Start von Turbofan-Triebwerken am Boden

Diskutiere Start von Turbofan-Triebwerken am Boden im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Guten Abend zusammen, ich suche schon etwas länger nach der Antwort auf die Frage, wie man ein Turbofan-Triebwerk startet. Im Betrieb hat man...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Jasmin

    Jasmin Flugschüler

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    ich suche schon etwas länger nach der Antwort auf die Frage, wie man ein Turbofan-Triebwerk startet. Im Betrieb hat man mir erklärt, dass man PTL anhand von Starter-Generatoren startet, die bei Einwellen-Triebwerken über das Ritzel in das Planetengetriebe eingreifen und über die Zahnräder beginnt sich die Welle zu drehen, damit auch der Verdichter, die Turbine und der Prop.

    Ein Turbofan kann wohl über Druckluft von der APU und über Starter-Generatoren gestartet werden.

    Wo wird dabei die Druckluft der APU ins Triebwerk eingeleitet (ich nehme an, irgendwo in der Gegend der Turbinenstufen, da die Turbine ja den Verdichter antreibt und damit den Fan)? Wo sitzt der Startet-Generator, wenn ein Start bis auf Ground Idle Geschwindigkeit durchgeführt wird.

    Hat jemand vielleicht Bilder dazu.

    Danke euch und schönen Abend.

    Jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 30.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2015
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    banji gefällt das.
  4. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    483
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
  5. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    469
    Ort:
    EDDF
    Der Druckluftstarter sitzt in aller Regel an der Gearbox. Wie auch ein PTL hat ein Turbofan einen Geräteträger=Gearbox, der (meist) von der inneren Welle (N2) angetrieben wird. An diesem sitzt nun auch der Druckluftstarter und treibt die Gearbox an, das hat den Vorteil, dass auch gleich Sprit/Ölpumpen ect. angetrieben werden.
    Wenn das innere Wellensystem dann eine Mindestdrehzahl hat (so in etwa 25%) kommt Sprit und Zündung dazu und das Triebwerk startet, allerdings muss der Starter das Triebwerk noch bis knapp unter die Leerlaufdrehzahl (~60% N2) "anschieben"/unterstützen.
    Vorteil dieser Druckluftstarter ist die hohe Leistungsdichte. Der Starter von einem GE90 wird so groß sein, wie ein kleiner Mülleimer, wiegt etwa 20-25Kg und hat aber geschätzte +-400KW (irgendwo hatte ich das mal rausgesucht und auch hier ins Forum geschrieben). In dem Starter sind Gleichdruckturbinen verbaut (bzw. eine, ist ja idR nur eine Stufe), Vorteil hier: hohes Drehmoment schon bei geringer Drehzahl, dafür Wirkungsgrad nicht ganz so hoch.

    http://www.geaviation.com/commercial/engines/ge90/

    Rechts hinter dem 190-701 sieht man den Starter-Duct aussen am Triebwerk runterlaufen und geht dann von hinten an den Geräteträger. Dort sitzt auch der Starter (sieht man schlecht). Aber da sitzt der :)
     
    AIRBUG, Taliesin und Schorsch gefällt das.
  6. AIRBUG

    AIRBUG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    689
    Beruf:
    Certifying Staff.B1,B2,C
    Nee,das haut nicht hin.Entweder über Druckluft von der APU,dem anderen Triebwerk bzw einem Bodengerät.

    ODER es sind Starter-Generatoren,die brauchen Strom (28V Gleichstrom)und werden bei Turboprops eingesetzt.

    Ausnahmen sind B787 und Saab 2000.

    A320 mit V2500:

    Anhänge:



    MD-80 mit JT-8.

    Anhänge:

     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Start von Turbofan-Triebwerken am Boden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jt-3

    ,
  2. content

Die Seite wird geladen...

Start von Turbofan-Triebwerken am Boden - Ähnliche Themen

  1. Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start

    Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start: Eine japanische F-4 Phantom wurde durch ein Feuer beim Start schwer beschädigt. Die Crew konnte sich zum Glück retten. Phantom-Kampfjet fängt...
  2. Restart 2018 für erneutes Fachgeschäft MOTAG

    Restart 2018 für erneutes Fachgeschäft MOTAG: Nach langer und reiflicher Überlegung und der letzten Schließung des noch einzig spezialisierten Modellbaugeschäfts in Berlin habe ich mich...
  3. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...
  4. 29.07.2017 - CAVOK Air, AN-74 Bird Strike beim Start

    29.07.2017 - CAVOK Air, AN-74 Bird Strike beim Start: Die "UR-CKC" von CAVOK Air ist heute beim Start in São Tomé in einen Schwarm Vögel geraten und dabei von der Bahn abgekommen. Das Flugzeug dürfte...
  5. 11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F)

    11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F): Pilot scheint ok zu sein und wurde ins Spital eingeliefert. Unfall passierte heute kurz nach 15h. Die Veranstaltung war ein Tag der Offenen Tür...