Shelter & F-4F Phantom 1:144 / Michi´s Modelmania SPEZIAL

Diskutiere Shelter & F-4F Phantom 1:144 / Michi´s Modelmania SPEZIAL im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Shelter & F-4F Phantom 1:144 / Michis Modelmania SPEZIAL Nun geht es los mit dem Shelter! Damit der Aufbau dieses Dioramas in meinem...

Moderatoren: AE
  1. #1 airforce_michi, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Shelter & F-4F Phantom 1:144 / Michis Modelmania SPEZIAL

    Nun geht es los mit dem Shelter!

    Damit der Aufbau dieses Dioramas in meinem Sammelthread Michi´s Modelmania nicht durch die vielen verschiedenen Sachen dort aus dem Zusammenhang gerät, habe ich einfach ´mal frech ein "SPEZIAL" ins Leben gerufen...:TD:

    Ich zeige, wie ich so einen Shelter inkl. Umfeld baue und weise vorab darauf hin, das es auch andere Wege und Möglichkeiten dafür gibt. Da es sich hier um den Maßstab 1:144 handelt, kann ich beim Baumaterial grundsätzlich auf Pappe und Papier zurückgreifen, welche ggf. in bester Pappmaché-Manier durch ein Leim/Wasser-Gemisch verfestigt werden könn(t)en.

    Vieles weiß ich an dieser Stelle auch noch nicht und werde selbst erst im Laufe des Aufbaues Wege und Lösungen erkunden, erproben, verwerfen...

    Das Ganze ist natürlich auch auf andere Maßstäbe übertragbar - bei Allem über 1:72 würde ich den Grundaufbau dann jedoch aus Holz bewerkstelligen.

    Der Shelter wird ein Halbrelief-Modell, es wird also nur etwa die Hälfte des Bauwerkes auf dem Diorama dargestellt - ein kompletter, geöffneter Shelter mit Inneneinrichtung und Beleuchtung wird später gebaut - um die Szenerie etwas aufzulockern, werde ich eine leicht schräge Aufstellung wählen.

    Für das Hallen-Vorfeld ist eine F-4F Phantom vorgesehen, die genaue Ausführung (Lackierung/Geschwader/Zeitraum) steht noch nicht fest - im Moment geht es in Richtung JG 74...

    Leider muß ich für dieses Projekt ein Sammelobjekt verbauen, nämlich eine F-4 aus dem Hause LS - das ist von der Detaillierung her das einzig wahre F-4 Modell in 1:144, mit sehr feinen Gravuren etc...

    Da es sich bei dem Kit um eine F-4EJ handelt, muß ich die geschlitzten Höhenruder beseitigen....und den 7ten Innentank entfernen....:D

    Es entstehen also Shelter, Vorfeld mit entsprechenden Rollmarkierungen, etwas Umfeld und eine herrliche F-4F Phantom (die sich sicher noch "supern" läßt) - dazu vielleicht Preiser Bodenheinis...

    Phantastisches Phorhaben!
     
    Corsair gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 airforce_michi, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Hier ist erstmal das Grund-Baumaterial zu sehen - 3mm stark :D
     

    Anhänge:

  4. #3 airforce_michi, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Heute vormittag ging es dann schon ´mal rund:

    Erst einmal habe ich Markus´ herrliche Vorlage auf 1:144 herunter gezeichnet - da alles schon in Millimeter angegeben ist, stellt das kein größeres Problem dar...:rolleyes:
     

    Anhänge:

  5. #4 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Zur Probe ´mal einen Tornado mit 45Grad gepfeilten Tragflächen aufgelegt (Danke für die Info, Grove :TOP: ) - sollte passen
     

    Anhänge:

  6. #5 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    ...dann von dem Karton zwei "mundgerechte" Stücke abgetrennt...
     

    Anhänge:

  7. #6 airforce_michi, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    ...die sauber ausgeschnittene Zeichnung aufgeklebt...
     

    Anhänge:

  8. #7 airforce_michi, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    ...und das Ganze nochmals ausgeschnitten - wenn nichts Gelbes beim Abschnitt dabei ist, war es ein sauberer Schnitt...:D
     

    Anhänge:

  9. #8 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    ...sieht gut aus:
     

    Anhänge:

  10. #9 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Nun dieses Teil noch einmal auf die zweite Pappe übertragen und wiederum ausschneiden - das wird das innere Teil, auf dem später die Tore und Türen etc. angebracht werden. Diese entstehen aus nochmals aufgeklebten, glatten Kartonpappen welche dann lackiert werden - aber soweit sind wir noch nicht.

