Su-27 von Zwesda - soll man die bauen ?

Diskutiere Su-27 von Zwesda - soll man die bauen ? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Wärend ich diesen Baubericht schreibe liegt das besagte Modell hinter mir im Papierkorb (so gut war es). Der Bausatz sieht nur auf den ersten...

Moderatoren: AE
  1. grufti

    grufti Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wolfen
    Wärend ich diesen Baubericht schreibe liegt das besagte Modell hinter mir
    im Papierkorb (so gut war es). Der Bausatz sieht nur auf den ersten Blick gut
    aus und ist nicht sein Geld wert bei genaueren hinsehen. Das Cockpit ist sehr schlicht detailiert, der Schleudersitz wirkt sehr billig und hat mit dem K-36 nun wirklich nichts zu tun. Zudem fehlt die Cockpitrückwand kurz gesagt man
    kann dahinter ins dunkel sehen. Die Lufteinlässe haben eine Wandstärke von einem mm von vorn gesehen. Das ganze sieht mehr als bullig aus. Die Flügel passen nicht am Rumpf es gibt wieder einen Spalt von einen mm. Die Vorflügel
    das einzig positive was man darüber sagen kann ist das sie in verschiedenen
    positionen dargestellt werden können aber egal ob man sie horizontal oder
    abgesenkt darstellen will es lacht einem immer ein Spalt von min 0,5 mm an, genauso wie beim Seitenleitwerk. Das Bugfahrwerk ist 8mm länger als der gesamte Fahrwerksschaft. Selbst das Bugrad steht 3mm aufgesetzt im Schacht heraus. Die dazugehörige Klappe passt ebenfalls nicht 1 mm zu breit. Das Hauptfahrwerk würde nicht eingezogen werden können da die Farrwerksbeine 4 mm zu kurz sind. Die ganzen Fahrwerksklappen haben eine Stärke von sage und schreibe 1 mm das ist viel zu viel. Das ganze Fahrwerk ist unter aller Sau nach dem Motto Details nein Danke. Die Schubdüsen
    ich möchte nur eines sagen als ich die gesehen habe musste ich unweigerlich lachen weil die nen Witz sind. Nach dem angefangenem Bau dieses Modells
    landete es im Müll.
    Fazit: Jeder andere Su-27 Bausatz den man kaufen kann ist besser als der von Zwesda. PS der Su-30 Bausatz ist derselbe nur das Cockpit unterscheidet sich genauso wie die Su-33 , eventuell stammt die Su-35 und Su-37 ebenfalls von der Form ab.

    Also Hände weg von der Su Reihe von Zwesda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schrammi, 29.07.2004
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    @grufti: Deine Mängelliste ist ja beeindruckend. Aber da war nichts dabei, was man nicht korrigieren könnte :FFEEK:
     
  4. grufti

    grufti Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wolfen
    stimmt schrammi
    aber mal ehrlich wer baut solch ein modell das nirgendswo passt irgendwann hat man eben die schnauze voll und es gibt bessere bausätze für weniger geld die dem orginal sehr viel näher kommen als ne zwezda 27iger
     
  5. #4 Hackepeter, 03.08.2004
    Hackepeter

    Hackepeter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Luftfahrttechniker
    Ort:
    Zürich

    hm... das is so ne sache. eigentlich isses doch auch ganz schön selber sachen dran zu machen und den Bausatz für sich selber zu "verbessern" .. denn ein bausatz bei dem alles sofort passt und der keine Mängel hat ist doch irgendwie auch langweilig.

    m.f.g.

    Andreas
     
  6. #5 RedCorsair, 03.08.2004
    RedCorsair

    RedCorsair Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Ludwigsburg
    @grufti: Ich versteh Dich sehr gut, hab doch auch eine Zvesda Kiste gebaut...

    Aber Leute... wie Hackepeter sagt, der Reiz ist ja gerade aus so ner rustikalen Kiste was zu machen, oder???
    Ich sehe für mich das so: entweder jammern und zu einem "Schüttelmich"-Kit greifen (falls es soetwas überhaupt gibt) ;) oder Ärmel hochkrempeln und aus der Kiste was machen...
    Hier die 72er Su-35 von Zvesda
     

    Anhänge:

  7. #6 RedCorsair, 03.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2004
    RedCorsair

    RedCorsair Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Ludwigsburg
    ...und das Ergebnis:

    Natürlich ist das Ergebniss nicht perfekt, aber für mich mehr als zufriedenstellend.

