Sikorsky HO3S-1 Dragenfly von FM in 1:48

Diskutiere Sikorsky HO3S-1 Dragenfly von FM in 1:48 im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde :) Hier möchte ich euch nun meinen ersten Hubi fürs FF vorstellen. Es handelt sich hierbei um den HO3S-1 vom...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo Modellbaufreunde :)

    Hier möchte ich euch nun meinen ersten Hubi fürs FF vorstellen. Es handelt sich hierbei um den HO3S-1 vom französichen Kleinserienhersteller Fonderie Miniature im Maßstab 1:48. Bevor es um das Modell geht noch ein paar Worte zum Orginal. Zusammen mit dem britischen Sycamore ,Mil Mi-1 sowie der legendären Bell 47 Sioux war die HO3S-1 die erste Generation von wirklich brauchbaren Helikoptern. Die Dragenfly erhielt bereits im Korea Krieg ihre Feuertaufe und stellt sich schnell als sehr wertvoll heraus. Sie rette sehr vielen Piloten das Leben die entweder abgeschossen wurden oder wenn bei Starts und Landungen was schief ging. Bei Starts von Flugzeugträgern schwebte immer eine HO3S-1 neben dem Träger und konnte sofort dem Piloten zu Hilfe kommen falls beim Start zb die Turbine ausfiel und die Maschine dadurch nicht in die Luft kam und ins Wasser stürtzte.Die Besatzung bestand aus 2 Mann und der gerette Pilot wurde durch die Winde hochgezogen und musste solange an dem Hacken bleiben bis der Helikopter das nächste Schiff oder von eigenen Truppen besetzte Land ereichte. Der von mir gebaute HO3S-1 stellt eine Maschine dar die auf der USS Batan 1952 im Korea Krieg im Einsatz war, unterstellt war er der US Navy Unit 14.
     

    Anhänge:

    • h1.JPG
      Dateigröße:
      75 KB
      Aufrufe:
      237
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Neben FM brachte auch die kanadische Firma Blecher Bits einen Bausatz der Dragenfly auf denn Markt . Der BB Kit ist aber aus Resin hergestellt und von der Detalierung noch schlechter wie der von FM,preiswert sind jedoch beide nicht wirklich.
     

    Anhänge:

    • h2.JPG
      Dateigröße:
      91,9 KB
      Aufrufe:
      238
  4. #3 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Wenn man die FM-Schachtel öffent erscheinen erstmal die beiden aus Klarsichtmaterial gegossenen Rumpfteile und zwei weitere Sprtizlinge aus grauem Kunstoff. Die Qualität ist nicht besonders gut und überall muss sehr viel Fischhaut entfernt werden. Sonst liegen noch eine Ätzplatine ein Resinteil und ne menge grober Weißmetallteile bei.
     

    Anhänge:

    • h3.JPG
      Dateigröße:
      76,6 KB
      Aufrufe:
      233
  5. #4 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Paßgenauigkeit ist nicht gerade gut aber die beiden Rumpfhälften passten doch erstaunlicher weise sehr gut zusammen. Leider fehlen eine menge Details die man sich selber aus verschiedenen Werkstoffen herstellen muss.
     

    Anhänge:

    • h5.JPG
      Dateigröße:
      86,2 KB
      Aufrufe:
      227
  6. #5 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Ätzteile sind teilweise nicht zu gebrauchen da sie einfach falsch sind ,hier muss man selber ran. Das Instrumetenbrett ist ebenfalls aus einem Ätzteil hergestellt aber leider fehlt ein passender Fotofilm . Hier muss auch selber was gemacht werden. Der Rotorkopf ist auch nicht wirklich richtig und muss verändert werden. Bis auf die höhe geht er jetzt so einiger massen.
     

    Anhänge:

    • h6.JPG
      Dateigröße:
      94,5 KB
      Aufrufe:
      226
  7. #6 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Teilweise muss man aus Ätzteilen,Metall und Plastik ein paar Teile herstellen was die Sache gar nicht mal so einfach macht.
     

    Anhänge:

    • h7.JPG
      Dateigröße:
      90,9 KB
      Aufrufe:
      215
  8. #7 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Räder sind nur grobe Klötze die erst mal in Form gebracht werden müssen,bei so manchem Teil muss man echt Überlegen was das sein könnte......
     

    Anhänge:

    • h8.JPG
      Dateigröße:
      84 KB
      Aufrufe:
      208
  9. #8 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die meisten Stangen habe ich aus Draht hergestellt wegen der besseren Stabilität wie zb an der Winde.
     

    Anhänge:

    • h9.JPG
      Dateigröße:
      82,6 KB
      Aufrufe:
      203
  10. #9 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Der schwarze Rand an denn Scheiben soll die Dichtung darstellen die auch am Orginal zu finden war. Im Cockpit wurde bis auf ein paar Eduardgurte nur das verwendet was der Bausatz dabei hatte , zum glück war er hier besser ausgestattet.
     

    Anhänge:

    • h10.JPG
      Dateigröße:
      92,7 KB
      Aufrufe:
      204
  11. #10 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Der Auspuff wurde aus einer Aderendhülse hergestellt,die Antennen sind aus der Grabbelkiste.
     

    Anhänge:

    • h11.JPG
      Dateigröße:
      67,6 KB
      Aufrufe:
      196
  12. #11 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Lackiert wurde Innen mit Interior-Green von Xtra-Color....
     

    Anhänge:

    • h12.JPG
      Dateigröße:
      73,6 KB
      Aufrufe:
      96
  13. #12 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Tasche an der Seite vom Hubi ist aus dem Tamiya Jerry-Can-Set, der Antennendraht ist diesmal aus gezogenem Gußast hergestellt.
     

