Start der japanischen M-V-6/Astro-EII

Diskutiere Start der japanischen M-V-6/Astro-EII im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die japanische Weltraumforschungsagentur JAXA hat heute bekannt gegeben, dass der Start der neuen M-V-6 Rakete...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.905
Zustimmungen
4.102
Ort
Nürnberg
Die japanische Weltraumforschungsagentur JAXA hat heute bekannt gegeben, dass der Start der neuen M-V-6 Rakete (http://www.isas.ac.jp/e/enterp/missions/astro-e2/rocket.shtml, gelegentlich auch als H-5 bezeichnet) vom Uchinoura Space Center in Uchinoura Kagoshima erneut verschoben werden muss. Diesmal allerdings nicht wieder um mehrere Monate, sondern wegen ungünstiger Wetterbedingungen nur um einige Tage. Neuer Starttermin für ist nun Freitag; das Startfenster reicht noch bis zum 2 August. Der letzte erfolgreiche Start einer Rakete in Japan war im Februar, als eine H-2A die Rückkehr Japans in das Satellitentransportgeschäft nach dem Fehlschlag von November 2003 markierte.

An Bord befindet sich der neuste Spross der Reihe japanischer Röntgen-Forschungssatelliten, Astro-EII (http://www.isas.ac.jp/e/snews/2005/0621.shtml), dessen fünf Röntgenteleskope neue Erkenntnisse bei der Erforschung von Schwarzen Löchern liefern sollen.

http://en.jaxa.tv/
 
Zuletzt bearbeitet:
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.905
Zustimmungen
4.102
Ort
Nürnberg
Der Start ist gestern geglückt. Alles sieht so gut aus, dass Japan schon gleich wieder von einer japanischen Mond-Station im Jahre 2025 träumt.
 
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Zustimmungen
14
Ort
Bayern
Japan will verstärkt in den Satellitentransport einsteigen und EADS vom Thron stoßen. Mitsubishi will hierzu den Preis für Satellitenstarts deutlich absenken. So soll der Start eines Satelliten mit der Mitsubishi-Rakete H2-A bis zum 2009 um ein Viertel auf ca. 70 Mio US-Dollar reduziert werden. Hier der Link zum Artikel [ Klick mich! ]
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.905
Zustimmungen
4.102
Ort
Nürnberg
Günstige Startpreise sind eine Sache, eine ebenso günstige Versicherung für die Fracht wird man aber erstmal anbieten müssen. Das wird höchstens politisch gehen. Außerdem fehlt es im asiatischem Raum derzeit nicht an Vollmundigkeit, japan muss sich ja nun nicht nur gegen die Tiger-Staaten behaupten, sondern auch gegen Indien und China. Da wird gerne mal ein wenig auf den Putz gehauen.
 
Thema:

Start der japanischen M-V-6/Astro-EII

Start der japanischen M-V-6/Astro-EII - Ähnliche Themen

  • Länge der V-1 Startrampe

    Länge der V-1 Startrampe: Es gibt ja diesen Bausatz der V-1 mit Startrampe: V1 Missile with Ramp / 1:72 - Modelcollect - 72033 Nach meiner Meinung ist die Startrampe mehr...
  • 20.07.2019 Startunfall mit Motorsegler auf der Wasserkuppe

    20.07.2019 Startunfall mit Motorsegler auf der Wasserkuppe: Auf der Wasserkuppe ist es heute zu einem Startunfall mit einem Motorsegler gekommen. Der Motorsegler war beim Start nach links von der Piste...
  • Embleme der Luftwaffe / Neue Buchserie / Luftfahrtverlag Start

    Embleme der Luftwaffe / Neue Buchserie / Luftfahrtverlag Start: Der Luftfahrtverlag Start hat bereits vor einigen Monaten eine neue Serie zu Emblemen der Luftwaffe begonnen. Band I widmet sich den Nah- und...
  • Raketen-Fehlstart auf der Fregatte Sachsen

    Raketen-Fehlstart auf der Fregatte Sachsen: Beim Übungsstart einer SM2- Flugabwehrrakete von der Sachsen hat diese am 21. Juni ihren Startbehälter nicht verlassen und ist an Bord explodiert...
  • 18.05.2016: Startunfall B-52 Bomber auf Andersen AFB, Guam

    18.05.2016: Startunfall B-52 Bomber auf Andersen AFB, Guam: Ganze Crew konnte sich retten (7 Leute) :TOP:, Flieger ist Totalschaden. Geländekollission nach einem Startabbruch...
  • Ähnliche Themen

    Oben