STS-125 Atlantis Shuttle Mission - Mai 2009

Diskutiere STS-125 Atlantis Shuttle Mission - Mai 2009 im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die STS-125 Mission ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Shuttle-Flug. Zum einen ist es der nunmehr fünfte Reparatur- und Wartungseinsatz...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die STS-125 Mission ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Shuttle-Flug.

    Zum einen ist es der nunmehr fünfte Reparatur- und Wartungseinsatz für das Weltraum-Teleskop Hubble, zum anderen ist es der erste Flug seit langem und wohl auch der letzte Shuttle-Flug, der nicht zur ISS führt und deren Ausbau als Ziel hat.

    Durch diesen elftägigen Flug mit seinen fünf geplanten Außeneinsätzen, wird das reparierte und modernisierte Hubble-Teleskop bis voraussichtlich 2013 im All voll einsatzbereit bleiben können. Die ursprüngliche Einsatzzeit des Hubble-Teleskops konnte durch die Shuttle-Wartungsmissionen auf gut 23 Jahre verlängert werden, wobei das Teleksop ohne die wichtigen Reparatuen am Hauptspiegel wenig Nutzen gebracht hätte. Das nächste große Weltraum-Teleksop wird das James Webb Space Telescope (JWST) sein, welches aber nur einen deutlich geringeren Wellenbereich bearbeiten wird und somit kein Ersatz für das Hubble-Teleskop und seine wichtigen Entdeckungen sein kann.

    Neben verschiedenen mittlerweile teilweise ausgefallenen Komponenten für die Lagekontrolle des Teleskops und oder leistungsschwach werdenden Batterien werden auch zwei neue Instrumente und verschiedene weitere Ergänzungen vorgenommen, die u.a. die Isolierung der Sensorenkammer verbessern soll und beim kontrollierten Abstürzen-lassen von Hubble nach Ende seiner Mission helfen sollen. (Ursprünglich war geplant, dass Hubble-Teleskop nach Ende seiner Einsatzzeit etwa um 2005 im Jahre 2010 im Rahmen der Mission STS-144 einzufangen, an Bord des Shuttle zu bringen und nach der Rückkehr zur Erde im Smithonian Museum auszustellen) Das wichtigste neue Instrument ist der Cosmic Origins Spectrograph, mit der Möglichkeit auch noch besonders schwache ultraviolette Strahlung aufzuzeichnen. Das zweite neue Instrument, ist die neue Wide Field Kamera 3, die noch bessere Bilder mit noch mehr Feinheiten und einem erweiterten Spektrum machen soll.

    Wegen Lieferproblemen mit dem Außentank, ist der Startzeitpunkt mittlerweile von August auf Oktober verschoben worden. Da die Atlantis wegen des stark abweichenden Hubble-Orbits im Notfall die ISS nicht aus eigener Kraft erreichen könnte, wird die Endeavour für eine mögliche Rettungsmission (STS-400) auf dem Startplatz 39B in Bereitschaft stehen und dann ggf. kurzfristig auf den regulären Startplatz 39A verschoben werden. Sollte das Rettungsshuttle erwartungsgemäß nicht benötigt werden, wird es nach der Landung der Atlantis zum Startplatz 39A rollen, wo es dann für die Mission STS-126 bereit gemacht werden wird.

    Das Shuttle Atlantis wird nach Abschluss dieser Mission aber nicht wie ursprünglich geplant in die Reserve abgestuft, sondern hält sich für zwei weitere Missionen zur ISS bereit, da der Zeitplan sonst zu stark unter Druck geraten würde.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Für diese Mission hat die NASA Ende Oktober 2006 folgende Astronauten eingeteilt, die also gut zwei Jahre auf ihren Einsatz warten mussten.

    Als Commander leitet erneut Scott D. Altman die Mission, er war auch schon bei der letzten Hubble-Service-Mission (STS-109 im Jahre 2002) Commander und hat bereits drei Einsätze hinter sich. Als Pilot steht ihm Gregory C. Johnson zur Seite, der sich auf seiner ersten Mission befindet. Die jeweils erste Mission ist es auch für die Mission Specialists K. Megan McArthur, Andrew J. Feustel und Michael T. Good, die aber durch die beiden erfahreneren Kollegen Michael J. Massimino und John M. Grunsfeld unterstützt werden. Massimino war ebenfalls schon bei STS-109 mit dabei und hat an zwei Hubble-Außeneinsätzen teilgenommen. Grunsfeld hat sogar noch mehr Erfahrung, er war schon an zwei früheren Hubble-Missionen beteiligt (STS-109 im Jahre 2002 und STS-103 im Jahre 1999) und hat mit fünf Außeneinsätzen bei Hubble mit Abstand die meiste Erfahrung mit den Systemen dort.
     

