Sorge um den Flugplatz Spangdahlem

Diskutiere Sorge um den Flugplatz Spangdahlem im Flugplätze Forum im Bereich Aktuell; Wollte die Spangdahlemgemeinde hier mal auf das folgende Thema aufmerksam machen: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=42971 ROB

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: Grimmi
  1. #1 HUEYROB, 24.08.2007
    HUEYROB

    HUEYROB Space Cadet

    Dabei seit:
    05.02.2004
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    2.475
    Ort:
    SH
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fightingfalcon, 25.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2007
    fightingfalcon

    fightingfalcon Testpilot

    Dabei seit:
    15.04.2002
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Mehring


    Hallo

    Kurz zusammengefasst, ich frage mich: Was soll dieser Blödsinn?

    Schliessungsgerüchte aus "gut unterrichteten Kreisen" gibt´s mittlerweile schon seit fast 10 Jahren, kurz nachdem die F-15C/D Spangdahlem verlassen haben. Doch keines davon hat sich bislang bewahrheitet! Mir selber sind damals aus eingeweihten Kreisen Informationen zugeschustert worden, die besagt haben, daß 2002 Mildenhall und ein Jahr später Spangdahlem dran sind. Dann kam in den USA ein Regierungswechsel und alles war über den Haufen geworfen!

    So lange hier nichts offiziell verlautbart wird ist alles reine Spekulation, Panik-, wie auch Stimmungsmache! Warum sollte man dieser "loyalen" Soldatengazette unbedingten Glauben schenken? Sie wird genau so von Menschen gemacht, wie alle anderen Medienorganen auch und unterliegt den gleichen (kommerziellen) Gesetzmässigkeiten. Fehler passieren dort wie sonst auch überall.

    Die Frage, die sich stellt ist: Warum sollen die entsprechenden Infos aus einer "offiziellen amerikanischen Quelle" nur in dieser eher kleinen und für die allgemeine Öffentlichkeit unbedeutenden Zeitschrift zugegangen sein? Das würde eindeutig gegen das Vorschriftenwerk verstossen, denen diese offiziellen Organe unterliegen. Vielleicht hat der "loyale" Redakteur irgendwas falsch vertanden, falsch übersetzt oder übersehen und hat es dann in seiner Zeitschrift veröffentlicht? Unfehlbar ist niemand, ausser der Papst!

    Ich finde, Hueyrob, Du solltest etwas vorsichtiger und zurückhaltender mit solch einer brisanten Behauptung umgehen und nicht hier im FF an mehreren Stellen Brandherde legen. Informationen an alle weiterzugeben ist sicherlich legitim. Aber nicht so tun, als seien die Informationen der Weisheit letzter Schluß! Zudem reicht es, das an einer Stelle im FF zu belassen!

    Fakt ist, dass in Spangdahlem weiterhin fleissig ausgebaut wird. Die Runway wurde kürzlich renoviert, ein neuer Tower wird errichtet, die Fighter fliegen weiterhin von Spangdahlem, das AMC Ops Tempo wird weiter erhöht, u.s.w..

    Halten wir uns an die tatsächlichen Begebenheiten und lassen die Spekulationsbörse verstummen. Es bringt niemanden was und stiftet nur Unruhe.

    Mir fällt auf, wenn man den ganzen Mist zusammenzählt, der hier im FF von ein paar Spezialisten über militärische Flugplätze verzapft wird, dann dürfte hierzulande schon gar keiner mehr aktiv sein.


    Gruss
    Christian
     
    GFF und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. LEO

    LEO Berufspilot

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    moved to ETAD-Area
    Na endlich!

