SpaceX

Diskutiere SpaceX im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hat alles geklappt. Inzwischen konnten auch kleinere Probleme mit der Heizung für die Treibstoffbehälter der Draco TW gelöst werden. c80
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Hat alles geklappt. Inzwischen konnten auch kleinere Probleme mit der Heizung für die Treibstoffbehälter der Draco TW gelöst werden.

c80
 
#
Schau mal hier: SpaceX. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
819
Zustimmungen
1.605
Ort
Hessen
Zum überbrücken bis zur Ankunft von Crew1 an der ISS hier nochmal die neuesten Luftaufnahmen von Boca Chica. Beim letzten Static Fire wurde an SN.8 wohl ein Raptor Triebwerk beschädigt und ausgetauscht.

 
F-117

F-117

Alien
Dabei seit
22.07.2003
Beiträge
6.588
Zustimmungen
33.907
Habe gestern auch die Vorbereitungen und Start verfolgt. 21-2 Uhr auf NASA Live. Manche werden sicher sagen - langweilig. Ich fand`s aber durchaus spannend, die Handgriffe und Abläufe auf dem Startturm und an der Luke. Das Ganze ist echt ne coole Sache. Ich habe dabei immer noch die martialischen Bilder von Apollo oder auch den Shuttlemissionen im Kopf. Das hier ist alles viel smarter und erinnert ein bisschen an Raumschiff Enterprise...:squint:
Die Aufnahmen vom Spaceship in Boca Chica allerdings wecken Erinnerungen an Perry Rhodan.:wink2:
Auf jeden Fall schön, dass es voran geht in der Raumfahrt.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Letzte Nacht traten beim Static Fire von Starship SN8 ein paar Probleme auf. Nach Brennschluss tropfte brennende Flüssigkeit/Metall zu Boden. Außerdem sorgte ein Pneumatikausfall für Überdruck im Headertank, was schließlich zum Bersten einer Sicherheitsmembran an der Raketenspitze führte.

C80
Man hat wohl die Ursache für das Problem gefunden. Stücke einer hitzebeständigen Beschichtung des Betons unter der Startrampe haben sich gelöst, sind hochgeschleudert worden und haben wichtige Kabel der Avionik zerstört. Dies führte zu einer nicht regelgerechten Abschaltung eines RaptorTW und dessen Zerstörung. Die Kabel werden nun mit Ummantelungen geschützt.


C80
 
Zuletzt bearbeitet:
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
819
Zustimmungen
1.605
Ort
Hessen
Langfristig muss man das ja eh in den Griff bekommen. Wenn man auf dem Mars landen will, wird man unweigerlich (zumindest anfangs) auf unpräpariertem Untergrund landen. Da wird sicherlich auch was hoch fliegen. Das Schiff muss also so robust sein, dass es das ab kann. Selbst längere Landebeine werden das Problem wohl nicht lösen können. Der jetzige Teststand ist ja schon wesentlich höher als es die Beine überhaupt sein könnten.
Erst wenn man auch auf dem Mars ein richtiges Lande/-Startpad hätte, würde man der Sache aus dem Weg gehen können. Und bis dahin ist es wohl noch eine Weile. :wink2:


Aktuelles aus Boca Chica. Mit SN.9 geht es vorran...

 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Man scheint wieder in der Spur zu sein. Strassensperrung für Montag ( Di und Mi Reserve ) für StaticFire. Die Woche drauf am Montag peilt man nun den 15km Hop an. Mal schauen ob diesmal alles läuft wie geplant.

C80
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
819
Zustimmungen
1.605
Ort
Hessen
Der Start von Sentinel-6, ein NASA Satellit zur Beobachtung der Höhe des weltweiten Meeresspiegels, verlief reibungslos.
Das besondere In Vandenberg, Kalifornien, das Lande-Pad ist sehr nahe am Start-Pad.
Vandenberg wird fast ausschließlich für polare Bahnen genutzt. Das betrifft meist wissenschaftliche Erdbeobachtungssatelliten und Spionagesatelliten.
Auf dieser Fotomontage ist der Abstand vom Lande- zu Startpad gut zu sehen






Und nochmal die Landung aus der Zuschauerperspektive. Gibts nur bei Landlandungen zu sehen und die sind leider etwas seltener.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Morgen früh ( 3:56 MEZ ) steht schon die nächste Starlink- Mission an. Der verwendete Booster hat übrigens schon sechs Flüge hinter sich und soll wieder auf dem Droneship im Atlantik landen.


C80
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.340
Zustimmungen
6.173
Ort
Potsdam
Die Rückführung der ersten Stufe nimmt mehrere Minuten in Anspruch.
Womit erfolgt in dieser Zeit die Abbremsung ?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Die Rückführung der ersten Stufe nimmt mehrere Minuten in Anspruch.
Womit erfolgt in dieser Zeit die Abbremsung ?
Mit den eigenen Triebwerken. Erst mit drei Triebwerken einen De-Orbit- Burn zum Abbremsen und kurz vor der Landung den Landing Burn mit einem Triebwerk .

