Suchoi baut Kampfjet der 5. Generation - PAK-FA / T-50

Diskutiere Suchoi baut Kampfjet der 5. Generation - PAK-FA / T-50 im OKB Suchoi Forum im Bereich Speziell; Was darauf hindeutet, dass Technologie des dritten Jahrtausends verbaut ist. :TD:

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.013
Zustimmungen
2.247
Ort
Penzberg
Das hätte ich den Russen noch nicht zugetraut - die setzen doch eher auf "robust" statt auf "high tech" :biggrin:
Drei Serien-Su-57 fliegen jetzt für Russlands Luftwaffe - Suchois Stealth-Kampfjet (berichtet msn.com)
... Die derzeit noch sehr überschaubare Anzahl ausgelieferter Maschinen soll im laufenden Jahr jedoch ein bisschen rascher anwachsen als es in der Vergangenheit der Fall war. Schließlich bleibt es offiziell weiter bei dem Ziel, bis Ende 2028 alle 76 Jets im Dienst zu haben. Deshalb wird die Fertigung im Flugzeugwerk KnAAS in Komsomolsk am Amur nun sukzessive hochgefahren: Die russische Luftfahrt-Webseite aviation21.ru spricht davon, dass die Flugzeugbau-Holding UAC, zu der Suchoi gehört, im laufenden Jahr vier weitere Su-57 bauen und übergeben soll. Damit stünde die Luftwaffe zum Jahresende bei sieben Maschinen.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.902
Zustimmungen
7.192
Ort
Mainz
Naphets

Naphets

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.178
Zustimmungen
10.398
Ort
wo die Sonne aufgeht
…nicht unbedingt. Die Einen wie immer Masse statt Klasse - oder weißt du jetzt schon, was in den Hüllen für Kopien schlummern- und die Anderen besonnen entsprechend ihrer momentan gerade finanziell extrem begrenzten Möglichkeiten.😈
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.902
Zustimmungen
7.192
Ort
Mainz
…nicht unbedingt. Die Einen wie immer Masse statt Klasse - oder weißt du jetzt schon, was in den Hüllen für Kopien schlummern- und die Anderen besonnen entsprechend ihrer momentan gerade finanziell extrem begrenzten Möglichkeiten.😈

Ohne Frage, aber ich glaube die Zeiten, in denen man ungefragt oder unkritisch behaupten konnte, China produziert nur billige Hüllen und der Inhalt ist nichts wert, sind "möglicherwise" inzwischen vorbei. Man könnte daher diese Unterschiede beider Programme auch einfach als Ausdruck der inzwischen veränderten Wirtschaftslage, unterschiedlicher Anforderungen und technischen Niveaus interpretieren?! Zumindest gibt es für beide dieser Ansätze genug Anhaltspunkte und die Wahrheit wird sicherlich irgendwo dazwischen liegen.

Ich halte es daher für höchst naiv und am Ende auch für gefährlich, anzunehmen, die J-20 ist nur eine billige Kopie und Deinen Seitenhieb, ich weiß natürlich nicht, "was in den Hüllen für Kopien" (auch schon wieder eine gewagte Behauptung, die so schön ins Muster passt, aber möglicherwise nicht mehr zutrifft) schlummert kann pariert werden mit "oder weißt du jetzt schon, wie leistungsfähig das tatsächlich alles in den Hüllen der Su-57 ist"?

Auch hier ist die Annahme naiv, "Russland = qualitativ hochwertig wie im Katalog versprochen" und "China = wertlos, da ohnehin nur billige Kope und Propaganda"! :biggrin:
 
Naphets

Naphets

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.178
Zustimmungen
10.398
Ort
wo die Sonne aufgeht
Natürlich kann ich es ungefragt nachfragen. Das Thema hatten wir schon.
Deine Reaktion zu diesem Thema ist klassisch und da du es offensichtlich auch nicht weißt, sind wir alle nicht schlauer. :wink2:
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.902
Zustimmungen
7.192
Ort
Mainz
Natürlich kann ich es ungefragt nachfragen. Das Thema hatten wir schon.
Deine Reaktion zu diesem Thema ist klassisch und da du es offensichtlich auch nicht weißt, sind wir alle nicht schlauer. :wink2:

Naja, Klassisch ist gut und fragen darfst Du sicher alles ... aber bleib bitte sachlich, denn hierzu hatten wir tatsächlich schon genug ... Überspitzt ausgedrückt wirfst Du mir ständig indirektr vor, ich würde alles Chinesische hypen als wären es Wunderwaffen und gleichzeitig alles Rissische bashen. Umgekehrtwird aber ein Schuh daraus. Lies mal Deine Kommentare sachlich...

