Special Hobby Messerschmitt Bf 109 E-4

Diskutiere Special Hobby Messerschmitt Bf 109 E-4 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallöchen, hab auch mal wieder was fertig, die SH Bf 109 E-4. Staffelkapitän Oberleutnant Gerhard Schöpfel III./JG26 August 1940 Frankreich. Bei...
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
2.160
Zustimmungen
1.629
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Hallöchen,

hab auch mal wieder was fertig, die SH Bf 109 E-4.

Staffelkapitän Oberleutnant Gerhard Schöpfel III./JG26 August 1940 Frankreich.
Bei der Recherche nach Schöpfels Maschine habe ich festgestellt, dass er in Bergisch Gladbach beerdigt ist – keine 20 km von meinem Wohnort enfernt. Bei Gelegenheit werde ich mich auf die Suche machen.

P.S. Fotos anklicken = größer und schärfer.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
2.160
Zustimmungen
1.629
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Die Special Hobby 109 E hat eine tolle Oberfläche und viele Details wie den Motor, die Rumpf MGs mit Munitionskästen usw. Für meine Wurstfinger allerdings etwas fummelig zusammenzubauen. Lackiert mit Gunze Acryl mit Isopropanol verdünnt.

 
Anhang anzeigen
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
2.160
Zustimmungen
1.629
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Die Decals in diesem Kit sind anders ausgeführt als gewöhnlich, der sehr dünne Trägerfilm befindet sich über dem Druck, nicht wie sonst darunter. Man kann diesen Trägerfilm nach auftrocknung der Decals auf die Oberfläche entfernen, so dass tatsächlich nur noch der Farbdruck selbst auf dem Modell ist. Auf Youtube gibt’s Videos dazu. Mir war das viel zu fummelig, dabei habe ich Decals beschädigt.

 
Anhang anzeigen
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
2.160
Zustimmungen
1.629
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Die Decals sind wirklich sehr dünn, die roten Trittmarkierungslinien für die Flügel sind mir beim wässern schon umgeklappt und waren nicht mehr auseinanderzubekommen.
Glücklicherweise gibt’s aber einen (herkömmlichen) Decalbogen von Techmod, der auch Schöpfels Maschine beinhaltet. Die Decals auf meinem Modell sind jetzt fast alle von diesem Techmod Bogen.

 
Anhang anzeigen
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.755
Zustimmungen
7.392
Ort
Bamberg
Sehr schön gebaut, und das in 1/72. Respekt. Aber den Antennendraht+Antennenhorn an der Seitenflosse wirst du doch noch dran fummeln, oder?
 
Freier Franke

Freier Franke

Space Cadet
Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
2.170
Zustimmungen
3.331
Ort
In Hessen an der Fränkischen Grenze
Schönes Modell,sieht spitze aus! :TOP:
Die Leitwerksstreben sind nach meiner Meinung aber ein wenig zu Wuchtig, oder täuscht das ?

Gruß
Manfred
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
2.160
Zustimmungen
1.629
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Sehr schön gebaut, und das in 1/72. Respekt. Aber den Antennendraht+Antennenhorn an der Seitenflosse wirst du doch noch dran fummeln, oder?
Danke. Das Horn war abgebrochen, aus dünnem Plastik hab ich zwar ein neues gemacht, das aber nicht angeklebt bekommen. Antennendraht mache ich nie, das ist mir zu fummelig, wird leider nix bei mir. Der Bausatz hat mich so schon genug Nerven gekostet... :biggrin:
 
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
3.283
Zustimmungen
3.857
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Schönes Modell. Man unterschätzt beim betrachten wie filigran die „E“ in 1:72 wirklich ist. Von daher, gut gemacht.
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
23.940
Zustimmungen
54.468
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Ja, schönes Modell. Genau so wollte ich das auch mal bauen. Ich glaube jetzt aber nicht, das es besser geworden wäre. :smile1: Also alles schick. 👍
Warum schreibe ich das? Weil ich habe in meiner "Fliegerbaracke" einen limitierten Nachdruck eines Gemäldes von Michael Turner hängen. Selbst der Nachdruck war vor 30 Jahren teuer genug, da wollte ich nicht wissen, was das Original wert ist. :biggrin:
Lange Rede, kurzer Sinn. Das Bild trägt den Titel, "Eagles over the Channel" und eine Maschine ist die von Gerhard Schöpfel. Der Dritte im Bunde war Gerhard Losigkeit, alle noch mit Unterschrift.

Interessant ist auf dem Bild, das die alle noch eine gelbe Nase haben. Ich bin in dem Thema nicht so bewandert. Interessieren würde mich, kamen die gelben Nasen dann noch nachträglich zu den anderen gelben Markierungen?



