Sicherheitslandung eines österreichischen Rettungshubschraubers bei Rosenheim ?

Diskutiere Sicherheitslandung eines österreichischen Rettungshubschraubers bei Rosenheim ? im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich hatte heute beruflich in Rosnheim zu tun. Auf dem Weg von der Autobahnausfahrt (A8) in die Stadt sah ich einen neben einem Maisfeld...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Airboss, 30.08.2016
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    1.261
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Ich hatte heute beruflich in Rosnheim zu tun. Auf dem Weg von der Autobahnausfahrt (A8) in die Stadt sah ich einen neben einem Maisfeld abgestellten Rettungshubschrauber (vermutlich EC-135) in rot-gelber Bemalung. Die Türen waren alle offen aber von der Besatzung und Rettunsärzten o.Ä. keine Spur. Auch ein Unfall war nicht zu sehen, Häuser usw. waren auch weit entfernt und bei einem Rettungseinsatz in Zusammenhang mit den nächsten Wohnhäusern hätte der Hubschrauber viel dichter an denen landen können.
    Am Abend auf der Heimfahrt dann die teilweise Auflösung. Der Hubi wurde gerade per Kran auf einen Tieflader geladen. Die Rotorblätter waren demontiert. Offenbar hatte der Heli einen Defekt. Im Vorbeifahren konnte ich noch erkennen, daß er eine österreichische Registrierung hatte.
    Fotos konnte ich leider keine machen.
    Weiß jemand Näheres zu dem Vorfall? Würde mich jetzt mal interessieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stationobb, 30.08.2016
    Stationobb

    Stationobb Berufspilot

    Dabei seit:
    18.03.2016
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    PAFtown
    Servus, zur Info für Dich LG Thomas

    Ein aufmerksamer User meldete uns, dass ein Hubschrauber in der Nähe des Weko Einrichtungshaus gelandet sei. Auf Nachfrage von rosenheim24.de bei der Rosenheimer Polizei bestätigte dies Pressesprecher Andreas Guske.

    Der Pilot eines Rettungshubschraubers aus dem benachbarten Österreich entschied sich kurzerhand zur Landung als er einen technischen Defekt an seiner Maschine feststellte, so Guske. Dies war aber offenbar eine reine Vorsichtsmaßnahme, es Bestand keine unmittelbare Gefahr.
     
  4. #3 Airboss, 30.08.2016
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    1.261
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Okay, danke.
    Hatte jetzt auch schon was dazu gefunden, wollte es grad posten.
     
  5. #4 Airbus 380, 31.08.2016
    Airbus 380

    Airbus 380 Berufspilot

    Dabei seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Zwischen EDFM und EDSB
    EC 135 in rot-gelber Bemalung? Das dürfte dann wohl Heli-Alpin 6 aus Zell am See gewesen sein oder?
     
  6. #5 tom150d, 31.08.2016
    tom150d

    tom150d Sportflieger

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Hochfilzen/Tirol
    Hallo
    Eher Heli 3 von SHS aus Kufstein!
    Alpin6 ist derzeit wieder ganz in rot!

    Anhänge:


    Foto: SHS


    Hier Heli Alpin6:

    Anhänge:


    Foto: Tom Mair

    LG
    Tom
     
    Airbus 380, flyer0852, Christian37 und 2 anderen gefällt das.
  7. #6 Überfliaga, 31.08.2016
    Überfliaga

    Überfliaga Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    510
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Bayern - wo sonst
    In Rosenheim ist wie schon gesagt am ehesten der Heli 3 aus Kufstein anzutreffen. Von gleicher Firma SHS steht noch einer in Kaltenbach (Zillertal), der ÖAMTC betreibt einen in Kitzbühel aber alle weiteren Hubschrauber sind nur äußerst seltene Gäste im Landkreis Rosenheim. Die Zusammenarbeit ist hier sogar so intensiv, dass in diverse Gemeinden um Bayrischzell der Kufsteiner, also österreichische, Hubschrauber als primärer Notarztzubringer alarmiert werden muss (Verfügbarkeit und Wetter natürlich vorausgesetzt).

    Bilder und Infos unter http://www.notarzthelicopter.at/web/html/index.php
     
  8. #7 Kay135, 02.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2016
    Kay135

    Kay135 Flugschüler

    Dabei seit:
    03.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    29
    Hallo,

    hatte am Abend danach mit dem Piloten gesprochen. Es handelte sich um Heli 3 aus Kuftsein/Langkampfen.
    Die Sicherheitslandung wurde aufgrund einer CHIP Warnung / Spähnewarnung im CAD durchgeführt.
    Das Verfahren ist Routine bei solch einer Warnung.

    Anschließend flog die OE-XSH.
     
    EC-135MBF gefällt das.
  9. #8 Chopper80, 02.09.2016
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Germany
    Bei keiner CHIP-Anzeige ( TW, Heck- oder Hauptgetriebe ) schreibt das Handbuch eine sofortige Aussenlandung vor, es sei denn beim HG gibt es noch weitere Indizien bez. Öltemperatur ( hoch ) oder Öldruck ( niedrig ).

