Spritzpistole

Diskutiere Spritzpistole im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Und schon wieder stellt der neugierige Anfänger eine Frage: Welche Farbspritzpistolen sind die besten? Braucht man eine Double- oder reicht eine...

Danix

Fluglehrer
Dabei seit
12.07.2003
Beiträge
104
Ort
Neftenbach
Und schon wieder stellt der neugierige Anfänger eine Frage:
Welche Farbspritzpistolen sind die besten? Braucht man eine Double- oder reicht eine Single Action? Wie fein macht ihr was? Mit welchem Druck arbeitet ihr?
 
#
Schau mal hier: Spritzpistole. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Ort
Raeren / Belgien
sorry - die standartantwort - aber versuchs mal mit der suchfunktion - wir haben hier x-threads zu dem thema!
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
Frag lieber nicht nach dem Besten, nutz erstmal die suchfunktion, wenn das nichts bringt, schildere uns DEINE Situation, dann wirst Du Tips bekommen , was zu Dir passt!!
 
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Airbrush

Singleaction ist Müll, da diese Dinger lieber Sprühgerät heißen sollen. Doubleaction ist technisch das beste, aber welche Farben willst Du spritzen, das ist der Aufhänger!

Acrylfarben (Nachteil, die Auswahl an farbenvielfalt ist gering):
Spitzpistole von Aztek: ca. 84.-€

Enamelfarben (Revell, Humbrol, AGAMA, XTRA, MASTER ...riese Auswahl auch authentic colours):
Triplex, das beste für Dein Geld was auf dem markt zu haben ist.
Preis ca. 79.-€

Und der Hammer: der Kompressor, der kostet richtig Knete, Billiggeräte kannst Du gleich in die Tonne treten, da das "gesparte" Geld zum Fenster rausgeworfen ist. Empfehlung:
REVELL-OMEGA: ca 255.-€

Eine Luftflasche kostet ca 10.-€, reicht nicht mal für ein komplettes Modell, die Spritzpistole muß gesäubert/ durchgeblasen werden ... die Dinger geben keinen konstanten Druck, Druck ist nicht regelbar, Kondenswasser ist im Schlauch .....

Bei 10 Modellen, bist Du schon bei mehr als 100.-€ ... spar dann lieber auf einen Kompressor, einen guten und nicht einen billigen im doppelten Sinne.
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Acrylfarben: Nachteil die Auswahl ist gering???
Das ist mir neu. Ein großes bis sehr großes Angebot hat man auch bei Acrylfarben, siehe JPS, Gunze, Vallejo
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
Die Farbauswahl an JPS-Farben ist wirklich überwältigend und die Farben, die es noch nicht gibt, die mixt er dann auch extra mal an :TOP:
 
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Acrylfarben

:rolleyes:
Ja doch, ist ja richtig, JPS-Farben gibt es auch noch und AGAMA auch .... habt Ihr vergessen .....und so weiter ....

Ist aber nebensächlich, in einem Fachgeschäft findet Ihr sowieso nur die großen Marken und die Viskosität der Acrylfarben ist so unterschiedlich, wie nur denkbar.

Mal nebenbei ... ich habe die neuen Valejo-Farben von Faller-Importeur getestet mit einer exelenten Triplex. Nach 10 min. habe ich es aufgegeben, die Spritzpistole war sogar nach Tagen noch nicht richtig sauber. Acrylfarben sind für superfeine Spritzpistolen unbrauchbar, Aztek dagegen ist die beste dafür zu verwendende.
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
XtraColor gibt es ja auch nicht an jeder Straßenecke zu kaufen :cool: Nicht alle haben das Privileg einen Dealer vor der Haustür zu haben. Die Acryl-Farben lassen auch online bestellen.

Damit hier nicht der falsche Eindruck entsteht: Ich arbeite fast nur mit Enamel-Farben und hatte bisher auch so meine Probleme mit Acryl-Farben, besonders in Kombination mit der 0,2er Düse der Gabbert. Ich ziehe die Enamels vor, aber nicht, weil sie angeblich besser verfügbar seien!

Am Wochenende hat mir ein bekannter - und auch sehr guter - Modellbauer jedoch versichert, dass sich die JPS-Farben auch mit einer 0,2er Düse verarbeiten lassen. Alles eine Frage der Verdünnung :) Ich werde es mal wieder versuchen...
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
na BOBO, Du scheinst ja das Universalwissen zu haben.

Ich habe sowohl Vallejo, als auch JPS und Gunze in Gebrauch. Ich arbeite mit einer Evolution mit 0.15er Düse ohne Probleme, scheinbar kann Dein pauschal Urteil so nicht stimmen.

