Start der japanischen M-V-6/Astro-EII

Diskutiere Start der japanischen M-V-6/Astro-EII im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die japanische Weltraumforschungsagentur JAXA hat heute bekannt gegeben, dass der Start der neuen M-V-6 Rakete...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 mcnoch, 06.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2005
    mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die japanische Weltraumforschungsagentur JAXA hat heute bekannt gegeben, dass der Start der neuen M-V-6 Rakete (http://www.isas.ac.jp/e/enterp/missions/astro-e2/rocket.shtml, gelegentlich auch als H-5 bezeichnet) vom Uchinoura Space Center in Uchinoura Kagoshima erneut verschoben werden muss. Diesmal allerdings nicht wieder um mehrere Monate, sondern wegen ungünstiger Wetterbedingungen nur um einige Tage. Neuer Starttermin für ist nun Freitag; das Startfenster reicht noch bis zum 2 August. Der letzte erfolgreiche Start einer Rakete in Japan war im Februar, als eine H-2A die Rückkehr Japans in das Satellitentransportgeschäft nach dem Fehlschlag von November 2003 markierte.

    An Bord befindet sich der neuste Spross der Reihe japanischer Röntgen-Forschungssatelliten, Astro-EII (http://www.isas.ac.jp/e/snews/2005/0621.shtml), dessen fünf Röntgenteleskope neue Erkenntnisse bei der Erforschung von Schwarzen Löchern liefern sollen.

    http://en.jaxa.tv/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der Start ist gestern geglückt. Alles sieht so gut aus, dass Japan schon gleich wieder von einer japanischen Mond-Station im Jahre 2025 träumt.
     
  4. #3 BigLinus, 07.01.2008
    BigLinus

    BigLinus Testpilot

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Bayern
    Japan will verstärkt in den Satellitentransport einsteigen und EADS vom Thron stoßen. Mitsubishi will hierzu den Preis für Satellitenstarts deutlich absenken. So soll der Start eines Satelliten mit der Mitsubishi-Rakete H2-A bis zum 2009 um ein Viertel auf ca. 70 Mio US-Dollar reduziert werden. Hier der Link zum Artikel [ Klick mich! ]
     
  5. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Günstige Startpreise sind eine Sache, eine ebenso günstige Versicherung für die Fracht wird man aber erstmal anbieten müssen. Das wird höchstens politisch gehen. Außerdem fehlt es im asiatischem Raum derzeit nicht an Vollmundigkeit, japan muss sich ja nun nicht nur gegen die Tiger-Staaten behaupten, sondern auch gegen Indien und China. Da wird gerne mal ein wenig auf den Putz gehauen.
     
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Start der japanischen M-V-6/Astro-EII

Die Seite wird geladen...

Start der japanischen M-V-6/Astro-EII - Ähnliche Themen

  1. Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start

    Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start: Eine japanische F-4 Phantom wurde durch ein Feuer beim Start schwer beschädigt. Die Crew konnte sich zum Glück retten. Phantom-Kampfjet fängt...
  2. Restart 2018 für erneutes Fachgeschäft MOTAG

    Restart 2018 für erneutes Fachgeschäft MOTAG: Nach langer und reiflicher Überlegung und der letzten Schließung des noch einzig spezialisierten Modellbaugeschäfts in Berlin habe ich mich...
  3. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...
  4. 29.07.2017 - CAVOK Air, AN-74 Bird Strike beim Start

    29.07.2017 - CAVOK Air, AN-74 Bird Strike beim Start: Die "UR-CKC" von CAVOK Air ist heute beim Start in São Tomé in einen Schwarm Vögel geraten und dabei von der Bahn abgekommen. Das Flugzeug dürfte...
  5. 11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F)

    11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F): Pilot scheint ok zu sein und wurde ins Spital eingeliefert. Unfall passierte heute kurz nach 15h. Die Veranstaltung war ein Tag der Offenen Tür...