Sowjetische Flugplätze in Polen

Diskutiere Sowjetische Flugplätze in Polen im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Bekannte Maschine in Zagan. Споттинг советского периода
Dr. Strangelove

Dr. Strangelove

Fluglehrer
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
100
Ort
Immer nah der A1
Hier noch ein etwas anderer Eindruck aus Aslau/Krzywa/Osla:
Wandbild mit einer Su-24 (quasi als "Geschenk des Himmels"), nochmals abgelichtet 11/2018:




Gutgehn!
 
Anhang anzeigen
Dr. Strangelove

Dr. Strangelove

Fluglehrer
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
100
Ort
Immer nah der A1
Welcher Zweck hatte dieses Gebaude?
Schwierige Frage, alles ist total entkernt. Ich sage: Schulungs- und Verwaltungsräume in einem großen Gebäude mit angeschlossenem "Kulturbereich" (es gibt im Haus auch eine kleine Sporthalle).

Es würde mich erstaunen, wenn niemand aus diesem Forum je in dieses zentrale Gebäude reingegangen ist ...

Gutgehn!
 
eggersdorf

eggersdorf

Space Cadet
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
1.858
Ort
Bleitsch
Vor etwa 10 Jahren wurde in Zagan eine in früheren Jahren zu einem Gefechtsstand umgebaute Bogendeckung freigelegt. Damals wurde einfach die Bogendeckung innen mit Räumen versehen, die Tore geschlossen und Erdreich angeschüttet. Hinten wurde dann der Zugang für das Personal geschaffen. Dort befand sich ein Gang der in die nächste nebenan liegenden Bogendeckung führte die auf die gleiche Art und Weise umgebaut wurde. Das hat man auf mehreren sowjetischen Flugplätzen so gemacht.

Für Stargard noch eine interessante Darstellung zur Regimentsgeschichte.

http://forums.airforce.ru/attachments/odnopolchane/89606d1545358417-22.jpg/
 
Anhang anzeigen
eggersdorf

eggersdorf

Space Cadet
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
1.858
Ort
Bleitsch
Es würde mich erstaunen, wenn niemand aus diesem Forum je in dieses zentrale Gebäude reingegangen ist ...
Lieber @Dr. Strangelove
ich denke dazu, Ehre wem Ehre gebührt. Insbesondere dann wenn es dein Fund ist. Der sehr schön ist.
Auf der Seite Lotnisko Legnica (dawne), al. Rzeczypospolitej, Legnica - polska-org.pl gibt es eine bunte Bildersammlung vom Flugplatz Liegnitz/Legnica zu betrachten. Die dort hochgeladenen Bilder diverser Wandmalereien (Pixelhimmel!), Mosaike und Denkmäler, sind so fürchte ich, leider nicht mehr erhalten.
https://polska-org.pl/foto/7008/Lotnisko_Legnica_dawne_al_Rzeczypospolitej_Legnica_7008260.jpg
Originalzustand http://www.sgvavia.ru/_fr/2/4849392.jpg
https://polska-org.pl/foto/7008/Lotnisko_Legnica_dawne_al_Rzeczypospolitej_Legnica_7008267.jpg
https://polska-org.pl/foto/7008/Lotnisko_Legnica_dawne_al_Rzeczypospolitej_Legnica_7008268.jpg
https://polska-org.pl/foto/7008/Lotnisko_Legnica_dawne_al_Rzeczypospolitej_Legnica_7008269.jpg

Foto der An-26 mit der Nummer 56 im Jahr 1993 in Legnica
56 B Werknummer : 8708 in Aeroflot Anstrich. - das war eine AN-26 von der ehemaligen
201 OSAE Tökel / Ungarn die nach dessen Auflösung nach Legnica gegangen war.
Die muss etwa im September 1990 von Tökel nach Legnica verlegt worden sein.
In Sperenberg flog diese Maschine jedenfalls noch mit einem Rufzeichen von Tökel.

Quelle https://polska-org.pl/foto/6594/Lotnisko_Legnica_dawne_al_Rzeczypospolitej_Legnica_6594789.jpg

An-72 СССР-72921 im Jahr 1993 in Legnica. Das Thema wurde hier vor einigen Jahren andiskutiert

Quelle https://polska-org.pl/foto/6594/Lotnisko_Legnica_dawne_al_Rzeczypospolitej_Legnica_6594792.jpg

Übersichtsaufnahme aus der Flugleitung Legnica in südwestliche Richtung. Als Zeitraum wurde 1965 bis 1975 angegeben. Zu erkennen sind Mi-6, Mi-8, An-24 oder An-26 und An-12 oder An-8.