Mein Bauch sagt mir, ich berichte nur und stelle Zahlen gegenüber ... was in der J-20 drinsteckt und was es leistet, habe ich nie behauptet. Du allerdings bleibst bei den klassischen Plattitüden, es sind nur wertlose, billige Kopien und provokant gefragt, was in der Su-57 drinstecken soll, wird zwar immer vollmundig bekanntgegeben, ob es aber das hält, weißt auch Du nicht? Oder liege ich da falsch? Also passt das Zitat genauso umgekehrt: da du es offensichtlich auch nicht weißt, sind wir alle nicht schlauer. :wink2:

Nur im Gegensatz zu mir werte ich diese Annahmen, "der einen Seite darf man alles glauben und alles toll, weil Russland" und "die andere Seite ist wertlos bzw. lügt, da China" als arg naiv und ich zumindest habe mich zu solchen plumpen Annahmen auch nie hingerissen; Du jedoch legt mir diese nur immer in den Mund oder liest es zwischen den Zeilen.

Also stelle es bitte nicht so dar, als würde ich mich aufspielen, es besser zu wissen ... nur Du weißt es eben auch nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
12.257
Zustimmungen
7.601
Ort
Potsdam
Man kann natürlich nicht in das Innere einer T-50 oder J-20 reingucken, was da an Technologie drin steckt.
Aber man kann durchaus den Hightech-Stand an der Raumfahrt ablesen.

Die Chinesen:
  • Vor kurzem einen Lander auf dem Mond abgesetzt und die Rückkehrkapsel zentimetergenau in der Mondumlaufbahn gekoppelt.
  • Im Mai 2021 einen Marsrover abgesetzt.

Russland:
- irgendwelche technologischen Leistungen in der Raumfahrt die letzten 30 Jahre ??
 
Naphets

Naphets

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.178
Zustimmungen
10.398
Ort
wo die Sonne aufgeht
@Deino
Sachlich betrachtet gab & gibt es in internationalen Foren und auf Ausstellungen weit umfangreichere Informationen über Technik der Su-57 als über jegliches chinesisches Produkt. Kann man relativ einfach nachverfolgen und nachlesen. Ob die Daten dazu stimmen bzw. was die Technik im Zusammenspiel zu leisten vermag, wissen momentan nur die Entwickler, Ingenieure und Testpiloten.

Das die chinesische und russische Luftfahrtindustrie unterschiedliche Ansätze verfolgen und ein anderes Budget haben, ist offensichtlich und nichts Neues. Rußland verkauft u.a. an China Su-35S, um Geld für weitere Entwicklungen zu bekommen und China kauft die Maschinen, um zu sehen, was es Nutzbares auf dem Markt gibt.
Um ein mögliches militärisches Ergebnis -entsprechend der z.B. aktuellen wirtschaftlichen Lage- mit Hilfe verschiedenen Komponenten zu erreichen, macht Rußland aktuell nichts falsch.
Warum viel Geld (was man nicht hat) in eine volle Serienproduktion der Su-57 investieren, wenn aktuell z.B. Su-35S/-30SM/-30SM2 die Aufgaben erfüllen können. Eine neue Generation wie die Su-57 wird langsam in die Truppe integriert und Geld wird für andere wichtige Entwicklungen ausgegeben. Ein gangbarer Weg, der auch typisch Russisch ist.

Deine persönlichen Auslassungen kommentiere ich nicht.
 
Naphets

Naphets

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.178
Zustimmungen
10.398
Ort
wo die Sonne aufgeht
@Monitor
2022 Sonde zum Mond mit Landung auf Südseite, im Bau befindliche eigene Raumstation…
Ach und mit China wird gemeinsam an einer für alle nutzbaren Mondstation gearbeitet.
Mal nur so ein Auszug. Dazu gibt es ständig wissenschaftliche Sonden, Module usw.
Wenn der Bleistift im All nach wie vor gut schreibt, wozu einen schmerzhaften Spagat machen, um Neues zu kreieren?
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.902
Zustimmungen
7.192
Ort
Mainz
@Deino
Sachlich betrachtet gab & gibt es in internationalen Foren und auf Ausstellungen weit umfangreichere Informationen über Technik der Su-57 als über jegliches chinesisches Produkt. Kann man relativ einfach nachverfolgen und nachlesen. Ob die Daten dazu stimmen bzw. was die Technik im Zusammenspiel zu leisten vermag, wissen momentan nur die Entwickler, Ingenieure und Testpiloten.