    Anhänge:

  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die Vorbereitung der beiden Shuttles geht derzeit planmäßig voran und auch die auf einer Fläche von 100 x 20 Metern beschädigte Brandmauer im Flammentunnel soll bis dahin repariert und die übrigen Flächen durch zusätzliche Abspannungen verstärkt worden sein.
     

    Anhänge:

  5. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Heute ist der Externe Tank (ET) ET-127 für die Shuttle-Mission am KSC per Frachtschiff eingetroffen. Die Vorbereitungen schreiten also wie geplant voran.
     
  6. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die Vorbereitung und Abnahmetests für das Zusammenfügen der verschieden Space Shuttle Komponenten ab dem 7. August ist in vollem Gange. Auch die ersten drei von insgesamt vier Containern (s.u. NASA-Bild), die die Ersatzteile und neuen Instrumente für das Hubble-Teleskop enthalten, sind diese Woche im KSC eingetroffen. Der letzte Container wird dann nächste Woche eintreffen und für die Verladung vorbereitet.
     

    Anhänge:

  7. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Auch übers Wochenende war man bei der NASA fleißig mit den Startvorbreitungen befasst. Ab heute gehen dann auch die Reparaturarbeiten am Flammentunnel des Startplatzes los, alles Material ist mittlerweile angeliefert worden. Und auch einige der Astronauten hatten Aufgaben zu bestehen, Mike Massimino und Michael Good haben im großen Wasserbecken ihren Außeneinsatz geübt.
     
  8. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Nachdem man ein vermutlich auf dem Transportweg beschädigtes Bauteil des externen Tanks ausgetauscht hat, steht nun dem weiteren Zusammenbau der Komponenten nichts mehr im Wege. Die Tore der Oribter-Ladebucht konnten mittlerweile schon geschlossen werden, deutlich vor dem eigentlichen Zeitplan.

    Auch die Reparatur des Flammengrabens schreitet voran und sollte rechtzeitig fertig werden.
     

    Anhänge:

  9. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die Arbeiten am Flammengraben sind schon fast abgeschlossen. Mittlerweile ist auch der externe Tank (ET-129) für die Rettungsmission eingetroffen. Der Starttermin wird aus planerischen Gründen möglicherweise auf den 5. Oktober vorverlegt, damit die nächsten Shuttle-Misssionen ebenfalls etwas früher starten können.
     
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die Vorbereitungen für die beiden Shuttles schreiten planmäßig voran. So einen Aufwand hat man seit der Return to Space Mission damals nciht mehr getrieben. Das Ziel der Mission, Hubble hat übrigens gerade kürzlich seinen 100.000 Orbit hinter sich gebracht. Der Anlass war dem JPL dann auch mal wieder ein besonderes astronomisches Foto wert.:)
    http://www.spacedaily.com/reports/JPL_Camera_Marks_Hubble_100000th_Orbit_999.html
     
  11. #10 koehlerbv, 14.08.2008
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Danke für diese immer sehr umfangreiche und fundierte Berichterstattung, mcnoch.

    Um die 1000.000ste Erdumkreisung zu feiern, müssen wir allerdings noch etwas mehr als 160 Jahre warten - bislang waren es "erst" 100.000. Was es aber zu feiern galt :)

    Nochmals danke,
    Bernhard
     
  12. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Ups, da war in der Tat eine 0 zuviel!

    Das Bild zu diesem Anlass ist übrigens hier zu finden
    http://hubblesite.org/gallery/album/entire_collection/pr2008031a/

    ZUrück zum Shuttle.

    Der Starttermin für den 8. Oktober bleibt nun doch bestehen, man hat sich nach längerer Diskussion doch dazu entschlossen, die mögliche Vorverlegung des Starttermins für die beiden nächsten Shuttle-Missionen, nicht wahrzunehmen, auch wenn es das Startfenster für die übernächste Shuttle-Mission in November etwas eng hält.
     
  13. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der Sturm hat zwar auch einige Schäden am KSC verursacht, aber nichts, was den Start des Shuttles gefährende würde, welches gestern aus dem Hanger rüber zum VAB gerollt wurde. Der Sturm hat aber auch einen kleinen Schaden am VAB verursacht, eine Verkleidungsfläche an der Seite wurde abgerissen. Das KSC war von Mittwoch bis Freitagmorgen wegen es Sturms und den mit ihm einhergehenden starken Regenfällen geschlossen gewesen.

