Straße von Hormuz

Diskutiere Straße von Hormuz im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Man kann ja noch mal zurück erinnern, was die Gründe für den Ausstieg aus dem Atomvertrag waren. Es heißt ja ATOM-Vertrag und darin wurde...
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.690
Zustimmungen
6.626
Ort
Potsdam
Man kann ja noch mal zurück erinnern, was die Gründe für den Ausstieg aus dem Atomvertrag waren.
Es heißt ja ATOM-Vertrag und darin wurde festgelegt, dass der Iran keine Anreicherung mehr durchführt und im Gegenzug Sanktionen zurückgefahren werden.

Was der Präsident dann versucht hat - er wollte mehrere Junktims nachträglich in den Vertrag drücken, die mit dem Atom-Vertrag so gut wie nichts zu tun haben, aber den Iran so richtig an die kurze Leine nehmen würden.

Das eine ist das Unterbinden von Raketentechnologie. Dass man den Iran die Urananreicherung verbietet ist voll einzusehen. Damit wird die Atombombe verhindert.
Aber wie weltfremd muss man sein, einem Land Raketentechnologie zu verbieten ? Das gibt es nirgends auf dieser Welt.

Das zweite ist, dass der Präsident einen erweiterten Vertrag wollte, in dem auch festgeschrieben ist, dass der Iran seine Grünen Männchen aus diversen Kriegsgebieten abzieht.
Was hat das mit einem Atomvertrag zu tun ? Nichts.
...
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Straße von Hormuz. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
9.825
Zustimmungen
33.922
Ort
Niederlande
Zumal ja die westliche Wertegemeinschaft sich das Recht rausnimmt, ganze Länder und muslimische Regionen militärisch zu kontrollieren. Und das nicht mit Grünen Männchen, sondern ganz demokratisch mit den eigenen regulären Armeen. Und alles ohne jegliche Legitimation.
Dein erster Teil deiner Beitrag finde ich ok.
Das letzte (hier im Quote) hoert mich personlich an wie eine Gebetsmuhlenartige immer wiederholte Mantra.
Ich bemerke nur das schon in der Art der Wortwahl bestimmte contradictio in terminis anwesend zu scheinen, wenigstens fur mich.
Du moechtest das immer wieder betonen, Bemerkungen und Reaktionen dazu hier im FF gab es schon ausreichend an viele Stellen.
Von mir aus werde ich das hier gerne unterlassen.
Wenn Du das aber noch 5 oder 10 mal hier oder in andere Threads tuest, dann wundere dich nicht daruber das es wieder Diskussionen daruber gibt.
Aber vielleicht ist das auch deine Absicht?
Du weisst @ Monitor (oder K.H.) ich sehr schaetze deine Beitrage hier im Forum, immer wieder! Danke und Lob!
Und man hat klar jeder seine Ansichten und Meinungen.
Muss das aber sein?
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.287
Zustimmungen
11.530
Ort
weit weit weg ;D
......
Nur China ,- aber diese üblen Kommunisten machen das wie Christen , denn es steht geschrieben : seiet wie die Schlangen .
Und wie Schlangen verhalten sich die Chinesen : Großprojekte in Afrika , Erschließung neuer Absatzmärkte .
Ich hätte an der Stelle der USA da auch Bedenken , daß die Chinesen und Russen eigene christliche Seher haben .
......
Liebe Forengemeinde, der folgende Kommentar ist off topic und ich bitte euch, seht mir das bitte nach. Ich weiß, das ganze ist hier ohnehin schon zu weit abgedriftet und es braucht da nicht noch mehr, aber bei sowas kann ich dann einfach nicht die Finger ruhig halten. Entschuldigt bitte.

@MightyDragon: Eigentlich wollte ich mich nichtmehr auf deine Prosa einlassen, aber bei sowas geht mir einfach die Hutschnur. Nicht dass der Herrgott es nötig hätte, ausgerechnet von mir kleinem Licht verteidigt werden zu müssen, aber wenn du schon mit Gottes Wort in deinem komischen Pseudosarkasmus herum wedelst und das anderen unter die Nase hälst, dann mach es wenigstens anständig.

Mätthäus 10,16-17: (Jesus zu seinen 12 Jüngern, die er auf den Weg schickt, die frohe Botschaft zu verkünden) "Siehe, ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe. Darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben. 17 Hütet euch aber vor den Menschen; denn sie werden euch den Gerichten überantworten und werden euch geißeln in ihren Synagogen."

Gottes Wort in so einer Weise für chinesischen Expansionismus zu mißbrauchen und dann sarkastisch anderen unter die Nase zu halten, genau dass macht es den Menschen schwer, sich mit der frohen Botschaft zu befassen und macht Rettung den Suchenden so schwer. Der Herr möge dir vergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.730
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Was mich verwundert, es gibt kaum Anmerkungen zum aktuellen Satellitenbild, was die Typen der Flugzeuge und ihre Anzahl auf der Al Dafra Air Base angeht. Etwa 300 km Distanz zur Straße von Hormuz.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.113
Zustimmungen
6.458
Was mich verwundert, es gibt kaum Anmerkungen zum aktuellen Satellitenbild, was die Typen der Flugzeuge und ihre Anzahl auf der Al Dafra Air Base angeht.
Keine Ahnung. Was hat dort denn vorher gestanden?
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.730
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Hier war der bisherige Schwerpunkt der Amerikaner und inzwischen schauen die Araber gemeinsam nach Norden.
"Jetzt, dreieinhalb Jahre später, wollen die Saudis die Ölmonarchien wieder einen - zu einer gemeinsamen Front gegen den Iran, den mächtigen regionalen Rivalen."
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.730
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
"Ich kann sagen, dass die mit den Golfstaaten unterzeichneten Abkommen eine große Chance bieten. Und der Tag ist nicht mehr fern, an dem wir ein gemeinsames Training mit Luftstreitkräften aus dem Golf sehen werden. Vor einem Jahr sind wir in einem Joint geflogen Übung in Griechenland mit Piloten aus den Emiraten ", sagte der Kommandeur der IAF, Generalmajor Amikam Norkin, am Donnerstag auf einer Konferenz der Freunde des Weizmann-Instituts.
Der letzte Link bringt es auf den Punkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.730
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Wer es verpasst hat.
Am 14. Januar 2021 verlagerte das Verteidigungsministerium Israel in den geografischen Zuständigkeitsbereich von CENTCOM. Diese Änderung wurde zuerst von berichtet The Wall Street Journal , die Israel aus dem entfernten US European Command (EUCOM). "Es gibt seit einiger Zeit Diskussionen darüber. Israels größte Bedrohung kommt aus dem Nahen Osten: dem Iran. CENTCOM hat ein besseres Verständnis dafür, was diese Bedrohung mit sich bringt", sagte Mick Mulroy , ehemaliger stellvertretender stellvertretender Verteidigungsminister für den Nahen Osten. [24] [25]
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.730
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Unter den neuen Bedingungen haben solche Überlegungen ein ganz anderes Gewicht und stärken die Position von Biden.
 

MightyDragon

Fluglehrer
Dabei seit
04.01.2014
Beiträge
184
Zustimmungen
20
Liebe Forengemeinde, der folgende Kommentar ist off topic und ich bitte euch, seht mir das bitte nach. Ich weiß, das ganze ist hier ohnehin schon zu weit abgedriftet und es braucht da nicht noch mehr, aber bei sowas kann ich dann einfach nicht die Finger ruhig halten. Entschuldigt bitte.

@MightyDragon: Eigentlich wollte ich mich nichtmehr auf deine Prosa einlassen, aber bei sowas geht mir einfach die Hutschnur. Nicht dass der Herrgott es nötig hätte, ausgerechnet von mir kleinem Licht verteidigt werden zu müssen, aber wenn du schon mit Gottes Wort in deinem komischen Pseudosarkasmus herum wedelst und das anderen unter die Nase hälst, dann mach es wenigstens anständig.

Mätthäus 10,16-17: (Jesus zu seinen 12 Jüngern, die er auf den Weg schickt, die frohe Botschaft zu verkünden) "Siehe, ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe. Darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben. 17 Hütet euch aber vor den Menschen; denn sie werden euch den Gerichten überantworten und werden euch geißeln in ihren Synagogen."

Gottes Wort in so einer Weise für chinesischen Expansionismus zu mißbrauchen und dann sarkastisch anderen unter die Nase zu halten, genau dass macht es den Menschen schwer, sich mit der frohen Botschaft zu befassen und macht Rettung den Suchenden so schwer. Der Herr möge dir vergeben.
Das hoffe ich auch , denn den US- Amerikanern vergibt Er schon seit Jahrzehnten den Expansionismus .
Momentan hat Gott denselben nichts zu vergeben , denn alles was interessant war ist entweder durch Putsch oder Intervention zerstört oder schon
unter eigener Fuchtel .
Ich müßte schon ein ganz besonderes kleines Licht sein wenn Er mir nicht auch vergäbe .
Es gibt ja auch in den USA einige , die meinen der Kommunismus sei ein Werk des Teufels .
Die haben Recht , wenn man nur die eine Seite sieht .
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.690
Zustimmungen
6.626
Ort
Potsdam
War das schön hier. 12 Tage haben alle Disziplin geübt und haben sich zurückgehalten.
Und jetzt in #655 ein Wiedereinstieg mit einem Offtopic. Und alles ohne Flug- oder Schiffsbewegungen.
 

MightyDragon

Fluglehrer
Dabei seit
04.01.2014
Beiträge
184
Zustimmungen
20
War das schön hier. 12 Tage haben alle Disziplin geübt und haben sich zurückgehalten.
Und jetzt in #655 ein Wiedereinstieg mit einem Offtopic. Und alles ohne Flug- oder Schiffsbewegungen.
Was einer allein so bewirken kann . Schön wieder hier zu sein , auch wenn die Disziplin darin bestand während der letzten 12 Tage so gut wie nichts zu schreiben .
Damit meine ich nicht mich , denn ich war ja gesperrt .
Ich meine die anderen , die so diszipliniert waren auf mich zu warten um wieder kommentieren zu können wenn der geflügelte Hase es wagt
seine Meinung zu vertreten .
 
Nummi

Nummi

Astronaut
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.603
Zustimmungen
1.209
Ort
nach rastlosen Jahren zurueck in der Niederlausitz
Was einer allein so bewirken kann . Schön wieder hier zu sein , auch wenn die Disziplin darin bestand während der letzten 12 Tage so gut wie nichts zu schreiben .
Damit meine ich nicht mich , denn ich war ja gesperrt .
Ich meine die anderen , die so diszipliniert waren auf mich zu warten um wieder kommentieren zu können wenn der geflügelte Hase es wagt
seine Meinung zu vertreten .
Warum hab ich das Gefühl dass Dich der Admin gleich wieder ins Kaffee Viereck sperrt ... :015: :p046:
 

MightyDragon

Fluglehrer
Dabei seit
04.01.2014
Beiträge
184
Zustimmungen
20
Warum hab ich das Gefühl dass Dich der Admin gleich wieder ins Kaffee Viereck sperrt ... :015: :p046:
Glaube ich nicht , denn inzwischen bin ich als notwendiges Übel erkannt worden .
Irgend jemand muß ja als Freudenbringer und Stimmungsaufheller agieren , zumal in den letzten 12 Tagen wahrlich wenig Beiträge erstellt worden sind .
Es muß einen geben , der die niergeschlagenen Leute animiert weiterzumachen , und selbst wenn ich das nicht schaffe , hat der Admin wenigstens einen
Anlaß , alle im Forum seine Macht spüren zu lassen .
Selbst wenn ich also wieder gesperrt werde , habe ich trotzdem schon wieder ein gutes Werk vollbracht .
Egal ob es sich dabei darum handelt , daß das Kollektiv im Zusammenhalt gestärkt wird um gegen den bösen Flugtroll zu agieren , oder aber dem Admin eine Chance zu geben seine Unantastbarkeit zu zeigen .
Alle gewinnen also , denn vielleicht schreibt wirklich mal wieder jemand etwas Flugspezifisches , so gewinne auch ich .
Es kann sehr viele geben die so sind .
 
Thema:

Straße von Hormuz

Straße von Hormuz - Ähnliche Themen

  • Königsbrück, Steinborner Straße 43

    Königsbrück, Steinborner Straße 43: Heute mal kein Buch von uns, sondern heute mal eine Buchempfehlung von mir. Winfried Papenfuß Königsbrück, Steinborner Straße 43...
  • Flugplatzlandebahnbau versus Straßenbau

    Flugplatzlandebahnbau versus Straßenbau: Hallo, ich kenne etliche Landeplätzeit Beton- oder Asphaltbahn, genauer betrachtet haben die die ich kenne keine Gullys und keine Gräben neben der...
  • 12.10.2015, Tristar Air Airbus A300, Notlandung auf Straße, Somalia

    12.10.2015, Tristar Air Airbus A300, Notlandung auf Straße, Somalia: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/piloten-landen-airbus-auf-strasse-in-somalia-13854348.html...
  • Trunkenheit im Straßenverkehr - Pilotin vor Richterin

    Trunkenheit im Straßenverkehr - Pilotin vor Richterin: Pilotin fürchtet nach Trunkenheitsfahrt um ihren Berufspilotenschein...
  • Sperrungen von zivilen Luftstraßen im Krieg

    Sperrungen von zivilen Luftstraßen im Krieg: Ich habe mir gerade zwei Alben mit alten Alben von meinem Onkel angeschaut, der zur Zeit des Vietnamkrieges und später während des...
  • Ähnliche Themen

    Oben