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.755
Zustimmungen
7.392
Ort
Bamberg
Interessant ist auf dem Bild, das die alle noch eine gelbe Nase haben. Ich bin in dem Thema nicht so bewandert. Interessieren würde mich, kamen die gelben Nasen dann noch nachträglich zu den anderen gelben Markierungen?
Jochen Prien schreibt dazu in seinem Buch "Die Jagdfliegerverbände..." Band 4/I, Seite 68:
"Seit Sommer 1940 zeigte sich die Notwendigkeit, in den oftmals unübersichtlichen Situationen ausgedehnter Luftkämpfe eine Möglichkeit zu schaffen, die Maschinen auch in der Luft schnell und zuverlässig als "eigene" erkennen zu können. Aus diesem Grund begann man damit, einzelne Teile der Flugzeuge mit weithin sichtbaren Kennanstrichen zu versehen.

Erstmalig traten solche Kennanstriche seit dem Beginn der Luftkämpfe über England im Sommer 1940 auf. Bereits Anfang August 1940 begann man bei den Verbänden der Luftflotte 2 damit (Fussnote 182), Teile der Messerschmitt Bf 109 E auffallend anzustreichen, wobei dies anfangs vereinzelt in weiss, zum ganz überwiegenden Teil aber in gelb geschah. Die Kennanstriche erstreckten sich zu Beginn noch auf vergleichsweise kleine Bereiche des Seitenruders oder die Tragflächen- und Höhenleitwerksenden, bevor man nach kurzer Zeit dazu überging, die Motorhauben insgesamt gelb zu spritzen und oftmals auch das gesamte Seitenruder in gelb zu übermalen. Eine einheitliche Form der Kennanstriche hat es nicht gegeben, diese variierten vielmehr von Geschwader zu Geschwader bzw. vielfach sogar unter den Gruppen innerhalb einzelner Geschwader."

Fussnote 182:
" Dazu heisst es in einem Besichtigungsbericht des GFM Milch vom 26.08.1940 unter Ziff. 18 b): "Die Luftflotte hat die flächenenden ihrer Jäger gelb gestrichen, eine gute Erkennungsmassnahme. Die Jäger von der Luftflotte 3 haben davon keine Kenntnis." - Offensichtlich holten die Ende August von der Luftflotte 3 zur Luftflotte 2 an die Kanalenge verlegten Gruppen die gelbe Kennzeichnung ab diesem Zeitpunkt nach"

Auf Seite 329 der oben genannten Quelle gibt es noch zwei weitere Fotos vom gleichen Tag, vermutlich am 18.08.1940 aufgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
2.160
Zustimmungen
1.629
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Als ich die Schöpfelsche gelbe 1 recherchierte, dachte ich zunächst, die gelben Leitwerks- und Flügelmarkierungen wären eine Kennzeichnung des Staffelkapitäns. Habe dann aber noch einige andere E Maschinen gefunden mit den gleichen Markierungen. Dank @lutz_manne wissen wir nun Bescheid. Das ist ebenfalls ein schöner Aspekt des Hobbys, man lernt immer wieder neues dazu!
Ist der gelbe Wimpel am Antennenmast die Markierung des Staffelkapitäns? Das war Schöpfel ja zu der Zeit, würde also Sinn machen.

@Flugi:
Tolles Bild mit den Autogrammen, auch als Nachdruck klasse!
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.755
Zustimmungen
7.392
Ort
Bamberg
Ist der gelbe Wimpel am Antennenmast die Markierung des Staffelkapitäns?
Ja, die Wimpel waren bei den Staffelkapitänen zu finden. Ist aber auch wieder nur uneinheitlich und eher nur so 1939-1941 rum gemacht worden.
 
Thema:

Special Hobby Messerschmitt Bf 109 E-4

Special Hobby Messerschmitt Bf 109 E-4 - Ähnliche Themen

  • L-13 Blanik, Special Hobby, 1:72

    L-13 Blanik, Special Hobby, 1:72: Dieses Modell habe ich zwar schon vor rund 4 Jahren gebaut, damals war ich aber noch nicht hier im Forum aktiv. Ich hoffe, ich verstoße gegen...
  • Eduard (Special Hobby) Limited Edition Bf-109 E1 "Adlerangriff"

    Eduard (Special Hobby) Limited Edition Bf-109 E1 "Adlerangriff": Hallo zusammen, ich nehme an das dieser Bausatz schon gezeigt wurde? Ich war von dem Detailgrad und der Passgenauigkeit sofort begeistert...
  • Bugatti 100P Racer von Special Hobby, 1:72

    Bugatti 100P Racer von Special Hobby, 1:72: Vor einiger Zeit hatte ich diesen Bausatz bereits vorgestellt, (Bugatti 100, Special Hobby, 1:72) und ein wenig habe ich daran schon rumgebastet...
  • 1/72 Junkers Ju 87 D-5 Axis Satellites – Special Hobby

    1/72 Junkers Ju 87 D-5 Axis Satellites – Special Hobby: Der allerneuste Ju87 Bausatz in 1:72, zumindest wenn man das Erscheinungsdatum betrachtet. Beim Öffnen der großen, stabilen Verpackung...
  • Messerschmitt Bf 109 E-4 von Special Hobby 1:72

    Messerschmitt Bf 109 E-4 von Special Hobby 1:72: Moin ihr Lieben, die neue Messerschmitt Bf 109 E-4 von Special Hobby in 1:72 ist echt ein umwerfender Bausatz...
  • Ähnliche Themen

    Oben