SIA 777-300 fängt Feuer

Diskutiere SIA 777-300 fängt Feuer im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Da hat es schon wieder eine erwischt.... http://www.channelnewsasia.com/news/singapore/sia-flight-catches-fire/2907544.html?cid=fbcna

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Artus_407, 27.06.2016
    Artus_407

    Artus_407 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Irgendwas mit Finanzen
    Ort:
    near EDDF
    RomanW. gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RomanW., 27.06.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    2.610
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Na gute Nacht.... Laut dem Artikel sind die Passagiere fünf Minuten im mit brennendem Flügel auf der Landebahn stehenden Flieger gesessen, bis die Feuerwehr kam*. Dann dauerte es, laut der Zeugin im Artikel, noch weitere fünf (bis zehn) Minuten* bis das Feuer gelöscht war. Ausgestiegen wurde später über herangefahrene Gangways. Mhh. Also ich weiss nicht so recht...
    * Wobei man natürlich diese Zeitangaben noch hinterfragen kann.

    Von zuhause aus und mit nur so wenigen Infos herum kritisieren ist immer einfach, aber:
    Die Maschine ist gelandet, gestoppt, dann bricht Feuer aus (und wie man auf dem Foto sieht kein kleines!) und trotzdem wird entschieden, ach wir bleiben mal chillig sitzen und warten auf die Feuerwehr? Finde ich ein wenig merkwürdig. Der Flieger ist bei solchen Flammen doch so und so Schrott (überspitzt formuliert), da kann man doch auch die Notrutschen ausfahren und evakuieren. Ist dann auch schon egal.
    Oder ging es da um das Image von Singapore Airlines, dass nicht evakuiert wurde um negative Schlagzeilen zu verhindern? Oder war die Gefahr zu hoch, dass sich bei der Evakuierung einer den Knöchel verstaucht und es nachher heißen könnte, es gab Verletzte?
     
    Tyno gefällt das.
  4. #3 macfly, 27.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2016
    macfly

    macfly Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    616
    bitboy0 und RomanW. gefällt das.
  5. #4 RomanW., 27.06.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    2.610
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    swissboy und Augsburg Eagle gefällt das.
  6. #5 jackrabbit, 27.06.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    hinterher ist man immer schlauer. :wink:

    Da sieht man mal, wie schwierig für einen Flugkäpitän die Entscheidung sein kann.
    Einerseits war die Feuerwehr schon vor Ort und alles erschien sicher,
    andererseits wurde es dann offensichtlich doch etwas "heiß".

    Grüsse
     
  7. Tyno

    Tyno Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wien
    War das Zufall und reines Glück, dass der Flieger genau nach der Landung zu brennen begonnen hat und nicht schon 5 Minuten vorher? Oder kann die Landung selbst den Brand ausgelöst haben?
     
  8. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Asiaten haben Ihre eigene Denkweise, diese manchmal auch nur ansatzweise zu verstehen ist schwer.
     
    Learjet und Augsburg Eagle gefällt das.
  9. macfly

    macfly Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    616
    Das gibt es häufiger. Im Flug gibt's einen recht konstanten, starken Luftstrom. Bei einem Leck wird der Treibstoff direkt vom Flügel weggeblasen - und kommt mit keiner Zündquelle in Kontakt. Sobald die Maschine steht, läuft der Treibstoff aber plötzlich am Flügel entlang (hier hat er sich ja offensichtlich entlang der Flügelhinterkante verteilt). Außerdem ist dann die Gefahr groß, dass der Treibstoff irgendwo eine Zündquelle findet - die Triebwerke oder heiße Bremsen.
     
  10. #9 Schorsch, 27.06.2016
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Grundsätzlich ging ja alles gut. Allerdings: wann wenn nicht hier überhaupt ein Flugzeug evakuieren?

    Was hat da eigentlich gebrannt? Kerosin? Oder Triebwerksöl?
     
    Mirka73 und RomanW. gefällt das.
  11. #10 Cardinal Jockey, 27.06.2016
    Cardinal Jockey

    Cardinal Jockey Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    478
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    FL280
    Denke das kann man eindeutig als Treibstoff deuten - so eine große Öl-Menge ist nicht an Bord und würde auch nicht so vehement brennen.
     
  12. #11 chopper, 27.06.2016
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Angesichts eines solchen Feuers wäre ich möglicherweise auf die Idee gekommen, selbstständig einen Notausgang zu öffnen.
    Da kann auch schnell eine Verpuffung entstehen. Und wer verbrennt schon gerne bei lebendigem Leib!
     
    RomanW. und fant66 gefällt das.
  13. #12 jackrabbit, 27.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    hier der Artikel im Aviation Herald:
    http://avherald.com/h?article=49a58209

    Umgekehrt sind sie wohl wegen einem Öl-Leck des Triebwerks.

    Hat die Cockpit-Crew eigentlich Sicht auf das Triebwerk/ den Flügel oder muss er (der PIC) sich im Prinzip auf Infos von außen verlassen?
    Der Brand ist ja erst unmittelbar nach der Landung entstanden, d.h. davor gab es dafür keine Anzeichen.

    Grüsse
     
    RomanW. gefällt das.
  14. #13 bitboy0, 27.06.2016
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Das kann einem vermutlich leicht wie eine STUNDE vorkommen ... sehr unschöne Situation, wenn man in so einer brennenden Dose sitzt! Aber sehr gut, dass das so schnell aus war.
     
