Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute

Diskutiere Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Auf die Schnelle nur das. CIA-Dokument von 1960: https://www.cia.gov/library/readingroom/docs/CIA-RDP78T04751A000400010029-0.pdf CIA-Dokument...

Moderatoren: TF-104G
  1. #41 AndreM1965, 25.05.2019
    AndreM1965

    AndreM1965 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Spremberg
  2. Anzeige

  3. #42 eggersdorf, 25.05.2019
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    1.461
    Ort:
    Bleitsch
  4. #43 AndreM1965, 26.05.2019
    AndreM1965

    AndreM1965 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Spremberg
  5. #44 Dr. Strangelove, 26.05.2019
    Dr. Strangelove

    Dr. Strangelove Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    77
    Erstmal ein fettes Danke für die Beiträge zu meiner Frage!
    Zum Eingemachten: für mich hat dieses Sonderwaffenlager bei Kedainiai mindestens zwei Leben. Zunächst errichtet für die "Versorgung" der auf dem Flugplatz Kedainiai seinerzeit stationierten Il-28 mit Atombomben. Insofern halte ich den ersten Link in Beitrag #41 für sehr wertvoll/"Goldstaub" für das Wissen über die militärische Infrastruktur der sowjetischen Flugstreitkräfte Anfang der 1960er Jahre. Ich hatte diesen CIA-Bericht vor knapp zwei Jahren auch schon "ausgegraben", hat mir bei der historischen Einordnung vieler ehemaliger Sowjet-Flugplätze sehr weitergeholfen.
    Als die Il-28 dann in Kedainiai weg waren (wann, kann ich nicht sagen ...), der Flugplatz nur noch Transportaufgaben (?) übernahm, könnte eine Umnutzung des SWL stattgefunden haben = Lagergebäude für andere Sachen/Waffen. Und genau da komme ich nicht weiter ...

    Gutgehn, Christian
     
    Jeroen gefällt das.
  6. #45 Dr. Strangelove, 26.05.2019
    Dr. Strangelove

    Dr. Strangelove Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    77
    Moin.

    Im Juli letzten Jahres wurde mir (und einem geschätzten Kollegen) eine paarminütige Begehung/Fotomöglichkeit vom anwesenden litauischen Militär auf dem ehemaligen Sowjetflugplatz Kazlu Ruda erlaubt. Hier ein paar Impressionen davon:

    Anhänge:



    Anhänge:



    Anhänge:



    Anhänge:



    Anhänge:



    Gutgehn, Christian
     
    spotter-markus, doncorleone117, Monitor und 2 anderen gefällt das.
  7. I/JG8

    I/JG8 Space Cadet

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    1.420
    @Drstrangelove Literaturtip: "THUNDERSTORM" - Nuclear Carrier MiG- 21's in the Warsaw Pact, Laszlo Becz, 2018, ISBN 978 615 00 3417 1.
    Dort werden die PRTB ausführlich abgehandelt.
     
    Monitor und Jeroen gefällt das.
  8. #47 Jeroen, 15.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.155
    Ort:
    Niederlande
    Danke fur den Bilder Christian.

    Wart ihr auch in der
    “Pascha Mercedes” Gratschew Datscha mit Sauna und der Fuhrungsbunker dort?

    Es waere eine interessante Frage ob einige Abzugfluge IL76 aus (BRD) 1991-1994 auch in Kazlu Ruda gelandet sind?
     
  9. #48 Dr. Strangelove, 21.06.2019
    Dr. Strangelove

    Dr. Strangelove Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    77
    Wir waren dort, aber leider nicht drin (da gibt/gab es ein sehr schönes sowjetisches Wandbild). Ohne Nutzung von "Einbruchwerkzeug" seinerzeit kein Zugang.
     
  10. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.155
    Ort:
    Niederlande
    Lenin Ehrentafel/wand vor ein par Jahre am ehemalige militar Flugplatz Kaunas-Karmelava….