    Guten Morgen an die Mosel!
    Endlich mal einer aus der Spottergemeinde, der Tacheles redet und den "Scheißhausparolen" den Wind aus den Segeln nimmt.
    Wir sollten uns schon darüber klar sein, dass auch das Flugzeugforum sich nicht in einem politischen Vakuum bewegt und es auch interessierte Kreise gibt, die versuchen, ein so unverfängliches Forum wie das unsere für ihre Zwecke zu mißbrauchen. Genau die besagte Meldung aus der Zeitschrift "Loyal" war es nämlich einer BI aus ETAR, die massivst und mit primitivster Polemik gegen die dortige Base und auch die TRA LAUTER Stimmung macht, eine Meldung auf ihrer Internetseite wert mit einem Jubelgesang mit dem Tenor, dass das "Krebsgeschwür Spangdahlem" bald verschwunden sei.
    Als wenig später dann aber in den Stars&Stripes ein Artikel erschien, der eben jene Abzugs-und Schließungspläne relativierte, war deren Katzenjammer umso größer.
    Im Übrigen bin ich genau Deiner Meinung, dass solang es keine offiziele Verlautbarung gibt, wir getrost von einem Fortbestand der Base in Spang ausgehen können, denn auch dem amerikanischen Wähler ist in Zeiten knapper Kassen nur noch schwer zu vermitteln, dass erst Milliarden$$$ investiert werden um die Base auszubauen, die Infrastruktur zu verbessern, Land anzukaufen für neue Wohnanlagen um dann alles dicht zu machen. Ganz egal, welche Partei in den Staaten den nächsten Präsidenten stellt!
    Einen schönen Tag noch!
    LEO


    Das P.S. habe ich von der von HUEYROB angegeben Seite kopiert.
    P.S.
    Moien nach Lieler,
    welches ja nicht soooooweit von Spang entfernt ist, dass Du eigentlich wissen solltest, dass es sich mit dem "erheblichen Widerstand" aus der Bevölkerung ziemlich in Grenzen gehalten hat. Leider ist es bei den "Preussen" immer noch so, dass derjenige, welcher am lautesten schreit, noch immer das meiste Gehör findet. Und da in den deutschen Medien, auch in den regionalen, ein latenter Antiamerkanismus vorhanden zu sein scheint, werden natürlich solche Randerscheinungen gern aufgebauscht und dann ganz schnell als Volkes Meinung verbreitet.
    In diesem Zusammenhang möchte ich an die teilweise völlig überzogene Berichterstattung anlässlich des F-16 Absturzes im September 2006 bei Oberkail verweisen, wo teilweise unverantwortlich mit Entfernungen und möglichen Schadstoffeintragungen in den Boden(Hydrazin, JP-8) Stimmungsmache betrieben wurde.
    Ich wollte Dir nicht auf die Füße treten, aber es mußte mal gesagt werden.
    Zum Eingangsposting wäre zu sagen: Nur weil der Artikel in einer deutschen Resevistenzeitung stand, muß er nicht zwangsläfig auch der Weisheit letzter Schluß sein zumal ich meine, dass der besagte Bericht im Original auch schon etwas älteren Datums ist.
    Zum Wirtschaftfaktor Spangdahlem Air Base:
    Über 600 local nationals beschäftigt, jährlich ca. 180MIO€ kommen der regionalen Wirtsschft zu gute.
    Und @all, was die Schließungsgerüchte betrifft, googeln hilft.
    Und ganz zum Schluß noch ein Link zu den Kosten der Erweiterung:http://www.dfld.de/cgi-bin/MWVWL_Eck...ngsvertrag.pdf
    LEO
     
  5. #4 fightingfalcon, 26.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2007
    fightingfalcon

    fightingfalcon Testpilot

    Dabei seit:
    15.04.2002
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Mehring
    Hallo Leo

    Ich bin ganz Deiner Meinung!

    Das einzige wo ich Dir widerspreche ist, dass ich mich NICHT zur Spottergemeinde zähle, jedenfalls nicht zu der, die hier im FF bei den Spotter-News ihren Senf zum besten gibt.

    Ich will auf keinen Fall den Versuch unternehmen und etwas "Besseres" darstellen (ist sowieso alles Ansichtssache), distanziere mich jedoch klar und deutlich von denen, die bei jedem leisen Furz rumblöken, alles für bare Münze nehmen und dann zusätzlich noch aufbauschen, was sie von irgendwen irgendo auf dieser Welt einmal gehört haben. Wie Leo sagt, das Forum wird auch von denen gelesen, die gewisse Informationen gegen unser Interesse nutzen wollen. Und denen ist so ein Gerücht, wie hier erst ohne Gegenrecherche verbreitet, Wasser auf die Mühlen!

    Ein Mindestmass an Verantwortungsbewusstsein fehlt vielen Verfassern in diesem Forum völlig. Dafür gibt es Gedankenlosigkeit in Hülle und Fülle. Gut zu sehen auch im Anflug von Spang´. Viele wissen es ganz genau, dass man keinen Scanner mitnehmen darf, oder man nicht in den Flugplatz reinfotografieren darf. Sie machen es aber trotzdem und schimpfen dann auf einmal wieder über die bösen Polizisten, die etwas gegen die Spotterei haben.

