Su-22 UM auf dem Podest

Diskutiere Su-22 UM auf dem Podest im Dioramen Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die Su-22 UM denk ich, macht sich auf dem Podest doch auch mal ganz gut. Das Modell ist von Mastercraft und aus dem Karton gebaut. Mit Pinsel und...

Moderatoren: AE
  1. #1 power-jets, 08.01.2010
    power-jets

    power-jets Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1.580
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Thüringen
    Die Su-22 UM denk ich, macht sich auf dem Podest doch auch mal ganz gut. Das Modell ist von Mastercraft und aus dem Karton gebaut. Mit Pinsel und Revellfarben bekam sie dann ihr Kleid. Ich hoffe das gefällt euch, für konstruktive Kritik wär ich ebenfalls dankbar. Es wird ja auch nicht mein letztes Modell gewesen sein :)
    so nun erstmal Bild 1
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 power-jets, 08.01.2010
    power-jets

    power-jets Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1.580
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Thüringen
    ...entschuldigt bitte diesen miesen Hintergrund :FFCry:...
     

    Anhänge:

  4. #3 power-jets, 08.01.2010
    power-jets

    power-jets Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1.580
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Thüringen
    Das Podest wurde aus Styropor gabastelt.
     

    Anhänge:

  5. #4 power-jets, 08.01.2010
    power-jets

    power-jets Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1.580
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Thüringen
    Die Platte auf der sie steht ist ne Shelterplatte mit Taxiway, die aber noch nicht richtig fertig ist.
     

    Anhänge:

  6. #5 power-jets, 08.01.2010
    power-jets

    power-jets Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1.580
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Thüringen
    ...und als letztes in s/w , sieht doch auch mal gut aus...
     

    Anhänge:

  7. #6 Monitor, 08.01.2010
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Die eingespießten Stahlrohre tun einem aber doch etwas weh in der Seele.
     
  8. 321sky

    321sky Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    8645 Jona, Schweiz
    ... mal was anders... Eine interessante Idee für ein Diorama die sicher Anerkennung verdient. Mach weiter so.
     
  9. #8 MiG-Admirer, 09.01.2010
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    4.128
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    .... aber ....
    die runtergefallene Raketenkassette muß aber wieder ran!:mad:
    ... sonst könnte die vielleicht jemand mitnehmen.

    An welcher Straße hast Du das Flugzeug fotografiert.!
     
  10. #9 Tester U3L, 09.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2010
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    928
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    @power-jets

    Endlich mal wieder ein Su-22-Modell bzw. -Diorama. Insbesondere die Farbgebung gefällt mir.

    Aber Du batest ja auch um konstruktive Kritik, gut, fange ich mal an:

    1. Die von Dir dargestellte Maschine nannte sich Su-17UM3, Su-20 und -22 nannten sich nur die Exportvarianten, d.h. Deine Su-22UM3K muss daher eigentlich Su-17UM3 heißen.

    2. Die Su-17/22UM3-Schulmaschinen hatten jeweils nur eine NR-30-Kanone in der rechten Flügelwurzel. Auf der linken Seite gab es dann auch die Edelstahl-Schutzbleche nicht. Die Rohre der Kanonen waren schwarz, die Mündung war blankes Metall.

    3. Die beiden zusätzlichen mittleren Tragflächen-Stationen PD-62-32 (Stationen 9 und 10) für die Startschienen APU-62-1M der R-60-Luft-Luft-Raketen gab es nur bei den Su-17/-22M4 und nachgerüstet bei einigen Su-17M3, jedoch nicht bei den Schulmaschinen.

    4. Die Schulmaschinen konnten keine gelenkte Luft-Boden-Raketen Ch-29L/T (AS-14 "Kedge") und Ch-58 (AS-9 "Kyle") einsetzen, d.h. die beiden Ch-29T unter dem Rumpf gehören da nicht hin.

    5. An den Rumpfträgern (Stationen 1s und 2s) der Schulmaschinen konnten die notwendigen Katapultvorrichtungen AKU-58 für diese Raketen überhaupt nicht angebaut werden und der Platz hätte auch nicht für den Anbau der Raketen gereicht. Für die genannten Raketen gab es an den Kampfmaschinen Su-17/-22M3/M4 die weiter außen am Rumpf angebrachten und nach unten senkrecht abgeknickten Stationen 1r und 2 r, an denen dann die AKU-58 befestigt wurden. An den Schulmaschinen Su-17/-22UM3 konnten solche Trägervarianten nicht montiert werden.
    An die Stationen 1s/2s konnten nur Bomben bis 500 kg, Mehrfachbombenträger MBD3-U6-68-1 (mit maximal 2x 250 kg oder 4x 100 kg Bomben), Behälter für Streumunition KMGU bzw. KMGU-2 oder aber wie in der Regel PTB-800 800 Liter-Kraftstoff-Zusatzbehälter angebracht werden, die bei Dir an den äußeren Tragflächenstationen 3 und 4 hängen.

