Su-35 "schwarze 902", 1/32, TRUMPETER ( Umbau)

Diskutiere Su-35 "schwarze 902", 1/32, TRUMPETER ( Umbau) im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo Kollegen, wie versprochen werde ich versuchen hier im FF mal einen mehr oder weniger ausführlichen Baubericht eines meiner Cutaways zu...

Moderatoren: AE
  1. #1 Chris/Germany, 17.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Hallo Kollegen,

    wie versprochen werde ich versuchen hier im FF mal einen mehr oder weniger ausführlichen Baubericht eines meiner Cutaways zu erstellen. Ich hoffe ich setzt mich hiermit auch ein wenig selbst unter Druck, denn so lang wie für die letzte Su ( Su-27 SKM) will ich für den aktuellen Vogel eigentlich nicht brauchen. Freue mich wie immer auf objektive und konstruktive Kritiken und Kommentare, vorab kurz zusammenfassend die nötigen Änderungen zum Umbau des TRUMPETER kits auf die Version Su-35 ( neue Variante)
    So sollte sie am Ende aussehen:

    Anhänge:



    Die äußerlich sichtbaren Änderungen werden sein:
    Triebwerke: die Su-35 verfügt über Vektorgesteurte Triebwerke, die Triebwerksektion des kits muß also massiv überarbeitet werden
    Seitenleitwerke: die Ruder ( nicht die ganzen Leitwerke!) der Su-35 sind größer ( nach hinten verlängert).....sollte zu schaffen sein.
    Luftbremse: die große Luftbremse auf dem Rücken ist bei der Su-35 nicht mehr vorhanden
    IRST: die IRST-Suchereinheit ist , wie bei allen moderneren Su-Varianten, nicht in der Mitte der Windschutzscheibe positioniert sondern ( aus Pilotensicht) nach rechts versetzt
    Heckbereich: der Heckbereich/ stachel der Su-35 hat eher wieder die Form der ersten / frühen Su-27, muß also überarbeitet bzw. ersetzt werden ( als Basis hierfür hab ich mir nen Heckstachel von ZACTOMODELS besorgt, den werd ich wohl etwas bearbeiten bis er passt)
    Bugfahrwerk: die Su-35 hat, im Gegensatz zu z.B. der Su-27 SKM, ein Bugfahrwerk mit Zwillingsreifen, der Raddurchmesser ist kleiner als bei einem Einradfahrwerk
    Alle weiteren nötigen Änderung, hauptsächlich basierend auf diversen Ungenauigkeiten des Bausatzes selbst, sind dann hoffentlich aus dem Baubericht zu entnehmen.
    Zurüstteile: Zactoman Heckstachel und Canopy-set......alles andere wird gescratcht bis die Finger bluten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chris/Germany, 17.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    und los gehts:

    Ich beginn zur Abwechslung mal mit den Leitwerken ( meist fang ich mit dem Erstellen einer Rumpfform an), hier sieht man die Unterschiede des Su- 35 Seitenruders zur alten Su-27........die Leitwerke sind laut diverser Quellen, auch z.B. auf der Su-Herstellerseite, NICHT höher als bei z.B. der Su- 27 SKM, jedoch sind die Ruder selbst an der Unterkante nach hinten verlängert

    Anhänge:

     
  4. #3 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Zwischen die Ruderhälften hab ich ein Stück Plastiksheet zur Verlängerung nach hinten geklebt, dies wird nach Schablone zugeschnitten und verspachtelt.

    Anhänge:

     
  5. #4 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Eine Außenhälfte des Leitwerks wird schon mal mit der Cutawayöffnung markiert, ebenso werden an den überbleibenden Rändern die Positionen der Spanten angezeichnet ( erleichtert die Positionierung der Spanten dann ungemein)

    Anhänge:

     
  6. #5 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Die Antennen des Bausatzes im oberen Bereich der Leitwerke werden abgeschliffen und müssen durch neue Teile ersetzt werden. Interessant: die Antennen an beiden Leitwerken sind fast identisch.
    Für den dicken "Knubbel" verwende ich ein Stück zugeschnittenes und eingeschlitztes Balsaholz, den Rest erledigt etwas Schleifpapier und Spachtelmasse

    Anhänge:

     
  7. #6 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Die kleineren, stromlinienförmigen Verkleidungen kann man super aus einem Zahnstocher herstellen: Zahnstocher bis zur Hälfte seiner Dicke anschleifen, abschneiden, passt....andere Seite genauso....e voila!

