Spitfire Mk XIX S31 Vacu/Airfix

Diskutiere Spitfire Mk XIX S31 Vacu/Airfix im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nachdem Mig mech eine Bausatzvorstellung von der Daedalus Spitfire gemacht hat, möchte ich hier eine gebaute Mk XIX zeigen. Sie hat Anknüpfung...

Moderatoren: AE
  1. #1 redbolt, 20.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Nachdem Mig mech eine Bausatzvorstellung von der Daedalus Spitfire gemacht hat, möchte ich hier eine gebaute Mk XIX zeigen. Sie hat Anknüpfung dadurch, weil ich die Abziehbilder und einige Kleinteile der Daedalus damals verwendet habe.

    Vielleicht ist hier nicht allzu viel von der Geschichte im schwedischen Dienstes bekannt, deswegen will ich mit einigen Eckdaten kommen.

    1941 wurde die Fernaufklärer Flottilje F11 in Nyköping aufgestellt. Typen die dort während des Krieges geflogen wurden waren die S16 Caproni (S steht für Spaning = ~ Aufklärer) Junkers Ju86, S9C Seversky und Saab S18A. 1945 flogen dort die Seversky welche aber sehr unmoderne Methoden zum Fotografieren verwendete, z.B. hatte der Pilot u.a. eine Kamera um den Hals gehängt, wobei er dann die Haube aufmachen musste um Bilder zu machen. Ein Ersatz wurde dringend gebraucht, der geplante Nachfolger S29 Tunnan war noch mehrere Jahre in der Zukunft.

    In England gab es einen modernen Aufklärer der sofort zugänglich wäre, viele Spitfires der Version Mk XIX standen zu keinem Nutzen und 1948 sprach der spätere Generalmajor der Flygvapnet, Nils Söderberg beim Ministry of Aircraft Producion vor und bestellte 60 dieser Maschinen. Letztendlich wurde der Auftrag auf 50 gekürzt und für 5300 Pfund /st wechselten sie den Besitzer.
    Schon im Sommer 48 kamen schwedische Angestellte nach England um das Inordnung stellen der Maschinen zu überwachen. Die ersten bei Eastleight und später dann in South Marston.

    Im Oktober 48 waren die ersten 4 fertig und flogen via Fuhlsbüttel nach F11. Dann kamen bis Mai 49 die restlichen Maschinen in Gruppen, allerdings flogen diese alle direkt nach F11 weil diese mit einem Zusatztank unter dem Rumpf versehen waren.

    Eine Maschine wurde dann als Ersatzeilspender verwendet, die restlichen machten ihren Dienst bis die letzten im August 55 ausser Betrieb genommen wurden. 10 der Spits wurden unter der Dienstzeit durch Unfälle zerstört, Ein Pilot ist dabei ums Leben gekommen. Bei einem Unfall wurde auch ein Bodenwart getötet. Die meisten Maschinen hatten eine Betriebszeit von ca. 400 Std, wobei einige über 500 Std machten. Danach wurden leider alle verschrottet.

    Eine wurde in den 80zigern für das Luftwaffen Museum in Linköping im Ausland aufgetrieben, die Geschichte dieser 51:ten streckte sich von der RAF, RAF Germany, Indien und Kanada bis nach Schweden.

    Meine Spit habe ich vor vielen Jahren gebaut, damals habe ich einen Aeroclub vacu Rumpf der XIX verwendet und den mit den Teilen einer Airfix verheiratet. Die Decals habe ich dem Deadalus entnommen, ich glaube auch dass der Propeller, Fahrgestell und einige Kleinteile von dort kommen. Andere Teile wurden gescratcht, der Farbton kommt von PR blue der fa X-tracolor.

