Spitfire PRXIX F-AZJS von Christophe Jaquard

Diskutiere Spitfire PRXIX F-AZJS von Christophe Jaquard im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, Ich eröffne nun mal ein Thema für die in Dijon-Darois stationierte Spitfire PRXIX von Christophe Jaquard. Laut dem folgenden...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 florian, 01.01.2009
    florian

    florian Testpilot

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Achern, Ostfildern
    Hallo,

    Ich eröffne nun mal ein Thema für die in Dijon-Darois stationierte Spitfire PRXIX von Christophe Jaquard. Laut dem folgenden französischen Forum http://www.foxalpha.com/forums/viewtopic.php?t=12116&postdays=0&postorder=asc&start=300&sid=b5b1e05bae67383018a0b277649a8ba0 wurde die Spitfire entlackt und soll ein neues Farbschema bekommen. Was ich allerdings noch viel spannender finde ist der Inhalt des letzten Beitrages vom 23.12.2008: Angeblich soll die Spitfire einen neuen RR-Griffon mit 5-blättriger Luftschraube erhalten :TD::TD:. Ich habe zwar keine Information über die Ursache dieser Modifikation aber persönlich gefällt mir der Sound und das Aussehen der Spitfire mit RR-Griffon und originalem 5-Blatt Prop doch am besten. Also das Jahr fängt ja schonmal gut an :TOP:
    Letztes Jahr hatte ich in Sarre-Union ein interessantes Gespräch mit Christophe Jaquard. Er meinte dass die Spitfire mit dem Gegenläufigen RR-Griffon im Vergleich zu seiner ehemaligen Spitfire MkXIV viel geeigneter wäre um auf kleineren Airshows zu fliegen. Aufgrund der sehr guten Steigleistung der Spitfire mit gegenläufigem Props sei sowohl die Startstrecke kürzer, als auch die Box um Displays zu fliegen da Manöver in kleinerem Raum geflogen werden können. Jedoch sei die MKXIV in der Endgeschwindigkeit höher gewesen als die aktuelle PRXIX.

    Viele Grüsse,
    Florian
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sparrowhawk, 01.01.2009
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Danke für die Info!

    Na, vor allem könnte ich mir vorstellen, dass der Start mit den gegenläufigen Luftschrauben nicht ganz so stressig ist wie mit einer einzelnen Luftschraube, weil man nicht so mit dem Gegendrehmoment zu tun hat. Für die Originalität ist natürlich der einzelne Prop besser, so ist es schon fast eine "Spitfang" oder "Spitful" (Spitfire / Seafang / Spiteful).

    Grüße, Martin
     
  4. #3 born4fly, 01.01.2009
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
  5. #4 florian, 02.01.2009
    florian

    florian Testpilot

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Achern, Ostfildern
    Christian, ist das schon der "neue" Griffon auf dem letzten Bild im Foxalpha-Forum- Ich dachte das sei noch der bisherige Griffon 57 mit gegenläufigen Wellen?

    Viele Grüsse,
    Florian
     
  6. #5 cap.confusion, 02.01.2009
    cap.confusion

    cap.confusion Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Geheimagent
    Ort:
    Landau i.d. Pfalz
    Hallo Florian,

    ich würde auch sagen, dass es sich um einen "Einwellen"-Griffon handelt. Ich kann hier kein koaxiales Getriebe erkennen.
    Schade! Ich fand die PR19 mit ihrem Doppelprop genial. Jetzt wird sie zu einer "ganz normalen Griffon-Spit". Und die Flugleistungen! Die Steigleistung war - wenn man mal von der Bearcat absieht - einzigartig und in Europa. Die wird sie mit dem 5-Blatt-Prop nicht erreichen. Da verzichte ich gerne auf ein paar km/h VMax.
    Bei der Originalität hatte ich auch keine Probleme mit dem gegenläufigen Prop, schließlich gab es solche Maschinen.
    Dass sie eine neue Lackierung bekommt finde ich nicht schlecht. DIe alte war wirklich nicht so mein Geschmack.
     
  7. #6 T-6, 02.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2009
    T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    8.480
    Ort:
    Bayern
    Schade, vor allem der gegenläufige Prop hatte doch erst richtig was - über die geniale Steigleistung ist wohl alles gesagt. Die Livery ist sicher Geschmackssache, aber zur PRXIX gehörte die Recce - Lackierung die drauf war. Mal schauen wie sie optisch wird, ein bisschen optische Veränderung kann ja auch nicht schaden.
    Trotzdem finde ich es super genial was der eine Mann da in Djon auf die Beine stellt, allein die finanziellen Mittel die er hier in die Fliegerei steckt sind gigantisch. Respekt.

