Starfighter oder doch was anderes?

Diskutiere Starfighter oder doch was anderes? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, war heute in der Berufschule. Als wir auf dem Pausenhof standen sind 2 Flugzeuge über uns rübergeflogen. Ich schätze so in etwa 800 -...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Fluggerätmech, 14.06.2006
    Fluggerätmech

    Fluggerätmech Sportflieger

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo,
    war heute in der Berufschule. Als wir auf dem Pausenhof standen sind 2 Flugzeuge über uns rübergeflogen. Ich schätze so in etwa 800 - 1000m weil die abschirmmung die sicht sonst nciht zugelassen hätte. Die beide Flugzeuge flogen dicht hineinander und leicht schräg zu einander versetzt. (Ich schätze so in etwa 20-30m abstand)
    Die Flugzeuge flogen in leichter Querneigung eine Linkskurve deshalb konnte man sie sehr gut erkennen.

    Beide Flugzeuge sahen gleich aus. Sie hatten ein T- Leitwerk und kürzere Tragflächen mit jeweils einen Pot an jeder Tragflächen-Spitze,

    Sie sahen halt genau so aus wie der STARFIGHTER. Da man auf so eine Entfernung auch nicht viel mehr erkennen kann stellt sich mir jetzt die Frage:

    Was waren das für Flugzeuge???

    Sie sahen halt von der Form aus wie Starfighter, aber die fliegen ja schon seit längerem nicht mehr. Die Berufschule ist in der nähe von Sylt. Es können eventuell auch 2 learjets gewesen sein. Die einen von den reicheren abgeholt haben. aber gleich 2 stück? so dicht hintereinander? leider kenn ich mcih mit learjets aber nicht aus.

    wäre net wenn ihr hier mal was zu schreibt.
    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dg1000flyer, 14.06.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
  4. ETME

    ETME Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Ruheständler
    Ort:
    ETME
    Die von der GFD waren heute hier unterwegs!
     
  5. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Immerhin, die Grundlage des Learjets war ja auch ein (Prototyp eines schweizerischen) Kampfflugzeugs
     
  6. #5 Balu der Bär, 14.06.2006
    Balu der Bär

    Balu der Bär Testpilot

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Tübingen
    Die 104 hättest du am Klang erkannt!!Da stimmt mir wohl jeder zu.:TOP:
     
  7. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Stimmt, so'n halber Luftpolizeidiesel macht krach :FFTeufel: (wimre haben 104 und Phantom die gleichen Triebwerke)
     
  8. #7 4F721210, 15.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2006
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    2.193
    Ort:
    Nürnberg
    Wenn's ne 104S und F-4F sind, schon - was den Klang angeht. Oft genug nebeneinander gesehen und gehört und nie einen Unterschied wahrnehmen können.

    Was allerdings den Klang der "alten" Triebwerke a la TF-104G angeht. Hmmmm, dass war noch Sound und definitv von einer späten F-4 unterscheidbar, da z.B. bei der 4E/F oder auch der 104S das eigentlich für's J79 typische Heulen fehlt.

    Nur mal so nebenbei... Kann mir einer sagen, an welcher "Modifikation" genau der andere Klang liegt?
     
  9. #8 Dr. Seltsam, 15.06.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Den deutschen (T)F-104G fehlte das Heulen ab etwa 1970. Das MTU J79-J1K hatte ein anderes Geräuschbild wie das J79-GE-11A. Eine enge Formation F-104G mit J79-J1K hörte sich ab dann fast genauso an, wie eine F-4F ;)
     
  10. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    565
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Die letzten beiden lebenden Starfighter

    Vorredner haben leider alle recht. Es fliegen z.Z ( und leider wohl fuer immer ) nur noch eine F104 und eine TF-104 des Kunstflugteams "Starfighters" in Nordamerika. Beide mit den alten J79-GE-11 die noch heulen. Mit etwas Glueck sehe ich sie im August in Toronto auf der Airshow. Ich fuerchte die werden nie nach Europa kommen.

    Gruss aus Michigan
    POK
     
  11. #10 4F721210, 15.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2006
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    2.193
    Ort:
    Nürnberg
    Die Umrüstung der 104G ist mir bekannt, aber in wie weit davon auch die TF betroffen war, wusste ich nicht.
    Ich habe mich bei der TF auf diejenigen Exemplare bezogen, die bei den Italienern (ex GAF(?)) bis vor kurzem betrieben wurden und definitv noch die "alten" Triebwerke hatten. Wann wurden denn diese Maschinen den Italienern übergeben, bzw. warum erhielten diese Exemplare nicht das J1K bzw. GE-19?

    Edit: Dieses Video (kennt ihr vermutlich alle) zeigt den Unterschied zwsichen F-104S (die Einsitzer) und der TF-104G (Zweisitzer) deutlich. Besonders spektakulär ist das Heulen der TF im Überflug.
    http://flightlevel350.com/Aircraft_...ne_Italy_-_Air_Force_Aviation_Video-1836.html
     
  12. #11 phantomas2f4, 15.06.2006
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    427
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching


    Das typische Heulen der F/ TF 104 G mit dem - 11 Tw verschwand nach Umrüstung auf J1K Tw durch eine geänderte Sekundärluftführung.

