Steil- und Senkflug - Winkel

Diskutiere Steil- und Senkflug - Winkel im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Man versucht es, nicht nur in Köln. CDO (continuous descend Operations) befindet sich auch an anderen Orten im Test. Aber oft ist es aus Gründen...
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.434
Zustimmungen
1.510
Ort
D
Man versucht es, nicht nur in Köln. CDO (continuous descend Operations) befindet sich auch an anderen Orten im Test. Aber oft ist es aus Gründen der Luftraumstruktur, Verkehrslage oder schlicht Wetter nicht möglich, dass 1:1 umzusetzen.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.044
Zustimmungen
7.405
Die DFS hat mal ein extra von Eurocontrol entwickeltes Verfahren in Hannover und Leipzig getestet:

 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.044
Zustimmungen
7.405
Vor 5 Jahren. Und was ist dabei herausgekommen?
Ganz viele Daten. Was damit jetzt passiert und ob man sich die Mühe macht, ein solches Konstrukt irgendwo im Eurocontrol-Raum dauerhaft einzuführen - keine Ahnung.

Gibt wichtigere Aufgaben wie den einzigen europäischen Luftraum, die man auch nicht gebacken bekommt (oder gebacken bekommen will).
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.294
Zustimmungen
4.751
Ort
mit Elbblick
Ich glaube für Peter Durchschnittspilot ist so ein CDO auch ein recht anstrengendes Verfahren.
Allerdings wundert man sich schon, ich bin recht häufig in Hamburg gelandet (also als Passagier), und welche wunderschöne Schnörkel man da auf mittlerer Flughöhe durchs Umland fliegt, um sich dann knapp vor Lübeck an Position 4 zur Landung auf die 23 oder 15 einzureihen. Das geht anscheinend nicht besser, die anderen Flugzeuge und man selbst kommt für ATC überraschend aus der Sonne (obwohl das FMS seine eigene Position wirklich sehr zuverlässig voraus berechnen kann).
 
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.434
Zustimmungen
1.510
Ort
D
Naja, so schwer ist das eigentlich nicht zu fliegen. Derzeit ist aber z.b. ein Problem, dass die Flugzeuge (bzw deren FMS) das nicht gut umsetzen können. Es gibt oftmal mehrere Constraints, die umzusetzen und ggf zu priorisieren sind - das setzt das FMS oft nicht gut um. Dann gibt´s auch Regeln, die noch nicht ausreichend abgelegt sind. Einfaches Beispiel: normalerweise will man die letzten 1000ft vor einer Zielhöhe eine Steig- oder Sinkrate von 1000 ft/min nicht überschreiten (entsprechend 2000 fmp in den letzten 2000ft), das ist aber in den aktuellen FMS von Boeing und Airbus nicht abgelegt. Die erreichen die Zielhöhe gern mit höheren Raten, was aber für die Staffelung und TCAS-Trigger nicht gut ist. Da muss man also dauernd aufpassen und manuell eingreifen. Es wird bestimmt noch die eine oder andere Softwareanpassung geben.

ATC weiß ja durchaus, wann sie mit einem Flugzeug rechnen muss - aber vieles anderes nicht. Wo setzt der vorherige Flieger auf, wann rollt er von der Bahn, wer ist wann bereit zum Abflug an der Startbahn, wer muss noch kurz Wetter umfliegen, wer startet mal durch usw. Die Flugzeuge haben unterschiedliche Speeds im Anflug, unterschiedliche Speed für MinClean (also fliegen, ohne Landeklappen fahren zu müssen)... Da muss man Puffer haben, da man kurz vor dem Aufsetzen nichts mehr anpassen kann. Ich bin mal selbst Teil eines Versuches gewesen, wo man auf der Langstrecke eine genau geplante Startzeit hatte, um morgendliche Holdings/längere Wege bei der ankunft 13 Stunden später in Frankfurt zu umgehen. Man hat leider feststellen müssen, dass es einfach zu viele Faktoren gibt, die unterwegs unplanbar auftauchen. Jetzt sind die wieder zurück im Büro und versuchen/planen etwas neues, besseres. Der Wille zur Verbesserung ist überall vorhanden.
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.339
Zustimmungen
2.705
Ort
Magdeburg
Die dreidimensionale Steuerung des Verkehrs steckt aber auch noch in den Kinderschuhen. Entscheident für das Funktionieren ist die Richtigkeit der Informationen die ATC über die Höhen und Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer hat. Dabei braucht ATC die in den jeweiligen Höhen aufs Knoten genau geflogenen Geschwindigkeiten als TAS (die man dafür natürlich extra anhand der prognostizierten Außentemperatur berechnet werden muss) . Das ICAO-Flugplanformular kennt aber nur die zu fliegende Geschwindigkeit in der gewünschten Reiseflughöhe.
Mittlerweile ermöglicht die elektronische Übermittlung der Flugpläne auch eine detailliertere Angabe von Geschwindigkeiten im Descent und Climb und in verschiedenen Höhen. Aber daran muss sich dann auch gehalten werden. Und es ist ja immer noch gestattet bis zu +/- 5kn von der geplanten Geschwindigkeit abzuweichen, ohne ATC darüber zu informieren.
Und es müssen ja nicht alle so einen detaillierten Plan abgeben. Und wenn ATC mit 10% Fliegern arbeiten muss, die einfach mit einer beliebigen Geschwindigkeit und Sinkrate sinken, funtioniert die 3D-Steuerung eben nicht und ATC lässt wieder alle Stepaltitudes fliegen.
 
Thema:

Steil- und Senkflug - Winkel

Steil- und Senkflug - Winkel - Ähnliche Themen

  • 20.02.21 United Boeing 777 Flug 328 out of Denver verliert Triebwerksteile

    20.02.21 United Boeing 777 Flug 328 out of Denver verliert Triebwerksteile: https://thepostmillennial.com/colorado-residents-shocked-falling-debris-united-airlines Maschine ist sicher wieder in Denver gelandet.
  • Verkleidungsteile kopieren, nachmachen?

    Verkleidungsteile kopieren, nachmachen?: Hab keine andere Unterkategorie gefunden, aber vielleicht ist hier auch jemand der sich damit auskennt und mir helfen kann. Ich suche für meinen...
  • Einfärben von Glasteilen

    Einfärben von Glasteilen: Hallo, habe gerade etwas Schönes und recht Einfaches gefunden, um Klarsichtteile einzufärben! Wurde notwendig bei der Cockpitverglasung einer...
  • RUS - Ab 2006 bleibt ein Großteil der Flugzeuge und Hubschrauber am Boden

    RUS - Ab 2006 bleibt ein Großteil der Flugzeuge und Hubschrauber am Boden: MOSKAU, 30. Dezember (RIA Nowosti). Über die Hälfte der russischen Flugzeuge und Hubschrauber werden ab 1. Januar 2006 nicht fliegen dürfen. An...
  • Schleifen und Polieren von Glasteilen

    Schleifen und Polieren von Glasteilen: Spachtel vs. Glasteile Ich hab mir jetzt mal den Tiger von Revell gegönnt. Problem: Das Glasteil war total verzogen:( Also vorsichtig gerade...
  • Ähnliche Themen

    Oben