STUKA Cockpit

Diskutiere STUKA Cockpit im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Ich Baue gerade die Stuka von Hachette. Ich habe bereits alle Einzelteile des Cockpits, nur kann ich leider davon keine richtigen Fotos in Farbe...

Moderatoren: AE
  1. #1 Flanker74, 19.06.2011
    Flanker74

    Flanker74 Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Ich Baue gerade die Stuka von Hachette.
    Ich habe bereits alle Einzelteile des Cockpits, nur kann ich leider davon keine richtigen Fotos in Farbe finden.
    Das Armaturenbrett findet man mal mit farbig umrandeten Anzeigen (gelb-rot), mal ohne... was ist richtig?
    Könnt ihr mir helfen?
    Danke im Voraus
    Riccardo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 peter2907, 19.06.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Vielleicht hilft dir das ja...die Ju-87 ist unter Erdkampf zu finden.
     
  4. #3 Flanker74, 20.06.2011
    Flanker74

    Flanker74 Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Vielen Dank,
    genau das meine ich, das Instrument hat mal rot-gelbe Ränder, mal nicht.
    Wie sieht es bei der Version G aus?
     
  5. mini

    mini Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwandorf
    Ich glaube die farbige Umrandung hat mit der Aufgabe der Anzeige zu tun. Rot für Kraftstoff, Öl; Gelb für Hydraulik; Blau für Sauerstoff; rot –gelb wäre Doppelanzeige z.B. für Hydraulik- und Öl- Druck. (o. Gewähr)
    Erhard
     
  6. #5 peter2907, 21.06.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Hier sieht man auch nochmal das Cockpit einer G. Ist aber wohl restauriert und steht in Hendon im Museum.
     
  7. #6 kalkleiste, 24.06.2011
    kalkleiste

    kalkleiste Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Kornwestheim
    Hi, zusammen,
    die Farbcodes für Instrumente und Leitungen bei deutschen Flugzeugen ab 1936 bis 1945 lauteten wie folgt: (nur Instrumentenmarkierung):
    braun: Schmierstoff, Öl;
    gelb: Kraftstoff;
    rot: Feuerlöschmittel, Notbetätigungen, Warnhinweise, Grenzmarken;
    blau: Luft;

    Farbige Ringe um die Flugüberwachungsinstrumente ( z.B. Fluglageanzeiger) fallen demnach unter die sog. "künstlerische Freiheit". In Bezug auf Originaltreue sind sie grober Unfug.

    Weiterhin fröhliches Instrumentenbrettbemalen wünscht die
    Kalkleiste
     
  8. mini

    mini Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwandorf
    Danke für die Korrektur.
    Erhard
     
  9. #8 Ta-152H, 24.06.2011
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    @sog. "künstlerische Freiheit". In Bezug auf Originaltreue sind sie grober Unfug.

    Hallo
    das stimmt so nicht
    hier mal einen link, http://www.cockpitinstrumente.de/Flugzeuge/cockpitprofile/web/new site/frames2/Deutsche Cockpits.htm

    ich schreib mal zu der Tank Ta 152:TOP:
    folgende Instrumente waren original farbig markiert
    Doppeldruckmesser mit gelb/braun
    2 Elektr. Temperaturanzeige mit je einen grünen Ring und einen braunen Ring
    Sauerstoffwächter blau
    Sauerstoffdusche blau mit weißen Strichen
    Tankanzeige gelber Ring

    Gruß Frank
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 kalkleiste, 25.06.2011
    kalkleiste

    kalkleiste Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Kornwestheim
    Hi, zusammen,
    hi, Frank,

    ich denke, Du hast mich da etwas mißverstanden. Mit "Flugüberwachungsinstrumente" sind folgende Instrumente bezeichnet:
    - Höhenmesser,
    - Variometer,
    - Fahrtmesser,
    - Wendezeiger,
    - Künstlicher Horizont (hoffentlich habe ich keinen vergessen).

    Weiterhin haben Farbringe an den im Cockpit verbauten Kompanten nix verloren.

    Die von Dir beschriebenen Farbmarkierungen am Ta 152 Instrumentenbrett sind korrekt und kein " grober Unfug".
    Die Farbkodierungen galten für alle Instrumente, die sich auf ein Medium bezogen.
    Bei Schmierstoff war dann eben nicht nur die Temperaturanzeige braun, der Öldruckanzeiger hatte dieselbe Farbmarkierung.
    Das gilt sinngemäß auch für Kraftstoff, Kühlstoff, Preßluft etc.

    Dein Posting hat mich darauf aufmerksam gemacht, daß ich ein paar Codes vergessen hatte. Die werden nachgereicht:
    blau-weiß-blau: Sauerstoff ;
    grün: Kühlwasser,
    weiß: Glykol

    So, ich hoffe, daß jetzt alle Mißverständnisse ausgeräumt sind. Entschuldige bitte meine etwas ungenaue Ausdrucksweise in meinem ersten Post.:red:

    Weiterhin frohes Basteln wünscht die
    Kalkleiste
     
  12. #10 Ta-152H, 25.06.2011
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Stuka

    Hallo Kalkleiste

    ist kein Problem, da hatte Dich missverstanden
    wollte ja nur dar stellen es daraus farbliche Ringe gab
    da zu fällt mir noch ein das zumindest bei der Focke Wulf Fw 190 auch an dem Fahrtmesser und Ladedruckmesser farbliche Strichmarkierungen gab

    Gruß Frank
     
Moderatoren: AE
Thema:

STUKA Cockpit

Die Seite wird geladen...

STUKA Cockpit - Ähnliche Themen

  1. Absturz einer Ju 87-Stuka bei Roetgen....?

    Absturz einer Ju 87-Stuka bei Roetgen....?: Hallo zusammen, vor kurzem erhielt ich die Info zu gefundenen Flugzeugteilen in einem Waldstück bei Roetgen, nördlich von Monschau. Beim...
  2. Gesucht: Ersatzdecals für Italeri Junkers Ju 87 B-2 Stuka 1:48

    Gesucht: Ersatzdecals für Italeri Junkers Ju 87 B-2 Stuka 1:48: Hallo zusammen, ich arbeite seit Wochen an obigem Modell: http://www.scalemates.com/products/product.php?id=101747 Jetzt bei den Decals ist...
  3. Ausrüstungs Frage — Ju 87 Stuka

    Ausrüstungs Frage — Ju 87 Stuka: Hinter dem Cockpit auf dem Stuka (und er 219) auf dem dorsalen Rumpf gibt es einen Kreisbereich, der einen Einsatz hat, der, aus Mangel an einer...
  4. Indentifizierung Film-Stuka in "Des Teufels General"

    Indentifizierung Film-Stuka in "Des Teufels General": Viele von uns dürften den Film "Des Teufels General" kennen. Bekanntlich lieh die schwedische Luftwaffe der Produktion in Schweden gebaute und...
  5. Stuka in gelber Einmal-"Tarnung"?

    Stuka in gelber Einmal-"Tarnung"?: Ju 87 B in gelb... Hallo Stukaexperten, ich habe vor,mal eine Ju 87 ganz anders,als in den üblichen Tarnschemen zu bauen.Dabei bin ich bisl in...