Sowjetische Flugplätze in Polen

Diskutiere Sowjetische Flugplätze in Polen im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Wo hast du denn diese Su-24 fotografiert?
eggersdorf

eggersdorf

Astronaut
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.905
Zustimmungen
3.369
Ort
Bleitsch
Wo hast du denn diese Su-24 fotografiert?
 
Dr. Strangelove

Dr. Strangelove

Fluglehrer
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
244
Zustimmungen
537
Ort
Immer nah der A1
In Osla/Krzywa. Ist im selben Raum, wie die Bilder aus Beitrag #332/#334. Bei Google Earth:
51 18 20, 15 43 37
 
Dr. Strangelove

Dr. Strangelove

Fluglehrer
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
244
Zustimmungen
537
Ort
Immer nah der A1
Letzte Woche am ehemaligen Sowjetflugplatz in Szprotawa, um das hier noch mal abzulichten (bevor es ganz weg ist):


Zu meiner größten Überraschung durfte ich dann noch einfach mal so den ehemaligen Atombomben-Bunker besuchen:


Den (von vormaliger Holzkohleproduktion total "geschwärtzen") Bomben-Lagerraum habe ich mit 38,75 x 9 Meter ermessen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Dr. Strangelove

Dr. Strangelove

Fluglehrer
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
244
Zustimmungen
537
Ort
Immer nah der A1
Vor etwa 10 Jahren wurde in Zagan eine in früheren Jahren zu einem Gefechtsstand umgebaute Bogendeckung freigelegt. Damals wurde einfach die Bogendeckung innen mit Räumen versehen, die Tore geschlossen und Erdreich angeschüttet. Hinten wurde dann der Zugang für das Personal geschaffen (...) Das hat man auf mehreren sowjetischen Flugplätzen so gemacht.
So auch in Krzywa (12/2015):
 
Anhang anzeigen
Dr. Strangelove

Dr. Strangelove

Fluglehrer
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
244
Zustimmungen
537
Ort
Immer nah der A1
Ehemalige Start- und Landebahn in Brzeg, inzwischen ein riesiges "Industriegebiet" - hauptsächlich für Verpackungsunternehmen (abgelichtet 9/2020, Knipsstandort bei Google Earth: 50 50 13, 17 23 44):


Und noch ein aktuelles Photo aus der ehemaligen Wohnzone des Flugplatzes. Dort gab es ein Freibad, an dem heute geangelt wird:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
eggersdorf

eggersdorf

Astronaut
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.905
Zustimmungen
3.369
Ort
Bleitsch
Also ganz oben ist das Staurohr (PWD-18) angebracht.
Darunter in der Mitte die charakteristische RSBN-Antenne für das Nahnavigationssystem (ähnlich VOR/DME bzw. TACAN).
Und die Antennen darunter gehören wohl zum ECM- bzw. Warnsystem (?? z.B. SPO-10 "Sirena 3M" bzw. SPS-161 "Geran" (L-101)).

Wo hast du denn diese Su-24 fotografiert?

Hier die Il-76 CCCP-78840 in Kolobrzeg. Zur Ostsee hin gab es tatsächlich eine Mauer
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
9.351
Zustimmungen
31.467
Ort
Niederlande
Bild aufgenommen in Stettin



"Deutschland, Bezirk Stettin. Stellvertreter Regimentskommandeur E. Nikulin stellt eine Aufgabe für die Besatzungen.
Und die Besatzungen tragen bereits die auf Bestellung gefertigten Zeremonienkleider.
Foto natürlich inszeniert. Aber die Flüge waren immer noch echt ..."
Foto aus dem Album des Regimentskommandanten Ewdokia Berschanskaja des 46e Garderegiment
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

ColdWar

Flieger-Ass
Dabei seit
02.05.2007
Beiträge
490
Zustimmungen
83
Ort
Berlin
Bild aufgenommen in Stettin



Deutschland, Bezirk Stettin. Stellvertreter Regimentskommandeur E. Nikulin stellt eine Aufgabe für die Besatzungen.
Und die Besatzungen tragen bereits die auf Bestellung gefertigten Zeremonienkleider.
Foto natürlich inszeniert. Aber die Flüge waren immer noch echt ...
Foto aus dem Album des Regimentskommandanten Ewdokia Berschanskaja des 46e Garderegiment
Meinst Du das 46. Nachtbombenfliegerregiment? Das waren doch Frauen, jetzt auf dem Bild sind zehn Maenner und nur eine Frau zu sichten. Stellvertretener Regimentskommandeur war ein Mann? Oder meinst Du evtl. die Division?
Woher stammt das Bild, kannt Du mal die Quellen nennen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
9.351
Zustimmungen
31.467
Ort
Niederlande
Was soll das sein?
Ich hatte das Foto-uberschrift machinal ubersetzt, das kam raus, jetzt suche ich das Orginal auf Russische aber ohne Erfolg bis ...
auch wegen dem Link, ...
Das Bild war einer von zwei aus diesem Album die den Artikel uber das 588e illustrierten, versuchs zuruck zu finden..
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
9.351
Zustimmungen
31.467
Ort
Niederlande
Karte der Schlachtbewegungen in der Nacht von 20.4.45
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Sowjetische Flugplätze in Polen

Sowjetische Flugplätze in Polen - Ähnliche Themen

  • Sowjetische Flugplätze in Weißrussland gestern und heute

    Sowjetische Flugplätze in Weißrussland gestern und heute: Da ich nichts anderes gefunden habe, habe ich ein neuen Thread aufgemacht; analog zu Litauen, Lettland, etc. . Per Zufall bin ich auf diese Seite...
  • Sowjetische Flugplätze in der Ukraine gestern und heute

    Sowjetische Flugplätze in der Ukraine gestern und heute: Bezüglich eines Besuchs mit dem Kollegen S. Büttner in Cherliany (auch Cherlyany, oder Horodok/Gorodok) bei Lviv in 10/2019 mache ich mal diese...
  • Sowjetische Flugplätze in Ungarn

    Sowjetische Flugplätze in Ungarn: Hallo zusammen, Da mich mein Urlaub kommenden Samstag nach Ungarn führen wird eröffne ich hier mal. Vielleicht kann der ein oder andere mir ein...
  • Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute

    Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute: Nach Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute und Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute nun Litauen dazu. U. a. aus der...
  • Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute

    Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute: Wie Historiker wissen gab es in Lettland von 1939-1941 und 1944-1994 Sowjetische Flugplätze in das Baltische Land an der Ostsee. Klar gab es auch...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flugzeugforum legniza

    ,

    moskau Malino mi-8

    ,

    su-27 chojna

    ,
    choinja
    , sowjetische flugplätze in polen, su-27 Polen, stargard, mi-9 sperenberg, legnica sowjetische union viertel, mig-25 legniza, blau-weiß-blaues leitwerk
    Oben