Spiegel Online Artikel "Jetpiloten bei der Bundeswehr"

Diskutiere Spiegel Online Artikel "Jetpiloten bei der Bundeswehr" im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; LINK Acht Sekunden bis zum Abheben, 2100 Stundenkilometer Spitze: Rund 80 Piloten fliegen bei der Luftwaffe den "Eurofighter". Wer da mit...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Spoelle, 26.03.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    LINK

    Acht Sekunden bis zum Abheben, 2100 Stundenkilometer Spitze:
    Rund 80 Piloten fliegen bei der Luftwaffe den "Eurofighter".
    Wer da mit möchte, muss körperlich topfit sein und einen stabilen Magen haben.
    Jetpilot Walfried Ramspott hat außerdem sein Testament gemacht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Leider das übliche "BlaBla"....

    Immer noch scheut sich die Bundeswehr, auch einmal mit "Action" zu werben..........
     
  4. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1.335
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Hat jemand etwas anderes erwartet? Aber immerhin, das Militär kommt recht häufig vor bei dem "Karrierespiegel".
    Und das, wo der SPIEGEL der Bw sonst gar nicht wohlgesonnen ist... :headscratch:

    Wer mehr wissen will:

    Bundeswehr minus Karriere Punkt de.

    Klingt zwar komisch, is aber so.
     
  5. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Naja...irgendwo hat das Ganze ja auch "Prinzip"...


    Warum sollte man Action versprechen, wenn den jungen Offiziersanwärtern dann doch nur Bürokratie, Papierkram und Verwaltungsorgien erwarten?

    Insofern ist der Artikel schon zutreffend...
     
  6. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.814
    Zustimmungen:
    2.756
    Ort:
    Bayern
    Sorry, dafür kann er ja wirklich nix, aber hätte man ihm nicht einen modischen Decknamen für den Artikel geben können? Es muss ja nicht gleich Maverick sein, aber Walfried Ramspott klingt ja nicht gerade nach Adrenalin, Geschwindigkeitsrausch oder ähnlichem. Das kommt ja direkt nach Gaylord Focker und vor Dick Assman... :TD:

    Klingt eher nach behäbigem Doppeldeckerpiloten der 20er Jahre...
     
  7. #6 Spoelle, 26.03.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Was mich mit den Augen rollen liess war einmal mehr diese Betonung auf "...2100 Kilometer Spitze...". Als ob die Piloten jeden Tag Mach 2 fliegen dürften :headscratch: Und wenns dann mal einen Überschallknall gäbe wäre der Spiegel der erste der berichtet :FFTeufel:

    Ansonsten fand ich den Artikel aber gar nicht mal so schlecht, unaufgeregt und sachlich.
     
  8. #7 sixmilesout, 27.03.2012
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1.825
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Mit was wollen die bitte werben? Mit den 50-80 Flugstunden die ein normaler Jetpilot im Jahr fliegen darf? Vielleicht auch mal über 100 h aber wohl eher die Ausnahme oder? Vorrausgesetzt die Kiste kann überhaupt abheben, falls nicht E-Teile oder schlicht Geld fürn Sprit fehlt. Und wie war das 2008-2009 in Lechfeld mit "Flugbetrieb fällt aus" weil die Feuerwehr Ü-Std abbauen muss.

    Dann dürfen die armen Kerle ja net mal im Tiefflug über die Dörfer brettern und müssen sich zudem ans Speedlimit halten. Und wenn der Nachbar dann auch noch Mitglied einer BI Fluglärm ist, dürfen sie sich auch noch blöd anreden lassen.

    Die Karriereheinis bei der Bw sind nicht gerade Blitzmerker. Da kann es schon Monate dauern, bis die nach dem Bewerbungschreiben vlt mal ne Reaktion zeigen. Erinnert mich an US-Zivilschutzfilme vor A-Waffen Angriffe. "Duck and Cover".

    EDITH:

    Wer Ironie, sarkasmus oder zynismus findet, darfs behalten.
     
    shabuir und Flashbird gefällt das.
  9. #8 SNAKE01, 28.03.2012
    SNAKE01

    SNAKE01 Kunstflieger

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    bei ETNT
    Kein Überschall?!

    Also im Eurofighter kann (und geht man) teilweise mehrmals pro Mission Überschall, damit kann man also schon werben :TOP: Mit Bürokram leider nicht!
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hubi53

    Hubi53 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Heideck
    Hallo zuammen,

    wir leben am nördlichen Rand des Altmühltaler Naturschutzgebietes und zur Zeit ist vermehrtes Flugaufkommen aus Neuburg zu beobachten und was mir besonders aufgefallen ist, dass auch die Schallmauer des öfteren durchbrochen worden ist.
    Das erinnert mich als ehemaligen Augsburger(Hochzoll) an Lechfeld mit der F 104.

    VG
    Hubi53
     
  12. #10 Pedrobifi, 28.03.2012
    Pedrobifi

    Pedrobifi Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Westpfalz
    brauchbarer Artikel

    Ich fand den Spiegel-Artikel in seiner Summe nicht schlecht. Aus eigenem Berufserleben u.a. auch mit Berufsanfängern in der Ausbildung weiß ich, was in den ersten beiden Jahren Ausbildung geschieht, wenn der Herr Einstellungsberater oder das Werbematerial zu sehr auf Action oder "Luftschloss" geschrieben war. Die Ernüchterung kommt dann nach der Einstellung und letztlich oft die höhere Aussteiger- und Durchfallerquote.
    Dass Journalisten eines Nachrichtenmagazins mit 2100 km/h "werben", mag manchen hier stören, aber es hätte ja auch ein Volontär mit Warp 9,6 an erreichbarer Geschwindigkeit schreiben können.
    Wenn ich mir Werbevideos der Schweizer Flugwaffe oder der benachbarten Freunde der Goldhaube ansehe, schneidet die BW-Werbung sogar gut ab.

    Es ist nicht alles schlecht, was unsere Bundeswehr macht. Es wird nur vieles schlechtgeredet.

    Gruß
    pedrobifi
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Spiegel Online Artikel "Jetpiloten bei der Bundeswehr"

Die Seite wird geladen...

Spiegel Online Artikel "Jetpiloten bei der Bundeswehr" - Ähnliche Themen

  1. Plane-Spotter und Co.: Mein Zug, mein Flieger, mein Ozeanriese von Spiegel Online

    Plane-Spotter und Co.: Mein Zug, mein Flieger, mein Ozeanriese von Spiegel Online: Plane-Spotter und Co.: Mein Zug, mein Flieger, mein Ozeanriese Für besondere Fotos stehen sie um 3 Uhr morgens auf oder reisen ans Ende der Welt:...
  2. Spiegel TV 24.04

    Spiegel TV 24.04: http://www.spiegel.de/sptv/magazin/ Uber Chemtrails Gegner heuteabend RTL, demonstrieren gegen Wolken.
  3. F-16 Rückspiegel?

    F-16 Rückspiegel?: Hallo, da ich in der letzten Zeit eine F-16 gebaut habe, ist mir auf`s Bauende hin aufgefallen, daß da gar keine Rückspiegel aufgetaucht...
  4. Spiegel TV 05.07.15

    Spiegel TV 05.07.15: Uber German Wings Absturz jetzt gleich. Und das Lufthansa Angebot 25.000
  5. Spiegel und Blende einer DSLR in Zeitlupe

    Spiegel und Blende einer DSLR in Zeitlupe: Gerade auf dpreview gesehen: https://www.youtube.com/watch?v=CmjeCchGRQo Ein Video wo jemand in Zeitlupe die beiden Spiegel und der Verschluss...