. #12 petersprotte, 05.08.2016
    petersprotte

    petersprotte Flugschüler

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Danke für die Antwort. Ich konnte mir es irgenwie auch nicht vorstellen, da hier aber felsenfest sogar mit den guten
    Ergebnissen dieser Methode "Reklame" gemacht wurde, habe ich es dann gegen meine Überzeugung auch probiert.
    Hätte gerne auch eine Antwort der angeblich gelungenen Aktionen gehabt.
     
  14. #13 Haraldfliegt, 05.08.2016
    Haraldfliegt

    Haraldfliegt Flugschüler

    Dabei seit:
    19.07.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Euch ist bewusst, dass es mehrere Arten von Sekundenklebern gibt? Es gibt Sekundenkleber, die mit einfachem aufweichen abgehen. Dann gibt es Sekundenkleber, wie das Ultra Gel von Pattex, das zwar Wasserresistent ist, aber nicht gleich Immun dagegen ist. Es ist einfach schwerer zu entfernen und braucht zum Wasser noch ergänzende Chemikalien. Sprich: alle gehen mit wasser ab, aber einige brauchen noch zusätzliche lösende Mittel.

    Liebe Grüße
    Harry
     
  15. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Nö, ist mir nicht bewusst. Und wenn ich dann lese, daß welcher mit Wasser aufgehen soll und dafür nur noch ein paar zusätzliche Chemikalien braucht dann heißt das doch im Klartext daß der mit Wasser allein eben nicht aufgeht. Dann kann bzw. muß ich auch die Chemikalien direkt nehmen.
    Des weiteren wurden die CA- Kleber für chirurgische Anwendungen entwickelt, und bei 70% Wassergehalt im Körper würde das nicht lange halten.
    Genannt wird ja auch die "fehlende" Temperaturstabilität. Das ist Käse, der Kleber hält allen in seinem vorgesehenen Anwendungsspektrum anzutreffenden Temparaturen stand. Von der Körpertemperatur bis zur Wassertemperatur im Modellteich. Klar fängt er ab einer bestimmten Temp. an sich zu zersetzen, aber das ist bei allen Klebstoffen so. Im RC-Car Bereich bekannt ist das "abkochen" der abgefahrenen Reifen von den Felgen. Die meisten von denen ich gehört habe konnten aber hinterher auch ihre Felgen wegschmeißen, weil sie sich verformt haben. Und wenn ich das auf den Plastmodellbau übertrage kommt wohl das dabei heraus wie im Eduard- Video zur Spitfire.

    P.S. Harry nenne mir doch bitte mal konkret eine Sorte oder Hersteller, welcher mit Wasser aufgeht (der Kleber meine ich).

    Gruß, Lars.
     
  16. #15 netvoyager, 05.08.2016
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    509
    Jeder Cyanacrylat-Kleber löst sich früher oder später in Wasser auf. Die Frage ist nicht ob, sondern wann.
    Chirurgische Kleber lösen sich auch, jedoch sorgt hier der Heilungsprozess für spätere Festigkeit, ähnlich wie bei selbstauflösenden Fäden. In der Zahnheilkunde gibt es deswegen keinerlei Cyanacrylat-Kleber für Zahnersatz oder Füllungen.
     
  17. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Alle mir bekannten CA-Kleber lösen sich im Wasser auf (oder verlieren soviel Festigkeit, daß sie mechanisch gelöst werden können). Die chemische Begründung stand weiter oben im Thread.

    Ach ja, zur Medizin. Der medizinische Notfall: "Mit Sekundenkleber irgendwas verklebt" wird heutzutage in den meisten nicht akut gefährlichen Fällen mit Warten behandelt. Nach einiger Zeit löst die Hautfeuchtigkeit den Kleber so weit auf, daß sich die Verklebung löst.

    Kann man im Fall der Fälle schön an den verklebten Fingerkuppen beobachten.

    gero
     
  18. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Ihr macht mich alle. Ich probier das jetzt aus. Also nicht jetzt, aber zeitnah.

