Sitzverteilung im Doppeldecker

Diskutiere Sitzverteilung im Doppeldecker im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich sehe immer wieder im Fernsehn und so, das de rPilot bei doppeldeckern wie beispiesweise der Stearman hinten sitzt, und der mitflieger vorne....

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Kaktus1984, 28.03.2006
    Kaktus1984

    Kaktus1984 Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Elsdorf
    Ich sehe immer wieder im Fernsehn und so, das de rPilot bei doppeldeckern wie beispiesweise der Stearman hinten sitzt, und der mitflieger vorne. wieso ist das so? hat der pilot doch ne schlechtere sicht nach vorne...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bregenzer, 28.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Ich glaube mal gehört zu haben, das ist so, weil die Maschinen vom Gleichgewicht her so konstruiert sind, dass der Pilot, wenn er alleine fliegt, hinten sitzen muss. Deshalb ist hinten auch das "bessere" Cockpit und vorne nur das des Flugschülers. So hat der wenigstens gute Sicht nach vorne.

    Wobei man bei den alten Doppeldeckern ohnehin keine gute Sicht nach vorne hat(te). Ich glaube da macht es kaum noch unterschied ob vorne oder hinten. Hinten hat zudem den Vorteil, dass er wenigstens zu den Seiten und nach unten eine bessere Sicht hat, als wenn er im vorderen Cockpit zwischen den Flügeln eingepfercht sitzt.
     
  4. #3 bugsbunny, 28.03.2006
    bugsbunny

    bugsbunny Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    1.624
    Zustimmungen:
    364
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Siegen,NRW
    @Kaktus1984
    Das hat was mit dem schwerpunkt zu tun. Doppeldecker neigen zur Kopflastigkeit, sowie viele ältere Flugzeuge auch z.b. die Piper J3c wird auch von hinten geflogen.


    LG: Bugsbunny
     
  5. #4 Hunter75, 28.03.2006
    Hunter75

    Hunter75 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Küste
    Ich glaube es ist psychologisch auch ganz gut,wenn der einzige verantwortliche im Flugzeug immer ein auge auf seinen Gast haben kann.
     
  6. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    2.340
    Mal bischen weit herholen:
    Angeblich wollte Kaiser Wilhelm II. beim Kaisermanöver 1912 den Namen eines
    Navigators wissen, man atwortete, wohl aus Verlegenheit, "Franz".
    Den Flugzeugführer nannte man "Emil".
    Wer sich verfolg hatte sich verfranzt.
    Das gleiche sagte man auch als der Pilot und der Schütze/Navigator die Plätze tauschten und der Pilot nach vorn kam.
     
  7. #6 gschimmy, 28.03.2006
    gschimmy

    gschimmy Testpilot

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    CE, Germany;
    Moin!

    Also ich fand es im Stearman ganz angenehm vorne zu sitzen....
    gibt einem die Illusion das man selbst fliegt....;)

    Und die Sicht nach vorne ist, zumindest beim Geradeaus Flug wie schon beschrieben, eh bescheiden.
    Zum landen wird geslippt damit der Pilot bessere Sicht nach vorne hat....

    VG Schimmi
     
  8. MTheis

    MTheis Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Holzerath bei Trier
    Hi,
    wie Bugsbunny schon beschrieben hat, das liegt am Schwerpunkt. Der wird so eingestellt das wenn nur der Pilot im Flieger sitzt, der Schwerpunkt im Schwerpunktbereich (normalerweise etwa einem drittel der Flächentiefe) liegt. Kommt nun noch ein Gast dazu, so wird der in den Schwerpunktbereich gesetzt, er verändert die Lage des Schwerpunkts auf der Längsachse also nicht mehr, da er so gut wie über dem Schwerpunkt sitzt.
     
  9. #8 Kaktus1984, 29.03.2006
    Kaktus1984

    Kaktus1984 Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Elsdorf
    Danke danke.
     
  10. #9 Bleiente, 04.04.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Aber ich habe noch eine weitere Frage.
    Also im normalen Schulbetrieb sitzt der Flugschüler vorne und der Fluglehrer hinten, richtig ?

