Sockel Würzburg Riese Radar nahe Pütnitz/Damgarten

Diskutiere Sockel Würzburg Riese Radar nahe Pütnitz/Damgarten im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Jetzt beim Radfahren durch unserer Gegend, schon etliche Jahre im Gedächtnis, hab ich es mal geschafft ihn zu dokumentieren.

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Mirka73, 29.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Jetzt beim Radfahren durch unserer Gegend, schon etliche Jahre im Gedächtnis, hab ich es mal geschafft ihn zu dokumentieren.
     

    Anhänge:

    crossiathh gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mirka73, 29.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    der Zahn der Zeit hinterlässt auch am Beton seine Spuren...
     

    Anhänge:

  4. #3 Mirka73, 29.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    die Ankerstangen.. etwas Öl und die gehen wieder
     

    Anhänge:

  5. #4 Mirka73, 29.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    die Wartungsluke fehlt
     

    Anhänge:

  6. #5 Mirka73, 29.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    noch mal schräg von oben in die Öffnung ...außer Kabelhalterungen nichts weiter zu erkennen
     

    Anhänge:

  7. #6 crossiathh, 29.07.2012
    crossiathh

    crossiathh Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    -stätig
    Ort:
    Norden
    Woher weißt Du das das ein Sockel eines Würzburg Radar's ist?
     
  8. #7 Mirka73, 29.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Bild von früher habe ich leider noch nicht. In der Nähe war die deutsche Funkmesstellung 82/8/214 in dieser Zeit. Die ist aber komplett verschwunden, jedenfalls habe ich keine Spuren mehr dort gefunden. Das Wäldchen in der Nähe wird seit jeher an der "Funkstation" genannt. Auch ist diese Art des Sockels nur in Verbindung mit dem FUMG/FuSE 65, nach meinen Kenntnisstand verwendet worden. Auch der in der Grafik zu sehende Reichweitenkreis würde sich mit den Kenndaten decken bei einer Reichweite von etwa 60-80 km.
    Ny side 1
    http://gyges.dk/W-R variants 4.pdf

    Gruß Mirko
     
  9. #8 crossiathh, 29.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2012
    crossiathh

    crossiathh Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    -stätig
    Ort:
    Norden
  10. #9 Mirka73, 29.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Hast du da nähere Infos?
    Ja das würde passen zu den anderen Stationen die in der Liste vermerkt sind. Die wurden ja immer paarweise aufgestellt.:TOP: Einige Sockel sollen an anderen Standorten allerdings auch schon mal entfernt worden sein. Na werde mich mal weiter umschauen. :wink:
    Allerdings ist die Positionsangabe in der Karte bei Geschichtspuren etwas daneben. Dort steht Nordwestlich Damgarten. Der Pfeil markiert einen Punkt Nordöstlich Damgarten.... aber dort in der Kurve der Straße soll sich allerdings die besagte "Funkstation" befunden haben, in etwa dort wo jetzt das Försterhaus steht:tongue: Jedenfalls Nordwestlich Damgarten für das Radar kommt schon mal hin...
    Sockel 54°17'2.33"N
    12°26'55.69"E

    Gruß Mirko
     
  11. #10 crossiathh, 30.07.2012
    crossiathh

    crossiathh Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    -stätig
    Ort:
    Norden
    Leider nein. Ich kenne die "Betonüberreste" nur aus meiner Kindheit und das ist laaange her. :)
    Eine kurze Suche bei Google und ein Erinnerungsversuch hat mich aber wahrscheinlich zum zweiten Sockel geführt:
    N54° 16.774' E12° 27.151'
    Es kann sein das dort noch mehr war, aber die Erinnerung mag auch täuschen.

    Eigentlich könnte es ja dann auch noch einen Sockel für ein Freya Radar geben, welches so einer Stellung eigentlich zugeordnet sein müßte. Vielleicht findest Du den(die) entsprechenden Sockel. Habe nach Beispielen gesucht und das hier gefunden:
    http://www.gyges.dk/Freya-Verb%20%28Small%29.jpg
    http://www.gyges.dk/Dreh%20Freya%20NY%202%20%28Small%29.jpg
     
  12. #11 Mirka73, 30.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Also war heut mal auf den Spuren deiner Kindheitserinnerungen und .... alles noch da.:TOP: Würzburg der 2. und 550 Meter vom nordwestlichem entfernt. Heute dient er auch noch als "Jägerleitstand":D:
     

    Anhänge:

  13. #12 Mirka73, 30.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    In der näheren Umgebung konnte ich aber nichts mehr erkennen von anderen Betonresten. Am zweitem Sockel ist ein Teich mit Bäumen die damals wahrscheinlich noch nicht aktuell waren. Daher auch die starke Bemoosung. Einen Teich habe ich mir noch angeschaut aber dort war nur ein Hochsitz und Gras. Die verdächtigen länglichen Stellen zum westlichen Wald konnte ich nicht näher untersuchen da das Korn noch auf dem Acker war. Die sind mir eigentlich auch zu nah an den Bäumen für ein Radar.
     

    Anhänge:

  14. #13 Mirka73, 30.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Blick von oben ...alle Ankerstangen bis auf eine abgetrennt.
     