Das die chinesische und russische Luftfahrtindustrie unterschiedliche Ansätze verfolgen und ein anderes Budget haben, ist offensichtlich und nichts Neues. Rußland verkauft u.a. an China Su-35S, um Geld für weitere Entwicklungen zu bekommen und China kauft die Maschinen, um zu sehen, was es Nutzbares auf dem Markt gibt.
Um ein mögliches militärisches Ergebnis -entsprechend der z.B. aktuellen wirtschaftlichen Lage- mit Hilfe verschiedenen Komponenten zu erreichen, macht Rußland aktuell nichts falsch.
Warum viel Geld (was man nicht hat) in eine volle Serienproduktion der Su-57 investieren, wenn aktuell z.B. Su-35S/-30SM/-30SM2 die Aufgaben erfüllen können. Eine neue Generation wie die Su-57 wird langsam in die Truppe integriert und Geld wird für andere wichtige Entwicklungen ausgegeben. Ein gangbarer Weg, der auch typisch Russisch ist.

Deine persönlichen Auslassungen kommentiere ich nicht.

Das besteitet doch auch keiner; also gib einfach zu, keiner weiß was genaues und bestenfalls lassen sich bestimmte Dinge "ableiten".

Was mich und andere hier nur ärgert ist, dass du selbst ständig mit - in meinen Augen - blöden Verallgemeinerungen, Unterstellungen und Althergenbrachtem daherkommst, wovon Vieles - wieder in meinen Augen - eventuell nicht mehr aktuell und angebracht ist, unterstellst jedem Kritiker der russischen Systeme aber genau das, was Du tust. Ich habe nirgendwo einen Vergelich beider Systeme nebeneinander gelegt, ich hab nie russische Systeme als billig oder Schrott bezeichnet, einfach weil ich es nicht beurteilen kann. Du jedoch maßt Dir offensichtlich genau das gegenüber China an und nimmst gleichzeitig alles aus Russland für bare Münze! Da passt was nicht.

Also lass es einfach so dastehen und argumentiere mit dem, was bekannt ist und das ist zugegebermaßen schlicht wenig aber die Zahlen sprechen schon eine deutliche Sprache und das kannst Du nicht leugnen.
 
Naphets

Naphets

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.178
Zustimmungen
10.398
Ort
wo die Sonne aufgeht
@Deino
Ich versuche, die Dinge sachlich zu betrachten.
Anzahl hat noch nie etwas über Qualität ausgesagt.
Ich habe selbstredend eine andere Sicht auf russische Entwicklungen im weitesten Sinne, da ich damit groß geworden bin und versuche, Dinge aktuell einzuordnen.
Ich war übrigens noch nie für Mainstream zu haben.
Das gehört aber nicht hier her.

Was ich mir von dir als Moderator energisch verbitte, hier im Namen anderer FFler im Bezug auf mich zu schreiben und mir den Inhalt meiner Beiträge vorzugeben.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.902
Zustimmungen
7.192
Ort
Mainz
Was ich mir von dir als Moderator energisch verbitte, hier im Namen anderer FFler im Bezug auf mich zu schreiben und mir den Inhalt meiner Beiträge vorzugeben.

Jetzt muss ich aber mal ganz herlich lachen, was für eine verquere Einstellung zu Foren und Meinungsfreiheit ist das denn? :blink:

Du kommst ständig mit fragwürdigen Verallgemeinerungen und Unstellungen daher, drehst einem Aussagen im Mund rum während Du anders als "selbstredend" annimmst und keiner Kritik sachlich entgegnest und nun "verbietest" Du mir "energisch" ... ???
Darf ich mal herzhalft lachen: das ist ein öffentliches Forum und meine Funktion als Moderator, die ich hier übrigens noch nie ausgenutzt habe wird nun als Deckmäntelchen verwendet, mir als reguläres Mitglied aka Privatperson zu verbieten, meine immerhin sachlich begründete Meinung kund zu tun!

