Spammer muss neun Jahre ins Gefängnis

Diskutiere Spammer muss neun Jahre ins Gefängnis im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Millionenumsatz durch Massen-E-Mails Spammer muss neun Jahre ins Gefängnis Im ersten Strafprozess gegen einen Spammer in den USA ist der...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Lord_Manhammer, 09.04.2005
    Lord_Manhammer

    Lord_Manhammer Space Cadet

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    275
    Ort:
    Hannover
    Millionenumsatz durch Massen-E-Mails
    Spammer muss neun Jahre ins Gefängnis
    Im ersten Strafprozess gegen einen Spammer in den USA ist der Angeklagte zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Nach Ansicht des Gerichts in Leesburg im US-Bundesstaat Virginia nutzte Jeremy J. das Internet, um Pornobilder zu verbreiten und fragwürdige Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

    Umsatz von 750.000 Dollar im MonatVor seiner Festnahme gehörte J. nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft zu den Top-Ten-Spammern in der Welt. Er führte tausende Menschen mit E-Mails in die Irre. Sein Umsatz soll sich auf 750.000 Dollar pro Monat belaufen haben.

    J. war schon im November verurteilt worden, das Strafmaß wurde nun durch eine Jury festgelegt. Ins Gefängnis muss J. allerdings erst, wenn ein Berufungsprozess abgeschlossen ist. Sein Verteidiger David Oblon zeigte sich zuversichtlich, diesen zu gewinnen.

    Quelle:
    http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID4237648_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andre@Lw, 09.04.2005
    Andre@Lw

    Andre@Lw Sportflieger

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Was mir gerade Spaß macht und sich zum Geldverdien
    Ort:
    Melle/NIE
    .

    750.000 $ Umsatz im Monat... Nicht schlecht.

    [ironie]
    Man sollte aber auch diejenigen Verurteilen, die auf die "Angebote" reagiert haben. Spam sollte mitlerweile jedem eMail-Nutzer bekannt sein. Wer trotzdem immer noch jede Werbe-eMail durchliest und die Produkte kauft ist entweder zu doof oder zu unwissend für eMail. Wenn niemand auf Spam reagiert und die Produkte nicht gekauft werden wird das Problem Spam von selbst verschwinden. Ohne Gesetze, Spamfilter oder Verurteilungen. :FFTeufel:
    [/ironie]
     
  4. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.555
    Zustimmungen:
    2.042
    Ganz so einfach wie Du schreibst ist es nicht. Immer ist der dumme Kunde schuld!
    Wir haben in der Firma auch Spamfilter eingebaut. Damit läßt sich die Seuche eindämmen, aber trotzdem schlagen noch genügend ungewollte Nachrichten durch. Und wenn dann noch Spams mit versteckten Dialern gekoppelt werden, sind die Laien denen ausgeliefert, die sich mit der Technik nicht gut auskennen (und keine Flat haben). :D
    So ein Urteil ist zu begrüßen.
     
  5. Raybin

    Raybin Guest

    Stimme Eidner zu. :TOP:
    Ich hoffe nur dass der Kerl im Steinbruch sitzen muss und seine Spamtexte mit Hammer und Meissel in Steintafeln gravieren darf. Und die darf er dann eigenhändig ausliefern....zu Fuss!
    Gruss
    Ray
     
  6. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    3.117
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Ich denke, man muss da zwischen dem Spammen und dem Betrugstatbestand unterscheiden. Betrug gibt vor Gericht immer richtig Ärger, Spammen allein nicht so sehr. Hier ist es eine Kombination, die eine harte Strafe wegen Spam vortäuscht, in Wirklichkeit dürfte bei der Festlegung der Strafe der Betrug im Vordergrund gestanden haben.

    Grundsätzlich fände ich aber Raybins Strafrahmen für Spammer durchaus interessant. :FFTeufel:
     
  7. #6 Hunter75, 09.04.2005
    Hunter75

    Hunter75 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Küste
    Ich frage mich,wie sich so ein "schwerer Junge" zw. den ganzen Mördern,Räubern und Dealern fühlt :D
    Verurteilung wegen Spammen macht bestimmt mächtig Eindruck unter Knastbrüdern.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Spammer muss neun Jahre ins Gefängnis

Die Seite wird geladen...

Spammer muss neun Jahre ins Gefängnis - Ähnliche Themen

  1. Entzug des AOC was muss mann beachten?

    Entzug des AOC was muss mann beachten?: Hallo, wurde in D eine Flugline schon mal das Air Operator Certificate entzogen? Was sind die Vorrausetzungen um dieses Zertifikat zu verlieren?...
  2. Muss ich einen Flugplan in gewissem Zeitraum vor dem Flug abgeben ?

    Muss ich einen Flugplan in gewissem Zeitraum vor dem Flug abgeben ?: Aloha Leute, Mein frage ist, da ich ein Newbie bin, muss ich einen Flugplan in gewissem Zeitraum vor dem Flug abgeben? Das heiß 1-3 tage...
  3. Mein erstes eigenes Buch: 101 Dinge, die man über die Luftfahrt wissen muss!

    Mein erstes eigenes Buch: 101 Dinge, die man über die Luftfahrt wissen muss!: Hi ihr Lieben! Ich kann es immer noch nicht glauben, aber da ist es: Mein erstes eigenes Buch ist heute im GeraMond Verlag erschienen - "101...
  4. Flieger aus Reichelsheim muss notlanden

    Flieger aus Reichelsheim muss notlanden: Video auf Facebook Bericht Wetterauer Zeitung
  5. C100/300 & Co. - müssen Airbus und Boeing reagieren?

    C100/300 & Co. - müssen Airbus und Boeing reagieren?: Sollte Airbus eine kleine neue Ableger Familie auflegen? Sollte Boeing die 717 reaktivieren? Die C100 ist nun über die kritische Linie gegangen....