SpaceX

Diskutiere SpaceX im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ist richtig. Beim letzten Start führte dies zur Explosion. Gruss Ernst
Ernst Dietikon

Ernst Dietikon

Testpilot
Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
618
Zustimmungen
241
Ort
CH Dietikon
Wenn ich mich recht erinnere war ein Misserfolg durch das Abschalten eines TW verursacht worden. Dadurch kam es im Treibstoffsystem zu einer Schockwelle und nachfolgendem Bruch einer Versorgungsleitung. Der austretende Kraftstoff führte dann zur Katastrophe.
Ist richtig. Beim letzten Start führte dies zur Explosion.

Gruss
Ernst
 
#
Schau mal hier: SpaceX. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

koehlerbv

Astronaut
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.540
Zustimmungen
2.774
Das gleichzeitige Handling und die Versorgung so vieler Triebwerke stellte auch schon zu N1-Zeiten nicht annähernd das Problem dar, was letztendlich zum Scheitern des N1-Projekts führte. Diese waren vielmehr
  • Mangel an irgendwie allem
  • Ressourcenzersplitterung
  • und daraus folgende Rivalitäten - erst Koroljow versus Gluschko, später Mischin / Gluschko und der Triebwerkshersteller Kusnezow, der sich nicht den schwarzen Peter aufs Auge drücken lassen wollte
  • Zeitdruck.
Allein letzteres führte zu einer Situation, die durch das aktuelle SpaceX-Herangehen eben vermieden wurde: Es existierte damals kein Prüfstand für das System der 1. Stufe (und keiner weiteren). Mit diesem Prüfstand wäre man zwangsläufig und gleich auf den sog. "Wasserhammer"-Effekt gestossen (ähnlich erlebte ja auch SpaceX) und hätte das relativ leicht abstellen können.

Da die (knappen) Gelder nur für das Ziel, als erster oder wenigstens zweiter, aber schönster auf dem Mond zu stehen, bereit gestellt waren, war für den Kreml der Zweck der N1 spätestens mit Apollo 12 obsolet geworden und das Projekt wurde in tuto eingestampft. Da manche auch ein "dümmer geht immer!" schaffen, ging dies einher mit der Forderung, die bereits gefertigten Teile des Projekts zu vernichten.
Kusnezow verweigerte sich dem, und so blieben die bereits gefertigten, verbesserten N1-Triebwerke NK-33 (und 43) verborgen eingelagert. Über zwanzig Jahre später wurden diese verkauft und erfolgreich in den USA eingesetzt.

Ein weiteres Beispiel, welchen hohen Stand die damals entwickelten Triebwerke bereits erreicht hatten: Seit 2013 wird ein NK-33A-Triebwerk für die (boosterlose) Sojus 2.1v verwendet, eine insgesamt leistungsstärkere Sojus soll auch Booster mit den NK-33 bekommen. Eine Version NK-33-1 für die Sojus-Kernstufe (innerhalb der Booster) besitzt ein Schubvektor-Steuerungssystem, ist aber m.W.n. ausserhalb des Teststands noch nicht im Einsatz gewesen.

Sorry für den langen Ausflug vom Raptor-Triebwerk zur N1, NK-15 / 33 und Sojus. Aber das eine hat ja auch vom anderen gelernt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.153
Zustimmungen
5.403
Ort
Germany
Und das heißt?? SN15 bekommt eine 2. Chance,
Wer weiss? Inzwischen sind ja die drei Raptoren ausgebaut worden und SN15 hängt seit gestern wieder am Kran und soll wohl heute wieder abtransportiert werden.

C80
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
997
Zustimmungen
1.920
Ort
Hessen
Unsere Rückfahrt von der Saturn V zum Kennedy Space Center Visitor Center hat heute 35 statt der üblichen 12 Minuten gedauert, aber ich glaube keiner in der Schlange hinter der frisch geflogen Falcon Stufe war ungeduldig.




Klasse!
Als wir 2017 durch die Südstaaten getourt sind hatte ich auch eine F9 auf der Interstate an der Weightstation gegenüber gesichtet. Habe dann gleich an der nächsten Ausfahrt umgedreht und bin extra nochmal ein paar km zurück gefahren, nur um nochmal dran vorbei zu fahren. Sieht man nicht alle Tage.

Es soll allerdings irgendwann mal eine F9 in den Rocket Garden am KSC, welche und wann weiß ich allerdings nicht. In Houston im Space Center ist mittlerweile ja eine Stufe im horizontalen Display zu sehen.
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
997
Zustimmungen
1.920
Ort
Hessen
Der Schubdom für SN.20 für den ersten "orbital" Flug. Gut zu sehen die Montagepunkte für die Vakuum Raptoren.
Ist noch nicht so ganz klar ob der erste Start auf dem Booster tatsächlich Orbitalgeschwindigkeit erreicht oder ob es knapp drunter bleibt.
Es wäre jedenfalls der nächste wichtige Entwicklungsschritt.