    Hier noch ein Bild von den Schäden an einigen Nebenwegen, die aber nur von den Begleitfahrezeugen genutzr werden. Etwas 200 Mitarbeiter waren auf während des Sturms auf dem Gelände geblieben, um etwaige Schäden schnellstmöglich beheben zu können und den NASA-Verantwortlichen jederzeit eine direkte EInschätzung der Situation geben zu können.
     

    Anhänge:

  14. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Da die Reparaturen am Flammengraben des Startplatzes und die Schäden des Sturms soweit beseitigt sind, stand dem für morgen geplanten Transport des Shuttles zum Startplatz eigentlich nichts mehr im Wege. Eigentlich, denn ein Sicherungsstift verzögerte die Endmontage einieger Leitungen und nun wird es erst Dienstag losgehen.
     
  15. spacer

    spacer Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    ...und am 11. Oktober um 06:03 Uhr Mesz ist dann das frühstmögliche Startdatum.
     
  16. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der Startplan für die Mission ist wohl nicht mehr zu halten. Der Sturm Hanna führt zu einer mindestens 24-stündigen Verzögerung beim Roll-Out des Shuttles und der nächste potenzielle Hurricane Ike ist schon im Anmarsch und dürfte Florida treffen. Der Start wird sich möglicherweise daher auf den 10 oder 11. Oktober verschieben.

    Zuviel Verspätung kann sich die NASA aber nicht leisten, sonst muss die nächste Mission wegen ihres doch recht eingeschränkten Startfensters gleich ins nächste Jahr gelegt werden, was den weiteren Plan dann übern Haufen wirft.
     
  17. spacer

    spacer Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Der Rollout hat heute gegen 16 Uhr begonnen. Der Start wird spätestens am 11.Oktober erfolgen. Mit solchen Verzögerungen war bei einem Start mitten in der Hurrikan-Saison zu aber zu rechnen.
     
  18. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Heute treffen die Astroauten am KSC für eine Reihe von Tests an den Instrumenten, die sie zur Reparatur von Hubble benötigen, ein.
     
  19. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die parellelen Vorbereitungen der beiden Shuttles (STS-125 und STS-126) schreiten planmäßig voran. Die Endeavour wurde nun ins Vehicle Assembly Building gerollt, wo es mit de externe Tank und den Booster zum Space Shuttle zusammengesetzt wird.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. myfly

    myfly Flugschüler

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    STS 125

    Atlantis Rollout Sept.4, 2008 9.32h
     

    Anhänge:

  22. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
Moderatoren: mcnoch
Thema:

STS-125 Atlantis Shuttle Mission - Mai 2009

Die Seite wird geladen...

STS-125 Atlantis Shuttle Mission - Mai 2009 - Ähnliche Themen

  1. STS-125 Atlantis Technische Fragen

    STS-125 Atlantis Technische Fragen: Hallo FF-ler, schon letztes Jahr hatte ich von Euch tolle Hilfe bekommen zu flugzeugtechnischen englisch-deutschen Fragen. Und nun hat mich...
  2. STS-135 Atlantis Shuttle Mission - Juli 2011

    STS-135 Atlantis Shuttle Mission - Juli 2011: Die STS-135 Mission neuer Zählung ist zwar noch nicht vollständig in trockenen Tüchern, aber da es hier schon verschiedentlich Diskussionen dazu...
  3. STS-132 Atlantis Shuttle Mission - Mai 2010

    STS-132 Atlantis Shuttle Mission - Mai 2010: Auch beim voraussichtlich letztem Flug der Atlantis geht es wieder um den Ausbau der ISS. Diesmal wird im Rahmen des Bauabschnittes ULF4 das...
  4. STS-129 Atlantis Shuttle Mission - November 2009

    STS-129 Atlantis Shuttle Mission - November 2009: STS-129 wird zwei ExPRESS Logistics Carrier (ELC) zur ISS bringen und diese dort auch montieren. In diesen Außenlagern werden alle Arten von...
  5. STS-122 Atlantis Shuttle Mission - Februar 2008

    STS-122 Atlantis Shuttle Mission - Februar 2008: Da die STS-121 Mission ja schon letztes Jahr durchgeführt wurde, ist die nächste Mission dann die STS-122, der insgesamt 121. Shuttle-Einsatz...