Suchoi will 40 SuperJets-100 verkaufen und verhandelt mit Lufthansa

Diskutiere Suchoi will 40 SuperJets-100 verkaufen und verhandelt mit Lufthansa im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; http://de.rian.ru/business/20070517/65659192.html

Moderatoren: Skysurfer
  1. Suchoi

    Suchoi Kunstflieger

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CAD/CAM
    Ort:
    Stuttgart
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dennis1976, 18.05.2007
    dennis1976

    dennis1976 Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    KFZ Mechaniker
    Ort:
    Kolbermoor
    :TD: Haut mich ja glad aus den Socken! Wenn man die Lufthansa als potentiellen Kunden gewinnt, wäre das für Suchoi eine große Chance weitere Flugzeuge dieses Musters bei Fluggesellschaften in Westeuropa abzusetzen. Ich wünsche dem Hersteller viel Glück dabei:TOP:

    mfg
    Dennis
     
  4. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    www.finanztreff.de
     
  5. Swiss

    Swiss Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Schweiz
    Da steht ja auch, dass Iceland 20 Stück bestellt hat, was aber nicht der Fall ist. Daher mal ruhig abwarten.
     
  6. #5 Schorsch, 02.11.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Hat Lufthansa nicht E-195 bestellt? Und bei der CSeries einen "Letter of Intent" verfasst?

    Ich halte den SSJ für ein solide platziertes Flugzeug, aber das in naher Zukunft Bestellungen von westeuropäischen Mainline-Carriern kommen, halte ich für unwahrscheinlich.
     
  7. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    eben der SSJ macht neben CSeries und E195 keinen Sinn für Lufthansa.
     
  8. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Lufthansa dementiert Pläne zum Kauf von russischen Jets

    Frankfurter Rundschau Online v. 02.11.2008
     
  9. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.773
    Ort:
    Mainz
    Mal wieder ein Beleg für die Seriösität von RIA-Novosti als "Quelle" ! :mad:

    Deino
     
  10. #9 volumic, 03.11.2008
    volumic

    volumic Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    World
    Lufthansa kauft nie im Leben russische Flugzeuge! Wer die "deutsche" Mentalität und Philosophie kennt, dem sollte sowas klar sein! Gegen diese "Prinzipien" wird ein solches Traditionsunternehmen wie Lufthansa nicht verstoßen! :!:
     
  11. #10 Taliesin, 03.11.2008
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Ich glaube bei der Entscheidung spielen eher wirtschaftliche Gesichtspunkte eine Rolle als nationalistisch-rassistische Ressentiments :rolleyes:
     
    MiGhty29 gefällt das.
  12. #11 volumic, 03.11.2008
    volumic

    volumic Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    World
    So ist es auch nicht gemeint. Es spielen auch nicht die "nationalistisch-rassistische" Ressentiments eine Rolle! Das Image spielt eine sehr große Rolle! Es ist nicht so wichtig wie gut die Qualität der Technik der russischen Maschinen jetzt ist, sondern wie sich die Bezeichnung "Russisch" in den Ohren der der breiten Massen anhört. Ein erfolgreiches Deutsches Unternehmen hat es doch nie nötig auf "russische" Technik einzukaufen! Dafür geht es ihm zu gut! ;) Das Image der russischen Verkehrsflugzeuge (Autos genau so) ist einfach das Problem!
     
  13. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Unsachlich, Unqualifiziert, voreingenommen. Ria bezog sich auf eine Zeitung und hat mit dem Inhalt ja mal gar nichts gemein.
     
  14. #13 koehlerbv, 03.11.2008
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    RIA Novosti ist eine Nachrichtenagentur. Um da mal die Dinge vom Kopf wieder auf die Füsse zu stellen: Nachrichtenagenturen sind diejenigen, die den Zeitungen zuliefern und nicht anders herum. Und genau aus dem Grund ist für mich RIA Novosti eher ein Propagandabüro denn eine Nachrichtenagentur.

    Was "Lufthansa und russische Flugzeuge" angeht: Natürlich wird das wirtschaftlich betrachtet. Und dazu gehört auch, dass in erster Linie der Kunde zu berücksichtigen ist: Will der in einem russischen Flieger fliegen? Auch, wenn es da selbst in der sowjetischen Vergangenheit massive Fehlinformationen gab, denen der Kunde aufgesessen ist, und auch, wenn wohl jeder potentielle Kunde lieber in einer betagten IL-62, die nun der Lufthansa untersteht, fliegen würde als in einem zwei Monate alten Airbus irgendeiner GUS-Kleinstgesellschaft mit insgesamt drei Fliegern (wenn er denn keine andere Wahl hätte) - die alten Ressentissiments sitzen tief.

    Das wird sich aber sicherlich in absehbarer Zeit ändern (SSJ - grösser, leiser, moderner, ggf. zuverlässiger etc. pp.). Nur: Bis dahin braucht es noch. Und Lufthansa hat da keinerlei wirtschaftliche Veranlassung, den 'early bird' zu spielen.

    Bernhard

    PS: Ich würde mich natürlich sofort in einen SSJ der Lufthansa setzen :)
     
    Del Sönkos und Purzel gefällt das.
  15. #14 Taliesin, 03.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2008
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Als ob das irgendwer merken würde, dass er in einem russischen Flugzeug sitzt.
    Das hat auch nichts mit "nötig haben" zu tun, wenn es ein besseres Flugzeug aus Russland gebe als von Airbus, Boeing, Bombardier oder sonstwem, dann würde es auch gekauft. Selbst wenn manche Kunden diese Ressentiments haben, dann muss man die nicht auch noch bedienen, in dem man ein besseres Flugzeug allein aus dem Grund nicht kauft.

    Was die Fluggesellschaften angeht halte ich die Vorbehalte auch für gerechtfertigt, die Sicherheit hängt eben am meisten an der Wartung der Flugzeuge und der Qualifikation des Personals und das ist stark airlineabhängig. Nach dem Absturz der 737 mit gefälschten Qualifikationen der Piloten, bin ich gespannt ob wir schon das Ende der Geschichte gehört haben. Das war immerhin eine Aeroflot-Maschine und keine lokale Ramsch-Airline.
     
  16. #15 koehlerbv, 03.11.2008
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Oh doch - das wissen die Passagiere schon (natürlich nicht alle). Wir haben dann ja auch noch "Zeitungen", die da schon "Alarm" schlagen werden. Und wenn dann noch eine schlecht gewartete SSJ herunterfällt irgendwo hinter dem Ural ... Dann haben wir wieder das alte Problem: Wäre es eine Boeing oder ein Airbus gewesen, hätte man da keinen Bezug hergestellt, aber so ... "Russenflieger"!

    Ich wünschte, die Realität wäre anders. Aber immerhin bewegt sich ja etwas. Wenn auch langsam.

    Bernhard
     
    Purzel gefällt das.
  17. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Klar, Lufthansa würde auch im Leben keine brasilianischen Flugzeuge kaufen! Stellt euch mal vor, aus Zuckerrohr zusammengeleimte Billigflieger! geht nich. :D
     
  18. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.773
    Ort:
    Mainz
    Nun ja, vielleicht im Ton vergriffen und - da gebe ich Dir Recht - sicherlich auch „voreingenommen“. Daher entschuldige ich mich dafür.
    Alles andere würde ich so stehen lassen, denn wie oft wurde denn von dieser „Quelle“ der allergrößte Mist gemeldet, der sich hinterher als bloße Luftnummer herausgestellt hat: Su-27 und Su-30 sowie J-10 im Iran.
    Daher hat „koehlerbv“ mit seiner Aussage vollkommen Recht; nur hat er’s qualifizierter ausgedrückt. :FFTeufel:


    ... und daher ist dieser Spruch jetzt genauso qualifiziert wie meine Bemerkung ! :(


    Deino
     
  19. #18 IberiaMD-87, 07.12.2010
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    der russische Regierungschef Vladimir Putin hat im Rahmen einer Pressekonferenz geäußert, dass eine größere Anzahl dieses Flugzeugtyps von italienischen Fluggesellschaften in Kürze bestellt werden würden.

    Artikel von Austrianwings

    Gruss
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 321sky

    321sky Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    8645 Jona, Schweiz
    Ja klar Image spielt eine Rolle... darum bestellt die Lufthansa für sich und seine "Töchter" Bombardier-Flugzeuge... die paar Jahre Verzögerung bei der Lieferung gehören wohl auch zu der Imagepflege.
     
  22. #20 Nachbrenner, 15.09.2011
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Erstkunde ist die ARMAVIA
    bestens, der Jan
     

    Anhänge:

Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Suchoi will 40 SuperJets-100 verkaufen und verhandelt mit Lufthansa

Die Seite wird geladen...

Suchoi will 40 SuperJets-100 verkaufen und verhandelt mit Lufthansa - Ähnliche Themen

  1. Suchoi Su-33 Hasegawa

    Suchoi Su-33 Hasegawa: Hier möchte ich meine Umsetzung der "Sea Flanker" vorstellen, deren Bau mir wirklich Spaß gemacht hatte. Der erste Prototyp für die...
  2. Suchoi T-50-1 PAK-FA von Pit-Road

    Suchoi T-50-1 PAK-FA von Pit-Road: [IMG] Als Flugzeug des PAK-FA-Programms (Perspektivischer Flugkomplex der Frontfliegerkräfte) wurde bei Suchoi in Zusammenarbeit mit den OKBs...
  3. 1/144 Suchoi SU-27 UB Flanker C – Trumpeter

    1/144 Suchoi SU-27 UB Flanker C – Trumpeter: Die Suchoi SU-27 ist ein in der Sowjetunion entwickelter Luftüberlegenheitsjäger, welcher in unterschiedlichen Versionen in ca. einem Dutzend...
  4. 1/72 Suchoi Su-25 Frogfoot – ART Model

    1/72 Suchoi Su-25 Frogfoot – ART Model: Bisher wurde die Su-25-Familie in 1/72 etwas stiefmütterlich behandelt. ART Model ändert dies nun mit einer ganzen Familie an Frogfoot-Bausätzen....
  5. Suchoi T-50 Zvezda 1:72

    Suchoi T-50 Zvezda 1:72: Hallo liebe Forengemeinde, Anbei möchte ich hier meine frisch ausgelieferte T-50 aus dem Hause Zvezda vorstellen. Während unseres Maks 13...