    Anhänge:

    • h13.JPG
      Dateigröße:
      76,3 KB
      Aufrufe:
      96
  14. #13 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Rotorblätter wurden leicht gebogen.
     

    Anhänge:

    • h14.JPG
      Dateigröße:
      81,9 KB
      Aufrufe:
      97
  15. #14 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Bis auf ein paar Ausnahmen wurde alles mit Acrylfarben lackiert, das Sea Blue wurde wieder mit Xtracrylic lackiert.
     

    Anhänge:

    • h15.JPG
      Dateigröße:
      75,1 KB
      Aufrufe:
      98
  16. #15 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Danach kam ein Überzug glänzeder Klarlack von Humbrol. Etwas später dann die Decals die sich nicht so recht verarbeiten lassen wollten,der Trägerfilm war viel zu gut zu sehen aber nach einer weiteren lage glänzender Klarlack war das Problem verschwunden.
     

    Anhänge:

    • h16.JPG
      Dateigröße:
      76,6 KB
      Aufrufe:
      94
  17. #16 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Gealtert wurde mit Tamiya und Gunze Smoke , hier und da ein wenig Pastelkreide und gut ist :) . Zum Schluss noch seidenmatter Klarlack und fertig war der Hubi. Das größte Problem waren jedoch die Klarsichteile die vollkommen zerkratzt und mit einer menge tiefer Einschlüsse versehen waren . Selbst polieren und Future konnte hier nicht weiter helfen , das liegt eben an der short-run Herstellung und läst sich nicht mehr gerade biegen.
     

    Anhänge:

    • h17.JPG
      Dateigröße:
      91,8 KB
      Aufrufe:
      94
  18. #17 papasierra, 20.05.2006
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Na Michael, dann mal willkommen bei den Hubschrauber-Bastlern! :TD:

    Hast du sehr schön gemacht. :TOP: :TOP: :TOP: Ich hoffe, es war nicht dein letzter Hubi!

    Allerdings solltest du zwischendurch noch ein paar andere Dinge bauen, sonst versaust du hier zu sehr den Schnitt - bei deinem hohen Tempo. :FFTeufel:
     
  19. #18 Wild Weasel78, 20.05.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Abschliesend ist zu sagen das der Kit nur für Leute mit der nötigen Bastelerfahrung geignet ist. Alleine der Preis und die Qualität schrecken schon viele ab und der Hubi wurde auch nur von mir gebaut da er einfach in meinen Korea Bereich reinpasste :) . Er macht sehr viel Arbeit und es müssen viele Teile selber hergestellt werden, ohne Orginalbilder geht auch nichts da die Bauanleitung auch nur auf die Bauteile im Kit eingeht und er viele Positonen im dunkeln läst. Es ist eben ein echter FM Kit aber man muss sie loben da sie für immer seltene Modelle sorgen :TOP:

    Na dann ,nun dürft ihr eure Meinung schreiben :)

    MFG Michael
     

    Anhänge:

    • h18.JPG
      Dateigröße:
      80,7 KB
      Aufrufe:
      93
    nik1904 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 nik1904, 20.05.2006
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Schönes Rollout eines ebenso schönen wie seltenen Modells :TOP:
    Durfte es ja schon live sehen, sieht in natura lecker aus. Schade, dass man keinen speziellen Appetit auf Pottwahl (wie du es ja auch mal bezeichnet hast :D) bekommen kann ;) :TD:
     
  22. #20 centuryfan, 20.05.2006
    centuryfan

    centuryfan Testpilot

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Student (IBS auf MA)
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hübsches Maschinchen. Erinnert mich stark an den Film "The Bridges at Toko-Ri" :TOP:

    Bernd
     
Moderatoren: AE
Thema:

Sikorsky HO3S-1 Dragenfly von FM in 1:48

Die Seite wird geladen...

Sikorsky HO3S-1 Dragenfly von FM in 1:48 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Bausatzvergleich Sikorsky HO3S-1

    1/72 Bausatzvergleich Sikorsky HO3S-1: Hallo allerseits! Aus gegebenem Anlass (der aufsehenerregende [post=1243770]Rollout der MPM HO3S-1[/post] von André aka RCVG-50) möchte ich...
  2. Sikorsky HO3S-1 von MPM in 1/72

    Sikorsky HO3S-1 von MPM in 1/72: Hallo Modellbauer in FlugzeugForum! Vergangene Woche hatte ich Urlaub, das Wetter zum Photografieren passte (bis Mittwoch zumindest) auch, also...
  3. Sikorsky UH-60 Black Hawk in 1:72, der auch fliegen kann

    Sikorsky UH-60 Black Hawk in 1:72, der auch fliegen kann: Eins meiner ersten Mini Scale Modelle war ein Sikorsky UH-60 Black Hawk im Maßstab 1:72. Er fliegt heute mit einem Blade Nano CP S, früher mit...
  4. Boeing AH-64D Apache und Sikorsky UH-60A Blackhawk 1:48

    Boeing AH-64D Apache und Sikorsky UH-60A Blackhawk 1:48: Wie gewünscht wage ich mal diesen Rollout von diesen beiden aktuellen Hubschraubern der U.S. Army, welche zum einen in Grafenwöhr und Katterbach...
  5. Sikorsky CH-54 Skycrane "Air Flanders", 1:72, Revell

    Sikorsky CH-54 Skycrane "Air Flanders", 1:72, Revell: Hallo zusammen. Für jürgen.klüser kommt jetzt ein kleines Rollout von meinem fiktiven Skycrane der Air Flanders. Viel Spaß damit. Bisschen was...