Mein Gott, ... such Dir ein Hobby!
 
Zuletzt bearbeitet:

flogger23

Space Cadet
Dabei seit
05.10.2011
Beiträge
1.116
Zustimmungen
2.367
Ort
Bernau
Man kann natürlich nicht in das Innere einer T-50 oder J-20 reingucken, was da an Technologie drin steckt.
Aber man kann durchaus den Hightech-Stand an der Raumfahrt ablesen.

Die Chinesen:
  • Vor kurzem einen Lander auf dem Mond abgesetzt und die Rückkehrkapsel zentimetergenau in der Mondumlaufbahn gekoppelt.
  • Im Mai 2021 einen Marsrover abgesetzt.

Russland:
- irgendwelche technologischen Leistungen in der Raumfahrt die letzten 30 Jahre ??
Die russische Raumfahrt hat viel gravierendere Probleme als die russische Luftfahrt, insbesondere fehlender Nachwuchs.
Die goldenen Jahre der hierzulande so gepriesenen Gorbatschow-Jelzin -Ära hinterlassen halt heute noch ihre Spuren. Im vergangenen Sommer waren in der Metro Job-Anzeigen für Tätigkeiten in der russischen Raumfahrt angebracht, die vor 40 Jahren höchster Geheimhaltung unterlagen....
Allerdings, auf dem MAKS 2019 sagte mir ein deutscher Vertreter zur russisch-deutschen-Kooperation in der Raumfahrt: "Eigentlich brauchen sie uns gar nicht, sie können es selber. Sie wollen aber mit uns zusammen arbeiten."
Wäre wünschenswert wenn solch eine sachliche Meinung und Haltung hierzulande wieder einmal im Mainstream Einzug halten würde. Im Moment wird sie eher gefeuert...

Sorry, aber um das zu erfahren, müsste man/frau/es einmal vor Ort sein. Das heilige Internet bietet nicht alles.

Ansonsten sollte auch Deino endlich mal akzeptieren, dass ohne russischer Technik, nicht nur Triebwerke, seine chinesischen Flugzeuge nicht fliegen würden. Auf die russische Technik meist "Hau drauf", aber wehe es kritisiert jemand die chinesische Technik - das funktioniert nicht.
Über die chinesische Avionik lese ich wenig, alles chinesisch oder aus Basis russischer Technik? Nicht nur bei Triebwerken (Original, Lizenz, Nachbau) auch bei der Radartechnik half Russland dem südlichen Nachbarn.
 
Naphets

Naphets

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.178
Zustimmungen
10.398
Ort
wo die Sonne aufgeht
@Deino
Kritikfähigkeit. Ich habe meine Sicht der Dinge -hier im Bezug auf die Su-57 & russische Luftfahrtindustrie- mehrmals dargelegt und versucht zu begründen. Ich sehe die Probleme in der russischen Luftfahrtindustrie aus der Sicht meiner Erfahrung über viele Jahre.
Bin damit immer gut gefahren.

Genau, das FF ist ein Forum, ein Diskussionsforum mit verschiedensten Ansichten.
Ich will dich nicht von meiner Sicht der Dinge überzeugen, lege sie aber dar und reagiere u.a. auf deine Argumentationen.
Wenn ich aus meiner Sicht nichts stichhaltig Neues oder Anderes in deinen Darlegungen lese, werde ich meine Meinung zum Thema nicht ändern.

Lachen soll gesund sein, vielleicht fühlst du dich dann besser.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.642
Zustimmungen
1.141
Mein Bauch sagt mir, ich berichte nur und stelle Zahlen gegenüber ... was in der J-20 drinsteckt und was es leistet, habe ich nie behauptet. Du allerdings bleibst bei den klassischen Plattitüden, es sind nur wertlose, billige Kopien und provokant gefragt, was in der Su-57 drinstecken soll, wird zwar immer vollmundig bekanntgegeben, ob es aber das hält, weißt auch Du nicht? Oder liege ich da falsch? Also passt das Zitat genauso umgekehrt: da du es offensichtlich auch nicht weißt, sind wir alle nicht schlauer.
Eigentlich seid ihr beide auf dem Holzweg. Der eine macht China lächerlich, der andere regt sich ständig darüber auf, wenn man auch nur das Kleinste gegen China sagt und stichelt selbst gegen Russland bei jeder Gelegenheit. Ja, Du magst zwar recht haben, dass die Chinesen mehr J-20 haben als die Russen Su-57. Aber es kommt immer darauf an wann man es sagt. Du bist eindeutig befangen und auf Seite der Chinesen. Das ist nicht nur sagen was Sache ist, das ist schon Parteinahme. Gleiches werfe ich aber auch anderen gegenüber Russland vor.