    Die Code Ziffer am Leitwerk müsste gelb sein, weiss, wenn überhaupt waren sie nur ganz am Anfang. Alle Farbphotos die ich kenne haben immer nur die gelbe Variante, in neueren Zeiten sind auch die meisten Kenner dazu geneigt dass es nur gelbe gab. Natürlich sollte ich auch die weisse Ziffern gegen gelbe austauschen, vielleicht wird das mal.

    Zur Verarbeitung der Decals muss ich nennen dass sie sehr steif waren. Es war egal welche Weichmacher ich verwendet habe, sie haben sich kaum irgetwo angeschmiegt und waren auch sehr brüchig. Wie ich mich erinnern kann mussten sie auch eine Ewigkeit im Wasser liegen.

    Meine S31 stellt die 31043 dar, Herstellernummer 6S.594699, ursprünglich PS 876. In Dienst gestellt am 2 Mai 1949 und nach 332 Std am 20 August 1955 in die ewigen Jagdgründe verpasst. Die Ehre sie aus England heim zu fliegen hatte W.J.G. Morgan am 20 April 1949.

    Und nun zu den Bildern, wenn jemand Lust hatte so weit zu lesen;)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redbolt, 20.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Es hat eigentlich alles ganz gut zusammen gepasst. Natürlich hat der Vacu rumpf nicht so viele Details
     

    Anhänge:

  4. #3 redbolt, 20.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Damals gabs auch die Fujimi variante, leider aber sündhaft teuer
     

    Anhänge:

  5. #4 redbolt, 20.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Eine Spit, immer elegant:D
     

    Anhänge:

  6. #5 redbolt, 20.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    aber rumwerkelen muss mann doch:FFTeufel:
     

    Anhänge:

  7. #6 redbolt, 20.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Die weisse Linje um den Spinner war eine Geduldssache
     

    Anhänge:

  8. #7 redbolt, 20.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Hilfe kommt mit dem beötigten Werkzeug;)
     

    Anhänge:

  9. #8 redbolt, 20.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Und zum Schluss noch was von oben. über die Farbgebung haben die Experten schon meterweise geschrieben, ich habs mir einfach gemacht und die Xtracolor Farbe verwendet.
    So das wars, guten Abend//Anders
     

    Anhänge:

  10. #9 Silverneck 48, 20.07.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.791
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Spitfire

    Hall redbolt,

    dem kann ich nur zustimmen:TOP:.
    Dein Modell macht einen stimmigen Gesamteindruck; dass die Zahl im Seitenleitwerk weiß ist, fällt kaum auf. Um die weiße Linie des Spinners zu
    malen, hätte ich ihn auf ein Rundhölzchen geklebt und dann gedreht, während ein Pinsel mit weißer Farbe den äußersten Rand berührt hätte. Vielleicht versuchtst du es beim nächsten Mal... Schönes Modell:TOP:

    MfG Silverneck
     
  11. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Tolles Modell, klasse gebaut, super lackiert! Sieht man nicht oft. Mir gefällt es sehr!:TOP::TOP::TOP:
     
  12. #11 F-14A TomCat, 21.07.2009
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    Schöne Spit - sauber gebaut :TOP:
     
  13. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Mein Kompliment - sehr schön geworden aus einem Vacu - saubere Sache und schön präsentiert !

    Die Fujimi wäre nur teurer gewesen.
     
  14. #13 mosquito, 22.07.2009
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Sehr schöne Spit!!
    Die Mühe mit dem Vacu-Bausatz hat sich echt gelohnt :TOP:
    Falls der Vogel bei mir mal aktuel wird, werd ich aber doch lieber den Fuijmi Kit verwenden ;)
     
  15. #14 redbolt, 23.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Vielen Dank alle für alle Eure Kommentare, Silverneck, dein Tipp ist arkiviert für spätere Verwendung:TOP:

    Lustigerweise hat Airfix gerade in diesen Tagen eine neue PR XIX in 1/72 angekündigt, glaube der Preiss war so um die 5 Pfund:D, sogar schwedische Decals sollen fûr die S31 dabei sein:)
     
  16. #15 Luftpirat, 23.07.2009
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Airfix Spitfire Mk. XIX

    Ja, der Bausatz ist sogar schon im Handel. Die Spit soll einer neuen Gussform entspringen, nur leider hab' ich noch keine Bausatzvorstellung dazu gefunden...

