SR-71 Blackbird mit Drohne

Diskutiere SR-71 Blackbird mit Drohne im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo allerseits, nach langen Überlegungen habe ich mich jetzt dazu entschlossen, auch einmal einen Baubericht beizutragen. Ausgesucht dafür...

Moderatoren: AE
  1. #1 Black-Box, 25.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Hallo allerseits,

    nach langen Überlegungen habe ich mich jetzt dazu entschlossen, auch einmal einen Baubericht beizutragen. Ausgesucht dafür habe ich mir die sagenumwobenen SR-71 Blackbird, immer noch das schnellste Flugzeug, dass jemals in Serie gebaut wurde. Zur Historie will ich hier nichts sagen, der Vogel dürfte allgemein bekannt sein.
    Er bietet natürlich einige Besonderheiten. Bemerkenswert finde ich z.B., dass er offensichtlich im Ruhezustand aus allen Löchern sifft und einiges seines Tankinhaltes verliert, ohne auch nur einen Kilometer in der Luft zurück gelegt zu haben.
    Ansonsten begeistert mich neben der Leistungswerte dieses einmaligen Flugzeugs vor allem die Form; schon im Stand sieht dieses Flugzeug einfach nur schnell aus. Es zählt auf jeden Fall zu meinen Lieblingsflugzeugen!

    Genug geredet, jetzt folgen erst einmal die ersten Fotos:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Black-Box, 25.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Das ist der Bausatz von Italerie. Ist mir mal sehr günstig "zugeflogen". Nachdem ich die F-14 als ersten Jet auf die Räder gestellt habe, bin ich, was Jets betrifft, ein wenig auf den Geschmack gekommen :D
    Der Bausatz besteht aus ca. 50 Teilen und weist sehr feine erhabene Gravuren auf. Da die Teile aus relativ weichem Kunststoff bestehen, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die Gravuren nachzuziehen und so zu versenken. In anbetracht der zahlreichen Gravuren wird das sicher einiges an Zeit verschlingen.
     

    Anhänge:

  4. #3 Black-Box, 25.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Und das soll dann letztendlich das Endergebnis werden. Die Blackbird mit der ersten von zwei M/D-21 Drohnen. Im Bausatz ist die Drohne in etwas anderer Form enthalten, ich muss also am Bug und Heck der Drohne also auch noch etwas verändern. Was mich auch an dieser Ausführung reizt, ist die Bemalung des Modells. Ich versuche mich noch an allerlei neuen Sachen, und eine solche Lackierung mit Metalltönen mit unterschiedlichen Schattierungen habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Für die Lackierung werde ich von Model Master die Metalizer-Töne nutzen, die entsprechenden Farben warten schon auf ihren Einsatz.
     

    Anhänge:

  5. #4 Black-Box, 25.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Das sind die größeren Teile des Bausatzes, rechts oben die beiden Hauptkomponenten der Drohne. An einem Teil der Drohne habe ich mit dem Gravieren bereits begonnen, da wird noch einiges an Dymo-Band verbraucht werden, bis ich mit dem eigentlichen Bau beginnen kann.
     

    Anhänge:

  6. #5 Black-Box, 25.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Um bei den Details ein wenig nachbessern zu können, habe ich mir von Squadron das Walk Around besorgt. Zwar leider in Englisch, aber mit vielen wirklich tollen Bildern, vielen davon in Farbe. Kann ich auf jeden Fall empfehlen! Wird mir besonders im Bereich des Fahrwerks eine große Hilfe sein. Ins Cockpit werde ich wohl nicht so viel Arbeit investieren, da auch bei geöffneter Haube vom Innenleben kaum etwas davon zu sehen ist.
     

    Anhänge:

  7. #6 Black-Box, 25.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Hier nochmal die Teile der Drohne. Ich hoffe, man kann etwas davon sehen, dass ich an dem einen Teil mit dem Gravieren bereits begonnen habe. Der Bau als solches wird wahrscheinlich schnell vonstatten gehen, angesicht der geringen Zahl der vorhandenen Teile nicht wirklich verwunderlich. Allerdings möchte ich ein passendes Display zu diesem Flieger mit verschiedenen Zusatzteilen erstellen (Startwagen, Leitern o.ä.), über den genauen Umfang des Dioramas bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. Muß ich noch ein Weihnachtsbier drüber trinken :D
     

    Anhänge:

