Seltsames Wappen am Alpha Jet ???

Diskutiere Seltsames Wappen am Alpha Jet ??? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Beim Flugtag in Eggebek 1996 habe ich die 41+71 mit diesem eigenartigen Wappen am Leitwerk fotografiert. Der untere Teil sieht wie das JaBo49...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 EDCG, 11.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2007
    EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.582
    Ort:
    im Norden
    Beim Flugtag in Eggebek 1996 habe ich die 41+71 mit
    diesem eigenartigen Wappen am Leitwerk fotografiert.
    Der untere Teil sieht wie das JaBo49 Wappen aus.
    Was ist das für ein Wappen ?
     

    Anhänge:

    • Alf1.jpg
      Dateigröße:
      28,7 KB
      Aufrufe:
      731
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.582
    Ort:
    im Norden
    Detailansicht:
     

    Anhänge:

    • Alf2.jpg
      Dateigröße:
      32,4 KB
      Aufrufe:
      725
  4. -Jako-

    -Jako- Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hannover
    Müsste man in dem F-40 Heft mal nachgucken was das Wappen zu bedeuten hat. Manchmal stehen die ja für irgendwelche Einsätze. Auf einem Alphajet war mal nen Toilette mit Flügeln als Wappen abgebildet.
     
  5. #4 Der durstige Mann, 11.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Hallo!

    Dies ist eine farbliche Abwandlung des Wappens der früheren FFS "B" in Fürstenfeldbruck.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  6. #5 Markus_P, 11.01.2007
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen

    Anhänge:

  7. #6 Der durstige Mann, 11.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Hallo!

    Markus P. hat recht. Ich hatte nur das ursprüngliche Wappen aus der Anfangszeit im Kopf.

    Es grüüst der durstige Mann
     
  8. #7 EDCG, 11.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2007
    EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.582
    Ort:
    im Norden
    Für Bundeswehrmaschinen m.E. schon eher ungewöhnlich,
    denn normalerweise haben die doch immer das Geschwaderwappen
    am Leitwerk (und keine Staffelwappen o.ä.).

    Jedenfalls scheint es das Wappen zu sein. (Bis auf die fehlende Schrift.)

    Hatten alle Alpha Jets der Lehrgruppe statt des Geschwaderwappens
    ihr eigenes Wappen am Leitwerk, oder war das eine Ausnahme ?
    Gab es die Fluglehrgruppe 1996 überhaupt noch ?
    Fragen, Fragen ...
     
  9. #8 Der durstige Mann, 11.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    [QUOTE
    Für Bundeswehrmaschinen m.E. schon eher ungewöhnlich,
    denn normalerweise haben die doch immer das Geschwaderwappen
    am Leitwerk (und keine Staffelwappen o.ä.). [/QUOTE]

    Auf Anhieb fallen mir die Maschinen der JG 71, JG 74, JaboG 34 ein. Dort sind/waren die Geschwaderwappen am Lufteinlauf angebracht.
    Doch nicht so ungewöhnlich.

    Das JaboG 49 wurde am 01. Juni 1993 außer Dienst gestellt und in Fluglehrgrppe umbenannt. Der Alpha Jet blieb bis Juni 1997 im Bestand der Lw.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  10. #9 Dr. Seltsam, 11.01.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.01.2007
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Das JaboG 49 wurde zum 31. März 1994 unter Überführung in die Fluglehrgruppe Fürstenfeldbruck zum 1. April 1994 aufgelöst.
    Die Fluglehrgruppe Fürstenfeldbruck wurde dann am 30.06.1997 ausser Dienst gestellt.
    Welches "Geschwaderwappen" hätten die Flugzeuge der Fluglehrgruppe denn stattdessen tragen sollen?
     
  11. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.582
    Ort:
    im Norden
    Wir nähern uns langsam der gesuchten Antwort. ;)
    Die Fluglehrgruppe war also nicht Teil des JaBo49,
    sondern gewissermaßen Nachfolger desselben ?
    Ist das so korrekt ?
     
