Spitfire I/II/IV ...

Diskutiere Spitfire I/II/IV ... im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Im Moment bin ich gerade dabei ein ganz frühe Spitfire aus dem "neuen" Airfix-Bausatz zu bauen. Ich habe mir vorgenommen, wie bei meinen 109'ern,...

Moderatoren: AE
  1. #1 BOBO, 23.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2012
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    571
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Im Moment bin ich gerade dabei ein ganz frühe Spitfire aus dem "neuen" Airfix-Bausatz zu bauen. Ich habe mir vorgenommen, wie bei meinen 109'ern, eine ganze Serie zu bauen und dabei ein wenig mehr Augenmerk auf Vorlagen/ Bilder zu legen. Hier im Forum sind schon einige als "Original" besprochen worden, leider sind viele Links mit ERROR 404 belegt :mad:

    Meine Frage, die ich mir trotz eine sehr guten Handbibliothek nicht beantworten kann, ist folgene ... :

    Bei kürzlichen Internet-Kauf einer Mk.V von Tamiya bin ich im Bauplan auf eine Sache gestoßen, die mich stutzig machte. Und je mehr ich mich da in die Tiefen meiner Recherchen zur Tragflächen-Konfiguration begebe, desto verwirrender werden die Ergebnisse :FFEEK:

    ( Bildquelle: © Squadron 1039: Spitfire in action, SAM: The Supermarine Spitfire" Part 1: Merlin Powered, L+K 1986, #18, S. 29 )

    1. Frage: Wann sind die Verstärkungsstreben über dem Radschacht zu finden und wann nicht?
    2. Wurde die bewaffnung der A-Tagfläche mal dahingehend verbessert(?), dass alle MG's bündig mit der Tragflächenvorderkante abschlossen? (Beachte die roten Warn-Verklebungen bei geladenen Waffen!)

    Und hier ein paar Grafiken, die meine Verunsicherung untermauern sollen:

    Bauplananweisung Mk.Vb Tamiya

    Anhänge:



    Bild einer Spit mit Verstärkern

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    571
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Weitere Bilder zu diesen Stegen, hier sind keine vorhanden:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  4. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    571
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Spitfire Mk.Vb mit Verstärkerstreben!

    Anhänge:



    Mk.IA ohne Verstärkerstreben!

    Anhänge:

     
  5. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    571
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Was denn nun, mit oder ohne? :FFEEK:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  6. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
  7. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    571
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Ja, allerdings brachte es keine Klärung, wann nun diese Versteifungen auf der Tragfläche waren und wann nicht. Je mehr ich mich mit der Sche beschäftige, desto mehr Fotos tauchen dazu auf, deren Klärung erst einmal ungewiss ist. :FFEEK:
     
  8. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Meine (herausgelesene) Erklärung der Sachlage hat was mit dem Vorderkantentank der Tf zu tun. Um daraus resultierende Scherkräfte besser ins gesamte Tragwerk ableiten zu können wurde hier zweimal verstärkt...

    Und weil diese Tanks nicht an allen Tragflächen (siehe Weblink) vorhanden waren, sind Unterschiede vorhanden...

    Lasse mich jedoch gern von Gegenargumenten überzeugen...

    FF
     
  9. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    571
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Die Tanks für die Vorderkanten sind für die HF-Versionen (ab Mk.VI) relevant, nicht für die früheren Typen I/ II/ V.
     
  10. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Aha, und ich nahm immer an, es hinge vom Tf-Typ ab...
     
  11. #10 mosquito, 28.12.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Hi

    Ich hab den Beitrag erst jetzt gesehen.

    Die Verstärkungen haben nichts mit den Tanks in den Flügelnasen zu tun.
    Die gab es erst beim Universalflügel ( C & E) die Verstärkungen trifft man aber nur bei A&B Flügeln.

    Zu Beginn der Produktion gab es Probleme mit der Stabilität des Flügels im Bereich der Fahrwerkschächte.
    Die von Bobo im beitrag 2 als "mittlere Produktion" bezeichnete Spit, ist eine der ersten 73 Serienmaschinen, ab der 74. fielen die 2-blatt Propeller zu gunsten der 3-Blattschrauben weg.
    Sie wird vermutlich aus der Zeit vor den Verstärkungen sein.

    Ich lehne mich nun etwas weit aus dem Fenster und behaupte einfach mal folgendes:
    Die Maschinen mit Verstärkungen stammen aus der Produktion von Supermarine, die ohne aus der Lizenzfertigung von CBAF und Westland.

    Die Mk. VB in Beitrag 2 (ohne Verstärkungen) ist auf Grund des breiten Propellers eindeutig aus der Produktion von CBAF, würde also zu meiner Theorie passen.....

    Und jetzt Feuer frei :FFTeufel:

    Ach ja, passend auch in Beitrag 4 die Mk.VB AB910 = Produktion Supermarine :wink:
     
  12. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Nunja, aber wenn man nach dem "Concise Guide To Spitfire Wing Types" geht, so sind dort diese Verstärkungen erst bei den "späteren" Flügeltypen abgebildet... insofern ist das für mich noch nicht so schlüssig...
     
  13. #12 mosquito, 29.12.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
  14. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    571
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    @Mosquito:
    Danke für Deine Erläuterungen. Das mit den Produktionslosen habe ich mir insgeheim so gedacht. Jetzt wo Du das noch ansprichts, gefällt mir diese bisher nur theoretische Annahme ganz gut und plausibel, denn diese Verstärkungen tauchen in späteren Versionen der Mk.II und V nur noch sporadisch auf, eventuell auch aus Umrüstungen älterer Maschinen?

    Also heißt es wirklich, Bildmaterial genau anschauen und danach bauen ..:TD:
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 mosquito, 29.12.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Hi Bobo

    Ja, es wurden ältere Maschinen regelmässig zu neueren Versionen umgerüstet.
    Etliche Mk.I & II beendeten ihre Laufbahn als Mk.V.

    So gesehen sind Fotos wirklich die besste Referenz :wink:
     
  17. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.

    Ähm, ja, und die sind wirklich nur innen, oder gibt es da auch ein Äquivalent eben außen... davon ging ich dann aus...

    Nun, wenn ich irre war... :rolleyes:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Spitfire I/II/IV ...

Die Seite wird geladen...

Spitfire I/II/IV ... - Ähnliche Themen

  1. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  2. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  3. Suche historische Fotos Spitfire

    Suche historische Fotos Spitfire: Für mein aktuelles Modellbauprojekt Supermarine Spitfire MK IX - C 1:32 von Revell suche ich nach historischen Fotos, auf denen man diverse...
  4. Spitfire bei Landung beschädigt

    Spitfire bei Landung beschädigt: Heute ist die Doppelsitzer Spitfire "Elizabeth" bei der Landung beschädigt worden. Offenbar war das Fahrwerk nicht richtig arretiert. Es gab keine...
  5. 11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F)

    11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F): Pilot scheint ok zu sein und wurde ins Spital eingeliefert. Unfall passierte heute kurz nach 15h. Die Veranstaltung war ein Tag der Offenen Tür...