Tatsächlich sind für uns Europäer beide gefährlich und eher der Feind als Freund. Also nehme ich mir und wahrscheinlich auch andere hier im Forum, die Freiheit heraus gegen beide zu sticheln, sowohl gegen die Chinesen, wie auch den Russen, wenn es angebracht ist. Von der technischen Seite machen beide interessante Dinge.

Jedenfalls interessant, dass es mit der Su-57 voran geht. Die Russen machen es jetzt wohl wie die Japaner: Immer ein bisserl dazu kaufen um die Industrie und die Fähigkeiten am Leben zu halten. Wird zwar vielleicht teurer aber so erhält man sich die Fähigkeiten.
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.628
Zustimmungen
2.001
Ort
Bayern Nähe ETSI
Tatsächlich sind für uns Europäer beide gefährlich und eher der Feind als Freund. Also nehme ich mir und wahrscheinlich auch andere hier im Forum, die Freiheit heraus gegen beide zu sticheln, sowohl gegen die Chinesen, wie auch den Russen, wenn es angebracht ist. Von der technischen Seite machen beide interessante Dinge.
Das sehe ich so nicht,
Ja China könnte auch uns gefährlich werden, Russland ? wohl ehr nicht, aber es erfüllt sehr gut seinen Zweck als hochstilisierter Feind vor der Haustür.
Und sticheln könnte man durchaus gegen alle, wir haben hier ja auch Airbusfreunde und deren Gegner und auch die für die alles mit "Stars und Stripes" das Nonplusultra ist.:schild_0052:

also beruhigt euch, alle machen es so wie sie es sich leisten können und/oder wollen.
Stellt euch doch mal vor es gäbe nur EINEN Hersteller , über was sollten wir und dann hier austauschen ?:whistling:
 
Andreas Beck

Andreas Beck

Flieger-Ass
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
384
Zustimmungen
805
Ort
Berlin
"Tatsächlich..." (sic!)
".... für uns Europäer ...." (Russen keine Europäer ???, kenn` ich irgendwie....)
".... eher der Feind als Freund ...."

Wenn diese Wertungen einfach weggelassen werden, würde das Forum viel weniger kabaretthaft sein!
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.902
Zustimmungen
7.192
Ort
Mainz
Eigentlich seid ihr beide auf dem Holzweg. Der eine macht China lächerlich, der andere regt sich ständig darüber auf, wenn man auch nur das Kleinste gegen China sagt und stichelt selbst gegen Russland bei jeder Gelegenheit. Ja, Du magst zwar recht haben, dass die Chinesen mehr J-20 haben als die Russen Su-57. Aber es kommt immer darauf an wann man es sagt. Du bist eindeutig befangen und auf Seite der Chinesen. Das ist nicht nur sagen was Sache ist, das ist schon Parteinahme. Gleiches werfe ich aber auch anderen gegenüber Russland vor.

Tatsächlich sind für uns Europäer beide gefährlich und eher der Feind als Freund. Also nehme ich mir und wahrscheinlich auch andere hier im Forum, die Freiheit heraus gegen beide zu sticheln, sowohl gegen die Chinesen, wie auch den Russen, wenn es angebracht ist. Von der technischen Seite machen beide interessante Dinge.

Jedenfalls interessant, dass es mit der Su-57 voran geht. Die Russen machen es jetzt wohl wie die Japaner: Immer ein bisserl dazu kaufen um die Industrie und die Fähigkeiten am Leben zu halten. Wird zwar vielleicht teurer aber so erhält man sich die Fähigkeiten.

