Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01)

Diskutiere Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01) im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Liebe Modellbau Freunde, bin neu hier und brauche Euren Rat. Ich besitze im Maßstab 1:18 (Standmodell) einen Starfighter F-104G des MFG2, 24-33...

forestranger

Flugschüler
Dabei seit
12.01.2016
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Ort
Vorderzinken 23a, 79215 Elzach-Yach
Liebe Modellbau Freunde,
bin neu hier und brauche Euren Rat. Ich besitze im Maßstab 1:18 (Standmodell) einen Starfighter F-104G des MFG2, 24-33 und
ein Modell des JaBoG 31 Boelcke, 20-01 und noch weitere 1:48 Modelle.
Da die 1:18 Starfighter viel Platz benötigen, möchte ich mich event. von einem der beiden F-104G trennen. Leider kann ich mich nicht entscheiden.
Von der Lackierung gefällt mir die 20-01 besser. Sie hat auch den Q7 Martin Baker Schleudersitz, allerdings keinen Piloten.
Die 24-33 hat den C2 Schleudersitz (ist glaube nicht ganz korrekt, es müsste doch der Q7 MB sein!?) Sie hat einen Piloten welcher aber leider nicht in die 20-01 passt, schade.
Beide Modelle sind m.E. sehr schön und ich möchte daher noch Detailverbesserungen (vorwieg. im Cockpit) vornehmen.

Frage: Welches der beiden Standmodelle würdet ihr behalten?

Danke erstmal und Grüße
Hubert
 
Whisky Papa

Whisky Papa

Testpilot
Dabei seit
28.08.2007
Beiträge
541
Zustimmungen
274
Ort
Geesthacht
Da die 24+33 für "mein" Geschwader geflogen ist, natürlich die Marineversion!

:TOP: WP

PS: Welcher Dienstgrad ist der Pilot? OLzS, KL, KK, FK oder noch höher?
 

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.774
Zustimmungen
809
Ort
Hamburg
...Von der Lackierung gefällt mir die 20-01 besser. Sie hat auch den Q7 Martin Baker Schleudersitz, allerdings keinen Piloten.
Die 24-33 hat den C2 Schleudersitz (ist glaube nicht ganz korrekt, es müsste doch der Q7 MB sein!?) Sie hat einen Piloten welcher aber leider nicht in die 20-01 passt, schade.
...Danke erstmal und Grüße
Hubert
Die MB Sitze wurden zwischen 69 und 70 (rolfferch.de: lt.TA-FL F-104, lfd. Nr. 645 vom 12.05.1969) eingebaut, die Kennungen 68 umgestellt. Die "24+33" mit dem C-2 Sitz ist so falsch nicht, auch wenn der Flieger mit neuer Kennung und neuem Sitz sicher wesentlich länger geflogen ist.

rechlin-lärz
 

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
850
Zustimmungen
839
Die größeren Fehler hat das Modell der 24+33. Das geht damit los, dass das in der Realität eine RF-104G war, das Modell ist aber eine F-104G. Zudem stimmt bei dieser älteren Variante des Modells die Kabinenhaube von der Form her nicht und die Lackierung der Unterseite. Die ist Hellgrau, statt Weißaluminium und am Heck nach oben gezogen. So steht der MARINE Schriftzug nach hinten oben, statt parallel zum Boden zu sein.

Die 20+01 hat hingegen die richtige Lackierung und eine passende Kabinenhaube.
 

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.774
Zustimmungen
809
Ort
Hamburg
Ich habe mich in meinem Beitrag nur auf das Kennzeichen und den C-2 Schleudersitz bezogen - habe ich irgendetwas von der Originalität der Lackierung geschrieben?

Die Kennung 24+33 und C-2 Sitz passen durchaus zusammen. Warum das EDCG als "komplett falsch" bezeichnet, ist nicht nachvollziehbar.

rechlin-lärz
 
EDCG

EDCG

Astronaut
Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
3.350
Zustimmungen
2.886
Ort
im Norden
Die Kennung 24+33 und C-2 Sitz passen durchaus zusammen.
In diesem Thread geht es um die 24+33 der Marineflieger.
Wie man schon an der 24er Kennung sieht, ein Exot.
Ursprünglich eine Maschine der Luftwaffe, erst Mitte der 70er
zur Marine gekommen. Also lange Zeit nachdem der letzte
C-2 Sitz aus deutschen F-104 verschwunden war.
Von daher: Komplett falsch.
 