Und was die Viskosität angeht, das gleiche gilt genauso für Enamels.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Acryl Valejo

Nix pauschal, sieh hin was passiert ist und das mit allen Acrylfarben, egal welcher Hersteller! Und wir haben das auch im Verein merhfach probiert, das gleiche Ergebnis!!
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Triplex, das beste für Dein Geld was auf dem markt zu haben ist.

Das sehe ich vollkommen anders und sollte man wirklich so nicht ausdrücken.
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
Original geschrieben von Elrayox
...Ich arbeite mit einer Evolution mit 0.15er Düse ohne Probleme...
Die Düse gibt's als Zubehör oder ist es aus dem Profi-Set? Womit verdünnst Du die JPS-Farben? Dest. Wasser oder Alkohol?
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Die 0,15er gibt es als Zubehör - im Set nach meinem Wissen 0,2 + 0,4 - kann sich aber auch geändert haben ...
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Ort
Frankfurt(Oder)
Das Acrylfarben generell für feine Spritzpistolen nicht geeignet sind, kann ich nicht bestätigen. Ich denke doch mal meine Spritzpistole (0,2mm Düse) zähl Ihr zu denen mit feiner Düse.
Sowohl Tamiya, Valejo als auch JPS Acrylfarben ließen sich sehr gut spritzen.
 
dejavu

dejavu

Flieger-Ass
Dabei seit
28.07.2003
Beiträge
328
Ort
Weida
Auch ich habe mit Acrylfarben und feiner Düse (0,2mm) keinerlei Probleme.
Derartige Probleme liegen weniger am Material als vielmehr an dessen Verwendung.
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
die Evolution gibt es im Set mit 0,2 und 0,4 und die 0,15 als Zubehör....komplett mit Nadel.

Ich verdünne mit Brennspiritus.
 
Det190

Det190

Astronaut
Dabei seit
26.12.2001
Beiträge
2.709
Ort
Geldern
Universalwissen Hin oder Her, Evolution Klasse Spraygun, kenne ich allerdings nur vom Hören-Sagen, doch durch meine Badger oder gar der Triplex geht mir keine Acrylfarbe, völlig wurscht vom welchen Hersteller
oder der jeweils verwendeten Verdünnung.
Ich habe mit diesen Airguns nur Negativ-Erfahrungen
gemacht.

I love Extra-Colors, the best of the Enamel of the world !
:D :D
Nehmt es Bitte mit den Smilies, obwohl ich auch dazu stehe................Det
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
Original geschrieben von Elrayox
...
Mit welcher Flüssigkeit reinigst Du die Airgun von den JPS-Farbrückständen, auch mit Brennspiritus?

Ich werde das morgen mal wieder ausprobieren, wenn andere das können, dann ist es auch machbar ;)
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Reinigung auch mit Spiritus....direkt nach dem lackieren.

Es soll jeder mit der Farbe arbeiten, mit der er glücklich ist und zurechtkommt. Mir ist es vollkommen egal ob jemand lieber Acryl oder lieber Enamels nimmt. Ich arbeite je nach Bedarf mit beiden Farbtypen. Ich finde es halt nur nicht richtig solche pauschal Urteile abzugeben nur weil man es nicht hinbekommt. Ich habe übrigens noch eine Badger 150, Aztek 470 und Olympos HP 101 und alle funktionieren mit Acryl.

Was X-tra Color angeht, so kann ich Det nur beipflichten, vielleicht nicht die beste Farbe überhaupt, aber zumindest für meine Begriffe im Airbrush Bereich die erste Wahl bei Enamels.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Spritzpistole

Spritzpistole - Ähnliche Themen

  • Für jede Farbsorte eine andere Spritzpistole?

    Für jede Farbsorte eine andere Spritzpistole?: Hallo zusammen, ich habe mal irgendwo gelesen, dass man für jede Farbenart (z.B. Acryl, Enamel, Nitro ...) eine separate Spritzpistole...
  • Spritzpistole und Farbbehälter

    Spritzpistole und Farbbehälter: Liebe Gemeinde:) ich habe mal eine ganz allgemeine Frage zu den Spritzpistolen: Es gibt ja solche Spritzpistolen, wo sich der Farbbehälter...
  • Ähnliche Themen

    • Für jede Farbsorte eine andere Spritzpistole?

      Für jede Farbsorte eine andere Spritzpistole?: Hallo zusammen, ich habe mal irgendwo gelesen, dass man für jede Farbenart (z.B. Acryl, Enamel, Nitro ...) eine separate Spritzpistole...
    • Spritzpistole und Farbbehälter

      Spritzpistole und Farbbehälter: Liebe Gemeinde:) ich habe mal eine ganz allgemeine Frage zu den Spritzpistolen: Es gibt ja solche Spritzpistolen, wo sich der Farbbehälter...

    Sucheingaben

    triplex airbrush www.flugzeugforum.de

    ,

    kunsthaarpinsel butanon

    Oben