Spitfire Mk.V von Revell

Diskutiere Spitfire Mk.V von Revell im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Nach meiner Fw 190 in 1:48 wollte ich eigentlich nur ein kleines "Erholungsprojekt" mit einem meiner älteren 72er-Bausätze durchführen. Es handelt...

Moderatoren: AE
  1. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nach meiner Fw 190 in 1:48 wollte ich eigentlich nur ein kleines "Erholungsprojekt" mit einem meiner älteren 72er-Bausätze durchführen. Es handelt sich um eine Spitfire Mk.V von Revell.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Ein Baubericht war eigentlich gar nich geplant, aber nachdem ich den Karton geöffnet hatte, erlebte ich eine positive Überraschung!!!:rolleyes:
    Da entpuppte sich nicht die übliche Oldtimerneuauflage, wie man es ja nun schon von den Strategen aus Bünde gewohnt ist, sondern ein recht viel versprechender Bausatz. Filigrane Oberflächendetails und feine Gravuren.
    Selbst ein ganz anständiges Cockpit läßt sich hier bauen.
    Deshalb dachte ich mir, hierfür einen kleinen Baubericht zu erstellen.
     

    Anhänge:

  4. #3 Zimmo, 26.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2010
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Insgesamt besteht der Bausatz aus drei Gußästen, wobei einer für die Klarsichtteile dient.
    Es gibt Decals für zwei Versionen und die Bauanleitung ist in üblicher Revellqualität übersichtlich gehalten. Farbangaben gibt es für die hauseigene Palette. Auf einem Gußast ist das Herstellungsjahr(?) 1996 aufgedruckt.
    Ich habe allerdings die Vermutung, dass Revell hier einen Bausatz eines anderen Herstellers unter eigenem Label veröffentlicht hat. Beim genauen Betrachten der einzelnen Bauteile habe ich mal auf Italeri getippt....festlegen will ich mich da aber nicht.
    Wie man sieht, habe ich bereits begonnen die inneren Parts zu lackieren.
    Hierzu benutzte ich Vallejo's "Interiour Green".
     

    Anhänge:

  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hier kommen noch zwei Bilder von meiner "Kellerbastelküche". Ich finde es sehr interessant zu sehen, wo der geneigte Modellbauer seine Produkte erstellt und würde mich freuen, wenn der eine oder andere Kollege vielleicht auch seinen Arbeitsplatz präsentieren würde.:)
     

    Anhänge:

  6. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    :)
     

    Anhänge:

  7. #6 peter2907, 26.10.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Haaaaaalt, Stop, Stop, Stop

    Das Interiour Green ist für amerikanische und nicht britische Flugzeuge.:eek::!:

    Zum Thema Bastellecke, -Zimmer gibt es glaube ich sogar einen eigenen Thread, aber das kann ich auf die Schnelle nicht mit Gewissheit sagen.
     
  8. #7 matho95, 26.10.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Haha, mit exakt dem gleichen Bausatz habe ich gestern auch angefangen zubauen... :TOP:
     
  9. #8 Rocketboy, 26.10.2010
    Rocketboy

    Rocketboy Testpilot

    Dabei seit:
    12.09.2005
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Raum Tübingen
    Da hast aber vorher nochmal aufgeräumt :P
     
  10. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Uiuiuiuiuiui.....

     
  11. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Aufräumen......

    ICH....räume meinen Arbeitsbereich immer ordentlich auf....*hüstel*;)
     
  12. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Das Cockpit sieht doch ganz ordentlich aus.....für oob!!
     

    Anhänge:

  13. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Allerdings sieht man vom Cockpit nach Einbau nicht mehr viel.
    Da jedoch nur eine Canopy im geschlossenen Zustand oob zu bauen geht, spielt das keine große Geige. Das ist wieder typisch Revell und ich könnte da platzen!!!!:mad: Da bringen sie schon einen Bausatz mit einem relativ guten oob-Cockpit raus und dann wird eine geschlossene, dicke Kanzel beigelegt.
     