    @Gero: Anwendung in der Medizin heißt nicht versehentlich verklebte Finger, sondern, wie schon geschieben, bewusste Anwendung. Davon abgesehen bin ich mir sicher, daß sich die verklebten Fingerkuppen nicht durch die Feuchte lösen, sondern durch das ständige Erneuern und damit Ablösen der obersten Haut- bzw. Zellenschicht.
     
  19. #18 jackrabbit, 06.08.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    wenn Sekundenkleber mit "wasserresistent" oder "Spülmaschinenfest" bezeichnet ist,
    kann es sich dann um etwas anderes handeln als um Cyanacrylat-Kleber??

    Grüsse
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,

    Das mit der Anwendung in der Medizin war mir klar.
    Meine Bemerkung bezog sich auf einen Rundfunkbeitrag vor einiger Zeit. Da ging es beispielsweise um versehentlich zugeklebte Augen (Kinder, Spielen, Augentropfen ...). Und die Reaktion der Ärzte darauf, die nicht etwa eine Operation, sondern das Vertrauen auf die Wasserlöslichkeit des Klebstoffs war.

    Bei den Fingerkuppen kommt auch noch die Wirkung des Hautfetts dazu ...

    gero
     
  22. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Oh. Der Rundfunkbeitrag ist mir glatt entgangen. Hatte wahrscheinlich gerade ne Kasette drin :)
     
Moderatoren: AE
Thema: Sekundenkleber entfernen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cyanacrylat lösen

    ,
  2. ist sekundenkleber wasserlöslich

    ,
  3. sekundenkleber wasserlöslich

    ,
  4. sekundenkleber lösen modellbau,
  5. sekundenkleber lösen,
  6. sekundenkleber entfernen modellbau,
  7. cyanacrylat entfernen,
  8. ca kleber entfernen,
  9. sekundenkleber gel lösen,
  10. modellbau sekundenkleber entfernen,
  11. cyanacrylat auf klarsichtteilen,
  12. sekundenkleber mechanisch lösen,
  13. mit was ist sekundenkleber löslich,
  14. leimverbindungen loesen modellbau,
  15. sekundenkleber im flugzeug,
  16. sekundenkleber mit fön lösen,
  17. sekundenkleber abbekomnen säure,
  18. sekundenkleber wasserresistent,
  19. sekundenkleber löslich machen,
  20. Wasserlöslicher Superkleber,
  21. kann klebstoff brennen,
  22. cyanacrylat diesel Loeslichkeit,
  23. semundenkleber wasserlöslich,
  24. http:www.flugzeugforum.dethreads60250-Sekundenkleber-entfernen,
  25. sekundenkleber entfernen mit salzsäure
Die Seite wird geladen...

Sekundenkleber entfernen? - Ähnliche Themen

  1. Sekundenkleber entfernen ?!

    Sekundenkleber entfernen ?!: Hallo FF, ich baue schon längere Zeit an einem Starfighter in 1/72, jetzt wo ich die Grundlackierung fertig habe, wollte ich die, schon früh...
  2. Suche Sekundenkleber

    Suche Sekundenkleber: Hallo Bastler , ich suche einen Sekundenkleber , welcher nicht "asblümt oder Schleier" verursacht !!! Trotz Vorbehandlung mit "FUTURE" auf...
  3. Sekundenkleber

    Sekundenkleber: Ich habe schon diverse Sekundenkleber ausprobiert und habe immer das Problem, dass irgendwann die Verschlusskappe an der Tube oder Flasche...
  4. anderer Klebstoff für Resin als Sekundenkleber gesucht!

    anderer Klebstoff für Resin als Sekundenkleber gesucht!: Hallo Leute, Durch einen kleinen "Kardinalfehler" bin ich gezwungen auf o. g. Frage eine Antwort zu finden. Ich suche einen Kleber für...
  5. Sekundenkleber gut verschleifen

    Sekundenkleber gut verschleifen: Hi, ich habe das Problem beim verschleifen des Sekundenkleber, dass ich zu viel vom Plastik mit weg schleife. Gibt es eine Möglichkeit außer...