    Anhänge:

     
  8. #7 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Das Cutaway-Leitwerk wird schon mal vorbereitet: die Cutawayöffnung ist ausgeschnitten, die andere Leitwerkshälfte wurde mühsam dünner geschliffen......musste sein, da hier unschöne Stempelabdrücke sichtbar sind, außerdem entsteht so mehr Platz zwischen den Leitwerksteilen für die Ausbauten

    Anhänge:

     
  9. #8 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    anzeichnen der Positionen für Spanten und Stringer

    Anhänge:

     
  10. #9 Chris/Germany, 17.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Innenausbau: erst die Hauptspanten vorne und hinten eingepasst ( dies gibt die Form bzw. die passende Dicke jeweils unten und oben schon mal grob vor), danach jede Rippe einzeln anfertigen und einpassen

    Anhänge:

     
  11. #10 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Von Anfang an wichtig: Passprobe!......was jetzt net sauber passt kann später nur schwer korrigiert werden

    Anhänge:

     
  12. #11 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    und weiter geht´s

    Anhänge:

     
  13. #12 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    und wieder Passprobe

    Anhänge:

     
  14. #13 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    vor dem Einbau diverser Details wird schon mal grundiert

    Anhänge:

     
  15. #14 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Einbau diverser Teile und komplettieren der Innenstruktur

    Anhänge:

     
  16. #15 Chris/Germany, 17.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Nebenbei hab ich mich schon m al an´s Bugfahrwerk gemacht, wie oben erwähnt hat die Su-35 ein Bugfahrwerk mit Zwillingbereifung. Hierfür hab ich nen TRUMPETER Su-27 MKK Kit "geräubert", da liegt das korrekte Fahrwerk bereits im Bausatz bei.Ein paar fehlende Leitungen dürfens aber dann schon sein, hier das Ergebnis

    Anhänge:

     
  17. #16 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Dann kam mir die Erleuchtung: wenn jetzt das Fahrwerk aus dem MKK-Bausatz fehlt...was mach ich dann falls ich die irgendwann mal bauen will?......also hab ich kurzerhand ein zweites Bugfahrwerk gescratcht.
    Na ja, leicht übertrieben......die beiden Fahrwerke unterscheiden sich eigentlich nur im unteren Bereich des Federbeins, also musste ich nur den, ich nenn´s mal "Fuß", scratchen. Lustigerweise haben die Spritzlinge / Rahmen aus dem Bausatz ein paar Biegungen die fast exakt passen. Zugeschnitten und zurechtgeschliffen, Federbein aus Aluminiumrohr, alle anderen Teile kommen aus dem Bausatz......plus wieder diverse Leitungen

    Anhänge:

     
  18. #17 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    nochmal

    Anhänge:

     
  19. #18 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    zusammengesteckt

    Anhänge:

     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    detailiert

    Anhänge:

     
  22. #20 Chris/Germany, 17.04.2011
    Chris/Germany

    Chris/Germany Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Musik + Medienproduzent
    Ort:
    Allgäu
    Natürlich musste auch das doofe Schutzblech für das Zweiradfahrwerk neu angefertigt werden, nach dem dritten Versuch hat´s dann geklappt

    Anhänge:

     
Moderatoren: AE
Thema: Su-35 "schwarze 902", 1/32, TRUMPETER ( Umbau)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. su 35 1 32

    ,
  2. su 35 1:32

    ,
  3. 1 32 su 35

Die Seite wird geladen...

Su-35 "schwarze 902", 1/32, TRUMPETER ( Umbau) - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Su-35S Flanker – Hasegawa

    1/72 Su-35S Flanker – Hasegawa: Für uns moderne Russen Fans gibt es ja in letzter Zeit einigen Grund zur Freude, da die alten Bausätze von vor 15 oder 20 Jahren von Nakotne,...
  2. Su-33 bzw. Su-35, das beste Modell ?

    Su-33 bzw. Su-35, das beste Modell ?: Hi Jungs ich habe die ambition eine Flanker mit Entenflügeln zu bauen leider gibt es da kaum Modelle auf dem Markt. Ich habe jetzt die Su-33...
  3. Su-35 Dokumentation

    Su-35 Dokumentation: Hi all, ich verspürte gestern die Lust mal wieder etwas zu schreiben und habe eine Dokumentation über die finale Flanker Variante Su-35 verfasst,...
  4. Su-35 , MHM , 1:48

    Su-35 , MHM , 1:48: Wie bereits angedroht, hier mein nächster Rollout. Der Bausatz ist von Minni Hobby Model und soll eine Su-35 darstellen. Empfehlen kann ich...
  5. SU-35 "Super-Flanker" in 1/144

    SU-35 "Super-Flanker" in 1/144: Grundlage für meine SU-35 war der Dragon-Kit im Maßstab 1/144.