Steckdosen in Verkehrsflugzeugen

Diskutiere Steckdosen in Verkehrsflugzeugen im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Guten Abend Zusammen! Folgende Frage bezüglich eines mit der Luftfahrt nur mittelbar in Verbindung stehendes Thema beschäftigt mich zur Zeit:...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Niaboc_2808, 06.11.2011
    Niaboc_2808

    Niaboc_2808 Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Avioniker in der Business Aviation & Student
    Ort:
    NRW
    Guten Abend Zusammen!

    Folgende Frage bezüglich eines mit der Luftfahrt nur mittelbar in Verbindung stehendes Thema beschäftigt mich zur Zeit:


    Warum funktionieren die 230V/50Hz Steckdosen in Verkehrsflugzeugen of nur wenn der Stecker nur in eine Richtung eingesteckt ist? (Laptop, Handyladegerät, Rasierapparat)
    Wie wird das technisch umgesetzt, bzw. gibt es einen Grund dafür?:confused:


    Ich könnte mir nur vorstellen, dass es mit der Umrichtung zusammen hängt, die vielleicht "nicht ganz sauber" durchgeführt wird:?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 19.11.2011
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.638
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Das würde mich auch interessieren. Ich dachte bei Wechselstrom ist es latte wie herum man den Stecker rein steckt.
     
  4. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Beim "normalen" WS sollte das so sein, es könnte im Lfz. damit zusammenhängen, daß der AC mitttels Wechselrichter aus Gleichspannung erzeugt wird...
     
  5. #4 mATRatze, 20.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.11.2011
    mATRatze

    mATRatze Guest

    Ich kenne den Grund nicht und habe es im Flieger auch noch nie erlebt.Im Haushalt soll sowas schonmal passieren, ein paar Hifi Freaks betreiben "Ausphasen" ihrer Geräte,wobei der Stecker gedreht wird und der Klang optimiert werden soll.
    Die Steckdosen im Flieger werden von einem ISPS (In seat power supply) gespeist.Dieser greift eine Phase 115 V Wechselstrom vom Bordnetz ab.Die Frequenz liegt in der Regel bei 400hz,360 bis 800hz (zB A380) sind auch möglich.Die Ausgangspannung beträgt aber nur 110V bei 50 bis 60hz.230V kenne ich nicht,
    lasse mich aber gerne belehren.
    Gleichstrom plus Wechselrichter für diesen Einsatz wird nicht verwendet,die 28 V Gleichspannung ist auch nicht in großen Mengen verfügbar.
     
  6. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Nun, dann kann es an der Frequenzumrichtung und Transformierung liegen, daß das Potential gerichtet ist... vielleicht im Zusammenhang mit der Bordelektronik...
     
  7. #6 beistrich, 24.11.2011
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Bist dir sicher? Kann mir nicht vorstellen wie das gehen soll.
     
  8. #7 flyer0852, 24.11.2011
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Thüringen
    Nie aufgefallen!

    Ich hab schon in einigen Fliegern, die Steckdose genutzt, habe nicht Buch geführt über die unterscheidlichen Typen aber 747 und 340 sowie MD11 waren auf jeden Fall dabei und da ist mir so etwas nie aufgefallen, würde mich auch wundern, phyikalisch bei Wechselstrom eigentlich gar nicht möglich!

    Vielleicht gibt es auch Gleichstrom Steckdosen???? aber für was?
     
  9. #8 Niaboc_2808, 26.11.2011
    Niaboc_2808

    Niaboc_2808 Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Avioniker in der Business Aviation & Student
    Ort:
    NRW
    Kleine Ergänzung: Das Phänomen tritt nur bei bestimmten Netzteilen auf. Also eine Kombination aus Umformer und Netzgerät mit Trafo und Gleichtichter bildet die Ausgangssituation.

    Kann es sein, dass gar kein Sinussignal erzeugt wird sondern nur ein Effektivwert mit bestimmter Frequenz nachgebildet wird. Zum Beispiel durch Pulsweitenmodulation?
     
  10. #9 Schorsch, 26.11.2011
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.638
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Hat denn niemand eine Oszilloskop-App fürs blöde Smartphone?
     
  11. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    EDDF
    Also wie iben gesagt, kommt als input am Sitz 115V bei 400Hz an, soweit ich weiss (allerdings bin ich kein Elektriker) kann man zwar die Spannung recht leicht transformieren, nicht aber die Frequenz. Man macht in vielen Fällen dann aus der Wechelspannung eine Gleichspannung und "zerhackt" diese wieder, jenachdem wie sauber der Inverter arbeitet kommt dabei eine mehr oder weniger Sinusförmige "Welle" bei raus, im schlimmsten Fall wirklcih nur "gehackt".

    Was ich gesehen habe: die Stecker sind "gecoded", also einer der beiden Pins ist breiter, so das dieser nur in einer Richtung passt. Erklärung hab ich dazu keine, könnte mir aber vorstellen, dass es was mit dem 0-Leiter zu tun hat, quasi eine einfache Version des Schutzleiters, so dass das Gehäuse des angeschlossenen Geräts, im Fehlerfall keine 110V hat, sondern eben 0V.
     
