Su-35 Dokumentation

Diskutiere Su-35 Dokumentation im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hi all, ich verspürte gestern die Lust mal wieder etwas zu schreiben und habe eine Dokumentation über die finale Flanker Variante Su-35 verfasst,...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Scorpion, 26.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.03.2010
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Berlin
    Hi all,
    ich verspürte gestern die Lust mal wieder etwas zu schreiben und habe eine Dokumentation über die finale Flanker Variante Su-35 verfasst, mit der ich mich schon länger befasse.

    Schon länger registrierte Forenmitglieder kennen vielleicht noch meine früheren Arbeiten dieser art, die ich inzwischen aber nicht mehr zur Verfügung stelle.

    Da einige meiner Arbeiten in der Vergangenheit mehrfach unerlaubt weiterverarbeitet und sogar kommerziell unter anderen Namen veröffentlicht wurden, habe ich diesmal einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen und möchte von Beginn an ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieses Dokument ausschließlich der privaten Nutzung dient und Hochladen auf andere Seiten strengstens untersagt ist.

    Nutzt dieses Thema für Feedback und konstruktive Krititk.

    Viel Spaß beim lesen.

    Gruß
    Scorpion

    Link:
    http://www.file-upload.net/download-2314908/Suchoi-Su-35-Flanker.pdf.html
     
    SpitfireMK.V, Luftpirat und Taylor Durbon gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beagle

    Beagle Sportflieger

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    Woah echt sehr umfangreich und detailiert.

    Vielen Dank
     
  4. Achill

    Achill Space Cadet

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    297
    Beruf:
    LUFTSICHERHEIT
    Ort:
    BERLIN
    Hallo Scorpion,

    höchst Interessant...Danke!

    MfG Achill
     
  5. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Sieht gut aus, was Du da gemacht hast!
     
  6. #5 beistrich, 27.08.2009
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    endlich mal wieder, so gut wie gewohnt ;)
     
  7. #6 Don_Jupp, 28.08.2009
    Don_Jupp

    Don_Jupp Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    NRW
    Hallo Scorpion, gute Arbeit deine Dokumentation!

    Wäre aber gut wenn du noch Informationen zum rückwertigen Radar der Su 35 hinzufügen könntest.
    Ausserdem bin ich der Meinung das die Su 37 nicht ohne Grund aufhörte zu exsistieren, denn die wichtigsten Komponenten wurden damals in die indische Su 30 MKI integriert. Das Canard Design, Bars 011 PESA Radar, AL 31 Triebwerk mit 2D Schubvektorsteuernung, selbst die französichen Komponenten im Bereich der Avionik finden sich in der MKI wieder! Genau diese Unterschiede machen die MKI der chinesischen MKK auch so überlegen und zum 2. besten Flanker, nach der Su 35 BM.
    Die Unterschiede liegen meines erachtens in erster Line an den Anforderungen der jeweiligen Luftwaffen. Russland entwickelte die Maschinen eher Richtung geringeren Radarwerten und hin zu 2 unterschiedlichen Versionen für Luftüberlegenheit (Su 35BM) und Luft-Boden Angriffen (Su 34), mit den amerikanischen F15, 16, 18 und natürlich der F22 im Hinterkopf. Indien dagegen ging es mehr um einen Mehrzweck Jäger, der sowohl für die Luftüberlegenheit, als auch den Luft-Boden Angriffen gut nutzbar ist, also ein Mittelding zwischen den beiden russischen Jägern, weswegen man auch nur zweisitzige Version wolte.
    Auch in der Weiterentwicklung gehen diese Modelle Hand in Hand, so werden wohl alle bald das gleiche S117 Triebwerk bekommen und wohlmöglich auch ähnlich verbesserte AESA Radare. Man hört von Radarwert Verbesserungen für die MKI, die teilweise wohl an die Su 35 angelehnt sind. Ausserdem könnten interne Waffenschächte die evtl für die MKI entwickelt werden, auch modifiziert für Su 35 und 34 einsetzbar sein. Nicht zu vergessen die gemeinsame Entwicklung des Pak Fa's!
     
  8. #7 Scorpion, 28.08.2009
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Berlin
    Hallo Don_Jupp,
    die Su-35 besitzt kein rückwärtsgerichtetes Radar. Davon war zwar in früheren Quellen die Rede, neuere Quellen scheinen dies aber nicht zu bestätigen. In den offziellen Broschüren etc. findet man nichts über ein solches Radar und die Tatsache, dass die Su-35 einen Bremsschirm besitzt zeugt ebenfalls davon, dass es kein rückwärtsgerichtetes Radar gibt.
     
  9. #8 SpitfireMK.V, 28.08.2009
    SpitfireMK.V

    SpitfireMK.V Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Student
    Ort:
    NRW
    Don_Jupp bezog sich sicherlich auf die frühere SU-35, nicht auf die BM. Dort war doch ein rückwärtiges Radar für den Abschuss der R-73 nach hinten gedacht. Janes führte diese als AA-11 Backfire auf.
     
  10. #9 Scorpion, 28.08.2009
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Berlin
    Ich denke schon dass Don_Jupp sich auf die neue Su-35 (T-10BM) bezogen hat. In meiner Dokumentation geht es eben nur um diesen Typ, auch wenn ich zumindest die Geschichte der ursprünglichen Su-35 (T-10M) grob skizziert habe, was dazu dienen sollte etwas Klarheit über die Bezeichnungen zu schaffen.
     