    Gruß
    Luftpirat

    PS: Ein tolles Modell von Dir übrigens, redbolt. :TOP:
     
  17. #16 MiG-Mech, 23.07.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
  18. MiniMe

    MiniMe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Rodgau
    Hallöle!

    Ein interessantes Modell hast du da auf die Räder gestellt:TOP:
    Das einzige Manko in meinen Augen sind die Einfallstellen auf der Tragfläche (Sehr gut zu erkennen auf dem 4. Bild).

    Gruß Oliver
     
  19. #18 peter2907, 24.07.2009
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Schau mal hier. Ist zwar keine Bausatzbesprechung, aber ein Baubericht.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sparrowhawk, 24.07.2009
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Hey klasse, eine supersauber gebaute PR Spit. Die sind meine Lieblingsvarianten, weil die schlichte Bemalung die schönen Linien des Vorbilds so richtig zur Geltung bringt. Danke für den Bericht!

    Wie sieht die Spittie eigentlich von unten aus? Die beiden Rumpfkameras sind ja immer etwas schwierig darzustellen... Und hat diese Variante auch die Kameras mit kurzer Brennweite in den Flügeln?

    Grüße, Martin
     
  22. #20 redbolt, 24.07.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Ja das stimmt schon, hätte damals die Flügel eigentlich viel mehr verschleifen sollen, wenn man sie mit den Daedalus vergleicht ist der Airfixflügel viel gröber. Hmm... wenn ich das ganze nochmal auf den Bildern anschaue, hätte ich auch viel mehr Arbeit auf die Querruder legen sollen, das ganze fällt schon negativ auf weil der Vacurumpf im Vergleich so glatt ist, zum Glück lernt man immer zu;)

    Hallo, hier ist sie von unten.

    Die S31 hatten keine Kameras in den Flügeln. Es gab für die S31 zwei verschiedene Typen vom Apparaten die in sich auf allen 3 Stationen austauschbar waren. Je nach Auftrag wurde eine Kombination aus folgenden Kameras verwendet

    SKa 10 mit Objektiv 1:6,3/92 cm Brennweite (tauschbar gegen ein Objektiv mit 1:5,6/50 cm)

    und die andere war eine s.g. SKa 12 mit Objektiv 1:5,6/35 cm Brennweite (auch tauschbar gegen eins mit 1:2,9/20cm)

    Die beiden lotrechten Kameras hatten einen bestimmten Winkel in sich und haben sich dadurch überlappt. Alle 3 Kameras konnten individuell oder zusammen verwendet werden.

    Danke noch allen für die Kritiken:TOP://Anders
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Spitfire Mk XIX S31 Vacu/Airfix

Die Seite wird geladen...

Spitfire Mk XIX S31 Vacu/Airfix - Ähnliche Themen

  1. WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre

    WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre: Joy Lofthouse war einer der 156 ATA Frauen aus der Flugplatz White Waltham die nach etwa 10 Flugstunden Flugtraining Kriegsflugzeugen von Werke...
  2. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  3. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  4. Suche historische Fotos Spitfire

    Suche historische Fotos Spitfire: Für mein aktuelles Modellbauprojekt Supermarine Spitfire MK IX - C 1:32 von Revell suche ich nach historischen Fotos, auf denen man diverse...
  5. Spitfire bei Landung beschädigt

    Spitfire bei Landung beschädigt: Heute ist die Doppelsitzer Spitfire "Elizabeth" bei der Landung beschädigt worden. Offenbar war das Fahrwerk nicht richtig arretiert. Es gab keine...