Nachtrag:
Bei Landungen am Startort findet als erstes noch ein Boost Back Burn statt

C80
 
Zuletzt bearbeitet:
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Der Starlink-Start, ist übrigens der 100 Start einer F9, ist auf heute Nacht 3:34 MEZ verschoben worden. Hängt aber noch vom Wetter ab.

C80
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
819
Zustimmungen
1.605
Ort
Hessen
Die Rückführung der ersten Stufe nimmt mehrere Minuten in Anspruch.
Womit erfolgt in dieser Zeit die Abbremsung ?
Mit den eigenen Triebwerken. Erst mit drei Triebwerken einen De-Orbit- Burn zum Abbremsen und kurz vor der Landung den Landing Burn mit einem Triebwerk .

Nachtrag:
Bei Landungen am Startort findet als erstes noch ein Boost Back Burn statt
Die Anzahl der Zündungen ist richtig, sie werden jedoch anders Bezeichnet, in den Orbit geht die erste Stufe ja nicht. :wink2:
Nach der Abtrennung der zweiten Stufe:

1. Rotation um 180°, dann Boostback Burn.
2. Ausklappen der Gitterflossen, dann Entry Burn
3.
Landing Burn, dann ausklappen der Landebeine und Landung.

Der Boostback Burn kann je nach Mission weg fallen. Wenn der Treibstoff nicht für einen kompletten Rückflug an Land ausreicht, fliegt die Stufe weiter auf ihrer ballistischen Bahn Richtung Ozean, um dann auf dem Droneship zu landen.
Was man in jedem Falle aber braucht, ist der Entry Burn. Die Stufe fliegt nach dem Abtrennen der zweiten Stufe, je nach Missionsprofil, um die 8000km/h schnell. Das ist zu schnell für einen unbeschadeten Wiedereintritt. Ein Boostback Burn verringert diese Geschwindigkeit zwar, reicht aber nicht um die Hitzeeinwirkung beim Wiedereintritt in die Atmosphäre ganz zu eliminieren, da zwischen Boostback Burn und Wiedereintritt nochmal Zeit vergeht, in der die Stufe wieder beschleunigt.
Dafür ist der Reentry Burn, er senkt Geschwindikeit und Tempereaturen beim Weidereintritt in die Atmosphäre auf für ein die Stufe überlebares Maß. Der Reentry Burn startet, sobald die Stufe wieder Eintritt. So wird sie nicht nur im richtigen Zeitpunkt verlangsamt, sondern bekommt durch die Abgase der Triebwerke auch ein "Schutzschild" vor übermäßiger Hitze.
Es wurden auch mal probeweise Missionsprofile ohne Entry Burn geflogen, das lief aber nicht ganz ohne Folgeschäden ab. Der Hitzeschutz der Falcon 9 kann das nicht allein kompensieren.

Hier noch zwei mögliche Flugprofile, die das ganz gut veranschaulichen...

Mit Boostback Burn, Landung an Land:


Ohne Boostback Burn, Landung auf dem Droneship:


Visual Mission Profiles – ElonX.net
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Stimmt, hatte gerade einen Artikel über Crew-Dragon gelesen, da war von einem Deorbit Burn die Rede. Das betrifft natürlich die zweite Stufe und nicht den Booster. War halt schon spät am Abend. :wink2:

C80
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Der Starlink-Start, ist übrigens der 100 Start einer F9, ist auf heute Nacht 3:34 MEZ verschoben worden. Hängt aber noch vom Wetter ab.

C80
Das Wetter in der Recovery-Area war zu schlecht. Man hofft auf eine Verbesserung und versucht es heute Nacht um 3:13 MEZ noch einmal.

C80
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
819
Zustimmungen
1.605
Ort
Hessen
Sieht aus als wenn es "heute" noch einen Static Fire geben könnte. Wenn das klappt ist als nächstes möglicherweise der 15km Flug dran.

Livestream...
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Zuletzt bearbeitet:
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.392
Zustimmungen
4.394
Ort
Germany
Bin schon gespannt auf nächste Woche: Ambitioniertes Vorhaben, ebenso wie die zur gleichen Zeit ablaufende Mission von Chang'e 5 auf dem Mond.

C80
 
Thema:

SpaceX

SpaceX - Ähnliche Themen

  • Elon Musk - Der Mann hinter SpaceX und Tesla Motors

    Elon Musk - Der Mann hinter SpaceX und Tesla Motors: Hallo liebe Flugzeugfreunde! Das Thema SpaceX wurde in dem Forum ja schon heiß diskutiert. Elon Musk, den Mann hinter dem Projekt, kennen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    content

    ,

    raketenstarts öffentlich

    ,

    iac 2018 marsrakete

    ,
    space x nachrichten
    , SpaceX launch, falcon 9 enttankt?, sn5 starship, starship sn5, starship sn5 Static fire test, https://www.flugzeugforum.de/threads/spacex.77287/page-71
    Oben