    (c) JeroenMB

    Anhänge:

     
    spotter-markus, Dr. Strangelove und Monitor gefällt das.
  11. #50 Dr. Strangelove, 09.07.2019
    Dr. Strangelove

    Dr. Strangelove Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    77
    Jeroen, nichts für ungut/nur zur Präzisierung: das war zwar "am ehemaligen Militär-Flugplatz", aber dieses Wandbild gehört zu einer eigenständigen R 12/SS 4-Raketenabteilung (Karmelava-South im INF-Vertrag). Hier noch Reste eines R 12 Startplatzes, der Raketen-Sprengkopfbunker, und ER aus 2016:

    Anhänge:



    Anhänge:


    Anhänge:




    Und hier noch die litauischen Soldaten/MP's, die ich beim letzten Besuch (Frühjahr 2019) im Technikbereich des Objektes leider bei einer Übung/also, beim abendlichen Barbeque gestört habe. Nach Befragung/Paßkontrolle/Rauchpause beim Abmarsch. Ich durfte mich dann "Kuschen", zum Wandbild durfte ich leider nicht:

    Anhänge:


    Das Baltikum ist offensichtlich nervös und hat wohl seine "Sicherheits"-Richtlinien verschärft. Ich bin dort in 12 Jahren nie überprüft worden, dieses Frühjahr vier mal in fünf Tagen ...

    Gutgehn, Christian
     
    spotter-markus, Jeroen und Monitor gefällt das.
  12. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.155
    Ort:
    Niederlande
    Danke fur deine Bilder, (Reise)Berichte und Ergaenzungen Christian!

    In der tat war dieser Wand wohl auf dem am Platzrand positionierte Raketenabteilung von denen dort aufgestellt worden.
    Interessanterweise aber war dieses 42e Raketenregiment in 1962 aus das vorotige mit MiG-17 ausgerustete 868e Jagdfliegergregiment aus umstrukturiert/hervorgegangen,
    genau so wie die 58e Raketendiwision in Karmelava aus das 175e Jagdfliegerdiwision hervorgegangen ist,
    ich glaube das die Diwisionstab einfach im gleichen Garnison vorort geblieben ist abgesehen von die neue Technik die da aufgestellt wurde, samt Bunker usw.

    In Bezug auf Kazlu Ruda schriebst Du das es eine ehemalige Sowjetische Militarflugplatz war, das stimmt klar, dennoch ergaenzend nach 1993 war es zeitweilig auch eine Litauische Luftwaffe Flugplatz!
    Planiert war dort eine (halb)Staffel mit 4 An-2 und eine QRA mit zwei L-39 zu basieren, aber aus Kostengrunde wurde dann spaeter nichts daraus.
    Laenger Zeite war staendig eine Wachmannschaft vorort
    Waehrend ein meiner Besuche so um 2004 vorort war ein Litauische Mi-8 da.
    Heutzutage wird der Platz wohl nur bei Ubungen benutzt.
     
    eggersdorf gefällt das.
  13. #52 Dr. Strangelove, 16.07.2019
    Dr. Strangelove

    Dr. Strangelove Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    77
    Jeroen, Vielen Dank für diese Informationen in Deiner Antwort! Ich bin immer erfreut, wenn ich neue Fakten zu historischen Sachen erhalte, mit denen ich mich mal beschäftigt habe ...
    Noch eine Frage: welchen Bunker meinst Du konkret, den Sprengkopflager-Bunker im R-12 Bereich?
    Gutgehn, Christian
     
  14. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.155
    Ort:
    Niederlande
    Es gibt auch Bunker im Baltikum die noch heute militar genutzt werden Christian.
     
  15. #54 Dr. Strangelove, 17.07.2019
    Dr. Strangelove

    Dr. Strangelove Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    77
    Moin Jeroen, @ all!

    Dann war in Beitrag #51 wohl dieser Bunker gemeint:
    54 58 14, 24 04 55.
    Hier ein Zitterbild aus 7/2018, alle 30 Sekunden kam der Rasenmäher vorbei:

    Anhänge:



    Nördlich von Vainode (LV) haben sie den alten sowjetischen SWL-Bunker einer Raketenbasis auch im jüngst neuerbauten (NATO-) Munitionslagerobjekt "reaktiviert".