    Und weil so schön und jetzt auch noch Geschichte ist - Take Off mit Steeeiiigleistung:
     

    Anhänge:

  8. #7 Mustang51, 02.01.2009
    Mustang51

    Mustang51 Testpilot

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3.332
    Ort:
    Super GAU
    Der Griffon 58 wurde aus einer Avro Shackleton entnommen oder er blieb daraus übrig.Wie auch immer... Es war zur Zeit der Restaurierung einfach billiger ein komplettes Paket mit RR Griffon 58 und fertigen Hawker Siddeley Luftschrauben ein zu bauen, als den Propeller zu restaurieren.
    Original wäre bei dem Modell der Griffon 66 mit 5 Blatt Rotol Propeller gewesen.
    Ich kenne auch kein Modell einer Mk.XIX was in dieser Ausführung jemals so geflogen wäre .
    Ich finde die Entscheidung , die Maschine wieder um zu bauen gut.
    Dann mal schön alle Fotos aufheben...:D
     
  9. #8 florian, 02.01.2009
    florian

    florian Testpilot

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Achern, Ostfildern
    Hallo,

    Das Getriebe sitzt ja hinter der Verkleidung des Kühlmittelbehälters (nicht sichtbar auf dem Foto).
    Ich freue mich jedenfalls schon auf die erste Begegnung mit der rückgebauten Spit und schön dynamisch geflogene Displays. Der Griffon hat mit dem 5 Blatt Rotol Propeller einfach einfach einen kernigeren Klang, obwohl das singende Geräusch des Griffon 57 bzw. 58 mit den gegenläufigen Propellern natürlich auch etwas hat. Wenn ich soetwas hier sehe bekomme ich jedenfalls Gänsehaut :FFTeufel: :TD:: http://de.youtube.com/watch?v=W8AuYXrAu0Q

    Viele Grüsse,
    Florian
     
  10. #9 cap.confusion, 02.01.2009
    cap.confusion

    cap.confusion Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Geheimagent
    Ort:
    Landau i.d. Pfalz
    Das stimmt, man kann aber keine koaxiale Propellerwelle erkennen. Das "Rohr" das in der Welle steckt ist meiner Meinung nach eine Montagehilfe oder Halter o.ä.
    Schade dass sie umgebaut wird.
     
  11. #10 krohmie, 03.01.2009
    krohmie

    krohmie Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    270
    Beruf:
    Kaufmann im Fotofachhandel und EDVler
    Ort:
    Kirchheim/Teck
    Auch ich bedaure den Umbau, freue mich aber das uns die Spit fliegend erhalten bleibt.
     

    Anhänge:

    1 Person gefällt das.
  12. #11 TF-104G, 03.01.2009
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.201
    Zustimmungen:
    19.713
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    schade das sie einen anderen Motor bekommt, schön wäre aber wenn sie wieder die Royal Thai Air Force Lackierung erhält, Royal Air Force gibt es ja noch genügend.
     
  13. #12 hawkerFury, 02.03.2009
    hawkerFury

    hawkerFury Space Cadet

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Bexbach (Saarland)
  14. #13 born4fly, 03.03.2009
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
    Leider sieht man ja nur einen Teil der Maschine, aber ich finde die Lackierung sehr interessant und freue mich sie bald wieder in der Luft zu sehen.
     
  15. #14 cap.confusion, 03.03.2009
    cap.confusion

    cap.confusion Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Geheimagent
    Ort:
    Landau i.d. Pfalz
    Ist jemand des Französischen soweit mächtig, dass er sagen kann ob der Contra-Prop jetzt bleibt oder nicht?
     
  16. #15 born4fly, 03.03.2009
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
    Es soll ein 5-Blatt Prop in Verbindung mit einem Motorwechsel montiert werden.
     
  17. #16 Starfighter, 03.03.2009
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Laut dem Link ist der Motor mit dem gegenläufigen Prop noch eingebaut, soll aber, wie bereits mehrmal geschrieben, durch einen Griffon mit 5-Blatt Prop ersetzt werden.
     
  18. #17 florian, 13.04.2009
    florian

    florian Testpilot

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Achern, Ostfildern
  19. #18 florian, 25.04.2009
    florian

    florian Testpilot

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Achern, Ostfildern
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 born4fly, 05.05.2009
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
  22. #20 florian, 07.05.2009
    florian

    florian Testpilot

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Achern, Ostfildern

    Anhänge:

Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Spitfire PRXIX F-AZJS von Christophe Jaquard

Die Seite wird geladen...

Spitfire PRXIX F-AZJS von Christophe Jaquard - Ähnliche Themen

  1. Supermarine Spitfire PRXIX, Airfix 1:72

    Supermarine Spitfire PRXIX, Airfix 1:72: Heute ist meine Spitfire von Airfix fertig geworden. Gebaut wurde oob und auch die Farben sind von Humbrol und wie in der Anleitung vermerkt....
  2. WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre

    WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre: Joy Lofthouse war einer der 156 ATA Frauen aus der Flugplatz White Waltham die nach etwa 10 Flugstunden Flugtraining Kriegsflugzeugen von Werke...
  3. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  4. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  5. Suche historische Fotos Spitfire

    Suche historische Fotos Spitfire: Für mein aktuelles Modellbauprojekt Supermarine Spitfire MK IX - C 1:32 von Revell suche ich nach historischen Fotos, auf denen man diverse...