  8. #7 Black-Box, 25.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Als letztes Foto für heute meine Gravierwerkzeuge, die ich für diese frimelige Arbeit nutzen werde. Ich hoffe, dass ich mit dem Bau gut voran kommen werde. In den nächsten zwei Wochen habe ich Urlaub, und kurz danach muß ich mit einer längeren Zwangspause von der geliebten Arbeit ;) leben, weil ich mich einer OP an der Achillessehne unterziehen muß. Ich dürfte also einiges an Zeit für meine Bastelei aufbringen können, außerdem wartet da auch schon wieder ein neuer Jet, der gestern für mich unter dem Tannenbaum gelandet war: eine F-4F Phantom II in 1:32 von Revell, mit tollen Decals zum Sonderanstrich "Wild Horse"
     

    Anhänge:

  9. #8 Black-Box, 25.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Das wars für heute, allen Forumsmitgliedern noch ein weiterhin schönes Fest und viel Muße fürs Hobby zwischen den Jahren
     
  10. #9 Black-Box, 27.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Kleines Update.
    Heute habe ich das Drehbuch für einen bahnbrechenden Film entwickelt:
    WER SICH DEN WOLF GRAVIERT......
    Ich habe zugegebenermaßen mehrfach bereut, ausgerechnet bei der Blackbird meine ersten Gravierübungen durchzuführen :rolleyes: Ich habe heute ca. 8 Stunden damit verbracht, nur Gravuren nachzuziehen, eine Arbeit, die wirklich glücklich macht, vor allem, wenns vorbei ist :D
    Auf dem Foto sieht man einige der kleinen netten Dreiecke, die dieses Modelle in Mengen im Angebot hat. Für die kleinen Gravuren habe ich als "Lineal" einfach den Rest eines alten Fotoätzteils verwertet (ein Modellbauer schmeißt nix weg.
     

    Anhänge:

  11. #10 Black-Box, 27.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Nach dem Gravieren habe ich dann die überstehenden Grate vorsichtig mit einer geraden Klinge abgehobelt. Auf dem Foto sieht man die von mir verwendete Klinge und vielleicht auch etwas von dem abgehobelten Grat, der sich da so schön ringelt.
     

    Anhänge:

  12. #11 Black-Box, 27.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Letztes Foto für heute.
    Rechts das größte der Bauteile, alleine dafür habe ich ca. 4 Stunden gebraucht. Nach dem Gravieren und -abhobeln- habe ich dann die ganze Oberfläche des Bauteils mit feiner Stahlwolle abgerieben. Die Gravuren sind so recht sauber geworden. Rechts sieht man das Dymoband. Da ein Modellbauer von Natur aus auch immer ein sparsamer Mensch ist, verdoppel ich die Länge des Bandes einfach, indem ich es der Mitte nach teile. Trotzdem habe ich eine ganze Rolle verbraucht, da auf dem Modell auch einige lange Gravuren zu ziehen sind. Das linke Teil ist noch nicht so weit und glänzt noch so "fabrikneu".
     

    Anhänge:

  13. #12 Black-Box, 27.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Als letztes noch die Frage nach einem Tipp:
    Im Bereich der Triebwerke sind einige Gitter angedeutet. Ich suche nach einer
    - schnellen
    - preiswerten Lösung,
    um diese Gitter realistischer zu gestalten. Gibts da vielleicht was bei OBI oder Eisen Karl, womit ich diese Gitter ersetzten kann.
     
  14. #13 airforce_michi, 28.12.2005
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    Spontan ohne Überlegen fallen mir ein: Scherblätter von Rasierapparaten....feine Siebeinsätze für Wasserhähne...
     
  15. #14 papasierra, 28.12.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Manchmal findet man auch ein Tee- oder Küchensieb, das klein genug und damit verwertbar ist.
     
  16. #15 Black-Box, 28.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Die beiden Tipps werden ich mal überprüfen, ggf. wundert sich meine Frau irgendwann über ein fehlendes Teesieb :FFTeufel:
    Irgendwo habe ich bestimmt auch noch ein altes Scherrblatt rumliegen (man schmeißt ja nix weg, wie bereits erwähnt:TD: )

    Danke für die schnellen Antworten.
    Übrigens bin ich natürlich für jeden weiteren Tipp zum Bau dieser Maschine dankbar!!!
     