  12. #11 Aeronaut, 26.11.2011
    Aeronaut

    Aeronaut Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Ruhrgebiet

    Ich kann mir als einzige Erklärung dafür lediglich vorstellen, daß es mit Kontaktproblemen des Steckers zu tun hat.

    Denn Wechselstrom bleibt Wechselstrom, egal ob gepulst, gesinust, genullt, gepotenzialt, gefrequenzt oder sonstwie vermurkst.
     
  13. #12 Katertoni, 26.11.2011
    Katertoni

    Katertoni Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.04.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    bei Pforzheim
    Strom...

    :cower: ... und wenn der Rasierer gaaanz langsam läuft, dann is nur Kriechstrom im Flieger? :HOT:
    das hier ist auch für mich Flieger-laie ein interressantes Thema... und manche der Beiträge könnten eher in "Spass muss sein..." gesucht werden...
    Heutzutage gibt es soo viele möglichkeiten, aus den verschiedensten Spannungen und
    Frequenzen einfache z.B. "220V mit ca. 50HZ" zu konvitüren, und es sind doch bestimmt einige Ingenieures in der Entwicklung und Planung der Fliegerbauer die sich an genormten Vorgaben für die Net-z versorgung halten müssen....
    Ich denke, dass manche Anwendergeräte eher für die Probleme sorgen...
    Ich bin auch gespannt, was die Fachwelt an Fakten bringt..
    ...Kater Toni
     
  14. #13 beistrich, 27.11.2011
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Da sind wir schon der Lösung ein bisschen näher: Es kann natürlich schon sein (einfach erklärt), dass die Schaltung des Netzteiles und die des FU des Fliegers sich nicht vertragen. Wenn man dann den Stecker umdreht, liegt dann auch die Schaltung anders an, und sie vertragen sich wieder.
     
  15. #14 Niaboc_2808, 27.11.2011
    Niaboc_2808

    Niaboc_2808 Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Avioniker in der Business Aviation & Student
    Ort:
    NRW
    Da ich weder an die Schaltung des Innenlebens meiner Netzteile, noch an die der Umformer komme (kein Wunder da steckt ja das Know-How der Ingenieure drin), werde ich bei Zeiten mal versuchen den Signalverlauf via Oszi zu messen.
     
  16. #15 beistrich, 09.12.2011
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 radist, 14.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2011
    radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.862
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Das gibt es schon seit über 10 Jahren, wir liefern solche Konverter für Boeing, Airbus und Embraer im Line Fit, an 50% der Aitlines zum Nachrüsten.

    Ich weiß, die Seite ist nicht so toll, aber schau mal hier:
    http://www.kid-systeme.de/new_web/3_4_electronic.php
    unter Sky Power
     
  19. #17 radist, 14.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2011
    radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.862
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Richtig, die Seat Power Units erzeugen 115V 60Hz, hier kann der Passagier seine Netzteile von PC usw. bedenkenlos anschließen ohne etwas von 220V auf 110V umstellen zu müssen.
    Die von Dir beschriebenen Stckdosenmit 115V 400Hz sind dann mit Sicherheit nur "für den Dienstgebrauch" und sollten dem Passagier nicht zugänglich sein bzw. über eine geschützte Aktivierung verfügen.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Steckdosen in Verkehrsflugzeugen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bordnetz 400hz

    ,
  2. flugzeug 400hz

    ,
  3. flugzeug bordnetz 400hz

    ,
  4. flieger 220 v,
  5. flugzeugsitz 115v400hz,
  6. bordnetz flugzeug,
  7. 230v im flugzeug
Die Seite wird geladen...

Steckdosen in Verkehrsflugzeugen - Ähnliche Themen

  1. Er- und Übermüdung in Verkehrsflugzeugen

    Er- und Übermüdung in Verkehrsflugzeugen: Unter dieser Adresse gibt es die Ergebnisse einer Umfrage die von der Vereinigung Cockpit durchgeführt wurde. Die Ergebnisse finde ich zum Teil...
  2. Trudeln und Abfangen bei Verkehrsflugzeugen

    Trudeln und Abfangen bei Verkehrsflugzeugen: Beim Absturz der AF447 kam verschiedentlich das Thema coffincorner auf. Beim Flug ab etwa FL300 hat man nur noch eine geringe...
  3. Wartbarkeit von Verkehrsflugzeugen

    Wartbarkeit von Verkehrsflugzeugen: Hallo liebe FF Gemeinde, mir und meinen Kollegen stellt sich zur Zeit die große Frage, wie die Wartbarkeit von Verkehrsflugzeugen (also...
  4. Drainmast bei Verkehrsflugzeugen

    Drainmast bei Verkehrsflugzeugen: beim Landeanflug auf TXL gesehen Gruß Wolzow
  5. HUD in Verkehrsflugzeugen

    HUD in Verkehrsflugzeugen: Hi Leuts, sehe jetzt immer öfter auf Bildern aus dem flight deck die sogenannten HUD's. Ist das jetzt neuerdings Standard bei den neuen...