    Grüße
    RedCorsair

    p.s. will hier niemand auf die Füße treten :)
     

    Anhänge:

  8. #7 Hackepeter, 04.08.2004
    Hackepeter

    Hackepeter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Luftfahrttechniker
    Ort:
    Zürich
    sieht doch richtig gut aus... weiß garnicht was du hast.... :TOP:
     
  9. grufti

    grufti Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wolfen
    @ RedCorsair

    ich sag nur eines das ganze sieht ja nicht schlecht aus aber vergleich mal dein Foto und die Verpackung (kleiner Tip Bugfahrwerk) und genau das bemängele ich. jeder modellbauer hat einen gewissen standart meiner liegt
    in der qualität von Revell/Italeri und wenn der nicht erreicht wird isses für mich Müll in der Verpackung
     
  10. Roland

    Roland Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    346
    Beruf:
    Staatl. gepr. Elektrotechniker
    Ort:
    Forchheim/Ofr.
    Zvezda/Berkut (vorher Nakotne) ist halt nunmal der einzige Hersteller, der die Su-35/-37 und Su-30 in 1:72 anbietet! Will man als Suchoi-Fanatiker wie ich möglichst alle Modelle der Flanker-Familie bauen, so kommt man nicht drum rum. Auch als Ausgangbausatz für Umbauten (Su-35UB, Su-30 MKI, Su-30 MKK, Su-33 usw.) gibts nix anderes. Kleine Detailschwächen sind meines Erachtens nach zu tolerieren bzw. zu korrigieren. Mir kommt es vor allem auf den Gesamteindruck und die Vollständigkeit meiner Sammlung an. Und der Begriff Modell bedeutet ja nicht Original sondern nur (möglichst ähnliches) Abbild davon. Aber soll jeder nach seiner persönlichen Einstellung handeln, ich bin mit meinen (gar nicht perfekten) Modellen zufrieden, darunter einige, die es nur bei mir zu sehen gibt:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=14239&page=1&pp=
     
  11. #10 RedCorsair, 08.08.2004
    RedCorsair

    RedCorsair Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Ludwigsburg
    @grufti
    Du bemängelst Sachen, die sich korrigieren lassen, ich schrieb ja schon: Das fertige Modell
    ist nicht Perfekt, aber ich bin zufrieden.
    Du sagst: Die Lufteinläufe sind zu dick -> schleif sie doch dünner, die Triebwerksauslässe
    sind unrealistisch -> Gravuren verspachteln, verschleifen, neu gravieren,
    das Bugfahrwerk paßt nicht(zu lang) -> abkürzen, was ich nicht gemacht habe.
    Und das es erhabene Details hat, laß ich als Problem sowieso nicht gelten.
    Das ist ja genau das, was Modellbau für mich ausmacht. Natürlich baue ich auch zwischendurch
    "Schüttelmich"-Kits.
    Aber wenn die Basis stimmt, läßt sich auch aus diesen rustikalen Kits was machen!
    Es gibt ja unterschiedliche Ansichten darüber, die einen kaufen nur Kits bei denen das Modell am
    besten schon fertig aus der Schachtel rausfliegen soll. Andere wiederum erschaffen aus Zvesda-Kits
    wahre Meisterstücke, da könnte mann meinen es wurde ein Tamigawa Kit gebaut.

    Grüße
    RedCorsair
     
  12. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.019
    Zustimmungen:
    19.280
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ...ja, man kann das durchaus so sehen und es ehrt Dich einen solchen Standard zu haben. ;)
    Ich aber denke, Du definierst Modellbau völlig falsch. Ein Modellbauer, der macht auch mal etwas selber, baut hier und da etwas neu und ist bemüht kleine und größere Fehler bei einem Modellbausatz zu korrigieren. Das gelingt dem einem mitunter besser als einen anderen, sollte aber hier nicht das Kriterium sein.
    Alle anderen, sind Bastler! ;)
     
  13. #12 Perceval, 08.08.2004
    Perceval

    Perceval Testpilot

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Die Perle Mainfrankens!
    Flugschreiber: :TD:

    Wieviel kostet der Zvesda-Kit, wieviel kostet der Revell/Hasegawa-Kit, wieviel der Original-Hasegawa-Kit? Auf wieviele Bausätze von Revell/Italeri/Hasegawa/Fujimi passen die Mängel, die Grufti anführt? RedCorsair und Roland haben gezeigt, was man aus dem Kit machen kann, ich denke, damit hat sich das Thema erübrigt ;)
     
  14. #13 HenningOL, 08.08.2004
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Ein bischen OT:
    Der Hase/Revell-Kit der Su-27 wird meiner Meinung nach überbewertet - so toll ist der nicht weil das Heck 5mm (und das ist bei 72 nun nicht wenig ;) zu breit ist und das läßt sich warscheinlich garnicht gescheit Korrigieren (jedenfalls nicht mit vertretbaren aufwand). Alternative ist der Airfix Kit (im moment relativ häufig bei Ebay für wenig Geld zu haben).