Danke Dir für diese ehrlichen Worte ... manchmal muss man mal wieder geerdet werden. :huh:
 

arneh

Astronaut
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
2.526
Zustimmungen
2.114
Ort
Siegen
Das sehe ich so nicht,
Ja China könnte auch uns gefährlich werden, Russland ?
Naja, der Blick auf die Landkarte sagt erst mal, dass Russland direkte Landgrenzen mit EU- Ländern hat und auch nicht so arg weit weg ist. Da kommt ein Panzer mit zweimal Nachtanken zumindest in die Nähe. Wenn dagegen China bei uns mit Truppen einmarschiert, ist irgendetwas echt merkwürdig gelaufen.
Ist aber von der SU-57 schon ein bisschen entfernt. ;-)
 
Thema:

Suchoi baut Kampfjet der 5. Generation - PAK-FA / T-50

Suchoi baut Kampfjet der 5. Generation - PAK-FA / T-50 - Ähnliche Themen

  • WB2022BB - Suchoi Su-11, Amodel, 1:72

    WB2022BB - Suchoi Su-11, Amodel, 1:72: Hallo ins Forum, hiermit starte ich einen Baubericht zur Suchoi Su-11 von Amodel im Maßstab 1:72. Bei der Su-11 handelt es sich um ein...
  • WB2022BB - Suchoi Su -24M - Trumpeter - 1:48

    WB2022BB - Suchoi Su -24M - Trumpeter - 1:48: Ein frohes neues Jahr erstmal. Mein (erstes) Modell im diesjährigen Wettbewerb wird Trumpeters Su - 24M in 1:48. Laut Deckelaufdruck ist der...
  • OAK schluckt Suchoi und MiG

    OAK schluckt Suchoi und MiG: berichtet die FLUG REVUE
  • WB2019RO - Suchoi S-22I 1/72

    WB2019RO - Suchoi S-22I 1/72: Den folgenden Text hatte ich dem Baubericht vorangestellt, der Einfachheit halber zitiere ich mal: Der Jagdbomber Su-7 war ein sehr erfolgreicher...
  • Suchoi Superjet 100-95LR " RA-89034 " Jamal Zvesda 1/144

    Suchoi Superjet 100-95LR " RA-89034 " Jamal Zvesda 1/144: Die 1997 gegründete Jamal Airline hat ihren Sitz im nordsibirischen Salechard und bedient hauptsächlich russ. Innlandsziele.
  • Ähnliche Themen

    • WB2022BB - Suchoi Su-11, Amodel, 1:72

      WB2022BB - Suchoi Su-11, Amodel, 1:72: Hallo ins Forum, hiermit starte ich einen Baubericht zur Suchoi Su-11 von Amodel im Maßstab 1:72. Bei der Su-11 handelt es sich um ein...
    • WB2022BB - Suchoi Su -24M - Trumpeter - 1:48

      WB2022BB - Suchoi Su -24M - Trumpeter - 1:48: Ein frohes neues Jahr erstmal. Mein (erstes) Modell im diesjährigen Wettbewerb wird Trumpeters Su - 24M in 1:48. Laut Deckelaufdruck ist der...
    • OAK schluckt Suchoi und MiG

      OAK schluckt Suchoi und MiG: berichtet die FLUG REVUE
    • WB2019RO - Suchoi S-22I 1/72

      WB2019RO - Suchoi S-22I 1/72: Den folgenden Text hatte ich dem Baubericht vorangestellt, der Einfachheit halber zitiere ich mal: Der Jagdbomber Su-7 war ein sehr erfolgreicher...
    • Suchoi Superjet 100-95LR " RA-89034 " Jamal Zvesda 1/144

      Suchoi Superjet 100-95LR " RA-89034 " Jamal Zvesda 1/144: Die 1997 gegründete Jamal Airline hat ihren Sitz im nordsibirischen Salechard und bedient hauptsächlich russ. Innlandsziele.

    Sucheingaben

    suchoi t-50

    ,

    su 47 kampfjet

    ,

    t-50

    ,
    bilder von suchoi t 50 kampfflugzeug
    , kampfjet t50, pak-fa, su 57 kampfjet, su35 superjager, t 50 kampfjet, suchoi t-50 forum, kampfjet raptor, t50 kampfjet, su t50, suchoi t 50 bilder, t-50 kampfjet, t50 vs f22, t-50 pak fa, sukhoi t-50, kampfjet 6th Generation, Suchoi Su-50 forum, splitterschutz gabionen, kampfjet f-31, suchoi t-50 3 view, sukhoi pak t 50, kampfflugzeug pak fa
    Oben