  12. #11 Dr. Seltsam, 11.01.2007
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Ja so sieht es aus ;)
     
  13. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.582
    Ort:
    im Norden
    Tja, also, dann habe ich das jetzt verstanden. Vielen Dank.

    (Ob ich den Thread jetzt in
    "Bekanntes, wenngleich kurzlebiges, Wappen am Alpha Jet"
    umbenennen sollte ?)
     
  14. #13 donislhc, 14.01.2008
    donislhc

    donislhc Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2.273
    Ort:
    Lübeck
    EDCG Wappenkunde

    Die Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt :)

    ...with a little help from my friends.

    Grüsse Donislhc
     
  15. #14 Luftpirat, 19.01.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Wappen des Alpha-Jet-Verbandes ‚Fluglehrgruppe Fürstenfeldbruck’

    Die Antworten in diesem Faden verteilen sich wie das Gold in einem Bergbach. Ich fasse daher mal zusammen:

    Das Wappen der ‚Fluglehrgruppe Fürstenfeldbruck’ vereinigt traditionelle Elemente früherer Verbände, zu denen die Fluglehrgruppe Bezüge hatte. Der untere Teil des Wappens, seine Form und Farbgebung wurden von der aufgelösten Vorgängereinheit übernommen, dem JaboG 49, das ebenfalls mit Alpha Jets von 1980-1994 in Fürstenfeldbruck (FFB) stationiert war. Es handelt sich dabei um die „Fürstenfeldbrücke mit dem christlichen Kreuz darauf“ aus dem Stadtwappen von FFB sowie der Silhouette der Alpengipfel dahinter.

    Das Stadtwappen von FFB zeigt die Brücke über die Amper, über die im Mittelalter die sehr bedeutende Handelsroute der sog. Salzstraße führte. Das Kreuz symbolisiert das sog. „Fürstenfeld“, wie man das Zisterzienserkloster, seine Besitzung und die später daraus hervor gegangene Siedlung nannte.

    Als die Waffenschule 50 der Luftwaffe 1964 von Erding nach FFB verlegt wurde, verschmolz sie mit der Flugzeugführerschule ‚B’ und erhielt unter Beibehaltung ihrer alten Bezeichnung ein neues, farbiges Wappen. Dies zeigte die besagte Brücke vor den Alpengipfeln. Im oberen Teil des Wappens war der stürzende gelbe Adler mit dunkelblauem, auch schwarzem Blitz abgebildet und in der Ecke oben links im Wappen war eine weiße Zahl ‚50’ zu sehen, die die Nummer der Waffenschule widerspiegelte.

    Die Waffenschule 50 wurde im September 1978 in Jagbombergeschwader 49 umbenannt. Dies geschah in Erwartung der Umschulung von der Fiat G.91 auf den Alpha Jet, doch zunächst änderte sich nichts – bis auf die weiße Ziffer im Wappen, die jetzt von ‚50’ auf ‚49’ geändert wurde.

    1980 wurde auf den Alpha Jet umgerüstet, und nun hatte das JaboG 49 eine Doppelrolle inne: als klassisches Jabo-Geschwader, und nebenbei war sie der Alpha-Jet-Trainingsverband der Luftwaffe. Nachdem die Luftwaffe im Rahmen der Truppenreduzierungen nach dem Ende des Ost-West-Konfliktes beschlossen hatte, ihre leichten Jagdbombergeschwader 41, 43, 44 und 49 nicht mehr zu benötigen, wurden sie innerhalb kurzer Zeit (1993/94) aufgelöst.

    Im Frühjahr 1994 traf es auch das JaboG 49, aber 30 Alpha Jets wurden am selben Standort in FFB für drei weitere Jahre zu anderweitigen Schulungszwecken weitergenutzt. Es erfolgte daher eine Umbenennung in ‚Fluglehrgruppe FFB’ die sich bis zur endgültigen Auflösung zur Jahresmitte 1997 u. a. mit dem lehrgangsbegleitenden, taktischen Einsatztraining von Tornadobesatzungen (z. B. vorgeschobene Luftraumüberwachung) befasste.

