Sperrungen von zivilen Luftstraßen im Krieg

Diskutiere Sperrungen von zivilen Luftstraßen im Krieg im Andere Konflikte Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Ich habe mir gerade zwei Alben mit alten Alben von meinem Onkel angeschaut, der zur Zeit des Vietnamkrieges und später während des...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.271
Zustimmungen
4.650
Ort
Nürnberg
Ich habe mir gerade zwei Alben mit alten Alben von meinem Onkel angeschaut, der zur Zeit des Vietnamkrieges und später während des Iran-Irakkrieges von 1981-1988 viel (als Passagier) nach Japan flog angeguckt. Er sagt, er musste während beider Kriege immer über Vancouver, Anchorage nach Tokio fliegen. Das die internationalen Luftwege über den betreffenden Ländern dicht waren kann ich zwar nachvollziehen, aber gab es keine Ausweichrouten, z.B. über Afrika und Thailand? Wie massiv war den während dieser und anderer Kriege die Zivilluftfahrt beeinträchtigt? Danke!
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.656
Zustimmungen
1.709
Ort
bei Köln
mcnoch schrieb:
Ich habe mir gerade zwei Alben mit alten Alben von meinem Onkel angeschaut, der zur Zeit des Vietnamkrieges und später während des Iran-Irakkrieges von 1981-1988 viel (als Passagier) nach Japan flog angeguckt. Er sagt, er musste während beider Kriege immer über Vancouver, Anchorage nach Tokio fliegen. Das die internationalen Luftwege über den betreffenden Ländern dicht waren kann ich zwar nachvollziehen, aber gab es keine Ausweichrouten, z.B. über Afrika und Thailand? Wie massiv war den während dieser und anderer Kriege die Zivilluftfahrt beeinträchtigt? Danke!
Da hilft der Globus und das Stichwort Großkreisentfernung weiter. Ansonsten war es der Weg über die SU.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.271
Zustimmungen
4.650
Ort
Nürnberg
Sens schrieb:
Da hilft der Globus und das Stichwort Großkreisentfernung weiter. Ansonsten war es der Weg über die SU.

War der sowjetische Luftraum für zivile Überflüge zu dieser Zeit geöffnet?
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.127
Zustimmungen
4.276
Ort
mit Elbblick
Mal wieder magic Autoroute ans Werk lassen:

Wenn Russland und Irak-Iran gesperrt ist, dann fliege ich am besten "unten" rum und lande irgendwo in Indien zwischen. Dann weiter nach Japan.
Macht zusammen: 14.800km
 
Anhang anzeigen
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.127
Zustimmungen
4.276
Ort
mit Elbblick
Über Anchorage sind es aber nur 12.900km. Also kürzer. Das ist eventuell der Grund. Dazu spart man sich jegliche Durchfliegung voller Lufräume. Über der Arktis ist wohl nicht viel los (selbst die B-52 flogen seinerzeit keine Patrouillen mehr).
Müsste Dein Programm aber auch können, oder?
 
Anhang anzeigen
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.271
Zustimmungen
4.650
Ort
Nürnberg
Schorsch schrieb:
Müsste Dein Programm aber auch können, oder?
Das Teil ist für 3D GPS-Daten ausgelegt und benimmt sich sehr garstig, wenn es nicht genau bekommt, was es haben will oder ihm ein paar Berge im Wege sind. Werde - wenn ich es nicht bald hingekomme - wohl doch auf die unkonventionellere Variante umsteigen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.656
Zustimmungen
1.709
Ort
bei Köln
Da gibt es auch die Navigator-Software der ehemaligen Swissair. Den FS von Microsoft hat fast jeder und in der Flugplanerstellung gibt es alles samt Zahlen und Karte mit Flugroute. Über die SU gab es auch eine begrenzte Anzahl von Flugrouten über Sibirien. Doch nur wenige Fluggesellschaften w.z.B die JAL machten davon gebrauch. (Mangelnde Flexibilität und strenge Auflagen) Wichtiger noch als eine mögliche Treibstoffersparnis war die Anzahl der möglichen Umläufe pro Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Sperrungen von zivilen Luftstraßen im Krieg

Sperrungen von zivilen Luftstraßen im Krieg - Ähnliche Themen

  • Israeli Vipers F-16 A/B Netz von Amos Dor

    Israeli Vipers F-16 A/B Netz von Amos Dor: Nach dem Buch über die F-15-Varianten gibt es nunmehr auch ein Buch über die F-16: http://www.iafe.net/ Grüße, Frank
  • Douglas DC-8 von Revell in 1:144

    Douglas DC-8 von Revell in 1:144: In meiner Bausatzhalde schlummert u. a. auch ein Uralt-Bausatz von der DC-8 von Revell. Laut Scalemates soll der Kit erstmals 1959 erschienen sein...
  • Polikarpow I-16 Typ 24 von Hasegawa

    Polikarpow I-16 Typ 24 von Hasegawa: Diesen Bausatz habe ich vor Kurzem in der eBay für sehr güstig ersteigern können. Es war wahrscheinlich war den meisten Mitinteressenten klar...
  • North American F-86E Sabre, 1:72 von Fujimi

    North American F-86E Sabre, 1:72 von Fujimi: Nachdem mein erster Versuch mit den Metal Color Farben von Vallejo recht zufriedenstellend verlaufen war, mußte natürlich gleich der nächste...
  • Eurofighter Typhoon 30+73 von Revell

    Eurofighter Typhoon 30+73 von Revell: Hallo. Ich habe heute meinen Typhoon fertiggestellt. Gebaut wurde das Modell out of the Box, bis auf den Piloten und die Beleuchtung
  • Ähnliche Themen

    • Israeli Vipers F-16 A/B Netz von Amos Dor

      Israeli Vipers F-16 A/B Netz von Amos Dor: Nach dem Buch über die F-15-Varianten gibt es nunmehr auch ein Buch über die F-16: http://www.iafe.net/ Grüße, Frank
    • Douglas DC-8 von Revell in 1:144

      Douglas DC-8 von Revell in 1:144: In meiner Bausatzhalde schlummert u. a. auch ein Uralt-Bausatz von der DC-8 von Revell. Laut Scalemates soll der Kit erstmals 1959 erschienen sein...
    • Polikarpow I-16 Typ 24 von Hasegawa

      Polikarpow I-16 Typ 24 von Hasegawa: Diesen Bausatz habe ich vor Kurzem in der eBay für sehr güstig ersteigern können. Es war wahrscheinlich war den meisten Mitinteressenten klar...
    • North American F-86E Sabre, 1:72 von Fujimi

      North American F-86E Sabre, 1:72 von Fujimi: Nachdem mein erster Versuch mit den Metal Color Farben von Vallejo recht zufriedenstellend verlaufen war, mußte natürlich gleich der nächste...
    • Eurofighter Typhoon 30+73 von Revell

      Eurofighter Typhoon 30+73 von Revell: Hallo. Ich habe heute meinen Typhoon fertiggestellt. Gebaut wurde das Modell out of the Box, bis auf den Piloten und die Beleuchtung
    Oben