Quelle https://polska-org.pl/foto/437/Lotnisko_Legnica_dawne_al_Rzeczypospolitej_Legnica_437137.jpg

Mi-24A in Legnica, unbekannter Zeitraum, angeblich Zusammenhang zum 688. Hubschrauberregiment vor Ort laut Форумы Авиации СГВ
Muß natürlich nicht stimmen, wenn man sich Mi-24A sowie .Mi-24A '02' und Mi-24A und .Mi-24A '03' anschaut

Quelle http://www.sgvavia.ru/_fr/2/4836583.jpg

Im Hintergrund Mi-8T vom 688. Hubschrauberregiment. Eigentlich hatte dieses Regiment nur Mi-6 und Mi-8 im Bestand.

Quelle http://www.sgvavia.ru/_fr/2/2830144.jpg
 

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
1.168
Ort
Berlin
Zu # 286
Dort ist unter : Lotnisko Legnica (dawne), al. Rzeczypospolitej, Legnica - polska-org.pl
ist eine AN-72 unter : Lotnisko Legnica (dawne), al. Rzeczypospolitej, Legnica - polska-org.pl
zu sehen.
Das ist CCCP-72921 Werknummer : 36572040581/05-10 deshalb die Nummer 0510 am Engine cover.
Diese Maschine war beim Abzug der sovietischen Truppen aus Polen beteiligt.
So Kolobrzeg-Bagicz am 23.08.1990 und in Leginca am 12.05.1991
Das auf der polnischen Seite angegebene Jahr 1993 dürfte falsch sein.
Die Aufnahme dürfte in Legnica gemacht worden sein, weil im Hintergrund Mi-8 ohne Ausleger
mit UB-16 Behältern zu sehen sind.
Also das Jahr 1991 dürfte korrekt sein.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.585
Ort
Niederlande
Mit Polnischer Zivilflieger im Hintergrund?
 
eggersdorf

eggersdorf

Space Cadet
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
1.858
Ort
Bleitsch
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.732
... Zwischen den Flugplätzen Шпротава und Кшива befindet sich der große Truppenübungsplatz Przemków. Dort gibt es das fast 20 Quadratkilometer große Zielgebiet Przemków-Süd auf dem sich ein Scheinflugplatz befand. Man kann u. a. Ziele Hawk, Lance und Pershing II erkennen
...
wie auf russ. L/B-Schießplätzen üblich:
Standard-Zielkomplex-Nummern, im Detail siehe auch bei ==> Hugo Mambour 16VA.be bzw. hier ==> 16VA.be (PRZEMKOW-Range.kmz)

War die "Haus-Range" insbesondere der ==> 149.JaBo-/ Bomber-Div (IABD/BAD)
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.732
Genaue Bezeichnung:
532. Fliegerübungsplatz, TrTeil-/FeldpostNr 15422, Przemkow, Rufname "MASLYENOK"
532-й учебный авиационный центр, в/ч п.п. 15422, ПШЕМКУВ, позывной "МАСЛЁНОК"

Falls sich jemand tiefergehend mit der Organisation, denInfrastrukturen und Prozeduren eines russ. L/B-Schießplatzes beschäftigen will, dem kann ich folgende Seiten (natürlich in russischer Sprache) empfehlen: ==> ГАРАНТ. Сообщение
Wenn man etwa bis zur Mitte runterscrollt, erscheinen relevante Grafiken/Schemen und die Zielkomplexnummern
 
eggersdorf

eggersdorf

Space Cadet
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
1.858
Ort
Bleitsch
Auf dem ersten Bild ein Bunker zur Elektroenergieerzeugung, links der Personalzugang und rechts der Technikzugang.
Dieser ist mittlerweile verschwunden, die anderen beiden sollten noch vorhanden sein. Alle hatten bzw. haben die im folgenden beschriebenen Details
In Stargard-Klützow gab es auch hinter den Generatorenbunkern solche übererdeten Tankbehälter. Die Behälter sind schon verschwunden aber die Löcher und Gräben zeichnen sich im Geländeprofil ganz gut ab. Dort gibt es weitere betonierte Ruinen, vermutlich befanden sich darin Schieber, Abzweige und solche Sachen. Erst diese Details und das was auf dem Schrägluftbild von Wittstock erkennbar ist führen meinerseits an diesen konkreten Beispielen zur Bestätigung "verbunkerte Kraftstoff-Pumpstation".
Hier Aufnahmen aus der südöstlichen Dezentralisierung damit man von den erwähnten Details auch mal eine Vorstellung bekommt.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
eggersdorf