    Anhänge:

  15. #14 Mirka73, 30.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Sockel 1 in Sicht ...so ein Hochsitz ist schon was Feines.:TOP:
     

    Anhänge:

  16. #15 crossiathh, 31.07.2012
    crossiathh

    crossiathh Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    -stätig
    Ort:
    Norden
    Hallo Mirka73,
    klasse! :TOP: Schön das Du gleich nachgesehen hast und das es auch noch gepasst hat ... Wahrscheinlich war das auch der Sockel, welchen ich mit dem Waldrand assoziiert hatte.
    Aber auf jeden Fall ist so eine Anwendung wie Google Maps in dieser Hinsicht sehr hilfreich. Wenn die Ernte eingefahren ist ergibt sich sicher noch ein klareres Bild. Es gab/gibt auch noch Gebäudereste auf den Weg zum Wald - Richtung Westen. Google Maps zeigt diese auch:
    54° 17.145' 12° 26.472'
    Weiter Punkte wären noch:
    54° 16.877' 12° 26.892'
    54° 16.497' 12° 26.433'
    Aber vielleicht ist es auch schon spät ... :D:
     
  17. #16 Mirka73, 31.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    54° 16.497' 12° 26.433' kann gestrichen werden, da war ich heute. Ist ein eingezäunter Bereich mit so etwas wie einem Betonbrunnen mit Enlüftungen oben drauf, wird wohl was mit Abwasser zu tun haben. Davon gibt es noch einen im Wald etwa hier. 54°16'27.84"N 12°26'38.41"E Die anderen Punkte sehen interessant aus....Bin immer wieder beeindruckt wie der Wald kurz hinterm Stacheldraht in der запретная зона so aussieht, Urwald pur. Da ist die Zeit stehengeblieben, kann man nicht beschreiben....
     
  18. #17 crossiathh, 01.08.2012
    crossiathh

    crossiathh Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    -stätig
    Ort:
    Norden
    Woher kam die Information ursprünglich das dieser Sockel dort (anscheinend richtigerweise) für eine Würzburg-Riesen diente?
    Ich habe auch noch unter Sperrgebiet.eu ein Bild gefunden.
     
  19. #18 Mirka73, 01.08.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Diese Seite kannte ich noch nicht. Das ja was, da steht ja sogar dass es zwei Radaranlagen waren.:TOP: Aber von den Freya steht da nichts.:headscratch:
    Habe keine Information diesbezüglich erhalten, nur allgemeines Interesse an der Radartechnik, da mein Vater hier in Saal 25 Jahre in der FuTK332 den Luftraum beobachten durfte wink: Siehe Beitrag 7 .... sprich Indizien zusammenführen, die dann ein schlüssiges Gesamtbild ergeben. Was noch fehlt ist ein Foto von damals .:wink:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 crossiathh, 01.08.2012
    crossiathh

    crossiathh Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    -stätig
    Ort:
    Norden
    +++ off-topic +++
    Die Stellung in Saal hatten wir im Rahmen eines Klassenausflugs einmal besucht. :)
    54.320779,12.482228 - Google Maps
    Kann Dein Vater bestätigen das es "nebenan" eine Fla-Raketenstellung des großen Bruders gab, wie hier beschrieben?
    Sperrgebiet.eu - Bunker und Militäranlagen dokumentiert
    +++ off-topic +++
     
  22. #20 Mirka73, 01.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2012
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Das kann ich dir auch beantworten. Ja nebenan stand das Fla Raketensystem S125 NEWA. Die nördliche Entsprechung zur Stellung auf dem Pütnitzer Flugplatz . Habe die Raketen in Saal diesmal mit eigenen Augen gesehen.:wink: Die Startrampe war nach Westen ausgerichtet und wurde von Soldaten am Zaun bewacht mit kleinen Laikahündchen.
    Passt hier zwar nicht ganz rein aber zu FuTK 332 noch ein Bild....:wink: Vielleicht kann man den Rest in einem anderen Thema mal unterbringen.... Hier beim Besuchen des alten Arbeitsplatzes, das einzige Relikt was noch nicht verschwunden ist und auch auf Google Earth zu sehen ist . Die GFK Teilwand/Testhaube für das St68U Radar (das Kuchenblech genannt):tongue:. Die wurde damals probehalber mit einem Kran vors Radar gehängt und einige Messflüge durchgeführt um die Dämpfung zu ermitteln.
     

    Anhänge:

    • St68.jpg
      Dateigröße:
      114,8 KB
      Aufrufe:
      74
Moderatoren: mcnoch
Thema: Sockel Würzburg Riese Radar nahe Pütnitz/Damgarten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Sperrgebiet damgarten

    ,
  2. würzburg-riese-standorte

    ,
  3. saal

Die Seite wird geladen...

Sockel Würzburg Riese Radar nahe Pütnitz/Damgarten - Ähnliche Themen

  1. Sockelshop: Amodel aus dem Sortiment

    Sockelshop: Amodel aus dem Sortiment: https://www.dersockelshop.de/a-model-verlaesst-unser-sortiment ---------- A-Model verlässt unser Sortiment! Wir trennen uns von Amodel...
  2. Sockelflieger MiG-19PM

    Sockelflieger MiG-19PM: Heute mache ich mein letztes Rollout, für dieses Jahr.:rolleyes: Ich stelle Euch einen der interessantesten Jets der NVA vor. Erst mal was zur...
  3. Sockel für Modell in 1/144

    Sockel für Modell in 1/144: Guten Abend, diese guten Stücke (siehe die nächsten Bilder) sollen als Abschiedsgeschenk auf einem Holzbrett (Frühstücksbrettchen) angebracht...
  4. Sockelmaschinen

    Sockelmaschinen: @Knue Die Il-2 in Brandis
  5. Flugzeug in Würzburg verunglückt

    Flugzeug in Würzburg verunglückt: Am Flugplatz Schenkenturm/Würzburg ist eine Sportstar RTC verunglückt. Nach Angaben der Feuerwehr war es bei der Landebahn in die seitlichen...