Solarstratos - mit einem Solarflugzeug in die Stratosphäre

Diskutiere Solarstratos - mit einem Solarflugzeug in die Stratosphäre im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, Nach der Weltumrundung von SolarImpulse will ein anderer Schweizer Abenteurer nun mit einem solargetriebenen Flugzeug in Höhen...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Simon Maier, 01.01.2017
    Simon Maier

    Simon Maier Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    312
    Hallo,

    Nach der Weltumrundung von SolarImpulse will ein anderer Schweizer Abenteurer nun mit einem solargetriebenen Flugzeug in Höhen vorstoßen, die bisher U-2 und SR-71 vorbehalten waren. Der Abenteurer Raphael Domjan will mit dem am Mittwoch in Payerne enthüllten 2-Sitzer Solarstratos in bis zu 25 km Höhe aufsteigen. Die Maschine ist mit 8,5 m Länge und 24,8 m Spannweite deutlich kleiner als die 4-motorige SolarImpulse2 (welche allerdings für Flüge auch nachts tauglich ist), und mit 450 KG Gewicht auch leichter. Als Antrieb dient 1 elektrisch angetriebener Propeller, der seine Energie über Li-Ion Akkus und 22 m² sehr effizienter Solarmodule bezieht. Das Flugzeug besitzt keine Druckkabine, als Schutz vor der Kälte und dem sonst tödlichen, sehr niedrigen Luftdruck dient ein Druckanzug russischer Bauart.

    Geplant sind für den Aufstieg in die Stratosphäre 2,5 Stunden, für den Verbleib in der Stratosphäre 15 Minuten und für die Rückkehr zur Erde 3 Stunden.

    http://www.solarstratos.com/en/

    https://twitter.com/SolarStratos

    https://www.facebook.com/SolarStratos

    http://www.handelsblatt.com/technik...e-sonnenflieger-aus-der-schweiz/14951040.html
     
    Grimmi und TDL gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    436
    Ort:
    Erlangen
    Wie effizient ist denn ein Propeller in der dünnen Luft der Stratosphäre? :headscratch:

    Oder besteht der Clou darin, dass mit einem Propeller von 2,2 m Durchmesser nur 32 kW übertragen werden sollen? (Denn mehr leistet der Motor ja nicht.) Und das in Verbindung mit einem Motor, der seine Leistung bei sehr unterschiedlichen Drehzahlen abgeben kann.
     
  4. cool

    cool Space Cadet

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    515
    Ort:
    EDDF
    Naja, sehr viele Motoren (die Meisten) können ihre Leistung bei unterschiedlichen Drehzahlen abgeben :FFTeufel:
     
  5. #4 Simon Maier, 02.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2017
    Simon Maier

    Simon Maier Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    312
    Hallo,

    das mit der dünnen Luft habe ich auch schon gedacht. Allerdings hat das Flugzeug mit fast 25 m Spannweite viel Flügelfläche bezogen auf das Gewicht von (soweit ich das verstanden habe leer) 450 kg, analog zu Flugzeugen wie der U-2 oder der Global Hawk, die auch in diesen Höhen fliegen können. Zudem leistet der Elektromotor konstant die 50 PS (im Gegensatz zu Verbrennungsmaschinen die wegen dem Sauerstoffmangel in der Höhe Leistung verlieren, bzw. als Kolbenmotor wahrscheinlich gar nicht mehr laufen würden) ohne in der Höhe Leistung zu verlieren.

    Wenn man die Maschine mal von der Tragflächenbelastung mit der Global Hawk vergleicht, diese liegt je nach Treibstoffstand zwischen 83 und 232 KG/m², da sie bei ca. 50 m² Flügelfläche auf über 12 t MTOW kommt, bei ca. 5 t Leer. Die U-2 liegt bei leer 76 und MTOW 202 kg/m². Die Geschwindigkeit ist bei beiden mit dem Jet-Triebwerk natürlich wesentlich höher als mit einem Propeller. Die Solarstratos käme bei angenommenen 22 m² Flügelfläche (die angegebene Fläche der Solarzellen, der Flügel besteht eigentlich nur aus diesen) mit 1 Pilot 75 Kg + Druckanzug (angenommener Wert) 50 KG auf rund 26 kg/m².
     
  6. cool

    cool Space Cadet

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    515
    Ort:
    EDDF
    Das die Flächen das Flugzeug tragen, da hätte ich nun keine Bedenken, die Frage ist eher, wie viel Vortrieb der Prop dann noch liefert. Selbst wenn der Motor konstant 32KW liefern kann (die Frage bei welcher Drehzahl), was kann der Prop in der Höhe noch umsetzten, der kann ja nicht beliebig schnell drehen.
     
  7. #6 klaus06, 03.01.2017
    klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    491
  8. #7 Simon Maier, 08.01.2017
    Simon Maier

    Simon Maier Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    312
  9. #8 flieger28, 08.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2017
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    6.181
    Zustimmungen:
    9.033
    Ort:
    Nordholz
    Und einer der Piloten ist KLAUS PLASA
    Der taucht auch überall wieder auf ;)
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.688
    Zustimmungen:
    11.658
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne

    Anhänge:

    Simon Maier gefällt das.
  12. #10 Simon Maier, 06.05.2017
    Simon Maier

    Simon Maier Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    312
    Hallo,

    Videos vom Start (leider nur kleine, schlecht aufgelöste) gibt es auf der Twitter-Seite, bei Youtube hab ich bisher nichts gefunden.

    https://twitter.com/SolarStratos
     
    Grimmi und stratrevival gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Solarstratos - mit einem Solarflugzeug in die Stratosphäre

Die Seite wird geladen...

Solarstratos - mit einem Solarflugzeug in die Stratosphäre - Ähnliche Themen

  1. Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U"

    Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U": Wer mich kennt der weiß, dass es mein Steckenpferd ist gewöhnliche Flugzeuge nicht mit ihrer üblichen Kennung zu versehen und somit aus ihnen...
  2. Fw 190's auf einem Schrottplatz - wer weiß mehr?

    Fw 190's auf einem Schrottplatz - wer weiß mehr?: Diese zwei Fotos (wohl öffentliches Eigentum von Frihedsmuseet in Dänemark, via eine Gruppe zur Nykøbing Falster auf Facebook) sollten kurz nach...
  3. Infos gesucht zu einem doppelten F-84-Absturz

    Infos gesucht zu einem doppelten F-84-Absturz: (Bitte verschieben, falls erwünscht) Vor ca. 20 Jahren erschien in unserer Lokalzeitung ein Bericht über den Absturz zweier "Düsenjäger" im...
  4. Interview mit einem, der einem Swissflug zu einer Landung in Gander verhalf

    Interview mit einem, der einem Swissflug zu einer Landung in Gander verhalf: Auf dem Flug von New York nach Zürich hat ein Betrunkener einen Zwischenstopp in Gander verursacht. Strafe: 10.000 Kanadische Dollar bzw. 10...
  5. Airbus BLADE – Laminarprofil an einem Airliner

    Airbus BLADE – Laminarprofil an einem Airliner: (abgezweigt von dort: klick) ---------- Jetzt mal die etwas ketzerische Frage an die Aerodramatik-Profis hier: Warum werden seit Jahrzehnten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden