Stromversorgung für Ausrüstung (keine Avionik)

Diskutiere Stromversorgung für Ausrüstung (keine Avionik) im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich arbeite bei einer Firma die öfters mal die Ideen von Werbeagenturen ausbaden muss ;) Neueste Anfrage war: Aus einem Hubschrauber eine...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 bitboy0, 24.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Ich arbeite bei einer Firma die öfters mal die Ideen von Werbeagenturen ausbaden muss ;)

    Neueste Anfrage war: Aus einem Hubschrauber eine Videoprojektion auf eine große Fläche im Gebirge machen... :headscratch:
    Dazu besser jetzt keine "Sinnfrage", :FFTeufel: aber ich würde gerne wissen ob man in einem "üblichen" Heli - der in den Alpen eingesetzt werden kann - überhaupt die 2-3kW Elektrische Leistung herbekommen kann die man da braucht. Wäre ja doof wenn man den Beamer anreißt und dann alles andere im Heli keinen Strom mehr hat ? :FFEEK:

    Also wie könnte das - rein vom Strom her - gehen? (230V - 2,2kVA + Kleinkram)

    gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Technisch wären da mehrere Möglichkeiten-bis hin zu der möglichen Verwendung eines externen Stromerzeugers....


    Aber: Wie lang soll diese Projektion denn dauern?
     
  4. #3 bitboy0, 24.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Es würde sicher 1-2h Dauern ... mit kleinen Unterbrechungen. Stromerzeuger haben wir ja auch , aber das sind ja eigenständige Verbrennungsmotoren (z.B. Honda 30is) Aber da sehe ich halt Probleme mit der Sicherheit ... die Abgase können nicht gezielt abgeleitet werden und ich weiß auch nicht was es da an Vorschriften gibt

    Honda EU 30 is.mp4 - YouTube

    gruß
     
  5. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Du wirst keinen Hubschrauber finden, der 1-2 Stunden "am Stück" schweben kann....
     
  6. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Für solche Projekte wäre ein Ballon besser geeignet......es gibt extra "Material-Ballons", die für solche Zwecke ausgerüstet sind...
     
  7. #6 bitboy0, 24.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Das der Heli nachtanken muss stört nicht ... und einen Ballon kann ich nicht so gezielt ausrichten vom Boden aus! Also bleiben wir beim Heli, bitte ;) ich soll ja auch denen keine Verbesserung ihrer idee anbieten sondern die wollen eben wissen DAS es geht und WAS es kostet. Ihr könnt euch kaum vorstellen wie egal den Leuten aus so kreativen Agenturen die Widernisse des "real-Live" sind!

    Also wie könnte man das nun mit dem heli umsetzen. Gibt es welche mit "APU" oder welche Stromerzeuger kann man erlaubterweise mitführen?

    Ach, das der Flug natürlich NACHTS sein muss - sonst sieht man ja eh nix von der Projektion - ist vermutlich auch nicht grade eine Vereinfachung, oder?

    gruß
     
  8. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Es geht (nicht nur) um tanken-die meisten (alle?) Hubschrauber haben Begrenzungen, was die Zeit im stationären Schwebeflug angeht.

    Kurz: Es fehlt die Anströmung (und damit Kühlung) durch den Wind...

    Dabei ist dies weniger ein Zeit-als vielmehr ein "thermisches" Problem...

    Abgesehen davon, das es für den Piloten "Schwerstarbeit" ist, 2 Stunden "stationär" zu hovern....vermutlich noch am besten in 100 ft oder höher über Grund?
     
  9. #8 bitboy0, 24.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Nun, wie gesagt... ich kann mir vorstellen was es da alles für Probleme geben kann! Ich bin auch dankbar für jeden Hinweis.
    Aber am Ende steht der Wunsch des Kunden: DEN muss ich UMSETZEN ... Also ich muss natürlich wissen was NICHT geht, brauche aber immer eine Möglichkeit dem Kunden eine LÖSUNG anzubieten...

    Wenn es halt immer nur kurze Schwebeflüge geben kann - wegen der Kühlung oder was auch immer - OKAY, dann kann ich das ja begründen und der Kunde kann schlecht verlangen das jemand seinen Heli&Leben riskiert. Es sind ja nicht meine Kosten ... wenn der Kunde am Ende 1h Video haben will dann muss er eben evtl. viel mehr als 2 Flugstunden einplanen. Es sind vermutlich auch mehrere Locationsanzufliegen, also verschiedene Steilhänge zum Draufleuchten oder so ... also es ist nicht nötig den Heli für die Zeit "festzunageln"

    Also nochmals bitte zum Strom, den DAS scheint bisher das schwierigste zu sein. ich hab auch schon überlegt eine große USV mit Bleiakkus zu benutzen ... die kann aber auch - ohne Akkutausch - nur maximal 15 min die volle Leistung bringen und wiegt dann schon erheblich!!! Also BITTE nochmal ideen und LÖSUNGsvorschläge zu der Problematik

    gruß
     
  10. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Ok, ohne die entsprechenden Genehmigungen geht ohnehin nichts...

    Dann muss feststehen, WO das ganze stattfindet-auch im Gebirge gibt es Zonen, wo nicht geflogen werden darf.

    Wie hoch soll das ganze sein (Gesamthöhe über Meeresspiegel), Flughöhe über Grund, Gewicht der Ausrüstung insgesamt an Bord?
    Welche Leistung bringt der Projektor (Hitzeentwicklung?) Gefahrgut?

    WANN soll das ganze stattfinden?
    Bei kühlen Temperaturen und/oder im Winter ist das Ganze einfacher-es wird früh dunkel, und es ist kühl genug.

    Im Hochsommer (evtl. noch im Hochgebirge) bei 30° ohne Wind und um Mitternacht wird es da schon schwer.
    Was soll projeziert werden-die Lärmentwicklung sollte man nicht unterschätzen.
     
  11. Fuchsi

    Fuchsi Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Schweiz
    so ein Projekt gab es schon mal!
    Wir haben das damals mit ner SuperPuma gemacht! Da wurde der Beamer in den Laderaum gestellt und das Stromaggregat einfach unter den Heli als Aussenlast gehängt!
     
  12. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Wir haben etwas ähnliches schon einmal gemacht (allerdings nicht in Europa).
    Damals wurde zuerst ein Akkupack benutzt, dann aber ein entsprechend langes Kabel, das über eine Ausklinkvorrichtung am Lasthaken lief.

    Im Notfall hätten wir das mit Gewichten beschwerte und an einem Stahlseil laufende Kabel kappen können.

    Später haben wir das ganze auch mal an einer AS350 probiert-mit einem kleinen Generator, der am Lasthaken hing.
    Das hat zwar funktioniert, aber ich müsste mich erst mal erkundigen, wie die rechtliche Geschichte in Europa aussähe...

    (In Afrika ist manches einfacher...)..

    Ich hätte da aber zwei Firmen in Deutschland, die ich dir empfehlen könnte...
    Nur: mit 2 Flugstunden kommst du da nicht hin...

    Anflug, Probeflug, Abflug usw....da werden bestimmt 5-6 Stunden draufgehen....
     
  13. #12 bitboy0, 24.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    SO stell ich mir das vor ;) Das ist jetzt konstruktiv!!!:TOP:

    Meine Aufgabe ist rein technisch, die Genemigung ist sicher wichtig, aber damit werde ich nichts zu tun haben. Dennoch danke für den Hinweis! Sicher wird das sehr unangenehm wenn man da gegen Gesetze verstößt!

    Die Ausrüstung wiegt ca. 100kg (ohne Generator) dazu kommen zwei Mann (Technik) Die Kamera würde in einem anderen Heli folgen. Der Beamer ist kein Gefahrgut. Wir haben - für andere Zwecke - ein Gestell gebaut... da wäre der Beamer beweglich, aber unverlierbar im Heli zu befestigen.

    Flughöhe wäre wohl 2-2,5 km ... also nicht "ganz oben"

    So wie ich das sehe wäre der Einsatzort nicht in der direkten Nähe zu bewohntem Gebiet... also sollte der Lärm nicht wirklich stören

    5-6h mit zwei Helis .... naja, billig wird das nicht! ;)

    Es wäre also erlaubt wenn der Benzingenerator unter dem Heli hängt? Dann müsste man vermutlich dafür sorgen das er "abgeworfen" werden kann und es eine Sollbruchstelle (leicht lösbare Steckverbindung?) im Stromkabel gibt? Auch müsste man vermutlich eine Vorrichtung anfertigen die sicher stellt das er bei Abwurf ausgeht ... :headscratch:

    gruß
     
  14. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    2500 m Flughöhe (über Meeresspiegel) wären über 8000 Fuß-wo willst du das denn projezieren?

    "Billig" ist nichts in der Fliegerei....

    Gewichtsmäßig:

    Beamer 100 kg
    2 Pax 160 kg
    Generator 100 kg

    Summe 360 kg.


    Das bekommt man noch mit "kleinen" Helis hin...
    Die Frage ist-welchen will der Kunde?

    Wenn ich das richtig verstehe, soll der "beamende Heli" ja zu sehen sein.....
    Zu den Kosten kommen dann evtl. noch ein entsprechende Lackierung oder Beklebungen...

    Insgesamt sind wir da leicht (!) bei 15.000-20000 Euro...
     
  15. #14 bitboy0, 24.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Der Plan geht auf "Schneebedeckte Berghänge" ... evtl. Skipisten - die Nachts ja menschenleer sind .
    Über das GELD muss man sich bei der Werbung keine Gedanken machen ... wenn das dem Kunden "geil" vorkommt sind leicht 100k € für sowas als Budget drin ... Ich hab schon Aktionen miterlebt wo für eine Stunde grandiose Show ne halbe Million verbrannt wurde ... nur um danach ein paar Sekunden der Show auf Video in Youtube zu posten um so die Zielgruppe anzusprechen.

    "RedBull" z.B. (um die geht es hier aber nicht) gibt im Jahr 1,5 MILLIARDEN für Marketing aus http://www.wirtschaftsblatt.at/home...ich-auf-cola-folgt-heilwasser-338868/index.do ... da scheinen mir kleine 5-Stellige Beträge irgendwie nicht drohend ;)

    gruß
     
  16. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Die nächste Frage ist dann ja, ob der Beamer das gewünschte auch auf diese Fläche projezieren kann.....aber das hat nix mit Fliegerei zu tun..


    Also: Grundsätzlich möglich...
     
  17. #16 bitboy0, 24.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Das haben wir schon getestet ... vom Dach eine Hotels in der Schweiz auf einen Skihang in 200m Entfernung ... ist selbst mit 20k ANSI nicht wirklich hell, aber sehen wird das eh nur die Kamera des anderen Helis ... und da sieht es gut aus.

    gruß
     
  18. #17 bitboy0, 25.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Weiß jemand wie es mit der Außenlast ist, also Vorschriften bezüglich eines angehängten Generators? Als Länder für den Einsatz würden D, A, und CH in Frage kommen ... je nachdem wo es auch Genemigungstechnisch einfacher zu machen wäre. So wie ich das sehe ist D am schwierigsten, oder? Hier ist ja schon eine Außenlandung auf einem eigenen Grundstück grundsätzlich nicht erlaubt...

    gruß
     
  19. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
    Das ist so nicht richtig.

    Solche "Aussenlandegenehmigungen" sind für gewerbliche Betriebe kein Problem-solange evtl. Auflagen (Umweltschutz usw.) beachtet werden.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Deichwart, 26.05.2012
    Deichwart

    Deichwart Testpilot

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    82
    Beruf:
    Elektronenschubser
    Ort:
    Deutschland
    Nur mal ein paar "technische" Gedanken:

    - Kommt der Beamer mit der Höhe klar?
    - Kommt der Beamer (besonders die Glühlampe) mit den möglichen Vibrationen im Hubschrauber klar?
     
  22. #20 bitboy0, 26.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Ja, beides gute Fragen.

    Aber ist relativ einfach: Die Höhe ist für den Beamer kein Problem (Wärme wäre eher problematisch, aber ich hab eher Angst vor kalten Fingern bei DEM Job) und unser Schwenkgestell federt harte Vibrationen ab, solange die Amplitude gering ist ... eher langsame Bewegungen mit großer Amplitude a la "Luftloch" machen den kleinen Glaskolben nichts. Bei dem Budget was man erwarten kann ist aber selbst der Totalausfall eines Beamers mit "drin" ... wir haben auch ein paar davon auf Lager ... ;)

    gruß
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Stromversorgung für Ausrüstung (keine Avionik)

Die Seite wird geladen...

Stromversorgung für Ausrüstung (keine Avionik) - Ähnliche Themen

  1. g-200 (ln3) Stromversorgung

    g-200 (ln3) Stromversorgung: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich des G-200 Gyroskopes aus der LN-3 Navigationsplattform. Ich besitze einen G-200 (ohne LN3) und möchte ihn...
  2. Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2

    Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2: Indien hat mit der Vikrant 2 den ersten selbst gebauten Träger mit "Sprungschanze" in der Fertigstellung. Aber ständig gibt es Spekulationen und...
  3. Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt

    Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt: Die BBC berichtet, ein mit Material für die frz. Armee beladenes Frachtflugzeug sei kurz nach dem Start bei schlechtem Wetter in die...
  4. Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren

    Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren: Am 2.September 2017 hat Steve Hinton Jr. mit der P-51D Voodoo einen neuen Rekord für propellergetriebene Kolbenmotorflugzeuge aufgestellt. Als...
  5. Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen

    Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen: Der US-Luftfahrtkonzern Boeing setzt auf unbemannte Flugkörper. Er kauft die Firma Aurora Flight Sciences, die in Zukunft fliegende Taxis bauen...