Sekundenkleber

Diskutiere Sekundenkleber im Kleben, Spachteln, Schleifen und Gravieren Forum im Bereich Tips u. Tricks; Ich habe schon diverse Sekundenkleber ausprobiert und habe immer das Problem, dass irgendwann die Verschlusskappe an der Tube oder Flasche...

Moderatoren: AE
  1. #1 reaperone, 03.12.2010
    reaperone

    reaperone Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    299
    Beruf:
    Höre Gras wachsen
    Ort:
    Halle
    Ich habe schon diverse Sekundenkleber ausprobiert und habe immer das Problem, dass irgendwann die Verschlusskappe an der Tube oder Flasche festklebt. Beim gewaltsamen Versuch, den Verschluss zu öffnen, zerstöre ich dann meistens das Gewinde, sodass der Kleber nict mehr zu gebrauchen ist. Hat jemand einen Tipp, damit das nicht passiert, oder gibt es einen Sekundenkleber, bei dem das nicht passiert.:!:

    Danke und viele Grüße

    Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schrammi, 03.12.2010
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Hallo Klaus, ganz einfache Lösung: die Spitze nach Gebrauch abwischen. Funktioniert zumindest bei mir einwandfrei.
     
  4. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    2.566
    Ort:
    im Norden
    Jo: Einfach das Gewinde bzw. die Spitze der Tube dünn mit Vaseline bestreichen.
    An Fett klebt nix. :TD:
     
  5. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Und im Zweifelsfall die kleinsten Tuben nehmen, bei 1g ist das Risiko nicht zu groß...
     
  6. #5 matho95, 03.12.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Also mal ne andre Frage: Wenn ich Antennenmäste oder fahrwerke mit Sekundenkleber am Rumpf festklebe, dann braucht das bei mir trotzdem immer eine Ewigkeit und ich muss das ganze mit der Pinzette festhalten, nach einer Weile bekommt man dann zitrige Hände, das ist ganz schön Blöd. Ich wollt jetzt mal Fragen ob der _"Sekunden"kleber bei euch auch so lange zum trockenen braucht und ob das evtl. am Lack bzw. der Farbschicht liegen könnte ?


    MfG Matthias
     
  7. #6 Rock River, 04.12.2010
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Bremen
    Das passiert mir auch hin u. wieder - ich denk' dann immer: "Wenn er mal kleben soll, dauert's ewig, aber wenn nicht (Finger) ist's sofort bombenfest!":?!:FFTeufel:
    Der Grund dürfte allerdings eher eine zu große Menge Kleber sein...
    Bei Fahrwerken verwende ich übrigens schon eine Weile keinen Sek.-Kleber mehr, sofern nicht Metall oder Resin - bei normalem Plastikkleber kann man noch so schön lange nachjustieren.
     
  8. #7 Rampf63, 05.12.2010
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Es gibt doch für Sekundenkleber eine sog. Aktivator, oder? Mitr dem müßte es wirklich sofort halten.
     
  9. Wilbur

    Wilbur Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    89
    Beruf:
    anarchosyndikalistischer Equilibrist
    Ort:
    Gr. Grönau
    AW: Sekundenkleber

    Sekundenkleber braucht zum Abbinden Wärme und Feuchtigkeit. Es hilft schon, wenn man auf die Klebestelle draufhaucht.

    Gruß,
    Sönke
     
    Tracer gefällt das.
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 moto khalupke, 04.05.2014
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Ingolstadt
    AW: Sekundenkleber

    Aktivator ist schon eine große Hilfe! So kann man nach ner Minute etwa z.B. den Sekundenkleber schleifen. Das bringt keine Ein- oder Zweikomponentenspachtel!
    Aktivator gibts z.B von Würth als kleine Spraydose. Damit der Sekundenkleber nicht so schnell fest wird / verdirbt, sollte man ihn im Kühlschrank aufbewahren.

    Ach so ja, er heißt deswegen so, weil er innerhalb einer Sekunde die Finger zusammenpappt, und für alles andere mehrere Sekunden braucht!:headscratch::FFTeufel:
     
  12. #10 Firebee, 05.05.2014
    Firebee

    Firebee Testpilot

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    Paraguay
Moderatoren: AE
Thema:

Sekundenkleber

Die Seite wird geladen...

Sekundenkleber - Ähnliche Themen

  1. Suche Sekundenkleber

    Suche Sekundenkleber: Hallo Bastler , ich suche einen Sekundenkleber , welcher nicht "asblümt oder Schleier" verursacht !!! Trotz Vorbehandlung mit "FUTURE" auf...
  2. Sekundenkleber entfernen?

    Sekundenkleber entfernen?: Hallo, kennt jemand von Euch eine Methode, Sekundenkleber von der Oberseite eines Ätzteils zu entfernen, ohne diese zu beschädigen? Vielleicht...
  3. anderer Klebstoff für Resin als Sekundenkleber gesucht!

    anderer Klebstoff für Resin als Sekundenkleber gesucht!: Hallo Leute, Durch einen kleinen "Kardinalfehler" bin ich gezwungen auf o. g. Frage eine Antwort zu finden. Ich suche einen Kleber für...
  4. Sekundenkleber gut verschleifen

    Sekundenkleber gut verschleifen: Hi, ich habe das Problem beim verschleifen des Sekundenkleber, dass ich zu viel vom Plastik mit weg schleife. Gibt es eine Möglichkeit außer...
  5. Sekundenkleber entfernen ?!

    Sekundenkleber entfernen ?!: Hallo FF, ich baue schon längere Zeit an einem Starfighter in 1/72, jetzt wo ich die Grundlackierung fertig habe, wollte ich die, schon früh...