Starfighter und weiteres historisches Gerät am Niederrhein Airport Weeze (NRN)

Diskutiere Starfighter und weiteres historisches Gerät am Niederrhein Airport Weeze (NRN) im Spotter-News Forum im Bereich Aktuell; Guten Abend, am letzten Samstag, dem 27.09.2008, stattete ich dem Airport Weeze einen Besuch ab. Der Flughafen Weeze/Laarbruch ist bekannt...

Moderatoren: TF-104G
  1. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Guten Abend,

    am letzten Samstag, dem 27.09.2008, stattete ich dem Airport Weeze einen Besuch ab.

    Der Flughafen Weeze/Laarbruch ist bekannt für seine ehemalige Form als RAF Basis. Dort flogen Maschinen wie der Harrier, Tornado und Canberra.

    Heute wird der Flughafen hauptsächlich als Basis für die Ryanair verwendet.
    Zurzeit sind dort vier Boeing 737 stationiert.

    Empfangen wird man an der ehemaligen RAF Base von einem historischen Schild :TOP:
     

    Anhänge:

    L29 und Viking gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Hier ein Beispiel für eine der dort stationierten Maschinen.

    Boeing 737 Ryanair EI-DPV
     

    Anhänge:

    • 1 (2).JPG
      Dateigröße:
      111,7 KB
      Aufrufe:
      339
  4. #3 Yak229, 02.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2008
    Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Auf dem Fluhafen Weeze/Laarbruch, gibt es eine zivile und eine ehemals militärische Seite. Auf der militärischen Seite fand in diesem Jahr das Airportfestival statt.

    In den alten Sheltern ruhen seit ein paar Jahren sehr seltene Schätze.

    Der Grund meines Berichtes ist die F-104G Starfighter, die ehemalige KG101 der deutschen Bundeswehr. Sie war der erste Starfighter, der in den Niederlanden bei Fokker für die deutsche Bundeswehr gebaut wurde.
    Sie wurde im Jahre 1962 ausgeliefert und mit der Kennung 23+27 geflogen.

    Von einem Niederländischen Museum fand sie im Jahre 2004 den Weg zu zwei Privatmännern nach Weeze/Laarbruch.

    Einfach nur ein Traum diese Maschine :HOT:
     

    Anhänge:

  5. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Sie ist wieder in ihre ursprüngliche Bemalung als KG101 zurückversetzt worden.

    Eine top gepflegte Maschine, man könnte quasie von ihr essen :D
     

    Anhänge:

  6. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    DErzeit ist allerdings kein Triebwerk eigebaut, nur bei diesem Anblick macht das wohl nichts aus ;)
     

    Anhänge:

  7. #6 Yak229, 02.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2008
    Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Hier deutet sich an, dass derzeit kein Triebwerk vom Typ General Electric J79-GE-11A eingebaut ist
     

    Anhänge:

  8. #7 Yak229, 02.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2008
    Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Nun das Cockpit, es ist in einem recht guten Zustand. Es sieht wohl etwas beengt aus, aber so gehört es sich für einen Jagdflieger
     

    Anhänge:

  9. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Cartman ist auch immer dabei :TD:
     

    Anhänge:

  10. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Und als letztes für diese Nacht nochmal ein kleiner Gesamtüberblick:

    Wer kann da schon wiederstehen?
     

    Anhänge:

    pok gefällt das.
  11. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Untergebracht, ist der F-104G in einem ehemaligen Shelter der Royal Air Force
     

    Anhänge:

  12. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Die KG-101, BF+245 bzw. 23+27 wurde 1976 in Fassberg außer Dienst gestellt
     

    Anhänge:

  13. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Starfighter F-104G Werknummer 8001, ein Traum :HOT:
     

    Anhänge:

  14. #13 Yak229, 02.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2008
    Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Weiter geht es in den nächsten Shelter.

    Dort findet man eine, sagen wir mal "kleine, bunte Mischung" von ehemaligen Flugzeugen der Belgischen Luftwaffe :HOT:

    Die F-104G Starfighter FX-69 wurde im August 1964 in Dienst gestellt.
    Sie flog beim belgischen Demoteam "Slivers". Im Jahre 1987 wurde sie außer Dienst gestellt und in einem belgischen Museum aufbewart. Dann, im April 2008 wurde sie nach Weeze/Laarbruch gebracht und steht nun in dem besagten Shelter.
     

    Anhänge:

  15. #14 Yak229, 02.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2008
    Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Ein F-104G Leitwerk steht an einer Wand des Shelters und schreit förmlich nach einer Restaurierung :(
     

    Anhänge:

  16. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Am Rumpf der Maschine wurde aber schon weitergearbeitet, dazu ist zu sagen, dass die FX-69 aus mehreren Wracken belgischer und auch deutscher Starfighter restauriert wird.
     

    Anhänge:

  17. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    807
    Ort:
    Im Norden
    Danke für die interessanten Bilder! :TOP:

    Eine kleine Korrektur sei erlaubt:

    Das Team der Belgier nannte sich Slivers
     
  18. #17 Yak229, 02.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2008
    Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Danke für die Korrektur, Viking :)

    Neben der FX-69 steht eine fast 50 Jahre alte Fouga CM.170R Magister mit der Kennung MT-09.
    Sie begann ihren Dienst bei der belgischen Luftwaffe im Jahre 1960 und wurde fortan als fortgeschrittenen Trainer verwendet. Ab 1969 wurde sie als Displaymaschine bei den Red-Devils geflogen.

    2007 wurde sie mit einer weiteren französischen Magister nach Weeze/Laarbruch verkauft.
     

    Anhänge:

  19. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Die MT-09 trägt bis heute den Red-Devil Anstrich.

    Auffallend ist, das die Belgische Nationalflagge an die Unterseite der beiden Flächen gemalt ist
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Sehr mitgenommen sieht sie aus, die schöne Fouga :(
     

    Anhänge:

  22. Yak229

    Yak229 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Mülheim
    Die Spuren einer Notlandung von 1970 kann man heute noch erkennen
     

    Anhänge:

Moderatoren: TF-104G
Thema:

Starfighter und weiteres historisches Gerät am Niederrhein Airport Weeze (NRN)

Die Seite wird geladen...

Starfighter und weiteres historisches Gerät am Niederrhein Airport Weeze (NRN) - Ähnliche Themen

  1. Ein weiteres Buch zur F-104: Claas Siano / Die Luftwaffe und der Starfighter

    Ein weiteres Buch zur F-104: Claas Siano / Die Luftwaffe und der Starfighter: Hallo! Kennt schon jemand dieses Buch? https://www.jpc.de/jpcng/books/detail/-/art/claas-siano-die-luftwaffe-und-der-starfighter/hnum/3593110...
  2. TF 104 G Starfighter 27+72

    TF 104 G Starfighter 27+72: Hallöchen, ich habe wieder ein paar Flieger verkauft ,und wollte Euch noch u.a. die TF 104 vorstellen bevor sie bald zu ihren Besitzer nach...
  3. Starfighterabsturz Anfang der 70 Jahre bei...in.....

    Starfighterabsturz Anfang der 70 Jahre bei...in.....: Hallo zusammen, ich versuche gerade, einen F-104 Absturz Anfang der 70er in der Nähe (24km) meines Heimatortes aufzuklären. Leider gibt das...
  4. Der F-104 Starfighter fliegt wieder in Europa

    Der F-104 Starfighter fliegt wieder in Europa: In Norwegen haben sie nach 33 Jahren eine CF-104 D wieder Flugfähig gemacht, vielleicht sieht mann ihn ja bald auf Airshows:loyal:...
  5. Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.