    Gutgehn, Christian
     
  16. #55 eggersdorf, 26.07.2019
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    1.461
    Ort:
    Bleitsch
    Ein paar Aufnahmen von diesen Bunker Служба в Гайжюнае — ЗКП из фильма *В зоне особого внимания* Казлу Руда. | OK.RU
    Служба в Гайжюнае — Фото | OK.RU bietet zudem sehr viele Fotos aus Rukla (Гайжюнае) und dem Flugplatz der sich südlich davon befindet. Zu sehen sind Il-76, An-12, An-2, Mi-4, MiG-17 (?). Da etwas über 12000 Fotos muß man Zeit mitbringen und sich das anzuschauen.
    Mit besten Dank an den Kollegen für den Link.
    @Jeroen, was hat es mit den An-2 auf sich die da zu sehen sind, wo kommen die denn her?
     
    Dr. Strangelove, Jeroen und Rhönlerche gefällt das.
  17. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.155
    Ort:
    Niederlande
    Das ist wohl die zu den Luftlandeeinheit in Jonava gehoerende An-2 Staffel. Sollte 10 Stuck gehabt haben, aber muss zuerst mir mal die Bilder angucken, bin momentan in Zokniai wegen Flugschau 100 Jahr Karo Aviacija.
     
  18. #57 Dr. Strangelove, 28.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    Dr. Strangelove

    Dr. Strangelove Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    77
    Dann wäre der Divisionstab für mich im mittleren Gebäude untergebracht gewesen (bei Google Earth: 54 58 18, 24 04 27), Bilder aus 2018:

    Anhänge:



    Neben dem Eingang folgendes:

    Anhänge:


    Alexander Wassiljewitsch Suworow – Wikipedia

    Und als Verdachtsbeleg fürs Gebäude folgendes, ein "steinaltes" Relief (sieht eher wie eine R 2, als eine R 12 aus):

    Anhänge:



    Und noch: ich habe in all den Jahren noch nie ein Gebäude gefunden, in dem so viele gutgemachte Wandmalereien und Reliefs zu finden waren.

    Gutgehn, Christian
     
    spotter-markus, eggersdorf und Jeroen gefällt das.
  19. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.155
    Ort:
    Niederlande
    Habe in Siauliai gestern auch noch ein Relikt gefunden zeige es demnaechst.
    Leider ist vieles dort nicht mehr zugaenglich oder photographierverbot. Oder Du hast dort Bilder schon?
     
  20. Anzeige

  21. #59 eggersdorf, 29.07.2019
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    1.461
    Ort:
    Bleitsch
    @Dr. Strangelove, auf deinem ersten Bild scheint es ja neben der Tür etwas ganz besonderes zu geben. Sieht nach irgendeinem Wappen aus?
     
  22. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.155
    Ort:
    Niederlande
    In Siauliai sind ofter Transportflieger wie IL76 oder An124 gewesen, nun wurde ach mal wieder ein IL76 in Panevezys gemeldet.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute

Die Seite wird geladen...

Sowjetische Flugplatze in Litauen gestern und heute - Ähnliche Themen

  1. Sowjetische Flugplätze in Ungarn

    Sowjetische Flugplätze in Ungarn: Hallo zusammen, Da mich mein Urlaub kommenden Samstag nach Ungarn führen wird eröffne ich hier mal. Vielleicht kann der ein oder andere mir ein...
  2. Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute

    Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute: Wie Historiker wissen gab es in Lettland von 1939-1941 und 1944-1994 Sowjetische Flugplätze in das Baltische Land an der Ostsee. Klar gab es auch...
  3. Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute

    Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute: In 1990 und 1991 konnte man wie bekannt auf einmal offentlich USSR Militaerflugzeugen sichten und sogar fotographieren. Viele interessante Typen...
  4. Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute

    Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute: Hat jemand Bilder oder Informationen uber die (8) Mi-8 und (23) Mi-24 des 489 OVP aus Paplaka oder die Mi-8 vom 285 OVE REB aus Jelgava?
  5. Sowjetische Flugplätze in Polen

    Sowjetische Flugplätze in Polen: Ich suche Flugplatzskizzen, Platzdiagramme der in Polen genutzten Flugplätze. Zum großen Teil wurden die Plätze schon besucht,aber Platzkarten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden