Starfighter Pilot in 1:18, wie Originalgetreu lackieren?

Diskutiere Starfighter Pilot in 1:18, wie Originalgetreu lackieren? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo, zusammen, für meinen Starfighter in 1:18 habe ich mir den Piloten ebenfalls in 1:18 bestellt. Zeitstellung 70er-80er Jahre. Ich lackiere...

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
817
Ort
Langenzenn
Hallo, zusammen,

für meinen Starfighter in 1:18 habe ich mir den Piloten ebenfalls in 1:18 bestellt. Zeitstellung 70er-80er Jahre. Ich lackiere den Helm in weiß, die Sauerstoffmaske in Grau oder Schwarz? Das daran befindliche Kabel schwarz. Für die Jacke dachte ich auch an Grau. Da die Anti-G Hose über dem Orangenen Pilotenkombi getragen wurde, ist die Hose wohl grün zu lackieren und die Knie Orange, ist das so korrekt? Frage mich nur, in welcher Farbe ich Gesicht und Hände halten soll....Stiefel schwarz, ist klar. Aber diese Dinger, die sich der Pilot an die Hacken geschnallt hat (was sind das eigentlich für Teile?), in welcher Farbe sind die zu lackieren?

Soll bzw. muß ich vor dem Lackieren erst grundieren? Komisch, das die Hände von meiner Figur ohne Handschuhe gestaltet sind, meines Wissens trug der Pilot doch immer grüne Nomex-Handschuhe?

Bin für jeden Tip dankbar.....

Viele Grüße,

MikeBravo
 
EDCG

EDCG

Astronaut
Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
3.320
Ort
im Norden
Ich lackiere den Helm in weiß, die Sauerstoffmaske in Grau oder Schwarz?
916 Starfighter


Aber diese Dinger, die sich der Pilot an die Hacken geschnallt hat (was sind das eigentlich für Teile?),
in welcher Farbe sind die zu lackieren?
Die sind gar nicht zu lackieren, sondern rückstandslos zu entfernen, wenn es eine
deutsche F-104 der 70er-80er Jahre werden soll.
Mit diesen 'Sporen' wurde die Verbindung zu den Beinrückholern beim Lockheed C-2 Sitz
hergestellt. Ende der 60er wurden die C-2 Sitze durch Martin-Baker Mk. Q7 ersetzt.
Da gab es diese Sporen nicht mehr.
 

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
817
Ort
Langenzenn
Vielen Dank für eure Beiträge und die tollen Bilder! Jetzt muß ich allerdings noch fragen: Beim Jabo-Geschwader "Boelke",
brauchten die Piloten denn gar keine Survival-Weste? Trugen diese nur (mit Schwimmweste?) die Marine - Piloten? Und: War es jedem "Boelke" Piloten selber überlassen, ob er über seinem orangenem Pilotenkombi seine graue Fliegerjacke trug?
 
MiGCap

MiGCap

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
2.065
Ort
Nordfriesland
Nicht nur bei "Boelcke": Kalt = Jacke an, warm = Jacke aus. :wink:

Und die Nomex-Handschuhe hatten eine weiße Oberseite.
 
Thema:

Starfighter Pilot in 1:18, wie Originalgetreu lackieren?

Starfighter Pilot in 1:18, wie Originalgetreu lackieren? - Ähnliche Themen

  • F-104 Starfighter Weapon Panel suche Teile

    F-104 Starfighter Weapon Panel suche Teile: Hallo, suche für dieses Panel noch Teile. Wer kann helfen??? Freue mich auf Antwort. Gruß
  • Vergöttert und verteufelt: Erlebte Geschichten eines Starfighterpiloten Im Wechselbad

    Vergöttert und verteufelt: Erlebte Geschichten eines Starfighterpiloten Im Wechselbad: Vergöttert und verteufelt: Erlebte Geschichten eines Starfighterpiloten Im Wechselbad von Faszination und Ernüchterung Als einer der ersten...
  • Die Erlebnisse eines ehem. Starfighter-Piloten

    Die Erlebnisse eines ehem. Starfighter-Piloten: Hallo! Für den Okt. 2013 kündigt Geramond ein Buch eines ehem. Starfighter-Piloten an: Mach 2 - Meine Jahre im Cockpit des Starfighters. Mehr...
  • 'Sporn' an Stiefeln von Starfighterpiloten - für was ?

    'Sporn' an Stiefeln von Starfighterpiloten - für was ?: Bei der gestrigen Sendung auf Arte ist mir eine Art 'Sporn' aus Metall an den Stiefeln eines deutschen F-104 Piloten aufgefallen. Für was war der...
  • Starfightererprobung durch Luftwaffenpiloten

    Starfightererprobung durch Luftwaffenpiloten: Liebe FFler, habe trotz Googlens nichts aussagekräftiges finden können. Einer meiner Kunden berichtete mir diese Woche, er sei im Rahmen der...
  • Ähnliche Themen

    Oben