    Also, erstmal das Teil "kopieren":
     

    Anhänge:

  11. #10 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Dann die Grundlinien vom ersten Teil übertragen:
     

    Anhänge:

  12. #11 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    ...zwischendurch immer ´mal "spielen" und schon ´mal träumen...;)
     

    Anhänge:

  13. #12 airforce_michi, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Nun aus dem ersten Teil die "Öffnung" ausschneiden - anschliessend auf jeder Seite nochmal ca. 1,5mm wegnehmen...für 1:144 muß die Durchfahrt gerundet 10,07mm breit sein, ich bin aber nicht päbstlicher als der Pabst. An den Innenseiten (unten) müssen noch zwei kleine halbrunde Ausschnitte gemacht werden - wofür die im Original sind, weiß ich (noch) nicht.

    Ausgeschnitten:
     

    Anhänge:

  14. #13 Markus_P, 10.02.2006
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Das sieht ja schonmal gut aus, michi :TOP:

    noch ein kleiner Hinweis zu meiner Zeichnung: die angegebenen Maße gelten natürlich alle für den festen Teil des Torbereichs... die Tore stehen an den Seiten und oben etwas über

    Und noch ein Tip: für die großen Maßstäbe ist MDF ein hervorragender Werkstoff
     
  15. #14 airforce_michi, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Dann erstmal wieder in Gedanken versinken und träumen...

    Die Schrägstellung der Tore beträgt 12 Grad - Dies ist der Stand von heute Mittag - ich finde, das sieht schon ´mal vielversprechend aus :TD:
     

    Anhänge:

  16. #15 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Ist klar, die Tore und Türen werden ja später aus dünner Pappe aufgeklebt und werden somit dann auch plastisch...

    Danke Markus! :TOP:
     
  17. #16 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Genug geträumt - weitermachen! Jetzt kommt der nächste "Werkstoff" ins Spiel, und zwar dünne aber dennoch stabile Pappe. Das Zeug entspricht etwa der Rückseite eines Zeichenblockes und ist einseitig weiß (glatt) beschichtet. Daher eignet es sich gut zur weiteren Verarbeitung.

    Ich habe diese Bögen über Jahre bei meinem alten Arbeitgeber gesammelt - es sind Zwischenlagen von Luftfilterverpackungen.

    Mit diesem Material sollen nun die bisher ausgeschnittenen Teile beklebt werden, wodurch sich auch die Stärke der Betonwände (bisher ca. 3mm) an das richtige Maß annähert...
     

    Anhänge:

  18. #17 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Ein reines Anlegen und Nachziehen ist etwas ungenau...also ist wieder Zeichnen angesagt
     

    Anhänge:

  19. #18 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Nach dem Zeichnen wird alles wieder sorgfältig ausgeschnitten...
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 airforce_michi, 10.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    ...und wieder dupliziert - und bei der Gelegenheit wird von der Grundform (aus der Kartonpappe) gleich nochmal ein Extra-Spant angefertigt, der später die Rückwand bildet.
     

    Anhänge:

  22. #20 Intruder, 10.02.2006
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    931
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
    :eek: :TOP: :TOP: :TOP: Super gemacht. Bin gespannt wie es weiter geht.
     
Moderatoren: AE
Thema: Shelter & F-4F Phantom 1:144 / Michi´s Modelmania SPEZIAL
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hallenvorfeld beleutung

    ,
  2. flugzeugreifen 1:144

    ,
  3. shelter

    ,
  4. 72-1228
Die Seite wird geladen...

Shelter & F-4F Phantom 1:144 / Michi´s Modelmania SPEZIAL - Ähnliche Themen

  1. F-4F Phantom II mit Shelter in 1:144

    F-4F Phantom II mit Shelter in 1:144: Nun ist es geschafft - aber was soll ich dazu noch schreiben...? ;) Viele User haben seit dem 10. Februar 2006 zugesehen, mitgelesen und...
  2. Shelter Nörvenich

    Shelter Nörvenich: Hallo, wieder mal eine Frage an jene die es wissen könnten:tongue: Auf Satelliten Bilder und von meinem Praktikum damals weiß ich, dass im...
  3. Seltsame Anbauten an Sheltern- Eine Fototour rund um den alten Flugplatz Leipheim

    Seltsame Anbauten an Sheltern- Eine Fototour rund um den alten Flugplatz Leipheim: Hallo, liebe Gemeinde, vor einigen Wochen habe ich das Fliegerhorstmuseum Leipheim besucht und auf dem Weg der alten Rollfeldringstraße so...
  4. Norwegische Shelterschlaufe

    Norwegische Shelterschlaufe: Die von der NATO geplanten Militärflugplätze in Norwegen waren derart ausgelegt, dass im Kriegsfalle Fluegerstaffeln der Nato rasch nach Norwegen...
  5. Shelter deutsche Luftwaffe im Detail

    Shelter deutsche Luftwaffe im Detail: Nachdem ich im Moment dabei bin einen 1/32er Luftwaffenshelter zu schnitzen und die letzten Tage mit Recherche und Größenumrechnung verbracht...