    Sonst - da ich lieber baue als Lackiere habe ich lieber Shortrun als Schuttelkit - da ist mehr bauspass dabei (nur meine Meinung :) )
     
  15. #14 Perceval, 08.08.2004
    Perceval

    Perceval Testpilot

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Die Perle Mainfrankens!
    Henning, wie ist denn die Qualität vom Airfix-Bausatz? Paßt die halbwegs zusammen? Komplexität? Gravuren? Außenlasten?
     
  16. #15 Starfighter, 08.08.2004
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    klasse modell, redcorsair! habe den kit auch hier (warum eigentlich?!), muss schon sagen, dein modell macht lust, die kiste auch mal zu bauen! ich sage ganz ehrlich - ich habe fast was gegen schüttelbausätze. "kann doch jeder" wÄre vielleicht übertrieben, aber wo liegt da der reiz? interessant ist, mpodelle zu bauen, die nicht viele leute habe. und das sind eben meist diese "nicht so tollen" kits. und scratchen, wie man neudeutsch so schön sagt, macht doch immer noch am meisten spass! :TOP:
     
  17. #16 HenningOL, 09.08.2004
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Ich verweise mal an den Flankerpabst - ich vermute mal Du bist des englischen Mächtig - Ken Duffey:
    http://www.flankerman.fsnet.co.uk/su27surv.htm
     
  18. #17 RedCorsair, 09.08.2004
    RedCorsair

    RedCorsair Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Ludwigsburg
    @Starfighter: Genau DAS meine ich :TD:
    Und vielen Dank für die Blumen :)

    Grüße
    RedCorsair
     
  19. #18 ejasonk, 12.08.2004
    ejasonk

    ejasonk Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Deutschland

    ich finde revell schwächelt aber auch ziemlich im moment.es werden immer wieder ältere bauformen rausgebracht ( erhabene gravuren,schlechte detailierung,materialformen sind teilweise nicht korrekt usw)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Perceval, 12.08.2004
    Perceval

    Perceval Testpilot

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Die Perle Mainfrankens!
    Naja Revell fährt zweigleisig: Wiederauflagen alter Kits, viel ex-Matchbox z.B... Dazu mag man stehen wie man will, ich würde mich über die ein- oder andere Wiederauflage noch freuen.

    Daneben entwickeln sie regelmäßig eigene neue Bausätze die meines Erachtens den Vergleich mit fernöstlichen Herstellern nicht scheuen brauchen: F-4F, RF-4E, He-177, BV-222, Ju-290, kleinere WK-2 Kits, Breguet Atlantic, in absehbarer Zukunft die Mig-21F, Eufi... da zu sagen sie schwächeln ist in Hinblick auf die Wirtschaftslage und die Kosten einer neuen Form für mich nicht nachvollziehbar ;)

    Alles auf 1/72 bezogen.

    'nuff said.
     
  22. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Bau doch eine Navy-Version... :FFTeufel: ;)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Su-27 von Zwesda - soll man die bauen ?

Die Seite wird geladen...

Su-27 von Zwesda - soll man die bauen ? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Nasenfarbe der Su-27

    Frage zur Nasenfarbe der Su-27: In einem anderen Forum bin ich auf eine für mich interessante Frage gestoßen. Wieso waren die Rumpfnasen einiger sowjetischer Su-27 grün, während...
  2. 09.06.2016: Su-27 'Russian Knights' bei Moskau abgestürzt

    09.06.2016: Su-27 'Russian Knights' bei Moskau abgestürzt: Das scheint noch niemand gepostet zu haben....
  3. Suche Bilder zur SU-27 rote 01 (Snake mouth & Cobra)

    Suche Bilder zur SU-27 rote 01 (Snake mouth & Cobra): Hallo, Suche zur besagten Maschine Bilder. Sie ist auf dem Begemont Decal Bogen enthalten als Nr. 19 (...
  4. WB 2015/16 BB 1/48 Eduard SU-27 Flanker

    WB 2015/16 BB 1/48 Eduard SU-27 Flanker: So, das (Academy)Grauen hat ein Ende. Der Rollout ist da. Gebaut habe ich die SU-27 im Prinzip aus der Eduard Kiste. Nun sei es drum. Habe noch...
  5. Ukrainische Su-27

    Ukrainische Su-27: Hallo zusammen, mal ne Frage.... wenn ich aus ner Su-27SM eine ukrainische Su-27 machen will, was ist da zu berücksichtigen??? Ich seh da kaum...