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.774
Zustimmungen
809
Ort
Hamburg
In diesem Thread geht es um die 24+33 der Marineflieger.
Wie man schon an der 24er Kennung sieht, ein Exot.
Ursprünglich eine Maschine der Luftwaffe, erst Mitte der 70er
zur Marine gekommen. Also lange Zeit nachdem der letzte
C-2 Sitz aus deutschen F-104 verschwunden war.
Von daher: Komplett falsch.
In diesem Thread geht es dem Ersteller um zwei Modelle und vier Kriterien, die ersten drei davon beschreiben, ob es die Maschine in dieser Form gab:

1. Lackierung
2. Kennung
3. Sitz
4. Pilot

Die 24+33 erfüllt nicht alle Kriterien, dafür aber folgende Kombinationen:

1, 2 und 4
2, 3 und 4

"Komplett falsch" wäre das Modell, wenn keine der Kombinationen der ersten 3 Kriterien möglich wäre - ist es aber.

Im übrigen zitierst Du mich, und ich beziehe mich, wie bereits geschrieben, ausdrücklich nur auf Kennung und Sitz.

Der Urheber dieses Threads schreibt zudem noch von Änderungen an dem (dann ausgewählten) Modell, die er vornehmen will. Wenn er Kennung und Sitz behalten will, muss er eben die Lackierung ändern.

Schreibe doch das nächste Mal es etwas differenzierter - so suggeriert Deine Äußerung, dass bei dem Modell gar nichts stimmt - und das ist nicht richtig.

rechlin-lärz
 
EDCG

EDCG

Astronaut
Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
3.350
Zustimmungen
2.886
Ort
im Norden
Die 24+33 erfüllt nicht alle Kriterien, dafür aber folgende Kombinationen:

1, 2 und 4
2, 3 und 4

"Komplett falsch" wäre das Modell, wenn keine der Kombinationen der ersten 3 Kriterien möglich wäre - ist es aber.
Ist es eben nicht. Vielleicht studierst du noch mal Posting #6,
da sind ja die gröbsten weiteren Unstimmigkeiten außer dem
Sitz aufgeführt.
 

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.774
Zustimmungen
809
Ort
Hamburg
Ist es eben nicht. Vielleicht studierst du noch mal Posting #6,
da sind ja die gröbsten weiteren Unstimmigkeiten außer dem
Sitz aufgeführt.
Ja, und? Komplett falsch ist die 24+33 nicht, auch wenn sie mehr Fehler als die andere hat.
 
Soulfreak

Soulfreak

Space Cadet
Dabei seit
18.08.2004
Beiträge
1.417
Zustimmungen
863
Ort
Das Tor zum Emsland - Schapen
24+33 ist eine RF-104G gewesen.
Also wenn das nicht komplett falsch ist. :wink:
 
Thema:

Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01)

Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01) - Ähnliche Themen

  • SUCHE: Canopy für F-104G Starfighter (Revell 04060) 1:144

    SUCHE: Canopy für F-104G Starfighter (Revell 04060) 1:144: Hallo, leider ist mir das Canopy für eine F-104G Starfighter (Revell 04060) abhanden gekommen. Hat vielleicht jemand ein solches Teil im Bestand...
  • QRA-N Flugzeugkennzeichen an Starfighter F-104Gs für Nuclearwaffen

    QRA-N Flugzeugkennzeichen an Starfighter F-104Gs für Nuclearwaffen: Hallo, die Starfighter wo die N Kennung hatten waren die ausgerüstet für Nuclearwaffen, Sonderwaffenbedienpanel Cockpit, rechte Konsole. Was...
  • Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.
  • F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe

    F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe: Hallo zusammen Es handelt sich hier um zwei Hasegawa Bausätze.Alles in allem sehr gute Kits.In einigen Bereichen wurden die Modelle noch...
  • 1/144 TF-104G Starfighter MFG2 Jabo34 – Revell

    1/144 TF-104G Starfighter MFG2 Jabo34 – Revell: Hi Leute... Hoffe diesen Mini Bausatz hat noch kein anderer gepostet aber ich MUSTE es jetzt einfach tun... :HOT EIGENTLICH wollte ich nur...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    starfighter modell mfg2

    ,

    f 104 boelcke

    ,

    modell starfigter f104 standmodell marine

    ,
    starfighter 24-33
    , starfighter F-104G mfg 24-33, 24 33 Starfighter, starfighter 24 33
    Oben