eggersdorf

Space Cadet
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
1.858
Ort
Bleitsch
Hinter dem Bunker extrem unübersichtliche Geländestrukturen. Eine betonierte Schachtkonstruktion mit drei Öffnungen an der Oberseite fällt auf. Ein Blick hinein offenbart Rohrleitungsreste die aus unterschiedlichen Richtungen in Bodenhöhe hineinführen. Dieser Schacht befindet sich etwa zwischen Bunker und der Stelle wo sich vermutlich die erdüberdeckten Tanks befunden haben. Zwei der drei bzw. vier Rohre zeigen in Richtung Rückseite Bunker. Gräben führen in alle anderen Richtungen. Dort sind keine Rohre mehr vorhanden


 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiG-1984

MiG-1984

Space Cadet
Dabei seit
09.10.2008
Beiträge
1.670
Ort
Mosigkau
Danke für das Material. Der Bunker in Falkenberg sieht innen genauso aus. Die Schächte kannte ich bisher noch nicht. Hast du vielleicht eine genauere Angabe, wo sich dieser Bunker befindet, oder befand? Mal wieder auf Google Earth geschaut muss man feststellen, dass vom Flugplatz ja nur noch die AU-19 und das ehemalige SWL übrig sind.
 
Thema:

Sowjetische Flugplätze in Polen

Sowjetische Flugplätze in Polen - Ähnliche Themen

  • Sowjetische Flugplätze in Ungarn

    Sowjetische Flugplätze in Ungarn: Hallo zusammen, Da mich mein Urlaub kommenden Samstag nach Ungarn führen wird eröffne ich hier mal. Vielleicht kann der ein oder andere mir ein...
  • Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute

    Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute: Nach Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute und Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute nun Litauen dazu. U. a. aus der...
  • Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute

    Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute: Wie Historiker wissen gab es in Lettland von 1939-1941 und 1944-1994 Sowjetische Flugplätze in das Baltische Land an der Ostsee. Klar gab es auch...
  • Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute

    Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute: In 1990 und 1991 konnte man wie bekannt auf einmal offentlich USSR Militaerflugzeugen sichten und sogar fotographieren. Viele interessante Typen...
  • Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute

    Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute: Hat jemand Bilder oder Informationen uber die (8) Mi-8 und (23) Mi-24 des 489 OVP aus Paplaka oder die Mi-8 vom 285 OVE REB aus Jelgava?
  • Ähnliche Themen

    • Sowjetische Flugplätze in Ungarn

      Sowjetische Flugplätze in Ungarn: Hallo zusammen, Da mich mein Urlaub kommenden Samstag nach Ungarn führen wird eröffne ich hier mal. Vielleicht kann der ein oder andere mir ein...
    • Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute

      Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute: Nach Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute und Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute nun Litauen dazu. U. a. aus der...
    • Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute

      Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute: Wie Historiker wissen gab es in Lettland von 1939-1941 und 1944-1994 Sowjetische Flugplätze in das Baltische Land an der Ostsee. Klar gab es auch...
    • Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute

      Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute: In 1990 und 1991 konnte man wie bekannt auf einmal offentlich USSR Militaerflugzeugen sichten und sogar fotographieren. Viele interessante Typen...
    • Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute

      Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute: Hat jemand Bilder oder Informationen uber die (8) Mi-8 und (23) Mi-24 des 489 OVP aus Paplaka oder die Mi-8 vom 285 OVE REB aus Jelgava?

    Sucheingaben

    flugzeugforum legniza

    ,

    moskau Malino mi-8

    ,

    su-27 chojna

    ,
    choinja
    , sowjetische flugplätze in polen, su-27 Polen, stargard, mi-9 sperenberg, legnica sowjetische union viertel, mig-25 legniza
    Oben