    Was ist aber wenn dem Flugschüler der erste Alleinflug droht, rückt er dann nach hinten auf ? Oder bleibt er vorne sitzen, und ein Ballastgewicht kommt auf den hinteren Sitz ?
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 bregenzer, 04.04.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Ich denke er wird dann einfach alleine Hinten sitzten. Warum denn nicht? die Cockpits sind etwa 1 m auseinander, ich glaube kaum, dass sich da das Fluggefühl grob ändern wird.

    Man, das sind Uhrzeiten! Jetzt aber ab ins Bett.:red:
     
  13. #11 Intrepid, 04.04.2006
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    Eigentlich ist es üblich, dass der Flugschüler von Beginn an auf dem Platz sitzt, von dem aus er alleine das Flugzeug steuern wird. Das Wechseln des Platzes macht einen erheblichen Unterschied aus!

    Der Fluglehrer muss sich mit dem Platz mit den wenigeren Bedienelementen zufrieden geben. Aber er sollte auch in der Lage sein, aus einer ungünstigen Position heraus das Flugzeug zu steuern. Bei manchen Flugzeugen können auf einem Platz die Bedienelemente demontiert werden. Das ist dann der Platz des Fluglehrers bzw. Fluggastes (bei demontierter Steuerung).

    Wird ein Rundflug oder "Schnupperflug" (was rechtlich das Gleiche ist) gemacht, sitzt der Fluggast bzw. "Flugschüler in spe" (was es rechtlich nicht gibt) auf dem Fluglehrer/Passagierplatz. Und der Pilot (der nebenbei auch Fluglehrer sein darf, aber nicht muss) sitzt auf dem Platz, auf dem er auch säße, wenn er alleine im Flugzeug wäre.

    Mir ist aktuell kein Flugzeug bekannt, auf dem es dem Gesetze nach anders erlaubt ist.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Sitzverteilung im Doppeldecker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. doppeldecker pilot hinten

    ,
  2. warum sitzt der pilot im doppeldecker hinten

    ,
  3. warum sitzt pilot hinten

    ,
  4. warum sitzt der pilot hinten,
  5. warum sitzt der Pilot bei einem Doppeldecker hinten,
  6. wo sitzt man im doppeldecker,
  7. Dachdecker emden
Die Seite wird geladen...

Sitzverteilung im Doppeldecker - Ähnliche Themen

  1. Doppeldecker AN-2-100 mit dem Triebwerk MS-14 von Motor-Sich & Ivchenko-Progress

    Doppeldecker AN-2-100 mit dem Triebwerk MS-14 von Motor-Sich & Ivchenko-Progress: Die Testfluge von AN-2-100 laufen nach dem Plan weiter. Bis zum 70 Jubiläum vom Erstflug am 31. August 1947 soll AN-2-100 das Testprogramm...
  2. Schönes Video von 1935 über Smoker im Doppeldecker...

    Schönes Video von 1935 über Smoker im Doppeldecker...: Hallo Leut, das habe ich soeben entdeckt, ein schönes altes Video. Muß recht neu im Netz sein da nur 3 Aufrufe bis jetzt....
  3. Profile für Doppeldecker

    Profile für Doppeldecker: Hallo Modellbaugemeinde. Hat jemand von euch eine Bezugsquelle für eliptische Profile? Für solche halt, die man zum Doppeldeckerbau verwenden kann.
  4. Notlandung/Absturz von Doppeldecker"Magdeburg1" am 3.3.1914 in Naundorf ( in Sachsen)

    Notlandung/Absturz von Doppeldecker"Magdeburg1" am 3.3.1914 in Naundorf ( in Sachsen): Am 3. März 1914 verunglückte der Militär-Doppeldecker "Magdeburg1" wegen schlechtem Wetter in Naundorf bei Kötzschenbroda. Der Führer des...
  5. Doppeldecker Verspannung

    Doppeldecker Verspannung: Hab da mal ne Frage: Hat von der Doppeldeckerfraktion einer schon mal 0,6er geflochtene Angelschnur verwendet? Kann man das in 1:48 als...