    In dem Zusammenhang will ich noch los werden, dass die Spotter-News hier im FF zum überwiegenden Teil den Informationsgehalt einer "Bild"- Zeitung haben, was nicht ganz ausschließt, dass nicht doch mal hin und wieder was gescheites drin steht. Dafür aber bieten sie immer öfter den Unterhaltungswert einer Nachmittagstalkshow bei SAT1 und PRO 7.

    Der Grund sehe ich darin, daß viele gute Leute abgesprungen sind und leider nichts mehr im FF posten. Das hat der Seriosität des FF schwer geschadet. Aber ich kann diese Leute gut verstehen, da ihr eigener Ruf Schaden nimmt, in dem sie sich auf dieses hier gebotene Niveau herablassen.

    Mir ist auch meine Zeit zu kostbar, um sie mit so einem Schwachsinn zu vergeuden! Eigentlich wollte ich an dieser Stelle auch nichts mehr posten, doch meine "Liebe" zum Stützpunkt Spangdahlem war stärker und hat mich dazu bewogen, eindeutig Stellung gegen die Gerüchteverbreitererei zu nehmen.

    An anderer Stelle im FF (Modellbau) sieht die Welt klar besser aus! Schade, dass es bei den Spotter News nur noch so wenig gute und sachliche Leute wie Leo, Cujo, und eine handvoll anderer gibt!



    Viele Grüße
    Christian
     
  6. LEO

    LEO Berufspilot

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    moved to ETAD-Area
    Wo Du Recht hast, hast Du Recht,

    kann ich dazu nur sagen.
    Und in Bezug auf Verantwortungsbewußtsein und Gedankenlosigkeit habe ich immer wieder Bauchschmerzen, wenn ich Beiträge lesen muß, die detailliert auflisten, was an der Ramp steht, wann die entsprechenden A/C von wo angekommen sind und wann voraussichtlich und wohin departed.
    In diesem Kontext hat das Forum (leider) nicht den Informationsgehalt der Bild-Zeitung sondern stellt (ein worst case scenario, ich weis) eine hervorragende Informationsquelle für potentielle Terroranschläge dar. Ganz hervorragende Arbeit leisten hierbei speziell unser niederländischen "Kollegen", die sich zu jeder Tages-und Nachtzeit an der Base aufzuhalten scheinen, wie man den entsprechenden Postings entnehmen kann und sich nicht zu schade sind, jeden kleinen Furz, der on base irgendwem entfährt, minutiös aufzuzeichnen und als "das Ereignis des Tages" zu posten.

    LEO
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Spoelle, 26.08.2007
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Denen kann man ja auch sagen das das Posten von Callsigns bei uns verboten ist... dann kommt das Argument bei ihnen wärs nich so und posten weiter... weiss ich aus eigener Erfahrung.
     
  9. #7 papasierra, 26.08.2007
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Da wir das Thema, wie oben gleich zitiert, schon haben, brauchen wir es wohl nicht noch ein zweites Mal.
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Sorge um den Flugplatz Spangdahlem

Die Seite wird geladen...

Sorge um den Flugplatz Spangdahlem - Ähnliche Themen

  1. Spottersorgen

    Spottersorgen: Mein Schnappschuß des Tages:D wenn ein Flieger kommt ist die Ampel immer Rot:D :TD:
  2. Nachwuchssorgen im Segelflug (?)

    Nachwuchssorgen im Segelflug (?): Wie sieht es bei euch in den Vereinen aus. Habt ihr Nachwuchssorgen? Was tut ihr dagegen? Ich bin bei uns im Verien verantwortlich für Werbung...
  3. VBS muss radioaktive Mirage-Teile entsorgen

    VBS muss radioaktive Mirage-Teile entsorgen: Wie 10 vor 10 am Freitag berichtete will das VBS radioaktive Mirage-Teile entsorgen. Die Triebwerke und die Luftbremsen der ausgemusterten...
  4. Flugplatzfest Ebern 2017

    Flugplatzfest Ebern 2017: Ich war heuer das erste Mal in EDQR zum Flugplatzfest. Eine kleine, aber feine Veranstaltung. Ein paar historische Flieger und dazu ein paar...
  5. Flugplatz Teruel

    Flugplatz Teruel: Auf Youtube gibt es einen kurzen Bericht zum Flugplatz Teruel in Spanien. [MEDIA]
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.