  17. #16 airforce_michi, 28.12.2005
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    ...was mir noch so einfällt: Manchmal finden sich interessante Sachen auch in Zoohandlungen, z.B. im Bereich Aquarien...und an den meterlangen Wänden mit "sinnfreiem Zubehör"...aber das Teesieb ist natürlich ´ne klasse Idee von papasierra..:TOP:
     
  18. #17 Black-Box, 28.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Zoohandlung?!
    Warum nicht, kann ich morgen mal versuchen. Das Teesieb war grundsätzlich eine gute Idee, allerdings war der Durchmesser der einzelnen Löcher im Gitter doppelt so groß wie beim Modell. Also leider nix, aber für 1:48 sicher anwendbar. Scherrblätter habe ich auch gefunden, da waren die einzelnen Löcher allerdings sechseckig und im Durchmesser auch zu groß (wachsen mir Haare oder Borsten im Gesicht?)
    Morgen besuche ich dann vorsichtshalber nochmal den hiesigen OBI, und wenn sich da nichts findet, werde ich diese Idee wohl fallenlassen, bevor ich das Modell verschandel.
     
  19. #18 Black-Box, 29.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Ich hab´s!
    Ein Besuch der Düsseldorfer Innenstadt mit dem Pflichttermin im Lokschuppen an der Friedrichstr. hat dann die Lösung gebracht. Der Laden hat auch Modellbau im Angebot, das Hauptaugenmerk liegt aber bei den Eisenbahnen und Fertigmodellen (trotzdem ist der "richtige" Modellbau sehr umfangreich, der Laden ist sehr groß). Und in der Eisenbahnabteilung konnte man mir dann weiterhelfen. Feinstes Messingdrahtgewebe mit 2 und 4 Maschen je mm! Da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Hersteller ist Weinert Modellbau, die Internet-Adresse ist www.weinert-modellbau.de.
    Und ein Foto, auf dem man hoffentlich was erkennen kann.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.459
    Zustimmungen:
    3.781
    Ort:
    Mainz
    Sieht ja klasse aus bisher ... nur eine Frage am Rande !

    Meines Wissens sind die Drohnen nie von einer SR-71 aus gestartet worden, sondern von den früheren A-12 !

    Und die unterschieden sich schon recht arg von den späteren SR-71 ! :?! :confused:

    Gruß, Deino
     
  22. #20 Black-Box, 30.12.2005
    Black-Box

    Black-Box Guest

    @Deino
    Du hast natürlich Recht. Da liegt der Fehler bei Italerie, die ihren Karton mit SR-71 beschriftet haben, das Modell entspricht aber der frühen Ausgabe der A-12. Ich habe extra noch einmal das Modell mit dem Walk Around verglichen, der Flieger scheint bis auf kleine übliche Abweichungen der passende zu sein (des passt scho...)

    Leider hatte ich heute nicht so sehr viel Zeit (Silvestervorbereitungen), aber trotz Ärger mit Frauchen mußte ich doch zumindest bei einem Lüftungsgitter einen ersten Versuch starten. Ich habe dazu das Messinggitter mit 2 Maschen pro Milimeter benutzt, ich finde, es sieht sehr gelungen aus. Ich muß in der entgültigen Fassung dann noch teilweise Stege in die insgesamt 16 Gitterflächen anbringen. Ein Foto der Probe:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

SR-71 Blackbird mit Drohne

Die Seite wird geladen...

SR-71 Blackbird mit Drohne - Ähnliche Themen

  1. Rollout SR-71 Blackbird

    Rollout SR-71 Blackbird: Hi Leute, der Baubericht ist ja schon ein wenig länger zu Ende, trotzdem hat es mit dem Rollout bis heute gedauert. Das Wetter war einfach mieß...
  2. Mein SR-71 A "Blackbird" von Revell

    Mein SR-71 A "Blackbird" von Revell: Auch noch eines meiner Modelle von früher. Kein schweres modell aber schaut trotzdem schön aus im schrank :) Ich freu mich natürlich wieder auf...
  3. SR-71 Blackbird von Testors

    SR-71 Blackbird von Testors: Hi Leute, ich möchte hier nun meinen ersten Baubericht beginnen. Zuerst möchte ich sagen, dass der Bau schon ein wenig fortgeschritten ist,...
  4. Revell Lockheed SR-71A "Blackbird" 1/72

    Revell Lockheed SR-71A "Blackbird" 1/72: Hallo zusammen, habe noch ein Modell von mir, wo mir ziemlich gut gefällt. Wäre nett, wenn ihr Profis es einmal bissjen bewerten könnt, ob es gut...
  5. SR-71 Blackbird 17-978

    SR-71 Blackbird 17-978: Schon ein wenig älter ist meine SR-71 Blackbird, die leider etwas zu lang war, um ganz auf das Bild zu passen...