  15. #14 jackrabbit, 27.06.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    der Jet ist auf der passenden Bahn neben der Feuerwache gelandet und Changi Airport/Singapore hat vermutlich
    moderne, leistungsstarke Löschtechnik, worauf sich die Crew der SIA 777 wohl auch verlassen hat - "home, sweet home" :loyal:

    Grüsse
     
  16. #15 Schorsch, 27.06.2016
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Vergleichbare Situation:
    ASIANA 214

    Es ist wohl der Wille da sich noch mit einer vermeintlich höheren Stelle abzustimmen.
    Ob, wann und wie das Flugzeug evakuiert wird ist aber meines Wissens alleine Crew-Entscheidung.
    Daher: Evakuierung umgehend wäre die richtige Entscheidung gewesen.
    Aber möglicherweise haben sie das Problem gar nicht so richtig erkannt.
     
    Philipus II gefällt das.
  17. #16 Rhönlerche, 27.06.2016
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Eine Evakuierung rechts raus wäre ziemlicher Mist geworden und hätte das schnelle Eingreifen der Feuerwehr stark behindert.
    Die Feuerwehr wartete ja schon und konnte so sehr schnell löschen. Die Passagiere sind konventionell über Rettungstreppen ausgestiegen und nicht gerutscht. Alleine das Rutschen ist unfallträchtig und lebensgefährlich.
     
    Fletcher1 gefällt das.
  18. #17 chopper, 27.06.2016
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Die Steuerbord Tragfläche hat offenbar grossflächig, wenn auch vielleicht nur oberflächlich gebrannt.
    Wenn man weiß, daß sich innerhalb dieser Tragfläche tonnweise verhältnismäßig leicht entzündlicher Treibstoff befindet, könnte man schon auf die Idee kommen, daß eine sofortige Evakuierung nach Backbord die bessere Lösung ist.
    Wahrscheinlich war es reines Glück, daß nichts explodiert ist.
    Die Maschine dürfte jedenfalls Geschichte sein, die Tragfläche ist hin und das Triebwerk wohl auch.
     
  19. #18 jackrabbit, 27.06.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    Hannover
    SIA 777-300 fängt Fe

    Hallo,

    hier noch mal die Frage: wie und in welcher Zeit werden die Piloten über den Brand der Tragfläche benachrichtigt?
    Kann man es vom Cockpit aus direkt sehen oder nur über eventuell vorhandene Hilfsmittel (Videosysteme, Rückspiegel o.ä.)?
    Ab wann schalten sich Anzeigeinstrumente zu?
    Oder haben sie die Info am wahrscheinlichsten erst vom Tower oder der Cabin Crew bekommen?

    Bei der Landung war ja noch alles okay (kein offenes Feuer, Applaus der Passagiere), nur die Feuerwehr war schon bereit,
    da sie ggf. nur mit ein funktionierendes Triebwerk hatten (??).

    Grüsse
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Flusirainer, 27.06.2016
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Mal ne andere Sichtweise zur Evakuierung.

    Was,wenn schnellstmöglich evakuiert wird und wärend dessen zerbricht die Tragfläche und es verteilt sich tonnenweise brennender Sprit in allen Richtungen über den Boden?


    Gibt es da eigentlich Kommunikation zw. Besatzung und Feuerwehr, wenn Letztere so schnell vor Ort ist?
    Vielleicht hat man so lange abgewartet, bis die Feuerwehr ein OK für eine sichere Evakuierung gibt.
     
  22. #20 RomanW., 27.06.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    2.610
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    SIA 777-300 fängt Fe

    Bei AV Herald schreibt "By West" etwas von einem Kamerasystem:
    The B773 has Ground Maneuver Camera System. The left and right main landing gear cameras are on the leading edges of the respective horizontal stabilizer. The left and right main landing gear camera video is displayed on the lower section of the ground maneuver camera display... the crew could see the RH wing on fire by the camera.
     
    Artus_407 gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: SIA 777-300 fängt Feuer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sia 777 feuer schrott

Die Seite wird geladen...

SIA 777-300 fängt Feuer - Ähnliche Themen

  1. KLM B777-300ER "Orange Pride"

    KLM B777-300ER "Orange Pride": Hallo liebe FF´ler heute möchte ich euch meine Boeing 777-300ER der KLM in der "Orange Pride" Sonderlackierung vorstellen. Der Bausatz stammt von...
  2. Kartonmodell Boeing 777-300ER maßstab 1:120

    Kartonmodell Boeing 777-300ER maßstab 1:120: Hi Diese Modell habe ich gebaut habe es versucht gut zu machen. Hier ist das Video dazu. https://www.youtube.com/watch?v=v5M0-Jv-l4g
  3. Swiss Boeing 777-300, HB-JND, Sicherheitslandung in Iqaluit, Kanada - 01.02.2017

    Swiss Boeing 777-300, HB-JND, Sicherheitslandung in Iqaluit, Kanada - 01.02.2017: Auf dem Weg von Zürich nach Los Angeles hat die Crew sich für eine Sicherheitslandung in Iqaluit entscheiden, weil das linke Triebwerk...
  4. Boeing 777-300ER Singapore Airlines 1:144 Revell

    Boeing 777-300ER Singapore Airlines 1:144 Revell: So,jetzt ist auch meine Boeing 777-300ER fertig und ich muss sagen, dass der Bausatz wirklich sehr gut ist! Auch die die Decals von PAS sind...
  5. Revell Boeing 777-300ER Etihad New Color

    Revell Boeing 777-300ER Etihad New Color: Hallo liebe Klebstoffschnüffler :) ich möchte meine fertiggestellte Boeing 777-300ER aus dem Hause Revell/Zvezda vorstellen. Da ich schon den...