    Anhänge:

  14. #13 juergen.klueser, 26.10.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    935
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Stefan Stefan, Deine Bastelfrequenz steigt und steigt :D und das bei hoher und steigender Qualität :TOP:

    War da nicht mal ein Schlagzeug? :FFEEK:

    Gruß Jürgen
     
  15. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Jürgen!!!!
    Ja, mein E-Drumset ist erst mal abgebaut....will ich eh verkaufen. Aber ich habe ja noch zwei Akustik-Drumsets. Eins steht in unserem Ü-Raum und das andere steht transportfähig eingepackt hier im Keller für unsere Gigs. Ausserdem brauchte ich Platz für die zukünftige Flut von Modellen!!!!;)

    Grüßle
    Stefan :)

    PS: Werde am 05.11. wohl die Fw 190 G-8 mitbringen.:)
     
  16. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    So, bei diesem Modell läuft's echt wie 'd Sau!!!!
    Die Passgenauigkeit ist prima. Habe lediglich etwas Flüssigspachtel auf die Flügelwurzeln aufgetragen und.......
     

    Anhänge:

  17. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    .......den Übergang der Tragflächen zum Rumpf etwas verspachtelt.
    Da Peter mich ja darauf hingewiesen hat, dass "Interiour Green" nicht ganz korrekt ist, werde ich das bei den Fahrwerksschächten noch ändern. Für das Cockpit spare ich mir das, weil es später eh kaum einzusehen sein wird.:)
     

    Anhänge:

  18. #17 juergen.klueser, 26.10.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    935
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Na, das kann ich verstehen - wir müssen uns alle Tauchmasken besorgen bei der Flut :FFTeufel:

    Da freue ich mich drauf :TOP::TOP::TOP:

    Was für einen Flüssigspachtel nimmst Du?
    Gruß Jürgen
     
  19. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.939
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Spitfire Mk.V

    Jetzt habe ich das Modell mit Humbrol-Grundierung vorbereitet. Habe aber entdeckt, dass da noch zwei kleine Lücken an den Tragflächenwurzeln zu verspachteln sind.
    Außerdem habe ich Eumel vergessen, das Cockpit abzudecken. Jetzt muss ich da auch noch farblich ausbessern.:?!

    @Jürgen: als Flüssigspachtel benutze ich "Mr. Putty" von Gunze.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 peter2907, 26.10.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Guck mal hier. Ich denke das hilft dir.:cool:
     
  22. #20 Rocketboy, 26.10.2010
    Rocketboy

    Rocketboy Testpilot

    Dabei seit:
    12.09.2005
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Raum Tübingen
    Hast du eigentlich nichts anderes zu tun als zu basteln :P
    Ich finde es sehr schön das du dich hier mit soviel Zeit widmest und uns so eine Freude bereitest :)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Spitfire Mk.V von Revell

Die Seite wird geladen...

Spitfire Mk.V von Revell - Ähnliche Themen

  1. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  2. Revell 1:32 Spitfire MK2 als MK1 Luftschlacht über England

    Revell 1:32 Spitfire MK2 als MK1 Luftschlacht über England: Hallo, Hier möchte ich euch kurz das neuste Meisterwerk aus Bünde vorstellen. Gebaut hat das Teil mein Kumpel Gerd Schindler. Die passende...
  3. Supermarine Spitfire Mk.IIa von Revell

    Supermarine Spitfire Mk.IIa von Revell: Hallo Bastelkameraden!! Neuigkeiten von meinem Basteltisch: Revells Spitfire Mk.IIa im Maßstab 1:32. Ich kann nur sagen, dass auch dieser Neuling...
  4. Revell Spitfire Mk. V - eine Premiere

    Revell Spitfire Mk. V - eine Premiere: Hallo zusammen Heute präsentiere ich euch zum ersten Mal eine Maschine aus meiner Werkstatt. Der Bau des wohl allseits bekannten Revell-Kits ging...
  5. Spitfire in Seenot 1/72 Revell

    Spitfire in Seenot 1/72 Revell: Hallo, hab mein Spitfire Seenot-Projekt endlich fertig gestellt. [ATTACH] [ATTACH]