    Gruß Klaus
     
  13. #12 4F721210, 15.06.2006
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    2.193
    Ort:
    Nürnberg
    Merci Klaus:TOP:
     
  14. #13 Butschki, 15.06.2006
    Butschki

    Butschki Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    München
    das -11A hatte ja auch eine andere schubdüse wie das -J1K
    daher viell. auch die klangänderung
    das -11A hat nur eine düsenförmige (glaub divergent, heißt das) schubdüse
    und das -J1K eine düsenförmige mit danach difusorförmige (divergent, konvergente) schubdüse

    wenn ich die fachbegriffe vertauscht hab, möge mich doch bitte einer berichtigen :red:
     
  15. #14 Dr. Seltsam, 15.06.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.06.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Es wurden im August 1984 sechs TF-104G (27+11, 27+36, 27+37, 27+41, 27+89, 28+16), an die italienische Luftwaffe übergeben. Diese hatten das J1K Triebwerk. Allerdings flogen die Italiener selbst das GE-11 auf ihren (T)F-104G. Es ist deswegen davon auszugehen, das Schulung, Wartung und Ersatzteilbevorratung für einige wenige J1K keinen Sinn gemacht hat, wenn man genügend GE-11 Triebwerke und Teile hat. Zumal die Lieferung einiger weiterer deutscher TF-104G als Ersatzteilträger nicht mehr erfolgte. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die sechs Maschinen wirklich auf das GE-11 umgerüstet wurden.
    Der Einbau des GE-19 erfordert Modifikationen an der Zelle, z.B. Einbau des zusätzlichen Air-Inlet-Doors im Lufteinlauf. Ebenfalls ein zu großer Aufwand.
     
  16. #15 4F721210, 15.06.2006
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    2.193
    Ort:
    Nürnberg
    Besten Dank für die Info.
    Bin fälschlicherweise davon ausgegangen, dass fast alle von den Italienern betriebenen TF's aus deutschen beständen kamen.:red:
    Jetzt macht das Ganze natürlich Sinn:TOP:
     
  17. Jusia

    Jusia Testpilot

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Aachen
    J1?

    J1? War das nicht J-79? Oder wieder mal son Bundeswehrgemurkse.........?
    Wahrscheinlich Versionsabhängig oder, also unsere hatte das J-79 drin.:?!
     
  18. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.926
    Zustimmungen:
    5.804
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    @ Jusia ;)
     
  19. #18 bluebird, 15.06.2006
    bluebird

    bluebird Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Läßt sich das Video auch von dieser oder einer anderen Seite speichern (ohne kostenpflichtige Registrierung)?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Spoelle, 15.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2006
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    591
    Ort:
    Wunstorf
    Ich habs irgendwo auf Platte ... muss nur suchen! Dann könnt ich es dir zusenden!


    EDIT:Ich sehe grade das man das Video auch runterladen bei FL350 OHNE Registrierung! Klick einfach auf Download direkt unter dem Playbutton des Videofensters.
     
  22. #20 bluebird, 15.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2006
    bluebird

    bluebird Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Danke, Spoelle!
    Ich hatte den Link auch schon gesehen, nahm aber eine Registrierung als Bedingung an.

    Über ein paar Umweg-Klicks hat es jetzt geklappt!
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Starfighter oder doch was anderes?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2 learjets hintereinander

Die Seite wird geladen...

Starfighter oder doch was anderes? - Ähnliche Themen

  1. TF 104 G Starfighter 27+72

    TF 104 G Starfighter 27+72: Hallöchen, ich habe wieder ein paar Flieger verkauft ,und wollte Euch noch u.a. die TF 104 vorstellen bevor sie bald zu ihren Besitzer nach...
  2. Starfighterabsturz Anfang der 70 Jahre bei...in.....

    Starfighterabsturz Anfang der 70 Jahre bei...in.....: Hallo zusammen, ich versuche gerade, einen F-104 Absturz Anfang der 70er in der Nähe (24km) meines Heimatortes aufzuklären. Leider gibt das...
  3. Der F-104 Starfighter fliegt wieder in Europa

    Der F-104 Starfighter fliegt wieder in Europa: In Norwegen haben sie nach 33 Jahren eine CF-104 D wieder Flugfähig gemacht, vielleicht sieht mann ihn ja bald auf Airshows:loyal:...
  4. Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.
  5. Ein weiteres Buch zur F-104: Claas Siano / Die Luftwaffe und der Starfighter

    Ein weiteres Buch zur F-104: Claas Siano / Die Luftwaffe und der Starfighter: Hallo! Kennt schon jemand dieses Buch? https://www.jpc.de/jpcng/books/detail/-/art/claas-siano-die-luftwaffe-und-der-starfighter/hnum/3593110...