Spitfire verunglückt

Diskutiere Spitfire verunglückt im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Die in Schweden zugelassene Spitfire SE-BIN von Biltelma ist am Samstag am Norwegischen Flugplatz Tynset verunglückt, wobei der Pilot Bertil...

Moderatoren: mcnoch
  1. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    2.641
    Ort:
    Hessen
    Die in Schweden zugelassene Spitfire SE-BIN von Biltelma ist am Samstag am Norwegischen Flugplatz Tynset verunglückt, wobei der Pilot Bertil Gerhardt sein Leben verlor. Die Spitfire kam nach der Landung von der Bahn ab und hat sich überschlagen. Der für Sonntag geplante Flugtag wurde abgesagt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sparrowhawk, 23.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2010
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Mein Mitgefühl allen Betroffenen!

    Ich bin gespannt, was die Untersuchung der Unfallursachen ergibt. Zugleich mal wieder eine bittere Mahnung, dass ein über 60 Jahre alter Warbird trotz aller Sorgfalt in Wartung und Betrieb ein beträchtliches Risiko birgt.

    Grüße, Martin
     
  4. #3 flyer0852, 23.08.2010
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Thüringen
    Ein Bild und ein Artikel und ein Gedanke

    http://www.retten.no/lokale_nyheter/article5233720.ece

    Ich kann kein Norwegisch. Die Kuppel mit der guten Rundumsicht bei der Spitfire bietet leider wenig Schutz bei ground loops. War sicher damals kein Design requirement.
    Im zivilen Betrieb aber leider mit sehr traurigenm Ende.
    Da drängt sich doch die Frage auf, lässt sich in so ein Flugzeug kein Überrollbügel einbauen? Am Gewicht kann es sicher nicht liegen, denn die ganze Bewaffnung ist ja weg.
    Oder hat darüber noch niemand nachgedacht ob aller Verliebtheit in die Originalität.
    Wenn es aber Menschenleben rettet sollte auch ein wenig Änderung am Original möglich ja vielleicht sogar Pflicht sein!
     
  5. Lufti

    Lufti Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.04.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Thüringen
    ...sieht gar nicht so schlimm aus,

    denke hier kam auch einiges an Pech für den Piloten zusammen.

    Ich denke jedes Flugzeug, Auto, Fahrrad...ist mit einen Risiko behaftet! Das hat mit Alter und Wartung wenig zu tun.
     
  6. GFT

    GFT Berufspilot

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Deutschland
     
  7. #6 jackrabbit, 23.08.2010
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    547
    Ort:
    Hannover
    naja, das hat mit dem Alter nicht direkt zu tun, aber man weiß ja,
    das bei einem Warbird, o.a. Militärflugzeuge i.A., die Auslegung in Richtung "Sicherheit beim Betrieb" nicht gerade im Vordergrund steht und
    das manche dieser Flieger etwas kapriziös sind und Fehler nicht verzeihen.

    .... und Sicherheit der Konstruktion hätte mit der Alter schon zu tun,
    auch wenn natürlich immer etwas passieren kann.
    Also was soll die künstliche Aufgerung über die Aussage? :rolleyes:

    Grüsse
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Sparrowhawk, 23.08.2010
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Ich habe das missverständliche "auch" aus meinem Beitrag oben herausgenommen. Jackrabbit hat mich schon verstanden und das auch gut ausgedrückt. Danke dafür!
    Hier gibt es noch einen englischen Artikel zu diesem tödlichen Unfall.
     
  10. #8 Christian S, 24.08.2010
    Christian S

    Christian S Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Trollhättan, Schweden
    Es ist so traurich! :(

    Bertil Gerhard war in 1952 geboren. Er war ein von die beste Piloten Schwedens mit erfahrung von Saab Tunnan, uva. Er hat sein karriäre in der Schwedische Luftwaffe begonnen.

    Die Spitfire havarierte bei landung. Deutlich habe die Spitfire ein "ground loop" gemacht.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Spitfire verunglückt

Die Seite wird geladen...

Spitfire verunglückt - Ähnliche Themen

  1. Spitfire heute um 12:00 gesehen

    Spitfire heute um 12:00 gesehen: Hallo zusammen, Ich habe heute um 12:00 eine Spitfire über Ibbenbüren gesehen, sie flog von Nord nach Süd in ca 1000 m Höhe. Auf den Tragflächen...
  2. Spitfire Mk. VIII von Tamiya in 1/32

    Spitfire Mk. VIII von Tamiya in 1/32: Servus, nachdem ich mit der Tamiya Mossie in 1/32 sehr gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich mich entschlossen galeich noch einen 32er Bausatz...
  3. W2018BB - Supermarine Spitfire Mk.IXc, Eduard, 1:48

    W2018BB - Supermarine Spitfire Mk.IXc, Eduard, 1:48: Hallo zusammen, auch wenn mein Themenvorschlag leider nicht gewonnen hat, gab es im Lager doch das ein oder andere passende Modell zum Thema RAF....
  4. Spitfire Mk. 24 1/72 Legato

    Spitfire Mk. 24 1/72 Legato: Über den Jahreswechsel war ich ohne Internet, so daß ich erst jetzt den letzten Sproß meiner Spitfire-Baureihe zeigen kann. [ATTACH] Da ich noch...
  5. Spitfire Mk. IXb

    Spitfire Mk. IXb: Eigentlich gab es keine Mk. IXb; aber in der Truppe wurde frühe Mk. IXc, bei denen nur eine Mk eingebaut war, entsprechend der Tradition als "b"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden