Suchoi Su-27K/Su-33 1/48

Diskutiere Suchoi Su-27K/Su-33 1/48 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Suchoi Su-27K/Su-33 Nachdem ich schon längere Zeit mit einer Su-27 oder einer ihrer Abarten als Modell geliebäugelt hatte, viel mir vor einiger...

Moderatoren: AE
  1. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Suchoi Su-27K/Su-33

    Nachdem ich schon längere Zeit mit einer Su-27 oder einer ihrer Abarten als Modell geliebäugelt hatte, viel mir vor einiger Zeit eine Anzeige auf, in der ein Umbausatz für die Su-33 angeboten wurde. Anfangs war ich wegen dem hohen Preis geschockt. Immerhin sollte das gute Stück 77,90€ kosten. Und das war erst die halbe Miete. Ich brauchte noch den Grundbausatz der Su-27.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Kann es sein, dass Du den Umbausatz von SOL meinst ? :)
    Herrlich, endlich mal ein reicher Modellbauer hier ! :D
     
  4. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Nachdem ich mich nun erkundigt hatte, was denn der Umbausatz von SOL genau beinhalten sollte und ich erfuhr, daß schon Ätzteile und Decals enthalten sein sollten, bestellte ich Bau- und Umbausatz kurzerhand.
    Als ich dann das Packet erhielt, mischte sich unter die anfängliche Begeisterung auch etwas Enttäuschung.
    Die enthaltenen Ätzteile sind zwar sauber und sehr fein geätzt, aber nicht sehr umfangreich.
    Weiterhin sind auf dem Decalbogen nur die spezifischen Markierungen enthalten, die für die Marineversion der Su-27 nötig sind. Also mußte noch ein Bogen her, der Hoheitsabzeichen und Wartungshinweise enthält.
     
  5. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ich begann nun damit, die Angüsse von den Resinteilen abzutrennen und die Teile des Academykits für den Anbau der Umbauteile vorzubereiten.
    Beim Werkeln mit den Teilen des SOL-Resincockpits kam mir dieses allerding etwas seltsam vor.
    Die Cockpitwanne ist VIEL zu flach. Dadurch mußten die Leute bei SOL auch den K-36 verändern, sonst hätte er etliche Millimeter zu hoch herausgestanden.
    Da ich erfuhr, daß es da eine russische Firma namens Neomega gibt, die sehr gute Resincockpits und Schleudersitze herstellt, wurde noch ein Cockpitset dieser Firma, ein Decalbogen von HDL und die erforderlichen Farben von X-tracolor bestellt.
    Einen Ätzteilbogen von Eduard bekam ich von einem Freund, der diesen noch übrig hatte.
     
  6. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Psycho, Du bist schneller als ich tippen kann. Mir qualmen doch schon die Finger!;)
     
  7. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Für den Einbau des Neomega-Cockpits mußte nun natürlich im Bug Platz geschaffen werden, da ja hier ursprünglich nur ein viel zu Kleines Platz finden sollte.
    Dies war aber mittels Minifräse kein allzu schwieriges Vorhaben.
    Ich mußte nur aufpassen, nicht irgendwo an der Seite durchzufräsen.
    Der Anbau der diversen Resinteile ging auch nicht so reibungslos vonstatten, wie ich es mir erhoffte. Eigentlich mußte Jedes mühselig an die Plastikteile angepaßt werden und reichlich verspachtelt werden.
    Wo es an den LEX, den Tragflächen und dem Rumpfbug durch die gute Zugänglichkeit relativ einfach war, nervte die Schleiforgie im Bereich des Hecksteißes schon etwas. Hier stören die beiden Triebwerksgondeln und die Unterrumpfträger.
     
  8. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Inzwischen ist mein Modell auch so weit fortgeschritten, wie auf dem Deckelbild des Kartons
     

    Anhänge:

  9. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Dies sind die Decals, die Dem SOL-Umbausatz beiliegen. Schön sauber und dünngedruckt und hoffentlich gut zu verarbeiten.
     

    Anhänge:

  10. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Für das geänderte Fahrwerk der Su-33 liegen dem SOL-Kit Teile aus Zinnguß bei. Leider sind diese mit einem solch starken Formversatz gegossen worden und auch nicht dicker als die des Academybausatzes. Daher entschloß ich mich, die Hauptfahrwerksbeine durch Hinzufügen von Zurrösen und das Bugfahrwerk durch Umbau in eines mit Doppelbereifung, zu modifizieren.
    Weitere Bilder folgen, sobald der Film voll ist:)
     
  11. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    en Kit von Academy habe ich mir mal angesehen - sah ganz gut aus und hier das was ich sehen kann auch. Du holst nun natürlich auch noch das letzte raus:TOP: - Ich hoffe wir bekommen mal schöne akro-Aufnahmen zu sehen.

    Werden wir hier irgendwann ein Neomega-Fan-Club ?:D
     
  12. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    @Arne
    Wetter war super zum Fotografieren. Film ist voll und wird gleich morgen abgegeben,:)
     
  13. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Heute Nachmittag kamen nun auch die langersehnten Triebwerksauslässe und die Räder von Cutting Edge. Habe sie noch angebaut, bevor ich die Fotos schoß. Die Düsen, die bei SOL dabei waren sahen wirklich schön aus. Leider paßten sie nicht mit dem Rest der Triebwerksgondel überein. Sie waren im Durchmesser gut 2mm zu klein. Und da ich den Gummireifen nicht traue, mußten auch neue Räder her. Vielleicht schaffe ich es irgendwann mal eigene Räder zu gießen. Also wenn einer von Euch schon Erfahrung damit hat...
     
  14. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Wo gibts jetzt noch CED in Deutschland?
     
  15. #14 Sören, 16.08.2002
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2002
    Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
  16. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Einen negativen Aspekt vergaß ich noch zu erwähnen. Da bei der Su-33 der Infrarotsensor nicht mehr wie bei der Su-27 mittig vor der Frontscheibe, sondern nach rechts versetzt wurde, mußte nun für den Umbau eine neue Frontscheibe her. Wer nun denkt, SOL würde ein Tiefziehteil beilegen er irrt. Lediglich einige Stücken Klarsichtsheet, ein Zettelchen mit einer kleinen Skizze und den Worten how to make canopy und zwei Resinteilen, die als Tiefziehstempel dienen sollen, waren enthalten. Dummerweise mußte der Stempel für die Frontscheibe erst einmal fein verschliffen werden, sonst hätte es häßliche Dellen gegeben.
    Das Teil, das später das IR-Gehäude darstellen sollte, paßte auch nicht sonderlich. Somit mußte wieder gespachtelt werden und das an Klarsichtteilen. Gottseidank verhalf die bewährte Handydisplaypolitur wieder zu Durchblick.
     
  17. #16 Viva Zapata, 19.08.2002
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    bei Stuttgart
    Nanu! Bei meinem SOL-Umbausatz lag eine glasklare Haube bei, die hervorragend in die Aufnahmeschlitze gepasst hat (saugende Passung) Das Klarsichtteil für den Infrarotsensor hat auch gut gepasst.
    Sollte SOL jetzt sparen??:confused:
     
  18. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Welche hast´n? Die Su-33? Aufnahmeschlitze waren bei mir gar nicht. Gepaßt hatte mein Haube wenigstens. das war schon viel wert. Ebenso, daß man nicht auch noch den Ziehstempel selbst anfertigen mußte war ein, wenn auch sehr kleiner, Trost.
     
  19. #18 Viva Zapata, 20.08.2002
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ich habe die SU-33 gebaut. Mit Schlitzen meinte ich die Vertiefung zwischen Blendschutz und Rumpfaussenwand (ca. 0,2 mm breit, 1 mm tief) Dadurch muß die Haube nicht exakt ausgeschnitten werden, sondern wird lediglich in den Schlitz geschoben. Eine klasse Idee der SOL-Leute! Dies war immer eines meiner größten Problembe beim verarbeiten von Vacu-Hauben.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Das ist ja interessant, daß Du die auch gebaut hast! Ich bin noch am Überlegen, wie ich die Chaff/Flare-Werfer darstellen soll. Das Ätzteil dort draufzukleben ist nicht mein Fall. Und eine Vertiefung für dieses Ätzteil einzuarbeiten, wie es SOL vorsieht, gelingt sicher nicht zur Zufriedenheit.
     
  22. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Heute will ich mit meiner Baubeschreibung der Su-33 weitermachen.
    In der Gesamtansicht sieht man sehr gut die Unterschiedlichen Materialien. Auch sind die Stellen erkennbar, an denen recht umfangreich verspachtelt werden mußte.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Suchoi Su-27K/Su-33 1/48

Die Seite wird geladen...

Suchoi Su-27K/Su-33 1/48 - Ähnliche Themen

  1. Suchoi Su-33 Hasegawa

    Suchoi Su-33 Hasegawa: Hier möchte ich meine Umsetzung der "Sea Flanker" vorstellen, deren Bau mir wirklich Spaß gemacht hatte. Der erste Prototyp für die...
  2. Suchoi T-50-1 PAK-FA von Pit-Road

    Suchoi T-50-1 PAK-FA von Pit-Road: [IMG] Als Flugzeug des PAK-FA-Programms (Perspektivischer Flugkomplex der Frontfliegerkräfte) wurde bei Suchoi in Zusammenarbeit mit den OKBs...
  3. 1/144 Suchoi SU-27 UB Flanker C – Trumpeter

    1/144 Suchoi SU-27 UB Flanker C – Trumpeter: Die Suchoi SU-27 ist ein in der Sowjetunion entwickelter Luftüberlegenheitsjäger, welcher in unterschiedlichen Versionen in ca. einem Dutzend...
  4. 1/72 Suchoi Su-25 Frogfoot – ART Model

    1/72 Suchoi Su-25 Frogfoot – ART Model: Bisher wurde die Su-25-Familie in 1/72 etwas stiefmütterlich behandelt. ART Model ändert dies nun mit einer ganzen Familie an Frogfoot-Bausätzen....
  5. Suchoi T-50 Zvezda 1:72

    Suchoi T-50 Zvezda 1:72: Hallo liebe Forengemeinde, Anbei möchte ich hier meine frisch ausgelieferte T-50 aus dem Hause Zvezda vorstellen. Während unseres Maks 13...