    6. Vorn unter dem Bug, vor dem Bugfahrwerksschacht fehlt die große grüne Antenne des 'DISS-7'-Weggeschwindigkeits- und Abdriftwinkelmessers und ggf. davor und dahinter die kleinen runden, grauen Antennen des Funkhöhenmessers RW-21.

    7. Die Abschußblöcke B-8M1, wie bei Dir an der inneren Tragflächenstation 5 angebracht, wurde immer paarweise verwendet, d.h. an die rechte innere Tragflächenstation 6 müsste auch noch so einer hin. (Gut, die liegt unten, hatte ich wegen der Tarnung übersehen. ;-))

    8. Die rechteckige Antenne für den Funkkompass auf dem Rumpfrücken hinter der Kabine war genau so grün gestrichen, wie die Spitze des Konus des Lufteinlaufes (dahinter befindet sich ein Teil der Antennen des Warnsystems SPO-15) und die Antenne der Funkstation oben am Seitenleitwerk.

    9. Die Ausleger der Staurohre am Bug waren, bis auf die Metall-farbenen Staurohre, Winkelsensoren und Antennen, in Flugzeugfarbe lackiert.

    10. In den Vorderkanten der fest stehenden Tragflächenteile fehlen noch einige ebenfalls grün zu lackierende Antennenabdeckungen. Die Schulmaschinen hatten auf der rechten Seite zwischen innerem und äußeren Grenzschichtzaun auch eine Kamera in der Tragflächenvorderkante eingebaut.

    So, mehr kann ich auf den Bildern ersteinmal nicht erkennen. Das sind aber überwiegend Sachen, die sich recht einfach abändern lassen.
    Aber lass Dich bitte von meinen wirklich gut gemeinten Ratschlägen nicht deprimieren. Falls Du Fragen haben solltest, stehe ich gern (gern auch via PM) hilfreich zur Verfügung.

    Gruß Tester
     
    AE gefällt das.
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 power-jets, 09.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.11.2016
    power-jets

    power-jets Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1.580
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Thüringen
    Ich danke euch allen erstmal für das Feedback :red:...

    @Tester U3L, DANKE ... das sind ja echt ein haufen Infos, die ich gar nicht weiß darüber :rolleyes:... aber danke dafür, werde es auch noch abändern.Soll ja wenn dann schon "etwas" original aussehen.

    @MiG-Admirer ... :p nee, die , die wieder dran hängen wollten hatten dazu kein Bock und ließen sie dann einfach liegen.

    Ich versuche aber auf alle Fälle noch einmal bessere Bilder mit meiner großen cam zu machen, falls Interesse besteht :)

    MFG Frank
     
  13. #11 Motschke, 09.01.2010
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Göttingen
    Geniale Idee für ein Diorama! :HOT: Echt klasse!

    >>HIER<< ist eine klasse Internetseite über russische Luftfahrtdenkmäler. Einfach mal ein bisschen rumklicken! :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema: Su-22 UM auf dem Podest
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. su 22

Die Seite wird geladen...

Su-22 UM auf dem Podest - Ähnliche Themen

  1. Su-22M4 Kitty Hawk

    Su-22M4 Kitty Hawk: Ich mach hier mal einen Thread auf, obwohl das erstmal kein klassischer Baubericht wird, ich habe noch ein/zwei andere modellbauerische...
  2. Suche Unterlagen für MLP-14-3 Datenschreiber aus der SU-22M-4

    Suche Unterlagen für MLP-14-3 Datenschreiber aus der SU-22M-4: Hallo Ich suche für oben genanntes Gerät sämtliche Unterlagen und andere Informationen zu dem Gerät.Ich hoffe das sich noch etwas finden wird....
  3. SU-22 oder SU-17M2 Ladewerkzeug Bordkanone

    SU-22 oder SU-17M2 Ladewerkzeug Bordkanone: Hallöchen Leute, ich suche für einen guten Freund aus den Niederlanden ( genauer: Drenthe ) und er benötigt Fotos von dem Werkzeug das benutzt...
  4. Nachtanken-Su-22

    Nachtanken-Su-22: Mal Bescheiden nachgefragt . Eine Su-22M4 mit Nachtanksonde ?? Das Foto ist zwar aus alten Tagen der Irakischen Luftwaffe . Gefunden im Netz -...
  5. 1/32 Su-22M4 "Fitter-K" NVA/LSK - LEM

    1/32 Su-22M4 "Fitter-K" NVA/LSK - LEM: Hallo Modellbaufreunde, für dieses komplexe Projekt, habe ich mich für einen Baubericht entschieden und hoffe auf Eure Unterstützung!:wink: Zum...