  11. #10 Don_Jupp, 29.08.2009
    Don_Jupp

    Don_Jupp Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    NRW
    Das wär mir neu, die meisten Artikel die ich bisher gelesen hatte redeten bei der BM auch von Phazotron NO12 und NO15.
     
  12. #11 Scorpion, 29.08.2009
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Berlin
    Dann schau Dir mal die offizielle Broschüre von KnAAPO oder die Werbevideos von Suchoi an oder auch das Video vom Erstflug der Su-35. In keiner dieser Quellen ist auch nur irgend ein Hinweis auf das rückwärtsgerichtete zu sehen und die Tatsache, dass die Su-35 darüber hinaus einen Bremsschirm besitzt schließt ein solches rückwärtsgerichtetes Radar ebenfalls aus. Alle Quellen die von einem solchen Radar sprechen sind erstens alt und zweitens eigentlich nie wirklich offiziell gewesen.
     
  13. #12 Don_Jupp, 29.08.2009
    Don_Jupp

    Don_Jupp Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    NRW
    Stellt sich aber auch die Frage ob es überhaupt für den Export gedacht ist/war, denn das gab es damals ja auch schon in der Su 37, die MKI bekam es aber nicht.
    Werd mal sehn ob ich was dazu finde, interessiert mich jetzt sehr! :)
     
  14. #13 Scorpion, 29.08.2009
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Berlin
    Die Su-27M (Su-35/37) war mit dem N012 im Hinterkopf konzipiert worden, ebenso wie die Su-27IB (Su-32/34). Wobei letztere mit dem V005 ausgestattet worden ist. Ich denke man hat das Konzept eines rückwärtsgerichteten Radars verworfen, da dann noch mehr strahlt als ohnehin schon und die Leistungsfähigkeit auch eher beschränkt ist. Die ursprüngliche Su-35 besass keinen Bremsschirm, auch nicht jene Maschinen die noch nicht mit dem Radar ausgestattet waren und das waren soweit ich weiß die Meisten. Auch sah der Heckstachel bei der Su-27M anders aus, er wurde vergrößert um das neue Radarsystem aufnehmen zu können. Die neue Su-35 weist einen ähnlichen Heckstachel wie die ursprüngliche Su-27 auf, wobei es neue Antennen gibt, die auf Elokaausrüstung schließen lassen.

    In früheren Artikeln gab es einige Dinge die als Features der Su-35 genannt wurden und sich in der entgültigen Maschine nicht wiederfanden. Neben dem rückwärtsgerichteten Radar war so z.B. von Querruderklappen die Rede, welche sich über die gesamte Länge der Flügelhinterkante erstrecken sollten. Auch war auf den Grafiken ein wesentlich überabeiteter Heckstachel zu sehen, der sich aber in der aktuellen Maschine nicht wiederfinden lässt.
     
  15. HSS

    HSS Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Erlangen
    Klasse ...:TOP:

    Danke auch von mir.
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Scorpion, 03.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2010
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Berlin
    Keine Ahnung warum ich die Edit-Funktion nicht nutzen kann, hier ist jedenfalls einer neuer Link, da der im Eröffnungspost tot ist.

    http://www.file-upload.net/download-2314908/Suchoi-Su-35-Flanker.pdf.html

    Grüße
    Scorpion

    Edit:
    Habe den Link nochmal gelöscht und eine aktualisierte und überarbeitete Version der Dokumentation hochgeladen.
     
  18. PeWa

    PeWa Space Cadet

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Technischer Zeichner
    Ort:
    Niederbayern
    Liegt daran das das Zeitlimit zum editieren abgelaufen ist. ;)
    Ich habe den Link vorne ausgetauscht.
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Su-35 Dokumentation
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. su 35 flugzeugforum

    ,
  2. Su-35

Die Seite wird geladen...

Su-35 Dokumentation - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Su-35S Flanker – Hasegawa

    1/72 Su-35S Flanker – Hasegawa: Für uns moderne Russen Fans gibt es ja in letzter Zeit einigen Grund zur Freude, da die alten Bausätze von vor 15 oder 20 Jahren von Nakotne,...
  2. Su-35 "schwarze 902", 1/32, TRUMPETER ( Umbau)

    Su-35 "schwarze 902", 1/32, TRUMPETER ( Umbau): Hallo Kollegen, wie versprochen werde ich versuchen hier im FF mal einen mehr oder weniger ausführlichen Baubericht eines meiner Cutaways zu...
  3. Su-33 bzw. Su-35, das beste Modell ?

    Su-33 bzw. Su-35, das beste Modell ?: Hi Jungs ich habe die ambition eine Flanker mit Entenflügeln zu bauen leider gibt es da kaum Modelle auf dem Markt. Ich habe jetzt die Su-33...
  4. Su-35 , MHM , 1:48

    Su-35 , MHM , 1:48: Wie bereits angedroht, hier mein nächster Rollout. Der Bausatz ist von Minni Hobby Model und soll eine Su-35 darstellen. Empfehlen kann ich...
  5. SU-35 "Super-Flanker" in 1/144

    SU-35 "Super-Flanker" in 1/144: Grundlage für meine SU-35 war der Dragon-Kit im Maßstab 1/144.