    Die Abgabe des Jagdbomber-Auftrags 1994 löste sicherlich eine Rückbesinnung auf die frühere, bis 1964 eigenständige Schulungseinheit, die Flugzeugführerschule ‚B’, aus. Deren Wappen aus der Zeit, als sie in FFB noch mit Lockheed T-33A für die Fortgeschrittenenausbildung späterer Jetpiloten zuständig war, bestand aus einem rundlich-oval gefassten Emblem, bestehend aus der bekannten „Fürstenfeldbrücke“ und einem stilisierten, darüber hinweg fliegenden Vogel – beide in Hellblau auf gelbem Grund. Zusätzlich befand sich ein hellblaues „B“ (für FFS „B“) im gelben Feld zwischen Vogel und Brücke.

    Als nun im Frühjahr 1994 das JaboG 49 zur ‚Fluglehrgruppe FFB’ wurde, ersetzte man im bisherigen Wappen den stürzenden Adler mit Blitz durch den stilisierten, ziehenden Vogel aus dem Wappen der alten Flugzeugführerschule. Da der Hintergrund des aktuellen Wappens bereits hellblau war, wurde der Vogel passender Weise in Weiß eingefügt. Und damit schließt sich der Kreis der Wappengeschichte.

    Ende Juni 1997 endete mit der Auflösung der Fluglehrgruppe diese Geschichte, und zum Jahresende 1997 endete in der WTD 61 auch der Flugbetrieb des Alpha Jets in der Bundeswehr. Man sieht: die Geschichte der Luftwaffenverbände ist etwas verworren - aber dank dieses Fadens ist die Welt um ein Rätsel ärmer. :D Die Überschrift über diesem Beitrag passt vielleicht auch ganz oben besser, wenn man später mal danach sucht.

    So long, :)
    Luftpirat

    Grafik: Wappen des Jagdbombergeschwaders 49
    Quelle: Archiv der Luftwaffe
     

    Anhänge:

  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 H.-J.Fischer, 19.01.2008
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW

    Anhänge:

  18. #16 Soulfreak, 04.07.2008
    Soulfreak

    Soulfreak Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    Das Tor zum Emsland - Schapen
    Da ich grad am Alpha jet Norm 83B (virtuell) arbeite ist mir dieser Threat aufgefallen.
    Hat jemand ein brauchbares Bild dieses Low-viz wappens vom JaboG49?
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Seltsames Wappen am Alpha Jet ???

Die Seite wird geladen...

Seltsames Wappen am Alpha Jet ??? - Ähnliche Themen

  1. Seltsames Typenschild von Gerätschaft aus einer Lancaster-Identifizierbar?

    Seltsames Typenschild von Gerätschaft aus einer Lancaster-Identifizierbar?: Hallo, liebe Gemeinde, am samstag war unsere Suchgruppe wieder an einer Lancasterabsturzstelle, wo wir nach beschriftteten Teilen gesucht...
  2. Seltsames Objekt auf Bild

    Seltsames Objekt auf Bild: Moin Kollegen, bei der durchsicht alter Fotos bin ich auf dieses komische Objekt gestoßen was mit einer A-10 auf dem Bild war. Für mich sieht...
  3. Seltsames gelbes Ding am Bugfahrwerk!

    Seltsames gelbes Ding am Bugfahrwerk!: Hallo Leute, kann mir jemand sagen was das sein soll?
  4. Kennt jemand dieses Wappen?

    Kennt jemand dieses Wappen?: Hallo aus Brande, habe ein Modell einer Ju 87 mit diesem Wappen drauf. Kann mir jemand dazu etwas näheres sagen? Oder handelt es sich hier um ein...
  5. Wappen, Abzeichen

    Wappen, Abzeichen: Ich suche Angaben und bessere (Farb)-Abbildungen zu bzw. von den beiden Geschwader (?) und Staffelwappen: [ATTACH] Noratlas GB+... 1962 in...