 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.507
Zustimmungen
6.485
Ort
Mainz
Kann mir bitte mal jemand helfen, über den aktuellen Stand den Überblick zu wahren und gegebenenfalls korrigieren? Nach meinem groben Verständnis ..

  • wird SN15 nicht mehr fliegen und steht nun als Ausstellungsstück auf dem Gelände.
  • wurden die Arbeiten an SN16 gestoppt (unklar was wie wann warum?)
  • wurde SN17 bereits zerlegt.
  • SN18/19 gibts schon erst gar nicht ...
  • ... so dass alles dereit in Richtung SN20 läuft?

Und wie sieht es bei den BNs aus?

Danke.
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
997
Zustimmungen
1.920
Ort
Hessen
Kann mir bitte mal jemand helfen, über den aktuellen Stand den Überblick zu wahren und gegebenenfalls korrigieren? Nach meinem groben Verständnis ..

  • wird SN15 nicht mehr fliegen und steht nun als Ausstellungsstück auf dem Gelände.
  • wurden die Arbeiten an SN16 gestoppt (unklar was wie wann warum?)
  • wurde SN17 bereits zerlegt.
  • SN18/19 gibts schon erst gar nicht ...
  • ... so dass alles dereit in Richtung SN20 läuft?

Und wie sieht es bei den BNs aus?

Danke.
Deine Auflistung ist korrekt denke ich.

Was mit SN.16 passieren wird? Es scheint als wäre mit dem erfolgreichen Flug von SN.15 ein weiterer Belly-Flop Testflug überflüssig geworden und man geht jetzt direkt Richtung Orbit. Dafür brauchts die Vakuum-Triebwerke und ein Starship das diese Aufnehmen kann, SN.20.

BN.3 wächst aktuell in der Highbay. Musk hat ihn neulich Booster 2 genannt, auf den aufgeklebten Zetteln der Komponenten stand aber immer BN.3 .
 
Zuletzt bearbeitet:
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.945
Zustimmungen
5.914
Ort
Bamberg
Ist die FAA also nur ein zahnloser Papiertiger?

"Inzwischen sammle das Raumfahrtunternehmen dort unter anderem Winddaten, um bessere Modelle erstellen zu können. Elon Musk nutzt derweil jede Gelegenheit, um die FAA auf Twitter anzugreifen."

Wie er es ja immer macht. Wie ein kleines Kind, dem man sein Buddelförmchen weg genommen hat.
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
997
Zustimmungen
1.920
Ort
Hessen
SN16 wurde von der Highbay auf den Abstellplatz transportiert. Wird wohl keinen Flug mehr absolvieren.
Irgendwie war es ja abzusehen. Wenn man immer eins mehr baut für den Fall das es nicht klappt, dann hat man irgendwann eins übrig. In diesem Fall sogar zwei.
Frage ist jetzt, Schrottplatz, Museum oder vielleicht sogar Behausung?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.153
Zustimmungen
5.403
Ort
Germany
Die Amis lieben doch Wassertürme, dafür müsste man nicht viel umbauen 🤣🤣🤣

C80
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.945
Zustimmungen
5.914
Ort
Bamberg
Es ist doch mittlerweile hinlänglich bekannt, dass Musk ein Problem mit Behörden und deren Regeln hat. Weil die nun mal genau und sicher arbeiten (und dadurch auch notwendigerweise langsamer sind). Diese Arbeitsweise liegt einem DanielDüsentrieb-Musk natürlich nicht. Ja und die Menschheit muss natürlich schnell zum Mars, da kann man schon mal Regeln die zum Schutz da sind, brechen. Oder Anwohnern das Wasser abgraben und dafür mit teuren Elektronobelschrottkarren einen auf "Greenman" machen. ;-)
Man muss und sollte den Mann genauer hinterfragen und nicht nur jeden PR-Kram hypen.
 
Thema:

SpaceX

SpaceX - Ähnliche Themen

  • Elon Musk - Der Mann hinter SpaceX und Tesla Motors

    Elon Musk - Der Mann hinter SpaceX und Tesla Motors: Hallo liebe Flugzeugfreunde! Das Thema SpaceX wurde in dem Forum ja schon heiß diskutiert. Elon Musk, den Mann hinter dem Projekt, kennen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    content

    ,

    raketenstarts öffentlich

    ,

    iac 2018 marsrakete

    ,
    space x nachrichten
    , SpaceX launch, falcon 9 enttankt?, sn5 starship, starship sn5, starship sn5 Static fire test, https://www.flugzeugforum.de/threads/spacex.77287/page-71
    Oben