    C80
     
    Kay135 gefällt das.
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Jacobsthaler, 02.09.2016
    Jacobsthaler

    Jacobsthaler Astronaut

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    11.020
    Ort:
    Jacobsthal
    Deine Aussage ist so richtig, allerdings befürchte ich, dass man hier eventuelle Kritik bezüglich der Notwendigkeit der Sicherheitslandung hinein interpretieren könnte (was ich Dir nicht unterstelle, sondern es als nüchternen und sachlich eben völlig korrekten Kommentar sehe :wink: ).

    Fakt ist es war (denke ich zumindest?!) keiner von uns dabei und kennt alle Begleitumstände, somit erübrigt sich eigentlich jede Diskussion ob die Entscheidung eine Sicherheitslandung durchzuführen nun "überzogen" war oder nicht.

    Der Vollständigkeit halber möchte ich nur noch erwähnen, dass es sich z.B. bei ENG CHIP (sofern nicht durch den Fuzz Burner behebbar) tatsächlich "nur" um ein Land as soon as practicable handelt. Allerdings soll das betroffene Triebwerk auf Idle genommen werden oder sogar (spätestens bei Auffälligkeiten der Triebwerksparameter) ganz abgestellt werden. Es ist zwar zulässig (logischerweise nur wenn es noch nicht abgestellt wurde) das TW zur Landung wieder auf Flight zu nehmen, aber ich würde mir trotzdem auf jeden Fall Gedanken mach ob es a) "Not tut" OEI noch bis zum Heimatstützpunkt zu fliegen (ich habe gerade kein Bild vor Augen wie die Entfernung Rosenheim - Kufstein ist) und b) was ich mache wenn mir das TW doch ganz wegstirbt und ich dementsprechend eine Single Engine Landing machen muss. Dann hab ich an einem "normalen" Heliport (wie Kufstein glaube ich ist? :headscratch: ) ggf. ziemlich schlechte Karten.

    Solange am Ende alle heil wieder am Boden angekommen sind war es jedenfalls wohl keine falsche Entscheidung, hier darf man denke ich gerne den abgedroschen klingenden aber trotzdem immer wieder zutreffenden Spruch bringen: "Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig."
     
    johann570, Kay135 und pok gefällt das.
  12. #10 Chopper80, 03.09.2016
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Germany
    Ich wollte keine Kritik an der Sicherheitslandung machen, sondern nur darauf hinweisen, dass lt. Handbuch alle CHIP-Indications bei der EC 135 ein "Land as soon as practicable" beinhalten. Natürlich ist eine Sicherheitslandung immer besser als ein evtl. Unfall, so wie Du es in deinem letzten Satz auch schreibst.
    . Bezüglich OEI kann ich allerdings nur sagen, dass man mit der 135 auch an einem Heliport absolut keine schlechten Karten hat. Gerade mit den Versionen ab P2/T2 aufwärts würde mir das absolut keinen Schweissausbruch verursachen. In der HEMS-Fliegerei wird ja i. d. R. auch so geflogen, dass man innerhalb LK1 liegt.

    C80
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Sicherheitslandung eines österreichischen Rettungshubschraubers bei Rosenheim ?

Die Seite wird geladen...

Sicherheitslandung eines österreichischen Rettungshubschraubers bei Rosenheim ? - Ähnliche Themen

  1. Sicherheitslandung eines deutschen Militärhubschraubers in Pichling (Oberösterreich)

    Sicherheitslandung eines deutschen Militärhubschraubers in Pichling (Oberösterreich): Hallo. Eine Bo-105 mußte gestern auf einer Wiese in Pichling landen, Grund dürfte eine defekte Anzeige sein. Die Maschine war Linz nach Wien...
  2. Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck

    Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck: Die Stand heute in TXL auf dem Vorfeld und ist out of Service. Es war wohl ein Kabelbrand im Heck des Maschine Weis jemand was genaueres? Die...
  3. Sicherheitslandung in Rotenburg (Wümme) - EDXQ

    Sicherheitslandung in Rotenburg (Wümme) - EDXQ: Heute Mittag kam es zu einer Sicherheits-/Bauchlandung auf dem Flugplatz Rotenburg. Es ist alles perfekt abgelaufen, so dass alles unter...
  4. Swiss Boeing 777-300, HB-JND, Sicherheitslandung in Iqaluit, Kanada - 01.02.2017

    Swiss Boeing 777-300, HB-JND, Sicherheitslandung in Iqaluit, Kanada - 01.02.2017: Auf dem Weg von Zürich nach Los Angeles hat die Crew sich für eine Sicherheitslandung in Iqaluit entscheiden, weil das linke Triebwerk...
  5. Tornado Sicherheitslandung Nordirak

    Tornado Sicherheitslandung Nordirak: Gerade gesehen .... http://ga-bonn.de/3394657 Defekt oder fehlgeschlagene Luftbetankung ?? Wo landet man da ?? Henry